Nirn.de

Gast

Thema: Bethesdas "Skyrim Game Jam" zeigt mögliche offizielle Mods/DLCs  (Gelesen 10004 mal)

  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Während seiner kürzlich gehaltenen Rede auf der DICE-Konferenz hat Todd Howard, Leiter der Skyrim-Entwicklung, ein Video mitgebracht, das bisher nur Bethesda-intern gezeigt wurde. Es zeigt einen Haufen Entwürfe für zusätzliche Features, die Ende letzten Jahres entstanden, als nach dem Release von Skyrim alle Entwickler eine Woche lang freie Hand bekamen, Skyrim wie auch immer zu erweitern. Howard deutete an, dass einige der Ideen noch als offizielle Mods oder kostenpflichtige Downloadinhalte erscheinen könnten.
Sehr sehenswert!

Possible Skyrim DLC or Mods from DICE 2012 Keynote
« Letzte Änderung: 15.02.2012, 23:42 von Silvan »
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  09.02.2012, 15:16
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Na schau mal an. "Hey, schaut mal was wir können, wir zeigen es euch, wir geben es euch aber nicht"

Manche der Sachen sind auch ohne große Probleme von Moddern machbar. Andere werden sicher für die Community fast unmöglich sein umzusetzen.

Und viel von dem hätte eigentlich von vorn herein in das Spiel gehört, wie die Sache mit dem strömungsabhängigen Wasser usw. oder hätte bereits mit einem der Patches veröffentlicht gehört. Einiges von dem werden wir mit Sicherheit als DLC für 3$ sehen.

Ich bin mir nicht sicher ob ich über die Möglichkeiten erstaunt, oder über die Unverschämtheit entrüstet sein soll.
  09.02.2012, 15:46
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Fremdländer
    • Neuling
Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar...
peace of mind lies hidden deep within
  09.02.2012, 15:49
  • Offline


  • Hoher Drachengott
    • Nirn.de Team
Unfortunately, this video is not available in Germany because it may contain music for which GEMA has not granted the respective music rights.

 :lol: :lol:
  09.02.2012, 15:49
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Ach du dickes Ei!!!!

Kind adoptieren!  :)

Eigenes Haus bauen!!  :D

Kampf vom Pferd!!!  :master:

Ich fall um. *haben will*
Lustig, eben konnt ichs noch anschaun, nu isses gesperrt :)
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  09.02.2012, 15:52
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Es gibt da ein Browser-Plugin namens ProxTube, welches das Anschauen blockierter Videos ermöglicht.
  09.02.2012, 15:59
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Arrgh. Na ja, alle Firefox-Nutzer können ja (Edit: Zweiter) ProxTube installieren, ansonsten gibt es noch ein Video der ganzen Keynote – vorspulen bis 21:00.

@ MorpheuZ: Das Fehlen dieser Dinge ist sicher auch der 11.11.11-Deadline geschuldet. :| Das mit den DLCs befürchte ich auch; Howard deutet das im Video ja bereits an.
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  09.02.2012, 16:02
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Widerlich die Geldpolitik Bethesdas. Ich bin froh mir den Schund nicht gekauft zu haben.
  09.02.2012, 16:30
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Dieses Video ist dermaßen unfassbar, dass ich direkt meine Signatur nachahmen will.
Erstens mal, an den Wasserfluss angepasste Wassereffekte wurden sogar offiziell angekündigt.
Weiterhin werden bei dieser Konferenz ja sicher auch andere Entwickler dabei gewesen sein. Was die wohl zu sowas revolutionärem wie SSAO und Softbodies gedacht haben?
Zumal bezweifle ich, dass da wirklich jemand das unfassbar teure (und wahrscheinlich angemietete) Motion-Capturing-Equipment für seine persönlichen Zwecke nutzen durfte - siehe Speeranimationen.
Aber der größte Kracher ist ja das hier:

Ich habe ja keine Ahnung, was die sich dabei dachten, aber technisch gesehen heißt das, dass sie eine der produktivsten und kreativsten Wochen da hatten, wo das Spiel schon fertig war. Da kriegt ja jeder Marketingexperte Migräne.
« Letzte Änderung: 14.02.2012, 15:45 von Oberscht »
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  09.02.2012, 17:15
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Ich habe mir die 3/4 Stunde angetan. Was war das bitte? Für wen?
Es wurde detailliert erklärt, was bei Spielen wichtig ist, was Spieler begeistert und wie und womit man ihn fesseln kann. Das sind aber bekannte Sachen. Wir Spieler wissen das schon lange. Es waren Selbstverständlichkeiten, logische Denkfolgen und erwartete, von Spielern vorausgesetzte Dinge. Die andere Hälfte der Ausführungen kann ich Todd irgendwie nicht glauben.
Was für mich fehlte, war das Thema Kontinuität der Story. Skyrim wurde wie ein Standalone-Game dargestellt. Auch wurde versäumt, darzulegen, wie man ein (fast) fertiges Spiel bewirbt. Womit übertreibt man in Inverviews und Videos? Was verschweigt man lieber? Bis wohin geht man, um nicht zuviel zu verraten? Und wo ist die Grenze, ab der man die Spieler täuscht? Denn es sind potentielle Käufer.
Wenn nämlich die Marketing-Maschine gut arbeitet, bringt man auch schlechte Spiele an den Mann. Dann muss man sich auch an die erwähnten Prinzipien des Game-Designs und der Entwicklung nicht halten.

Die ganze Zeit hatte ich das Gefühl, Todd Howard versucht zu erklären, dass das Hauptziel bei der Entwicklung die Zufriedenheit der Spieler wäre.

klarix :klarix:
  09.02.2012, 17:46
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Manche Sachen machen einen echt sprachlos. So ein Video vorzulegen, das eindeutig zeigt, was in dem Spiel möglich gewesen wäre, und dann zu sagen "was wäre wohl, wenn wir wirklich so arbeiten würden"... Ja dann arbeitet doch so, anstatt zur Hälfte Mist zu verzapfen. Ich glaubs nicht.
  09.02.2012, 18:54
  • Offline
  • Nirn.de


  • Magier
    • Magiergilde
Das ist ja wohl unfassbar oO Was soll denn der Mist? Die hätten sich lieber mehr Mühe gegeben beim entwickeln!

"was wäre wohl, wenn wir wirklich so arbeiten würden"... Ja dann arbeitet doch so, anstatt zur Hälfte Mist zu verzapfen. Ich glaubs nicht.
Definitiv gleicher Meinung. 

Wäre schon fast ein Grund dafür das Spiel aus dem Fenster zu werfen... :mad:
Zitat
Zitate von Urul gro-Agamph
Ich mag ihn wirklich nicht! Nein, wirklich nicht, du kleines Sahnebonbon!
Du kleines Zuckerschneckchen! Du hast ja wirklich gute Arbeit geleistet! Hast du wirklich!
Och, bist du aber ein süsses Schnuckilein!
Gute Arbeit, du kleiner Schelm! Wir brauchen nicht noch einen Urul. Oder? Oder?
  09.02.2012, 20:11
  • Offline


  • Geweihter
    • Dunkle Bruderschaft
Also ich finds auch ne Frechheit,das den Käufenr noch unter die  Nase zu reiben .

Aber es komtm eh nacher nen DLC ,wiel es alle (zurecht) haben wollen und die Arbeit shcon fats erledigt ist..
  09.02.2012, 21:18
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Hm, was bleibt zu sagen? Das ist genau das was die "bösen" und oftmals kritisierten Bethesda-Kritiker prophezeit haben. Ich erinnere mich da an tausendundeinen Post von Oberscht in Diskussionen mit den Hypekids oder den wiederkehrenden Sarkasmus von klarix. Wäre ein "Wir haben es euch doch gesagt." möglicherweise passend?
Imho kann man sich aber auch damit begnügen, dass jeder der Skyrim gekauft hat selbst Schuld ist. Man muss eben doch nicht intelligenzbefreit jeden Auswurf erwerben.
Zitat von: Felidae
Jedenfalls, wenn er das tatsächlich nicht immer ganz ernst meint, dann sollte er das deutlich machen und nicht erwarten, dass alle anderen es auch richtig verstehen.
Zitat von: Mawell A.F.
Der Grund warum Frauen nichts in der Politik, nicht mal in Diskussionen, zu suchen haben. :3 <--- Smiley überlesen...ganz große Leistung
  09.02.2012, 23:49
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
War das Video von Bethesda hochgeladen? Denn jetzt ist es entfernt worden  :ugly:.
  10.02.2012, 00:21
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Hier gibt es das noch.

Maxwell, es gibt auch andere Gründe ein Spiel zu kaufen als Idealismus.
  10.02.2012, 07:48
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Fremdländer
    • Neuling
Maxwell, es gibt auch andere Gründe ein Spiel zu kaufen als Idealismus.
Es ging nicht um Gründe das Spiel zu kaufen, sondern darum das Spiel nicht zu kaufen. Selbst die Hypekids haben Bethesdas Gebaren teilweise kritisiert...das Spiel dann aber trotzdem gekauft. Kurz, sie haben es mit sich machen lassen, da sie ohnehin blind alles gekauft hätten, was man als Entwickler da so lieblos zu Stande gebracht hat.
Zitat von: Felidae
Jedenfalls, wenn er das tatsächlich nicht immer ganz ernst meint, dann sollte er das deutlich machen und nicht erwarten, dass alle anderen es auch richtig verstehen.
Zitat von: Mawell A.F.
Der Grund warum Frauen nichts in der Politik, nicht mal in Diskussionen, zu suchen haben. :3 <--- Smiley überlesen...ganz große Leistung
  10.02.2012, 09:22
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zugegeben, so etwas zu veröffentlichen ist ein bisschen dreist. Und ausgesprochen unklug.  :ugly:

Auf der anderen Seite kennen wir doch alle die Engine und deren Plug-In-Prinzip. Und wir kennen die Mods und Total Conversions die für MW, Oblivion und Fallout gemacht wurden. Die waren schon seit jeher aufwendiger und einfallsreicher, als alles was vom Hersteller kam. Jeder, der auch nur eine Stunde mit dem CS gespielt hat, hat eine ungefähre Vorstellung davon, wie erschreckend wenig Aufwand die gezeigten Features wären. Darum verstehe ich jetzt auch den Aufschrei des Entsetzens nicht so recht. Mir war das jedenfalls auch ohne dieses Video klar.

Dass Skyrim inhaltlich so 'arm' ist, war und ist seit jeher eine Kosten / Nutzen-Abwägung. Die Zielsetzung des Managements war: Was ist das Mindestmaß an Content, den wir bis zum 11.11.11 erstellen müssen, ohne dass die Masse der Spieler sich betrogen fühlt und sein Geld zurückverlangt?

Gewinnmaximierung war schon immer ein Geschäftsprinzip. Neu ist heutzutage nur, dass man offen und ehrlich dazu steht, und einen Minimalist-Approach fährt: Mit dem geringstmöglichen Aufwand den angestrebten Umsatz/Gewinn erreichen.

Und ja, der ungemein originelle und lustige Release-Termin des 11/11/11 hat sicher auch seinen Beitrag geleistet.

- Hanrok
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  10.02.2012, 09:53
  • Offline
  • Google+


  • Legionär
    • Legion
Also irgendwie ist das ganz merkwürdig... innerhalb einer Woche können Kampf vom Pferd, Jahreszeitenwechsel und eine neue Fluss-Physik gebaut werden... Ich meine, was zur Hölle? Das ist einerseits ja total geil, dass das geht, aber... hätte man das nicht auch irgendwie einbauen können?
Oder hat da das Management den Entwicklern einen Riegel vorgeschoben? Effizienz statt Effektivität?
Irgendwie ein bisschen merkwürdig, das Ganze...
Liebe Entwickler, ihr seid ja n richtig schnafter Haufen, aber irgendwie kommt das ein bisschen rüber wie "Hätten wir mal ordentlich gearbeitet, würde sowas bei rauskommen".
  10.02.2012, 21:26
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Dumm sind die Jungs ja nicht ;)
  10.02.2012, 23:36
  • Offline