Nirn.de

Gast

Thema: Erster DLC für Skyrim  (Gelesen 7914 mal)

  • Gräfin
    • Adel
Ist euch mal aufgefallen, dass das, was früher "AddOn" hieß, heute "DLC" heißt?

Nur mal so in den Raum geworfen :D


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  28.04.2012, 22:15
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
ich geb zu, ich wusste (als ich hier zum ersten mal DLC las) nicht was damit gemeint ist. skyrim ist mein erstes spiel auf steam und ich bin kein großer spieler. ich hab vorher nur morrowind und sims gespielt  :D
Fus-ro-Yeah
  28.04.2012, 22:18
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Yagrum Bagarn hat auch Jahrtausende überlebt.
Wenn die blinden Falmer in irgendwelchen Höhlen herumkrauchend überleben konnten, dann werden doch wohl auch unveränderte Schne-Elfen irgendwo überlebt haben können.
  28.04.2012, 23:42
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Aber Yagrum Bagarn war keiner Evolution unterworfen. Er ist immer noch der selbe, wie damals (Von den Spinnenbeinen mal abgesehen)
Die Schnee-Elfen als Population währen das schon. Klar, dass nicht zwangsläufig die Falmer dabei ruaskommen. Aber unverändert dürften sie wohl nicht bleiben.

@Klarix: Gibt es denn stichhaltige Hinweise, dass Martin nicht der letzte Septim war?
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  28.04.2012, 23:55
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Yagrum Bagarn hat auch Jahrtausende überlebt.
Er hat so lange überlebt, weil er Corprus hatte - hier ein paar Worte zu den Auswirkungen von Corprus.

Zitat
Wenn die blinden Falmer in irgendwelchen Höhlen herumkrauchend überleben konnten, dann werden doch wohl auch unveränderte Schne-Elfen irgendwo überlebt haben können.
Überlebt vielleicht. Aber nicht unentdeckt.
Wir orientieren uns bei Erklärungen und Interpretationen an dem, was Bethesda uns gibt. Betrachtet man das Spiel TES V, findet man keine Höhle, kein Hügelgrab oder andere Ruinen, in denen nicht irgendetwas kaiserliches liegt (Waffen, Rüstungsteile). Auch wenn die Orte angeblich seit dem Drachenkrieg nicht betreten wurden. Ich habe im seit Jahrtausenden versiegelten Saarthal einen kaiserlichen Helm gefunden. Damals gab es noch kein Kaiserreich.
Egal, ob man das technisch mit Loot-Listen erklärt oder anders - es kommt von Bethesda und kann nicht ignoriert werden.
Auf der anderen Seite stellt sich die Frage, an welchem Punkt trennt man Unsinn von Lore. Wo würde man überlebte "unveränderte Schnee-Elfen" einordnen?

@Klarix: Gibt es denn stichhaltige Hinweise, dass Martin nicht der letzte Septim war?
Ohne jetzt lange zu suchen, möchte ich auf diesen Beitrag verweisen (sorry für den Fremdlink). Seit dem ist Skyrim dazugekommen, mit seinen atemberaubenden historischen Sichten, die man noch betrachten könnte.

klarix :klarix:
  29.04.2012, 08:34
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Legionär
    • Legion
Yagrum habe ich als Beispiel herangezogen, weil dieser ohne Verbündete, und mehr noch, von Feinden umgeben, so lange überleben konnte, bis er in Divayth Fyrs Corprusarium "in Sicherheit" war.

Die Trennung Unsinn von Lore ziehe ich da, wo Spielinhalt auf Technik trifft. Es ist der Technik verschuldet, wenn irgendwo in Truhen kaiserliche Helme auftauchen. Es ist auch der Technik verschuldet, dass man vom Kaiserreich geprägte Münzen mit dem Konterfei von Tiber Septim in irgendwelchen alten Ruinen in gut geschützten Truhen findet.
Aber an irgendeinem Punkt muss man auch mal sagen: Ja, es ist ein Spiel. Ja, man muss Kompromisse eingehen, damit das Spiel spielbar bleibt. Ja, es ist nicht perfekt. Aber warum jetzt eine Lootliste in einem Dungeon es verhindert, dass sich eine Gruppe Falmer in ein verstecktes Tal geflüchtet und den Eingang blockiert haben soll, erschließt sich mir nicht.
Und warum Falmer (merke auf, Elfen mit einer langen Lebenszeit!) in ihrer natürlichen Umgebung, gehen wir von einem abgeschlossenen Tal aus, sich ebenso extrem verändert haben sollen wie ihre Stammesgenossen, die jahrtausendelang in ewiger Dunkelheit gehaust und unter dem Einfluss von Giftpilzen und Misshandlung durch die Dwemer physisch und durch zwei existenzbedrohende Kriege psychisch verkrüppelt wurden, kann ich erst recht nicht verstehen.
  29.04.2012, 10:08
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Ist euch mal aufgefallen, dass das, was früher "AddOn" hieß, heute "DLC" heißt?

Der Unterschied dürfte wohl sein, dass ein Addon "damals" noch auf einem Datenträger dahergekommen ist. DLCs gehen ja erst mit Breitbandinternet so wirklich. Aber klar, das Prinzip ist das selbe.

@Klarix: Danke für den Link. Zumindest das mit Andorak kann ich nachvollziehen. Aber noch eine Frage; kann mann eigentlich bei den Schneeelfen genaue Zeiträume festlegen? Also z.B. wie lange ist die Geschichte mit dem Schneeprinzen eigentlich her?
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  29.04.2012, 10:23
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Aber noch eine Frage; kann mann eigentlich bei den Schneeelfen genaue Zeiträume festlegen? Also z.B. wie lange ist die Geschichte mit dem Schneeprinzen eigentlich her?
Das kann ich nicht sagen. Es gibt keine Anhaltspunkte, wann die Schlacht von Moesring stattfand.
Einerseits war das eine Auseinandersetzung zwischen den Nord und Elfen (seit TES V sind es angeblich Falmer gewesen) auf Solstheim. Wenn man Solstheim zu Morrowind zählt, dürfte es also zu Zeiten der Annektierung Morrowinds durch die Nord gewesen sein, also vor ca. 4000 Jahren. Die Chimer wehrten sich lange und überall gegen diese Besatzung. Am Moesring stand ihnen der Schneeprinz in der Schlacht zur Seite.

Andererseits vermittelt TES V, dass die Falmer zur gleichen Zeit mit den Dwemer gelebt haben - und zwar auch unterirdisch. Das muss man früher datieren, denn die unterirdische Lebensweise der Dwemer endete vor 5000 Jahren. Und schon damals hielten sich die Dwemer die Falmer als Diener. Da der Schneeprinz vom Moesring nicht als geduckt und blind beschrieben wird, waren die Schneeelfen noch nicht zu den aus Skyrim bekannten Falmern degeneriert. Demnach müsste die Schlacht vor über 5000 Jahren stattgefunden haben - noch während der Ysgramor-Dynastie.

Denkt man diesen Gedanken zu Ende, muss man die Frage stellen, welche Elfen da am Kämpfen waren? Die Dwemer lebten unterirdisch und würden ihre Diener wohl auch im Zaun halten. Die Chimer durchquerten gerade den Kontinent und Dunkelelfen gab es noch nicht. Möglicherweise war es eine Abspaltung der Schneeelfen, die sich der Dwemer-Unterdrückung entzogen hat. Das ist aber eine Spekulation. Es waren eher die Elfen, die nach der Vertreibung der nedischen Völker das ganze Land besetzten. Es ist belegt, dass Ysgramor und seine Nachkommen genau gegen diese Elfen gekämpft haben und sie aus den nördlichen Gebieten wieder nach Süden vertrieben.

Die Elfen am Moesring wurden vernichtet. Alle anderen vertrieben. Die Chimer (wie auch später die die Dunmer) haben keine Schneeelfen in ihren Gebieten angetroffen. Wenn mache Schneeelfen-Stämme nach Süden geflüchtet sind, dann vermischten sie sich in den Jahrtausenden mit den Ayleiden, Wald- und Hochelfen. Aber auch das ist unwahrscheinlich, denn niemand hat sie im Süden zu Gesicht bekommen.

Und schließlich war da noch der elfische Falmer-Forscher Athellor. Für ihn als Sachexperten stand fest, dass es die Falmer nicht mehr gibt. Wer kann da widersprechen?

klarix :klarix:
  29.04.2012, 23:50
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Skelett
    • Untot
Zitat der facebook-seite der Elder Scrolls: "Be on the lookout for Skyrim DLC info tomorrow" ;) gepostet vor 14 stunden.
Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids - und ein Quell unendlichen Trostes. - Marie von Ebner-Eschenbach
  01.05.2012, 13:23
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Zitat der facebook-seite der Elder Scrolls: "Be on the lookout for Skyrim DLC info tomorrow" ;) gepostet vor 14 stunden.

Erst wird Black Ops II vorgestellt und kurz darauf neue infos zum Skyrim DLC!? Was will man mehr?  :)
  01.05.2012, 13:55
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Ich bin gespannt :)
  01.05.2012, 14:15
  • Offline
  • Nirn.de


  • Reisender
    • Neuling
er heißt dawnguard und wurde für juni angekündigt. aber jetzt erst wird mir bewusst, das ich ihn nie besitzen, spielen werde. denn er wird sicher nur über steam zu haben sein, und das macht es unmöglich für mich....
Fus-ro-Yeah
  01.05.2012, 22:27
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
er heißt dawnguard und wurde für juni angekündigt. aber jetzt erst wird mir bewusst, das ich ihn nie besitzen, spielen werde. denn er wird sicher nur über steam zu haben sein, und das macht es unmöglich für mich....

Warum denkst du dass er nur über Steam erhältlich sein wird?

Btw.: Jaa endlich erste Infos! Aber bis Juni ist es noch vieel zu lange hin  :(

           "Go ye now in peace. Let thy fate be written in the Elder Scrolls..."
  01.05.2012, 22:34
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
wieso sollte es anders sein. sonst würde er ja nicht dlc sondern addon heißen. heutzutage läuft so was doch immer übers netz
Fus-ro-Yeah
  01.05.2012, 22:47
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
wieso sollte es anders sein. sonst würde er ja nicht dlc sondern addon heißen. heutzutage läuft so was doch immer übers netz

Wofür gibts sonst die GOTY-edition?  ;)
  01.05.2012, 23:04
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
er heißt dawnguard und wurde für juni angekündigt. aber jetzt erst wird mir bewusst, das ich ihn nie besitzen, spielen werde. denn er wird sicher nur über steam zu haben sein, und das macht es unmöglich für mich....
Und wie spielst du momentan? :P


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  02.05.2012, 00:39
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Skyrim kann man im Laden für bar kaufen. Bei Steam muss man eine Kreditkarte haben und benutzen.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  02.05.2012, 00:49
  • Offline


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Nö, per Paypal mit Bankeinzug genügt jedes gewöhnliche Girokonto. Ich tippe mal eher auf eine langsame Internetverbindung. Richtig, Sylinga?
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  02.05.2012, 01:16
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Vielleicht haben manche Leute auch kein Interesse daran mehr über Steam zu machen als nötig? Bevor ich über Steam was kaufe wird die Hölle für ihr exquisites Speiseeis berühmt.
  02.05.2012, 01:38
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Reisender
    • Neuling
oh ich habe eine wunderbare interenetleitung. das runterladen wäre kein problem.
das problem ist tatsächlich das fehlende paypal bzw. die kreditkarte. ich will meine kontodaten nicht ins internet geben, besonders nicht steam oder anderen großen firmen. wenn die gehackt werden, ist mein hartz iv auch weg. (bin arbeitsunfähig, das muss ich dazu sagen bevor der mop mit den fackeln und mistgabeln kommt.) und wer weiß was die sonst noch mit den daten machen, außer wenn sie mal gehackt werden. bei amazon kauf ich auch nur auf rechnung.
es sind also reine existenzängste, die mich davon abhalten meine kontodaten ins internet zu packen.
Fus-ro-Yeah
  02.05.2012, 07:27
  • Offline