Nirn.de

Gast

Thema: Facebook freunde gesucht  (Gelesen 6292 mal)

  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Hm. Bei lediglich 43 Freunden? Freie Prügel gibt es eigentlich erst ab 200... Aber weil Du es bist ;)

Achja, aus aktuellem Anlass: Erste Liebe online
  09.05.2012, 23:11
  • Offline
  • Nirn.de


  • Protektor
    • Kriegergilde
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  09.05.2012, 23:22
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Achja, aus aktuellem Anlass: Erste Liebe online

Da kann ich mithalten:
"In 19% of marriages today, bride and groom met online."  [nach einer Studie der Harvard Business School]
« Letzte Änderung: 09.05.2012, 23:27 von Gobi »
"The fundamental principle of a market economy is that the winners win and the losers lose."
  09.05.2012, 23:23
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Bitte wat? oO
Würdest du nicht zustimmen, das unsere feine Gesellschaft den Hintern des Partners als Statussymbol etabliert hat?


Ich beantrage hiermit die Einführung eines Ironie-smileys, etwa eine Mischung aus meiner Signatur, ;) und Trollface.
  10.05.2012, 00:35
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Gräfin
    • Adel
Bitte wat? oO
Würdest du nicht zustimmen, das unsere feine Gesellschaft den Hintern des Partners als Statussymbol etabliert hat?
1. näää
und 2. ist das immer noch kein Grund, uns Frauen als Bumsen zu bezeichnen :P


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  10.05.2012, 08:49
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Dann hast du wohl andere (oder keine) Beobachtungen gemacht als ich. Die Stellung in der Gesellschaft basiert in einigen Gruppen darauf, sich durch Statussymbole zu definieren. Das beginnt bei Frisur und Makeup, Markenkleidung, Stil, Schmuck, "Swag" usw. Das geht weiter mit teuren Dingen, mit denen man seinen Wert durch Geld darstellen will, zum Beispiel teure Autos, Klunker, Uhren usw. Und geht so weit sich mit dem Partner zu schmücken, dann wenn man auf das Äußere achtet um sich mit seinem Partner auf die Straße zu trauen ist der Partner ein Statussymbol. Von einer richtigen Beziehung kann man dann eigentlich garnicht mehr sprechen. Den weiblichen Teilnehmer an so einer Zusammenkunft kann man glaube ich sehr wohl als Bumse bezeichnen. Das Bauarbeiterdeutsch hat aber glaube ich keinen Begriff für den männlichen Part.

TL;DR: Ich bezeichne Bumsen als Bumsen, nicht alle Frauen ;)
  10.05.2012, 09:09
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Da hat jemand immensen GF-Mangel.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  10.05.2012, 09:43
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Da hat jemand immensen Hang zu voreiligen Schlussfolgerungen.
  10.05.2012, 10:22
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Da hat jemand tatsächlich versucht einen Ein-Euro-Job einzuklagen... hmh er hat aber verloren. Ganz genau. Jepp.
  10.05.2012, 11:19
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Das Bauarbeiterdeutsch hat aber glaube ich keinen Begriff für den männlichen Part.

Ich würde mal sagen Stecher kommt zumindest nahe ran. :ugly:

Für alles andre stimme ich dir zu.

P.S. Da sieht man, warum dier Thread im Philosophie-Bereich ist. ;)
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  10.05.2012, 12:29
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Du bist ja leicht angreifbar, wenn es um Frauen(rechte) geht, Feli! Bist du engagierte Feministin?  :D

@Taker34 sowas gibt es aber auf nirn nur sehr selten, würd ich sagen.
  10.05.2012, 14:03
  • Offline


  • Novize
    • Magiergilde
DAFUQ? war meine erste Reaktion beim Lesen des Eröffnungsposts.

Ganz im Ernst - dieses Facebook wird zu einer Krankheit. Wird Zeit, dass die irische Datenschutzbehörde Zuckerberg endlich den Riegel vorschiebt. Langsam mache ich mir ja schon Sorgen um die geistige Kapazität gewisser Leute. :huh:
  10.05.2012, 16:44
  • Offline
  • TheMetalCrusade


  • Graf
    • Adel
Betrachtet man das Facebook-Phänomen genauer, wird man feststellen, das die mentale Kapazität wenig Einfluss darauf hat, ob jemand Facebook verfällt oder nicht, sondern das es ein gesellschaftliches Phänomen ist, dem man erliegt, wenn man einer Gruppe angehört, in der es populär ist. Der Grund dafür, das hier so wenig Leute dem erlegen sind ist, dass dieses Forum voller Nerds ist, die dafür andere Eigenarten haben, die für die Facebookler nicht nachvollziehbar sind.
« Letzte Änderung: 10.05.2012, 17:26 von MorpheuZ »
  10.05.2012, 17:22
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Skelett-Magier
    • Untot
Das bringt es so ziemlich auf den Punkt Morpheuz!

Wobei ich ehrlich gesagt manchmal mit dem Gedanken spiele, mich von Facebook abzumelden. Aber irgendwie verpasst man ja schon etwas, zumindest wenn man in entsprechenden Kreisen verkehrt.

Besonders schlimm finde ich jedoch, wenn sich die eigenen Freunde nichtmal mehr den Geburtstag andere Personen merken können, sondern sich nur noch auf facebook verlassen. Ich habe beispielsweise mein Geburtsdatum bei Facebook ausgeblendet und einer meiner besten Freunde hat es erst am späteren Tag gemerkt, dass ich Geburtstag hab :ugly:
  10.05.2012, 17:29
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Naja ich bin der Meinung dass facebook sicherlich wichtig ist. Man hat Kontakt zu Leuten, die man ohne diese Seite vermutlich nicht oder selten wiedersehen würde.
Facebook ist praktisch und einfach. Naja und die Sache mit den Daten: Die sind sowieso in den sicheren Händen von Steam, eBay und Google.  ;)
  10.05.2012, 17:40
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Du bist ja leicht angreifbar, wenn es um Frauen(rechte) geht, Feli! Bist du engagierte Feministin?  :D
Ich bin nicht angreifbar, ich bin halt ne Frau, die sich nicht gern als "Bumse" bezeichnen lässt - ich finde das ist gesundes "frauliches" Bewusstsein, ich lass halt nicht alles mit mir machen; eine engagierte Feministin ... woah das sähe jetzt gaaaanz anders aus :D

Btw ist mir nie wirklich begegnet, dass die "Bumse" oder der "Stecher" als Statussymbol gilt bzw dass das sooo wichtig ist ... vllt gehe ich aber auch nur den richtigen Kreisen aus dem Weg :lachen:


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  10.05.2012, 20:51
  • Offline


  • Vampir
    • Untot
Facebook, was für ein tolles Medium um mit Freunden einfach Kontakt zu halten.
Wie praktisch für Apps mit der Facebookverknüpfung den Menschen das Leben leichter zu machen und den Bedarf der Menschen grenzenloser ermitteln zu können um den Service für alle zu verbessern.
Wie gut für den sozialen Menschen nun ein Netzwerk zu haben wo man sehen kann was andere tun, wo sie leben und welche Interessen diese haben. Nie war es einfacher Materialismus zu zeigen und zu schätzen.
Dank den Smartphones und Ortungsdiensten kann man nun leicht sehen ob die Freundinn, die einem schreibt sie sei gerade voll im Lernstress, nicht doch gerade beim Baggersee abhängt ...
... ah Facebook, du machst uns das Leben leichter, menschlicher und ermöglichst uns mehr Freizeit.
Amen.

PS
Der Beitrag soll nicht bedeuten das ich soziale Netzwerke ablehne oder verteufle. ^^
« Letzte Änderung: 10.05.2012, 21:16 von Aruhn »
"Ihr lacht über mich, weil ich anders bin? Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!"
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen." Ernst Benda (ehem. Präsident Bverfg)
  10.05.2012, 21:14
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Ich bin nicht angreifbar, ich bin halt ne Frau, die sich nicht gern als "Bumse" bezeichnen lässt
Niemand bezeichnet dich als Bumse. Es redet auch niemand von dir. Eher von dem was nachmittags in den Talkshows auf RTL sitzt.
Und das nächste Mal wenn du nicht angreifbar warst werde ich dich dran erinnern ;)


@ Datum, ich bin froh wenn ich weiß was für ein Wochentag ist :D Da kann ich mir nicht auch noch merken was da passiert ;)
Im Ernst, sich Daten zu merken ist nicht jedermanns Sache.


@ Aruhn, was denn dann?
« Letzte Änderung: 10.05.2012, 21:54 von MorpheuZ »
  10.05.2012, 21:53
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Gräfin
    • Adel
Ich bin nicht angreifbar, ich bin halt ne Frau, die sich nicht gern als "Bumse" bezeichnen lässt
Niemand bezeichnet dich als Bumse. Es redet auch niemand von dir. Eher von dem was nachmittags in den Talkshows auf RTL sitzt.
Und das soll ich wissen woher ..... ? ;) Da war keinerleich Einschränkung, mit deren Hilfe ich mich da hätte ausschließen können ;)


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  10.05.2012, 21:57
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
dass dieses Forum voller Nerds ist
Das glaube ich nicht, Tim.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  10.05.2012, 22:26
  • Offline