Nirn.de

Gast

Thema: UPDATE 03.08 - News zum Add-on "Dawnguard"  (Gelesen 34701 mal)

  • Skelett-Magier
    • Untot
Update, 3. August:
Derzeit findet die Hausmesse Bethesdas statt, die Quakecon 2012. Es wurde unter anderem über Dawnguard gesprochen und es gibt freudige Neuigkeiten, zumindest für PC Spieler, denn Dawnguard ist ab sofort auf Steam erhältlich und kostet wie erwartet 19,99€.

PS3-Spieler müssen sich jedoch weiterhin gedulden. Laut Bethesda sei man noch nicht mit der Performance auf der PS3 zufrieden und werde deswegen noch an dem DLC feilen.

Quelle

Update, 27. Juli:
Schlechte Nachrichten für PC und PS3 Spieler: Pete Hines, seines Zeichens Marketing Boss Bethesdas, twitterte, dass Dawnguard bisher für keine andere Plattform angekündigt sei, noch dass es ein Datum gäbe. Neuigkeiten, so verspricht er, veröffentlicht er, wenn es welche gibt...

Quelle

Update 9. Juli:
Laut eines Tweets von dem Bethblog Deutschland kommt die vollkommen lokalisierte Version Dawnguards am 10. Juli auf die Xbox. Folglich müssten PS3 und PC Spieler spätestens am 10. August ebenfalls in den Genuss des Addons kommen!

Update 23. Juni:
Schlechte Neuigkeiten für alle in Frankreich, Italien, Deutschland und Spanien (im folgenden FIGS genannt) lebenden Skyrim-Zockern!

Bethesda veröffentlichte einen Tweet der besagt, dass der 1.6 Patch für die FIGS Regionen zwar nächste Woche kommt (vermutlich am 26.), das Addon Dawnguard aber erst Mitte Juli.

Englischsprachige Länder sind bereits im Genuss des 1.6 Patches, der bekanntlich Kämpfe auf Pferden ermöglicht, und werden auch pünktlich am 26. Juni Dawnguard downloaden können! Der Rest muss warten...

Quelle

Ursprüngliche News:
Soeben wurde der erste Trailer zum ersten DLC zu Skyrim veröffentlicht und erste kleine Infohäppchen vom Bethblog veröffentlicht. Hier in aller Kürze:

Dawnguard wird am 26. Juni erscheinen, eine 30 tägige Exklusivität auf der Xbox genießen dürfen und 1600 Microsoft Points (ca. 20€) kosten.

Wie man in dem Trailer sehen kann, werden einige Dinge aus dem Skyrim Game Jam implementiert, so zum Beispiel Vampir Lords und neue Waffenarten. Aber seht selbst!

Dawnguard-Trailer
« Letzte Änderung: 03.08.2012, 00:38 von Oynox Slider »
  31.05.2012, 17:02
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Klasse, ist sowieso schon gekauft! Endlich werden Vampire so implementiert, wie es seit Oblivion sein müsste. Nur zu schade, dass man nicht von Anfang an, Vampir-clans eingebaut hat. Immerhin gibt es neue Gegnertypen und Waffen. Naja, je nach Umfang sind 20€ Preis für diesen DLC wohl annehmbar.
  31.05.2012, 17:50
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Naja, je nach Umfang sind 20€ Preis für diesen DLC wohl annehmbar.
Finde ich allemal! So wies aussieht, gibt es zumindest ein kleines neues Areal (dieses Schloss), Endgegner und ich denke mal eine sicher 20-stündige Questreihe. Hat mir sehr gefallen, was ich eben gesehen hab. Aber man muss es halt auch mögen mit den Vampiren und so, wird sicherlich nicht alle ansprechend.  :cool:
  31.05.2012, 19:04
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Verdammt - den Trailer wollte ich auch grad posten!  ;)

Ist auf jedenfall gekauft... Oh je... Jetzt hab ich 137 Stunden Skyrim gespielt und gefühlte 10%
des Spiels erledigt. Main-Quest noch gar nix... und jetzt das Add-on? Also ich glaub dieses Jahr wird's
bei mir doch nix mehr mit Diablo 3....  :D

Ach so... hier gibt's den Trailer auf deutsch: Trailer (deutsch)


-Noc-
  31.05.2012, 19:13
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Ähm, warum steht das eigentlich in der OBLIVION Taverne ?!  oO

Einer sollte das mal in die SKYRIM Taverne verschieben...



-Noc-
  31.05.2012, 19:16
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ich bin aber noch am zweifeln, ob ich nicht lieber auf eine GotY Version warten soll...
  31.05.2012, 19:16
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
20 Euro
Wieviel hat nochmal Shivering Isles gekostet?
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  31.05.2012, 21:15
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Naja ich muss ja eh mind. 30 Tage warten, ich werd dann mal abwarten, ob er tatsächlich ganze 20€ wert ist ... dafür muss er dann aber schon mind. den Umfang von Shivering Isles haben. Hab sowieso iwie das Gefühl, dass ich bei Skyrim sowas gar nicht brauche, iwie juckt es mich da gar nicht nach nem AddOn/DLC, nicht wie bei Oblivion damals bspw.
Ob das Ganze wohl nur eingefügt wird? Oder ne ganze neue Area wie bei den Shivering Isles?

@Oberscht: eine berechtigte Frage




“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  31.05.2012, 21:17
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Wisst ihr was ich an dem DLC so genial finde?

Mit der Mod "Der Orden" hatte ich mir eine Gruppierung erhofft, die sich für das Gute einsetzt und das Böse gemeinsam in die Knie zwingt.
Da es mit dem Orden leider "vorerst" nichts wurde kommt mir dieses DLC gerade richtig, denn es weisst Paralellen zu dem Orden auf.

Es gibt eine Festung (sehr nice) in der diese Gruppierung wohnt so wie der Orden in einer Festung leben sollte.
Es gibt einen Bösen Vampir-Clan der vermutlich richtig Stimmungsvoll umgesetzt wurde (beim Orden gab es ja Screenshots von rivalisierenden Clans)

Mich spricht das DLC aber sowas von an. Mir fehlt einfach dieses Gefühl in einer Gruppe die die selben Ziele verfolgt wirlklich gegen etwas "Böses" zu kämpfen.
Vampire und Vampirjäger....Wahnsinn. Ich freu mich drauf.
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt

Besucht mein Blog über Luzide Träume
  31.05.2012, 21:32
  • Offline
  • Luzide Träume


  • Mitglied
    • Diebesgilde
nen Vampirjägerclan gab es doch auch in Vanilla-Oblivion, irgendwo in der Kaiserstadt gab es doch diesen tollen Haufen :)

@Oberscht: ich meine Shivering Isles kostete nach Release so 25-30€, liegt also noch über dem AddOn/DLC oder was auch immer Dawnguard darstellen soll....
Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away.

  31.05.2012, 21:35
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Zitat
20 Euro
Wieviel hat nochmal Shivering Isles gekostet?

Shivering Isles kostete am Anfang und immer noch 2.400 MSP, was in etwa 29€ sind. Dadurch, dass aber mittlerweile eine Games of the Year Edition erschienen ist, kann man sich die digitale Version eigentlich sparen.
  31.05.2012, 21:54
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Zitat
20 Euro
Wieviel hat nochmal Shivering Isles gekostet?
Shivering Isles kostete am Anfang und immer noch 2.400 MSP, was in etwa 29€ sind. Dadurch, dass aber mittlerweile eine Games of the Year Edition erschienen ist, kann man sich die digitale Version eigentlich sparen.
Die Frage ist jetzt, ob Dawnguard ähnlich umfangreich ist, und somit den Preis rechtfertigt - oder ob es nur so ein kleiner DLC ist wie beispielsweise bei Mass Effect 2, für die 20€ viel zu teuer wären. Ich befürchte ja letzteres :(


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  31.05.2012, 22:06
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Also fast 1 Jahr Entwicklungszeit... da dürfte schon relativ viel Umfang enthalten sein. Ich denke einfach dass 20€ ein viel realistischer Preis für ein Addon ist, als die 30€ für Shivering Isles. Auf der E3 gibt es sicherlich mehr Infos.
  31.05.2012, 23:54
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Wieviel hat Knights of the Nine damals gekostet?

Wenigstens werden die XBoxler den Betatest machen, so das die PC und PS3 Spieler gleich anständige Patches bekommen.
  01.06.2012, 00:35
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Abenteurer
    • Neuling
Für mich ist es den Preis allemal wert. Ich find's nämlich enorm cool.
Jedoch werde ich warten, bis die ganzen Bugs weitgehend behoben sind, ich versuch's zumindest. ;)

"Erfahrung ist der Anfang aller Kunst und jedes Wissens!"
(Aristoteles 384 - 322 v. Chr.)

Mein Projekt: LMWW
  01.06.2012, 03:59
  • Offline
  • Urdanis' Games


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Die Idee ist ganz nett, aber ob sie gut umgesetzt wird, will ich nach Oblivion und Skyrim bezweifeln. Deren Inszenierung war ja eher mau.

Das es Armbrüste gibt, ist natürlich ein Pluspunkt, doch garantiert das dem Addon keine volle Punktzahl - jetzt fehlt noch ein gutes Menü, das alte Magiesystem, bessere Charakterentwicklung und und und (was es wenn wir realistisch sind wohl nicht geben wird).

Ja, einiges wie das Inventarmenü kann durch Plugins behoben werden, aber ich will, das der Entwickler ein gutes Ergebnis liefert und nicht die Fanbase.

Die 20€ steckt ich lieber in die Entwicklung von Dwarf Fortress oder in ein P&P-Abenteuer oder so.
  01.06.2012, 10:01
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Wieviel hat Knights of the Nine damals gekostet?
10€. War im Umfang aber auch geringer, ich würde schätzen in etwa 10 Stunden.

Hach, die Addons hatten noch ein richtiges Preis/Leistungs Verhältnis. Heutzutage findet man da sowas kaum. Ich kenne da nur GTA TLaD und TBoGT und RDR Undead Nightmare... ansonsten sind das alles Blutsauger-DLCs.

jetzt fehlt noch ein gutes Menü, das alte Magiesystem, bessere Charakterentwicklung und und und (was es wenn wir realistisch sind wohl nicht geben wird).

Ja, einiges wie das Inventarmenü kann durch Plugins behoben werden, aber ich will, das der Entwickler ein gutes Ergebnis liefert und nicht die Fanbase.
So etwas gehört in keine DLCs und keine Addons. Und in Patches eigentlich auch nicht. Die werden doch kein neues UI in das Spiel bringen ;)
Die wäre schon glücklich, wenn sie die Option des sortierbaren Inventars auch in die Nicht-Kinect-Version reinpatchen würden und Behälter in Kategorien einteilen würden... letzteres ist aber auch unwahrscheinlich.
  01.06.2012, 15:29
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft

Hach, die Addons hatten noch ein richtiges Preis/Leistungs Verhältnis. Heutzutage findet man da sowas kaum. Ich kenne da nur GTA TLaD und TBoGT und RDR Undead Nightmare... ansonsten sind das alles Blutsauger-DLCs.

Das hat ja auch damit zu tun, dass die Entwickler damals die Addons zum Großteil auf CD/DVD vertrieben haben. Da musste auch dementsprechend viel Inhalt her. Heute haben viele Konsumenten eine Internetanbindung und das erlaubt auch kleinere Downloadpakete.
Also wenn ich bedenke, dass es damals für CoD gerade mal 4 maps rauskamen und momentan (wenn auch Häppchenweise) ganze 11 maps für MW3 zur verfügung stehen, ist das für mich ein Fortschritt. Letztenendes muss die Spieleindustrie auf DLCs setzen, um zusätzliche Gewinne einzufahren: Ehe man sich versieht, sind auch große Publisher oder Entwickler in den Miesen.
Auch wenn ich sagen muss, dass mir große DLCs wesentlich besser gefallen, ist es viel risikoreicher für Entwickler auf ein großes Projekt zu setzen, statt auf kleinere Inhalte oder Micro Transaktions.
  01.06.2012, 16:50
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Nö. Soweit früher dann auch nicht. Die genannten Addons sind alle digital erschienen.

Aber trotzdem zeigen die aktuellen Publisher, dass sie ihre Kunden mit DLCs ersticken wollen. Nicht nur, dass das Preis/Leistungsverhältnis total im Arsch ist, sondern auch die Frechheit, dass die DLCs bereits auf der CD drauf sind, nur nicht "aktiviert" sind.

Aber was solls. Man muss das ja nicht unterstützen.
  01.06.2012, 17:32
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Wieviel hat Knights of the Nine damals gekostet?
10€. War im Umfang aber auch geringer, ich würde schätzen in etwa 10 Stunden.


Aber nur im Internetz, der Ladenverkaufspreis lag bei 25 Euro.
  01.06.2012, 17:59
  • Offline