Nirn.de

Gast

Thema: [Mod-Projekt] Enderal - Die Trümmer der Ordnung  (Gelesen 16762 mal)

  • Graf
    • Adel
Irgendwo stand, das das sehr unwahrscheinlich ist. Enderal nutzt nicht nur SKSE, sondern auch den Launcher, für Updates, Einstellungen usw.
Solange es keine Konsole gibt, auf denen beides funktioniert, wird das nicht gehen.

Außer jemand macht ein Derivat, das ohne Launcher und SKSE auskommt, was ebenfalls sehr unwahrscheinlich ist. Technisch wäre das machbar, indem alle Scripts, die SKSE nutzen, geändert werden, und das Dateisystem geändert wird, so das die skyrim.esm nicht überschrieben wird.
« Letzte Änderung: 11.07.2016, 13:00 von Grom »
  11.07.2016, 12:59
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Diplomat
    • Klingen
Meint ihr es bestünde die Möglichkeit, dass die Mod auch mit der Skyrim Special Edition auf die Konsolen kommt, wenn man mal von dem Dateigrößenlimit absieht?

Die Chance dafür ist aufgrund der Limitierungen von Konsolen quasi gleich null.

Mir gefällt Enderal sehr - umso mehr seit ich einen neuen PC habe. :3
Ich würde sogar sagen, dass es mir besser gefällt als Skyrim, aber das kann auch daran liegen, dass ich schon 300 Stunden Skyrim gespielt hatte und daher von dem Spiel übersättigt bin.
~ Signatur ~
  11.07.2016, 14:22
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Enderal ist nicht einfach eine große Modifikation für Skyrim, wie ein DLC oder so etwas. Es ist ein komplett neues Spiel, das sich die Skyrim-Engine zunutze macht. Ein derartiges Projekt wurde weder von Bethesda, noch dem Steam-Workshop, noch den Konsolen-Herstellern je vorgesehen - und wird daher nicht unterstützt.

Um Enderal zum Laufen zu bringen, sind teilweise tiefere Eingriffe in das Spiel notwendig, als es die DLC-Workshops der Konsolen ermöglichen. Am PC erledigt diese Eingriffe das Installationsprogramm / der Launcher von Enderal. Da es auf den Konsolen keine Möglichkeit gibt, so ein Programm zu erstellen und auszuführen, sind die Chancen für einen Konsolen-Release gleich null, wie Elessar schon so treffend festgestellt hat.

Die Leistungsmerkmale der Konsolen würden für Enderal bestimmt ausreichen, aber es ist eben ein geschlossenes System. Da können und dürfen nur die Hersteller und zertifizierte Spiele-Entwickler Software für entwickeln. Das ist eben der Nachteil, wenn man sich für eine geschlossene Plattform entscheidet.
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  11.07.2016, 16:48
  • Offline
  • Google+


  • Fremdländer
    • Neuling
Enderal ist großartig gelungen, ich bin beeindruckt von der Arbeit von SureAi und dem Ergebnis. Die Welt ist glaubwürdig und liebevoll gestaltet und unterscheidet sich in diesen Punkten maßgeblich von Skyrim. Leider ist das Spiel bezüglich der Stabilität schwach (zahlreiche CTDs). Noch dazu reihen sich einige Bugs ein, die aber teilweise schon behoben wurden.
peace of mind lies hidden deep within
  13.07.2016, 10:45
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Enderal ist einfach großartig und inzwischen auch recht stabil. Spielt hier denn sonst noch jemand gerade?
  18.08.2016, 07:37
  • Offline
  • Nirn.de


  • Graf
    • Adel
Ja, habe zwischendurch eine Weile gewartet, und bin mit dem Hauptquest vermutlich noch lange nicht durch. Ich finde es sehr erfrischend, das der Fokus nicht auf hunderten Nebenquests und immergleichen Dungeons liegt, sondern auf einem sehr umfangreichen Hauptquest, der einen über die ganze Insel führt.

Allerdings finde ich mich mittlerweile als Meisterelementarist unterfordert. Werde wohl die Profession wechseln.
  18.08.2016, 07:53
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Kann ich nachvollziehen, ich bin noch weit vom Meisterstatus entfernt, aber schon die ersten Perks in diese Richtung machen das Spiel deutlich ... angenehmer. Und es ist wirklich unglaublich, wie abwechslungsreich und vielfältig die Höhlen sind, gerade im Gegensatz zu Skyrim. Und endlich ist Essen sinnvoll!
  18.08.2016, 18:01
  • Offline
  • Nirn.de


  • Skelett-Magier
    • Untot
Enderal hat bei den "The Game Awards 2016" (sowas wie der Oskar für Videospiele) in der Kategorie "Best Fan Creation" gewonnen.

Meinen Glückwunsch, mehr als verdient!  :D
  04.12.2016, 04:06
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Dazu sei bemerkt, das der einzige Konkurent Brutal Doom 64 war, nachdem Pokémon Uranium und Another Metroid 2 Remake ausgeschieden sind (vermutlich weil die Rechteinhaber rumgezickt haben).
  05.12.2016, 17:57
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Das 'vermutlich ' kannst Du vermutlich streichen. Aber verdient ist der Sieg dennoch, Respekt! Enderal ist wirklich sehr, sehr beeindruckend.
  08.12.2016, 13:41
  • Offline
  • Nirn.de


  • Graf
    • Adel
In der Tat. Und ich hoffe, das sie, wie sie es schon angedeutet haben, als nächstes keinen Mod sondern ein komplettes, und kommerzielles Spiel machen. Wenn die sowas nur mit Spenden und gutem Zureden hinkriegen, kann das was sie mit Geld hinkriegen nur noch bessser sein.
  08.12.2016, 14:02
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Nein, denn dann greifen all die rechtlichen und wirtschaftlichen Mechanismen, die Unternehmen zwingen haufenweise faule Kompromisse einzugehen.

Auch wenn es so scheint, die kommerziellen Spiele-Entwickler sind nicht alle inkompetent. Deren Mittelmäßigkeit hat System. Und das heißt Marktwirtschaft.
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  08.12.2016, 20:02
  • Offline
  • Google+


  • Skelett-Magier
    • Untot
Für Enderal wurde ein Addon angekündigt:

GameStar

SureAI
  16.12.2016, 19:40
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Ich weiß nicht, irgendwie habe ich nicht das Bedürfnis, Enderal für Fraktionen und ein paar Nebenquests nochmal rauszukramen, geschweige denn neu anzufangen. Das die Hauptstory so umfangreich ist, hat mMn Neben- und Gildenquests irgendwie obsolet gemacht, und wirklich was Neues zu entdecken gibt es für mich nicht mehr. Es gibt da noch die ein oder andere Ruine in der ich noch nicht war, aber brauchen tue ich das nicht. Sie hätten vielleicht lieber mit der Veröffentlichung gewartet, bis die Gildenquests im Kasten sind, dann hätten sie es auch gleich für SSE veröffentlichen können.
« Letzte Änderung: 20.12.2016, 09:13 von Grom »
  20.12.2016, 09:10
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Hm. Ich bin mal gespannt. Gerade die Gildenquests könnte ich mir schon nochmal anschauen; dass ich dafür aber ein neues Spiel starte, ist recht unwahrscheinlich.
  20.12.2016, 10:55
  • Offline
  • Nirn.de


  • Skelett-Magier
    • Untot
Naja ist halt Geschmacksache, für mich ist Enderal das beste Rollenspiel der letzten Jahre, für andere "nur" eine Mod.
  20.12.2016, 14:35
  • Offline