Nirn.de

Gast

Umfrage

Was bevorzugt ihr ;)

Oblivion :)
48 (60.8%)
Skyrim
31 (39.2%)

Stimmen insgesamt: 78

Thema: Oblivion oder Skyrim: was bevorzugt ihr  (Gelesen 20550 mal)

  • Reisender
    • Neuling
Ich wollte aus deinem bestimmten Grund keine Umfrage erstellen, da ich mir ziemlich sicher bin, dass die meisten von euch sich für Skyrim entschieden hätten. Dennoch würde ich gerne wissen, ob jemand von euch Oblivion immernoch so sehr liebt wie ich. Natürlich ist Skyrim groß, graphisch umwerfend und auch in vielen anderen Aspekten großartig, doch: Das alte, von vielen gehasste Oblivion, hat bei mir so einen dermassen hochen Stellungswert eingenommen, den Skyrim nie einnehmen würde. TES IV hat mich buchstäblich verzauber mit seinen Idylischen Landschaften. Oblivions Atmosphäre ist für mich atemberaubend und wird es auch immer bleiben.
  07.08.2012, 22:20
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ich wollte aus deinem bestimmten Grund keine Umfrage erstellen, da ich mir ziemlich sicher bin, dass die meisten von euch sich für Skyrim entschieden hätten.

Sicher?!  oO
  07.08.2012, 22:45
  • Offline


  • Söldner
    • Kriegergilde
Ich schließe mich meinem Mitzwergenbürger in allen Punkten an.
Als ich Oblivion gespielt habe, hat es mich so sehr begeistert, dass ich mich glatt in die bunten Farben, lustigen Gesichter und belustigenden Bugs verliebt habe. Es könnte sein, dass dies genau der gleiche Fall sein würde, wenn ich mit TESV in die Serie eingestiegen wäre. Aber da ich Oblivion so sehr auf dessen eigene Art zu schätzen gelertn habe, finde ich Skyrim weniger spaßig.

Whatever, Oblivion for me.
De caligine clamavi ad te Lumine.
  08.08.2012, 00:40
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ich schließe mich meinem Mitzwergenbürger in allen Punkten an.
Als ich Oblivion gespielt habe, hat es mich so sehr begeistert, dass ich mich glatt in die bunten Farben, lustigen Gesichter und belustigenden Bugs verliebt habe.

Absolut. Denn genau die Heiterkeit ist das, was ich in Skyrim vermisse.
  08.08.2012, 00:44
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Natürlich ist Skyrim groß, graphisch umwerfend und auch in vielen anderen Aspekten großartig...

Da würde mich ja dann doch... naja, lassen wir das  :lachen:
Skyrim hat Oblivion graphisch definitiv einiges voraus, was aber auch keine große Kunst ist angesichts des "Altersunterschieds". Ansonsten hat Skyrim m. E. bzgl. Story/Quests und Tiefgang einen gewaltigen Rückschritt hingelegt, ganz zu schweigen von Bugs, die das Spiel teilweise unspielbar machen (mal schaun was der 1.7 Patch bringt...). Auch die Charaktere sind, bis auf ganz wenige Ausnahmen, die man an einer Hand abzählen kann, zu oberflächlich. Hinzu kommt das Level-/Perksystem, das mir persönlich nicht gefällt, bzw. weniger als das System Oblivions, aber das ist sicher Geschmackssache. Insgesamt geht bei mir die Wertung klar an Oblivion.
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  08.08.2012, 06:32
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Man muss dazu ja kaum was sagen. Oblivion PUNKT
  08.08.2012, 09:06
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Ich habe für Skyrim gestimmt. Für Oblivion sprechen für mich das Intro (dass bei mir für Gänsehaut sorgte) und die Kaiserstadt inkl. Arena. Abgesehen von den Grafik ("unfairer" Vergleich) gibt es aber dann genug Punkte, welche mir in Skyrim besser gefallen als in Oblivion. :D
  08.08.2012, 09:41
  • Offline


255

  • Gelehrter
    • Magiergilde
« Letzte Änderung: 08.08.2012, 11:09 von 255 »
  08.08.2012, 11:07
  • Offline


  • Späher
    • Klingen
Umpf, das ist schwierig.

Einerseits hatte Oblivion vieles, was es für mich einmalig macht: Das komplexe Level-System, die Riesige Welt, in der jeder NPC seinen Platz hat, die grottenschlechte Übersetzung  :P (Man denke an den Schw.Tr.d.Le.en.W. oder den Banditenbettelmagier) und Charaktäre mit (relativ) viel Profil. Andereseits hat mich die schlechte, bzw. teilweise ganz fehlende, Vertonung im Deutschen sehr genervt.

Es gibt für mich aber einen Punkt, in dem Skyrim ganz klar besser ist: Die Spielwelt! Die abwechslungsreiche, handgebaute Welt, in der es überall etwas zu entdecken gibt weckt in mir einen Entdeckerdrang, wie ich ihn bisher nur aus Gothic (2) kenne. (Mal hinter dieses Hügel schauen, vlt. ist da ja noch eine Schatzkiste...). Auch macht es für mich viel her, eine Welt zu haben, in der man sich an die Orte, an denen man war erinnert und sie wieder erkennt (schau mal, hier bin ich schon drei mal von einem Draugrfürst von der Klippe geschrien worden). Das gab es in Oblivion mit seinen generischen Landschaften nicht, sodass ich, anders als in Skyrim, meistens die Schnellreise benutzt habe um von A nach B zu gelangen.

Fazit: ehrlich gesagt bin ich unentschieden. Für mich sind die Spiele fast zu unterschiedlich, um sie zu vergleichen (Skyrim ist ein Actionspiel mit weniger Rollenspielelementen, Oblivion ist ein Waschechtes RPG mit allem drum und dran)
Ich rufe in diesen Kreis, um sich dem Streit zu stellen:
Den, der zwischen Licht und Dunkelheit wandert.
Den, der Gerechtigkeit von Recht scheidet.
Den, der immer Schlichter und Richter ist.
Ich rufe den Goldenen Avatar!
  08.08.2012, 17:42
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Auch wenn ich mehr der RPG-Typ bin, hat Skyrim einfach das schönere Gefühl im Bauch hinterlassen.
Bei Oblivion waren mir die Farben einfach zu überdreht und die Welt war für meinen Geschmack etwas zu idyllisch/kitschig.
Wenn Morrowind in der Liste stehen würde, wäre das aber definitv mein Favorit.
Das Spiel schlägt in Sachen Bauchgefühl und Spieltiefe die beiden Nachfolger um Längen!
Daher: Morrowind>>Skyrim>Oblivion.

           "Go ye now in peace. Let thy fate be written in the Elder Scrolls..."
  08.08.2012, 19:29
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Trotz der vielen von meinen Vorpostern schon genannten Mankos, Bugs, Schnitzern, etc. hab ich auch sofort Oblivion geklickt.
Der Charme des "Alten" halt und viele, viele Stunden die ich mit Oblivion verbracht habe (ich zocke es bis heute) lassen Skyrim mit seinem rudimentären RPG-System  :rolleyes: schlichtweg abstinken. Trotz der tollen Grafik...
lg
animacorvus
  08.08.2012, 19:32
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Wobei ich heute Oblivion nicht mehr spielen kann, zumindest auf Konsolen. Zu alt.
  08.08.2012, 19:40
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Wobei ich heute Oblivion nicht mehr spielen kann, zumindest auf Konsolen. Zu alt.

"Zum Glück" habe ich noch meinen uralt-PC mit der Pentium4-Krücke um meine liebsten "Oldies" Baldur's Gate, Diablo zwei, HOMM III+IV und Oblivion zu zocken  :D

Wenn ich ich jetzt nur einen neueren PC für die aktuellen Spiele hätte...  ;)
lg
animacorvus
  08.08.2012, 19:43
  • Offline


  • Rekrut
    • Legion
Also mein Favorit ist ganz klar Oblivion! Warum? Ich finde die ganze Athmosphäre ist in Oblivion mehr gelungen als in Skyrim. Ich finde die Musik zum einen besser, zum anderen sind die Oblivion Menüs/die Karte/das Inventarsystem (auch dass man seinen Spieler selbst betrachten kann) meiner Meinung nach klar besser gelungen. Ich finde die schöne 'Schwarzwaldnatur' schöner als die Bergige Landschaft in Skyrim, obwohl die Abwechslung in Skyrim wohl höher ist. Noch einen Punkt: Seht euch mal die ganzen Zauber in Oblivion an (okay, nicht die Animationen, sondern die vielfältigkeit), es gab camelion, infrasion, magie-/normalschadens-spiegelung, unterwasseratmung, auf wasser laufen zu können, extrem viele beschwörungen, UND: dies alles konte man (fast) belibig kombinieren. Nichtdestotroz ist Skyrim ein wundervolles Spiel, besonders wegen der verbesserten Grafik und Kampfsystem Oblivion gegenüber.
PS: Und die Arena fehlt in Skyrim, ganz klar.
MfG Flix134
« Letzte Änderung: 08.08.2012, 19:55 von flix134 »
Ich tanze gerade das Fischstäbchen- ein äusserst schmackhafter Gemütszustand.
  08.08.2012, 19:54
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ich hätte es nie für möglich gehalten,dass es noch so viele gibt, die Oblivion (immernoch) lieben  :cry:
  08.08.2012, 20:15
  • Offline


  • Rekrut
    • Legion
Daschau ^^ (ich spiel es zurzeit sogar wieder). In deinem Beitrag sagst du 'das alte,von vielen gehasst Oblivion'; von woher hast du diese ' Behauptung', mich würd einfach mal die Quelle interresiern ?!?
Ich tanze gerade das Fischstäbchen- ein äusserst schmackhafter Gemütszustand.
  08.08.2012, 21:28
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Daschau ^^ (ich spiel es zurzeit sogar wieder). In deinem Beitrag sagst du 'das alte,von vielen gehasst Oblivion'; von woher hast du diese ' Behauptung', mich würd einfach mal die Quelle interresiern ?!?

naja, es genügt schon bei google "oblivion oder skyrim" einzugeben ;)
  08.08.2012, 21:30
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Morrowind>Nehrim>Skyrim>Oblivion

Noch Fragen? :cool:
  08.08.2012, 21:34
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Morrowind>Nehrim>Skyrim>Oblivion

Noch Fragen? :cool:

ja, aber nehrim ist doch oblivion :DD
  08.08.2012, 21:36
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Daschau ^^ (ich spiel es zurzeit sogar wieder). In deinem Beitrag sagst du 'das alte,von vielen gehasst Oblivion'; von woher hast du diese ' Behauptung', mich würd einfach mal die Quelle interresiern ?!?

Also Oblivion wurde seinerzeit schon ziemlich verrissen, auch hier auf dem Forum. Und es ist ja auch alles andere als Perfekt. Nur ist Skyrim in vielen Dingen eben noch schlechter...
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  08.08.2012, 22:34
  • Offline