Nirn.de

Gast

Thema: Projekt: Perfect Game of Mass Effect 1-3  (Gelesen 9222 mal)

  • Gräfin
    • Adel
Tjaja ... ich habe Semesterferien, mein Freund ist auf Exkursion, zwei meiner Freundinnen ins Auslandssemester aufgebrochen, Sport fällt wegen Verletzung flach und auf der Arbeit nichts zu tun.
Kurzum: mir ist langweilig! Habe dann gestern Abend aus Lust am Spaß Mass Effect 3 ausgepackt und einen meiner ME2-Charaktere importiert und angefangen zu spielen. Dabei fiel mir auf, wie vielseitig das Ganze dann doch ist, wenn man so viel Unterstützung am Ende haben will, wie es geht.
Also stellte sich für mich die Frage: welche Entscheidungen und welche Quests muss ich wie machen, um am Ende die 4000er (oder gar 5000er?) Marke knacken zu können - sprich: wie sieht ein perfekter Durchlauf durch die Mass Effect-Trilogie aus?

Vorweg: Bitte hier keine "Warum Mass Effect 3 scheiße ist oder warum es ganz toll ist oder wie konnte man dafür Geld ausgeben???"-Diskussion, wir haben ja einen eigenen Thread über Mass Effect.

Warum ich das hier poste? Zum Einen, um vielleicht ein wenig davon zu berichten (wer weiß, eine Art Walkthrough-Tagebuch-Bericht mit Screenshots?) und andererseits um mir ein wenig Rat von euch zu holen, bzw. Hinweise, falls ich was vergessen habe oder letztendlich doch falsch angehe - fänds supi, wenn sich hier ein paar Leute einfinden.

Ziel ist für mich eine Paragon-female-Shep (alternativ auch male-Shep, da mir Kaidan mittlerweile gründlich auf den Sack geht :D).
Sprich Grunddaten wären:

Klasse: ich tendiere zu Wächter oder Infiltrator, wobei letzteres vorteilhaft wäre, weil ich da in das Präzisionsgewehr nutzen könnte - generell bevorzuge ich, mit einem Teil Techniker zu sein, weil ich Tali dann nicht die ganze Zeit mitschleppen muss, um Schlösser zu öffnen; Wächter dagegen hat den Vorteil der Stase
Vorgeschichte: Raumfahrer oder Kolonist - tendiere zu ersterem, weil ich die Szene mag, wenn man mit Mami telefoniert :cool: (sonstige Auswirkungen hat das ja soweit ich weiß nicht?)
Psychologisches Profil: passend zum Super-Paragon-Ziel würde ich hier den Kriegshelden wählen

----------

Ich habe mir heute eine kleine Liste erstellt, welche Entscheidungen ich treffen müsste bzw. wie welche Quests abwickeln - würd das gern auflisten, vielleicht habt ihr ja Einwände, Tipps oder Hinweise (falls was fehlt)?
Generell gilt natürlich für alle Dialoge und Entscheidungen (sofern nicht anders notwendig), dass die Paragon-Variante gewählt wird!


Mass Effect 1:
- Feros: kein Zivilist darf sterben, der Kolonie muss bei allen Problemen geholfen werden, die Asari wird verschont
- Noveria: die Rachni-Königin wird gerettet
- Virmire: Major Kirrahe & Crew überleben, Wrex muss sterben :| (jaaah ich weiß, ich liebe den Kerl, aber das öffnet die Möglichkeit, dass Mordin in ME3 überlebt + Unterstützung der Salarianer)
- DLC Kollisionskurs: Batarianer-Terrorist Balak entkommt, die Geiseln überleben
- Rat: da ist schon mein ersters Problem: eine Rettung gibt mir in Teil 3 die Destiny Ascencion als Kriegsaktivposten, kostet mich aber auch 1-2 Drittel der Fünften Flotte als Kriegsaktivposten - Ideen?
- Ratsmitglied: ich würde Anderson wählen, wobei das offenbar spätestens in Teil 3 sowieso völlig egal ist, da dort Udina plötzlich dann doch der Ratsherr/Botschafter ist


Mass Effect 2:
- alle Crewmitglieder müssen rekrutiert werden, loyal sein und überleben
- Maelons Daten über die Genophage werden vernichtet
- Morinth wird nicht rekrutiert, wir behalten Samara
- Legion: Heretics umschreiben, nicht zerstören
- DLC: Kasumi behält Inhalt von Keijis Greybox
- DLC: in der Basis des Shadow Broker das Video von Liaras Vater ansehen
- DLC: versuchen, die Batarianer zu warnen
- DLC: ADHS-Typ (ich hab seinen Namen vergessen) aus dem Overlord-DLC zur Grissom-Akademie schicken
- Dinner mit Kelly
Selbstmordmission:
* direkt nach der Entführung der Crew durchs Omega-Portal
* Normandy komplett aufgerüstet (Panzerung, Schilde, Waffen)
* Tech-Spezialist: Tali, Legion oder Kasumi
* Führung 2. Team: Jacob, Miranda oder Garrus
* Biotik-Spezialist: Jack oder Samara (Morinth wird eh nicht rekrutiert)
* Führung 2. Team: Miranda, Jacob oder Garrus
* Eskorte: egal, hauptsache loyal
* Team Endgegner: egal, hauptsache loyal


Mass Effect 3:
- insg. EMS (Effektive Militärische Stärke) von 4000 & Zerstörung der Reaper, Rettung von Anderson (oder ggf.: 2800 EMS & Synthese)
- Genophage: Mordin zur Sabotage der Heilung überreden (so überlebt Mordin, Shep erhählt gesamte Stärke der Kroganer, da Wreav das nicht bemerkt und zusätzlich die Stärke der Salarianer, weil er sabotiert hat)
- Frieden zwischen Geth und Quarianern
- Jack: rechtzeitige Rettung der Grissom-Akademie
- junge Biotiker: als Unterstützung? Oder als Artillerie-Angriff? Keine Ahnung, was da mehr Punkte gibt
- Miranda: Warnung vor Cerebrus-Angriff und Kai Leng, am besten ihren Vater selbst erschießen (od. sie es tun lassen, wenn sie gewarnt wurde)
- Samara: ihren Selbstmord verhindern
- Thane: auf jeden Fall vor dem Cerberus-Angriff auf die Citadel mit ihm reden, so stirbt er zwar (*heul*), aber Major Kirrahe und die Dalatrasse überleben
- Dr. Chakwas: überreden, auf der Citadel zu bleiben (zusätzlicher Kriegsaktivposten), Dr. Michel auf die Normandy
- Kelly: überreden, ihre Identität zu ändern, bei späterem Geständnis auf keinen Fall wütend reagieren (zusätzlicher Kriegsaktivposten)
- Liara & Dad: die beiden zu einem Gespräch überreden (gibt eine zusätzliche Eclipse-Einheit)
- Legion: weiß jemand, ob ich ihn und Tali, also beide, retten kann? Denn einer stirbt ja eigentlich immer von beiden - je nachdem ob ich mich auf Geth- oder Quarianer-Seite schlage
- jede kleine Mini-Mission (aka "besorg mir das und das, finde dies und jenes), sowie jeden Planeten abgescannt auf weitere Einheiten, Schiffe etc.



Soweit mein Stand - da fehlt sicher noch was, was mir jetzt aber spontan nicht mehr einfällt ...

Vielleicht interessiert mein Projekt ja jemanden? ^^


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  22.08.2012, 19:21
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Ich habe recht ähnlich gespielt, wenn auch mit Male-Shep als Soldat. Ich habe in allen drei Teilen fast ausschließlich die Positiven Antworten und Aktionen gewählt, in ME1 jeden verdammten Planeten erkundet und auch in den anderen Teilen sämtliche Nebenmissionen absolviert (was ich grundsätzlich in jedem RPG tue).
Am Ende hatte ich alle Flotten und soweit ich mich erinnere, das Maximum, was man ohne die stupide MP-Ballerei erreichen kann. Ohne direkt darauf hingearbeitet zu haben. Einzig bei der Selbstmordmission aus ME2 habe ich ein Walkthrough hergenommen, damit alle überleben. Auch ist mir Wrex nicht verreckt, nur Kaidan habe ich verloren, fand ich aber nicht besonders schade und vermutlich war es eh das beste für ihn  :ugly:
  23.08.2012, 09:32
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE