Nirn.de

Gast

Thema: Das "TES V: Skyrim -Quiz" by MT  (Gelesen 30653 mal)

  • Protektor
    • Kriegergilde
Nun, da ja sämtliche Hilfsmittel (wie Lösungsbuch, Internet etc.) erlaubt sind, "musste" ich da ja etwas "anziehen"... und irgendwo sollte sich ja auch die Spreu vom Weizen trennen, wenn jedes Mal jeder 10/10 Punkten hat, is ja auch strange irgendwie... Aber ich werd das im Hinterkopf behalten!
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  17.10.2012, 13:33
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Hast du denn schon das Gewässer gefunden? Dann kannst du die Hälfte der Fragen locker beantworten, wenn du dich dort lange genug umsiehst. Frage 6, 7 und  vor allem 8 sind, denke ich, auch zumutbar.  ;)
Man muss ja nicht auf Gedeih und Verderben alle Lösungen finden.

           "Go ye now in peace. Let thy fate be written in the Elder Scrolls..."
  17.10.2012, 13:33
  • Offline


  • Assassine
    • Dunkle Bruderschaft
Sie sind natürlich nicht die einfachsten, aber wenn man sich 1 - 2 Stunden Zeit nimmt, ist es zu schaffen. Wenn nicht: Google dazu verwenden ;)
  17.10.2012, 13:35
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Aber ich werd das im Hinterkopf behalten!
Aber bitte nicht als negative Kritik. Lieber etwas zu schwer, als zu leicht ;)

Liegt derzeit auch an meiner Faulheit vielleicht... :D Habe schon einige Lösungen, aber halt nicht alle.
  17.10.2012, 14:28
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Es gibt keine negative Kritik, sondern nur konstruktive und destruktive. Und ich werde darauf aufbauend eben versuchen, im Schwierigkeitsgrad etwas mehr zu mischen. Kein Ding, bin über jedes Feedback dankbar!

Und nochwas: "Einige Lösungen" bringen sicherlich mehr Punkte als "gar keine" (= keine PN) ;)

Frage [...] 7 [...] auch zumutbar.

Echt? Ich hab schon überlegt, für die auch 2 Punkte zu vergeben, weil der Hinweis darauf ja nun wirklich gut "versteckt" ist...  :eek:
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  17.10.2012, 15:37
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Frage 6 und 7 waren die ersten, die ich gelöst habe. Und bisher die einzigen :ugly:
  17.10.2012, 15:44
  • Offline


  • Assassine
    • Dunkle Bruderschaft
[...] und  vor allem 8 sind, denke ich, auch zumutbar.  ;) [...]

Sag das nicht, ich bin eine geschätzte halbe Stunde gesessen, bis es mir aufgefallen ist :D
  17.10.2012, 15:55
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Rückmeldefrist für die Beantwortung der 1. Runde bis Samstag, 20. Oktober, 21 Uhr
verlängern. Ich hoffe, dass sich bis dahin noch der ein oder andere Nachzügler findet...

... ein weiterer Nachzügler meldet sich.  :D
Danke, dass Du die Frist verlängert hast. Habe den Thread erst heute bemerkt und mache natürlich gerne mit, ist ja nicht so schwer.  ;)
Nur für 9. muss ich noch einen neuen Char basteln, da ich mit allen anderen den Schriebs schon verkauft/weggeworfen habe.  :mad:

LG, Moonlord

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  17.10.2012, 19:39
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Frage 8 und 9 sind für mich die schwersten... wahrscheinlich ist 8. ziemlich leicht und offensichtlich, aber ich komme nicht darauf, was genau gefragt ist.

Und Frage 9 habe ich jetzt schon mehrfach durchgelesen, bin die Quests durchgegangen die damit zu tun haben und verstehe sie immer noch nicht. Ich habe niemals einen Typen namens Sanyon getötet... oder ich bin einfach zu blöd dafür.
  17.10.2012, 20:07
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
frage 8 ist ziemlich undeutlich, was genau der große unterschied ist.
mir fallen mehrere auf
frage 9 konnte ich auch nicht lösen, obwohl ich den brief mehrfach gelesen hatte

@ Oynox Slider: Der Typ ist schon tot und hat nichts mit einem Quest zu tun
  17.10.2012, 22:47
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
@Moonlord: Das freut mich :)

Ist die Frist denn allgemein mit 1 Woche zu knapp bemessen? (Ich bin da generell recht emotionslos, denn längere Frist = mehr Zeit für mich, mir Fragen auszudenken)
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  17.10.2012, 23:48
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Ist die Frist denn allgemein mit 1 Woche zu knapp bemessen?

Da hängt davon ab, wie oft / regelmäßig jeder, der hier mitmacht, im Forum unterwegs ist. Ich hatte es zu spät bemerkt, weil ich gerade in Urlaub war und kein Net hatte. Allgemein finde ich eine Woche als völlig ausreichend.

(Den Brief für 9. musste ich ganz schnell lesen, während mir ein Bär am Hintern nagte.  :D )

LG, Moonlord

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  18.10.2012, 07:03
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Und nochmal die Erinnerung an das Fristende heute, 20 Uhr.

8 1/2 Std. bleiben noch, mal schaun, ob sich noch wer meldet (Oynox?  :sup-wink:). Auf jeden Fall haben sich in der "Verlängerung" bereits bisher noch einige Mitratende gefunden, sehr schön, und das noch mit einigen recht interessanten "Impulsen", auf die ich in der Auflösung (vor. im Laufe des heutigen Abends) noch eingehen werde...
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  20.10.2012, 11:28
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ich werd mich heute nachmittag nochmal an Frage 8 und 9 setzen und dir dann die Antworten schicken ;)

Wenn es nur noch von mir abhängt, schicke ich dir die Antworten ansonsten so...
  20.10.2012, 12:27
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Lass dir Zeit, bis 20 Uhr hast du ;)
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  20.10.2012, 12:43
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Oho, Ein neues Quiz. Ich bin natürlich auch dabei. Rechne also mit meinen Antworten. :ugly:
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  20.10.2012, 12:43
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ich hoffe der alte Beitrag mit 21 Uhr zählt auch noch...
  20.10.2012, 20:25
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Oops, danke für den Hinweis. Mein Fehler, sorry. Natürlich gilt dann die Frist 21 Uhr ;)
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  20.10.2012, 20:43
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
- Auflösung Runde 1 -


So, die Zeit ist rum. Nun die Auflösung der 1. Runde des Skyrim-Quiz, der Vollständigkeit halber nochmal mit den Bildern:

Runde 1 Bild 1.jpg (224.22 KB) Runde 1 Bild 2.JPG (64.77 KB)

  • Welches Gewässer ist auf dem linken Bild zu sehen?
    Antwort: Der Ilinalta -See

  • Wo steht der Betrachter? (möglichst exakte / eindeutige Beschreibung!)
    Antwort: Vor dem Steg südlich des südlichen Ausgangs des Bruchbeinpasses

  • Wirklich viel haben die kleinen Inselchen in diesem See nicht zu bieten - es sei denn, man ist Bergmann. Welche/s Erzvorkommen gibt es dort?
    Antwort: Eisenerz (Insel, auf der sich auch der Fürstinnenstein befindet), Corundumerz (auf der östlichsten Insel des Sees)

  • Überraschenderweise wurde das gesuchte Gewässer früher mit "richtigen" Schiffen (nicht nur Booten) befahren. Zumindest ein deutlicher Hinweis für diese Annahme besteht in dem Schiffswrack, das sich wo befindet? (auch hier möglichst exakte Beschreibung)
    Antwort: Unter der Wasseroberfläche an der Stelle zwischen der Insel, auf der sich der Fürstinnenstein befindet, und dem Felshügel östlich der Halbmondmühle am südlichen Seeufer. 

  • Ganz in Ufernähe des gesuchten Gewässers hat sich ein Beschwörer eingerichtet. Ist der erstmal besiegt, kann man sich in Ruhe auf seinem "Altar" umsehen, wo auch ein Buch zu finden ist. Zitiere den 1. Satz aus dem Buch!
    Antwort: "Die Kaiserin Tavia lag ausgestreckt auf ihrem Bett." aus dem Buch "Herzfeuer - 2920, Band IX - Das letzte Jahr des ersten Zeitalters" - Das Buch befindet sich nördlich der Kiefernwacht; vom Uferweg des Ilinaltasees führt ein unbefestigter Weg links weg zum Beschwöreraltar hinauf.

  • "back to the roots" - Ein Abstecher nach Helgen ist bei Gelegenheit zu empfehlen. Zwar hat der Drache dort ordentlich die Sau rausgelassen, aber dennoch kann man noch 5 Flaschen eines in Skyrim einzigartigen Gebräus finden. Wie heißt es?
    Antwort: Wacholderbeermet

  • Zusatzfrage zu Frage 7: Wer hat es gebraut?
    Antwort: Vilod - Ralof erwähnt ihn und den Met in der Eingangssequenz, als ihr zusammen in der Kutsche "zum Schafott" geführt werdet.

  • Im rechten Bild ist die Statue des Tiber Septim aus dem Elfengarten der Kaiserstadt zu sehen. Abgesehen von der "zivilen" Kleidung unterscheidet sie sich in einem weiteren wesentlichen Detail von den Statuen des Talos in Skyrim. In welchem?
    Antwort: In Skyrim wird er stets zusammen mit einer Schlange abgebildet, die der abgebildeten Statue fehlt 

  • Die Anbetung von Talos ist bekanntlich seit Abschluss des Weißgoldkonkordats untersagt. Verstöße gegen dieses Verbot werden von den Thalmor konsequent verfolgt und bestraft. Bei der Ermittlung derartiger Verstöße sind die Agenten der Thalmor meist auf Informanten angewiesen, die mal mehr, mal weniger verlässlich sind. Agent Sanyon kann davon ein Lied singen: Weil sich sein Informant offenbar als wenig verlässlich erwiesen hat, wurde sein Gesuch auf Entsendung eines Trupps zu einem angeblichen Talosschrein abgelehnt, worauf er den Hinweisen allein nach- und angesichts der gegnerischen Übermacht in die "ewigen Jagdgründe" einging. Im Ablehnungsschreiben, das er noch beim Tode bei sich trägt, hat sich ein Schreib- bzw. Logikfehler eingeschlichen. Welcher? [hier gibt es 2 Punkte zu verdienen]
    Antwort: Im Schreiben wird der Bericht des Agenten auf den 22. Morgenstern 401 datiert. Das Spiel / Die Handlung beginnt jedoch bereits am 17. des Monats Letzte Saat im Jahre 201 (des 4. Zeitalters), also 200 Jahre früher! Es muss sich daher um einen Schreibfehler von Elenwen handeln, richtig dürfte das Jahr "201" sein.


Nach zarghaftem Beginn haben sich am Ende 7 Ratefüchse gefunden, sehr schön, freut mich!!! :) Die sind auch auf zum Teil "überraschende" Antwortmöglichkeiten gekommen. So wurde mir etwa einmal sogar der Name des in Frage 4 genannten Schiffs mitgeliefert (welchen ich nicht verifizieren konnte - Silbermond war der angebotene Name - keine Ahnung, wie man das erfahren kann...). Oder aber mir wurden Zitate aus Büchern geliefert, die um den See definitiv nicht zu finden sind - obwohl der See richtig erkannt wurde... was zum...? (Anmerkung dazu: Wenn ich solche Fragen wie die Frage 5 stelle, beziehen die sich selbstverständlich NIEMALS auf Zufallsfunde in Truhen etc., sondern nur auf solche Bücher, die "in der Spielwelt rumliegen", also dort definitiv anzufinden sind!) Für mich überraschend konnten ALLE die Frage 7 richtig beantworten, das hat mich ehrlich beeindruckt! Auf zwei Fragen möchte ich aus gegebenen Anlass noch etwas näher eingehen:

Zu Frage 8:
4 von 7 Mitratenden haben mir hier erzählt, Talos stehe auf / über einem Drachen. Ich wäre wahrscheinlich niemals auf die Idee gekommen, die "Schlange" als Drachen anzusehen, da die abgebildete Kreatur abgesehen von den Schuppen eigentlich gar nichts mit den Drachen, wie sie von Bethesda in Skyrim dargestellt werden, gemein hat. Ich hab die Antwort "Drache" trotzdem gelten lassen, weil ich auch nicht mit 100 %iger Sicherheit ausschließen kann, dass ein Drache abgebildet werden sollte (z. B. in "schwacher" Form, um Talos stärker erscheinen zu lassen). Loremäßig wurde ich diesbezüglich nicht viel schlauer. Gemeinhin gilt die Schlange als Zeichen für die aus Akavir stammenden Tsaesci, die Talos aus Himmelsrand vertrieben haben soll. Allerdings sollen diese Lebenwesen einen menschenähnlichen Oberkörper haben, nur der Rest soll schlangenförmig sein. Das ist bei der Schlange an Talos' Statue nicht der Fall. Andererseits ist auch nicht überliefert, dass Talos selbst tatsächlich einen Drachen getötet haben soll. Deshalb werte ich beide Varianten als korrekt (sofern mir nicht jemand hier einen definitiven Nachweis bringen kann, dass es A oder B ist)

Zu Frage 9:
Es gab mehrere "Anmerkungen", dass der tote Thalmor am Talosschrein nicht Sanyon sei, sondern dieser es sich an der Tafel von Namira gut gehen lasse. Dem bin ich natürlich nachgegangen (und habe in diesem Zusammenhang das erste Mal überhaupt die Daedraquest von Namira gemacht, also von daher danke :)). Zunächst mal die Facts: 1. Der tote Thalmor ist ein Hochelf, hat aber keinen "eigenen Namen". 2. Ein Hochelf, der an der Tafel von Namira speist, trägt den Namen Sanyon. Nun meine Gegenargumente, warum dieser Sanyon nicht der in den "Thalmorbefehlen" genannte Herr sein kann:
- Sanyon ist kein Mitglied der Thalmor. Er ist Hochelf ja, aber kein Thalmor. Darauf gibt es keinerlei Hinweise, weder trägt er eine Elfenrüstung (hat auch keine im Inventar), noch weist sein sonstiges Inventar auf eine solche Zugehörigkeit hin (kein(e) Schlüssel zur Botschaft, Dokumente etc.). Wenn man den einschlägigen Pages glaubt, ist er auch nicht als dieser Faction
zugehörig markiert. Er geht nach Abschluss der Quest auch nicht in ein "normales" Leben zurück (als Thalmorkundschafter o. ä.)
- Wäre der tote Thalmor nicht Sanyon, müsste er von diesem beauftragt sein, schließlich hatte er die Befehle von Elenwen dabei. Dies würde bedeuten, dass der namenlose Thalmor entgegen der ausdrücklichen Anweisungen von "ganz oben" handeln würde - nicht gerade wahrscheinlich.
Deshalb gehe ich davon aus, dass der tote Thalmor am Schrein ebenfalls Sanyon heißt. Überzeugt?



Und damit ergibt sich für die erste Runde folgendes Ranking (das natürlich derzeit auch das Gesamtranking wiederspiegelt):

  • Noah Janus 10/10
  • Moonlord 9/10
  • Carnival 8/10
    Hircine 8/10
  • Der Alchemist 7/10
    Lord Akkarin 7/10
    Oynox Slider 7/10

Gesamtranking wird gleich noch im Ausgangspost ergänzt.
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  20.10.2012, 21:25
  • Offline


  • Assassine
    • Dunkle Bruderschaft
Ohh ich hasse mich :D Also für die Frage 9, dass mir das nicht eingefallen ist...

Was ich zu Frage 3 noch sagen möchte: Ist bei Erzadern - wenn sie abgebaut wurden - noch an der Textur erkennbar, welches Erz dort gelegen ist? Denn ich glaube schon, dass ich alle Inseln abgegrast habe... (Ich will in keinster Weise die Punktevergabe in Frage stellen, das passt schon so ;) )
  20.10.2012, 21:57
  • Offline