Nirn.de

Gast

Thema: Was spielt ihr gerade?  (Gelesen 100714 mal)

  • Graf
    • Adel
Naja, DMoMM ist halt, wie auch Dishonored, kein Rollenspiel, sondern ein First-Person-Action-Spiel, mit mannigfaltigen Möglichkeiten.
  12.11.2012, 10:21
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Diplomat
    • Klingen
Naja, DMoMM ist halt, wie auch Dishonored, kein Rollenspiel, sondern ein First-Person-Action-Spiel, mit mannigfaltigen Möglichkeiten.

Ja, wahrscheinlich war gerade deshalb die Erwartungshaltung bei den ersten Screenshots und Videos... die falsche. Schließlich sah es doch stark nach Rollenspiel aus, und ein First-Person-Action-Game im Fantasy-Setting gab es vorher soweit ich weiß gar nicht.
~ Signatur ~
  12.11.2012, 10:58
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Doch, schon, Hexen I und II, Daikatana, Rune (war 3rd Person, zählt aber dazu), ein bisschen Call of Juarez 1 und einige wenige andere. Leider zu wenige, die nicht gut genug, oder nicht bekannt genug waren, um das Genre salonfähig zu machen. Dabei hätte ein First Person Shooter/Slayer im Fantasy- oder Historien-Setting freie Bahn, denn mangels Konkurenz könnte man sich beliebig austoben. Shooter leben heute entweder von Rollenspielelementen oder der Inszinierung. Und ich glaube wenn man will, kann man in der Menschheitsgeschichte ziemlich viel, ziemlich episch inszinieren. Es gibt noch kein Klichee, kein Fettnäpfchen und keine 0815 Technik, mit der man das Spiel versauen kann, obwohl der Rest gut ist.
Die Modern Warfare-Reihe ist beendet, Crysis demnächt. Als nächstes bitte Call of Duty: Ancient Warfare und Crysader 1.
  12.11.2012, 11:59
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Graf
    • Adel
Im Moment spiele ich CoD Black Ops 2, nach dem ich es endlich ans Laufen gebracht habe, indem ich GPU- und Speichertakt meiner Grafikkarte gesenkt habe, und mit dem aktuellen Beta-Treiber. Wirklich eine Schande, das solche Schritte nötig sind.
Das Spiel ist aber gewohnt gut, selbst die Grafik ist gewohnt - gewohnt auf Modern Warfare-1 Niveau. Die Kampagne ist gut insziniert, es gibt auch eine Art Taktik-Modus, bei dem man mehrere Einheiten steuert.
Der Multiplayer interessiert mich nicht und den Zombie-Modus habe ich noch nicht getestet.
Was mir in der Kampagne auffällt, ist die Fülle an Waffen, die man eigentlich garnicht braucht. Vor allem bei den futuristischen Waffen aus dem Jahr 2025 fehlt oftmals der Bezug zum Jetzt, so das man garkeine Vorkenntnise durch Erwartung von einer Waffe hat. Von einem AK erwarte ich eine Durchschnittliche Leistung in allen Bereichen. Von einer FAL erwarte ich, da ich weiß, das sie ein stärkeres Kaliber hat, bessere Leistung im Einzelfeuer, schlechtere im Dauerfeuer und kleineres Magazin. Genau das bringt das Spiel auch. Aber diese Masse an Waffen mit nichtssagenden Namen und unbekanntem Design. Wahrscheinlich ist die Masse an Waffen dem Multiplayer geschuldet, wo man die Freispielen kann.
Doch merke ich kaum einen Unterschied zwischen den Waffen. Ganz anders als bei Spielen wie Borderlands, 2 oder ARMA II.
  23.11.2012, 15:49
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Fremdländer
    • Neuling
Ich spiele gerade Nehrim und NBA2k12  :bounce: Vielleicht hol ich mir noch NBA2k13 aber ich denke, dass der Unterschied zwischen den beiden minimal ist deswegen bin ich mir noch nicht sicher.
peace of mind lies hidden deep within
  23.11.2012, 19:56
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Momentan habe ich wieder eines meiner "irgendwann mal im Steam-Sale gekauft und seitdem noch nicht gespielt"-Spiele herausgekramt.

Sprich momentan spiele ich Divinity II - Ego Draconis - ist ganz nett, das Arschwackeln und die übertriebenen Bewegungen (an jedem Leiterende ein Salto; null Fallschaden; extrem ausgeprägte Gestik in den Gesprächen) sind amüsant, nerven nur wenig, bräuchte ich aber nicht.

Aber an sich für die paar Euros von damals gar nicht übel.


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  23.11.2012, 22:19
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Dark Messiah hatte ich mir auch erst vor ein paar Wochen erneut gekauft und durchgespielt. Hat wieder großen Spaß gemacht, und die Story ist echt gut. Besonders die Videosequenzen sind gut, es macht die Spielwelt einfach sehr glaubhaft das man alles konsequent aus der Egoperspektive erlebt.
  24.11.2012, 01:00
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Gestern Abend habe ich Assassins Creed 3 angefangen.
Und nicht wirklich Ahnung, wen ich da eigentlich spiele, zumal es über den keinen Animus-Eintrag gibt. Auf jeden Fall nicht Connor. Wohl eine Art Prequell zur eigentlichen Story von AC3. Bisher vermisse ich die "Wirtschaftselemente" aus AC2. Ich fand das investieren in Läden schon interessant. Und ich habe auch erst einen Nebenquest entdeckt.
  17.12.2012, 14:18
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Ich spiele gerade zum ersten Mal ein Battlefield - sprich, Battlefield 3 Premium auf der Xbox 360.
Ab und zu leg ich ausserdem Dead or Alive 4 ein  :)
  17.12.2012, 16:58
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Ich spiele gerade zum ersten Mal ein Battlefield - sprich, Battlefield 3 Premium auf der Xbox 360.

Mein Beileid.
Battlefield auf einer Konsole ist mmn etwas unmögliches und Battlefield 3 kann man zwar ganz gut spielen, aber ist im Vergleich zu 2142 einfach nur schlecht. Da wird wohl nie wieder ein Battlefield rankommen.
  17.12.2012, 17:55
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Naja... Battlefield 3 auf Konsolen ist auch schrecklich im Vergleich zur PC Version...

Ich zocke derzeit Hitman Absolution! :)
Super Game und verkommt im Gegensatz zu Splinter Cell nicht. Es ist immer noch ziemlich wie früher, nur besser.

@Grom
Assassin's Creed 3 fängt äußerst langsam an. Das richtige Spiel beginnt erst so gegen Sequenz 6.
  17.12.2012, 21:27
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Seit dem Deal vor ein paar Tagen spiele ich jetzt Fallout 1 ;)


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  17.12.2012, 21:58
  • Offline


  • Spion
    • Klingen
Bis vor kurzem Far Cry 3 (Story durch, Story nicht schlecht aber die Charaktere überragend im Genre), vor allem Vaas der leider viel zu kurz kam und eigentlich DER Bösewicht sein müßte war endlich mal wieder ein Gegner der mich fasziniert hat. Seit Spec-Ops: The line war ich nicht mehr so von Charakteren gepackt (sollte ich wirklich mal wieder spielen).
Ansonsten A.D.1257 für Mount&Blade Warband (überragend) und seit Monaten schon World-of-Tanks.
Triple-A-Titel reizen mich irgendwie kaum noch, selten dass da irgendwas rauskommt was ich über so lange Zeit spiele wie eben Mount&Blade (oder eher die Mods) und WoT. Popcorn-Kino seh ich lieber auf Blu-Ray
I was running with the wolves, hunting the lamb.
They stared at me with their fiery eyes and spoke:
"Thou hast gained his mark
thou shall never hunt alone
thine shall be their blood and flesh
and ours shall be thy soul"
  18.12.2012, 01:01
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Terraria ist auch ganz witzig, vor allem wenn man es zu mehreren spielt und keiner ne Ahnung von irgendwas hat. :P
http://www.youtube.com/watch?v=QzhIqeCP8qg
Ist aufgrund der Limitierungen (nur 2D Ebene) und der eingestellten Entwicklung (gab nen Streit bei den Entwicklern, die haben das Studio aufgelöst) leider nicht ganz so langlebig wie Minecraft, aber es ist sein Geld definitiv wert. Das Gameplay ist eine Mischung aus den alten Zelda Adventures und Minecraft, man kann also Blöcke abbauen und platzieren, aber der Kampf spielt ebenso eine wichtige Rolle. Es gibt keine Level, aber eine Itemspirale (je tiefer oder weiter man kommt, desto stärker werden die Gegner, aber desto besser werden auch die Materialien und Items, die man von den Gegnern oder aus Truhen bekommt).

Meine Spielzeit beträgt laut Steam bisher 137 Stunden, das Spiel kostet 10€.  :)
Test von Gamestar
« Letzte Änderung: 18.12.2012, 02:55 von Elessar »
~ Signatur ~
  18.12.2012, 02:38
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Ja, ich merke schon, AC3 geht andere Wege als die Vorgänger, habe gerade den ersten "Abschnitt" durch. Nicht schlecht. Und sie zeigen, wie man Bewegung im Schnee vernünftig darstellt. Naja, zumindest besser als in Skyrim.

Spec Ops werde ich sicher auch nochmal durchspielen. Allein um zu sehen, ob das Finale vorhersehbar ist, wenn man es schon kennt.
  18.12.2012, 09:11
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Skelett
    • Untot
Terraria ist auch ganz witzig, vor allem wenn man es zu mehreren spielt und keiner ne Ahnung von irgendwas hat. :P

JA, das spiele ich momentan auch gerne, es macht richtig Laune! ^^ Vor allem, da ich noch in der normalen Welt spiele, aber die gemeinsame Welt schon eine Hardmode-Welt ist. XD
Ansonsten spiele ich recht gerne mit meinem Liebsten Portal 2.

Ach ja:
Wir suchen immer noch Spiele die man zusammen spielen kann. Sollten allerdings günstig sein, also WoW oder SWTOR fallen raus. :D Shooter kann und mag ich nicht und mit Minecraft kann ich meinen Freund nicht locken.
Hat wer Ideen?  :)
Conny-Tessa
  18.12.2012, 09:37
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ich hab am WE Crysis 2 durchgezockt und 1 angezockt.

Von den Kinoreifen Action-Szenen in Crysis 2 war ich natürlich schwer beeindruckt. Echt abgefahren, was selbst auf meiner 4-Jahre alten Grafikkarte noch so drin ist.  :eek:  :cool:

Das Spiel selbst fand ich so lala... Die Story ist chaotisch, bzw. wird chaotisch und unzusammenhängend erzählt. Keine Ahnung ob es daran lag, dass ich die "Vorgeschichte" aus Crysis 1 nicht kannte.

Mir wurden ständig Charaktere vor die Nase gesetzt die ich nicht kannte. Und mir wurde auch nicht erzählt, wer die waren oder was die wollen. Das fängt mit "Prophet" an und erstreckt sich über das gesamte Spiel. Trotzdem muss ich natürlich brav die Aufträge dieser Leute ausführen... Bin ja ein guter Soldat...  :sleepy:

Mancher Charakter wechselt scheinbar unmotiviert die Seiten. Erst will der mich tot sehen, dann will er mir helfen. Dann will er mich doch tot sehen, um an den Anzug zu kommen. Schließlich will er mir kurz vor seinem ableben doch wieder helfen... Komplexe Story? Nein, einfach nur gequirlter Unsinn.

Also saß ich dann da und hab einfach alles was passiert mit einem Kopfschütteln hingenommen. Ist ja in einem Schooter prinzipiell auch egal, weil man sich eh immer nur bis zum nächsten Ziel durchschießen muss. Schöner wäre es aber natürlich gewesen, wenn das ganze irgendwie Sinn ergeben hätte.

Ich schäme mich nicht zuzugeben, dass mir die Gegner selbst auf der einfachsten Schwierigkeitsstufe zu hart waren. Ich verstehe ja, dass es Hardcore-Gamer und Casuals gibt. Beides ist gut und richtig so. Jeder hat eben seine eigenenen Erwartungen an ein Spiel.

Wenn ich zocke, möchte ich einfach nur Unterhalten werden und Spass haben. Ich will nicht vom Spiel gepeinigt oder gestresst werden, davon habe ich schon im Job mehr als genug. ;)

Wenn ich an jedem Checkpoint 3-5 mal von vorn anfangen muss, verliert das Game ganz schnell seinen Reiz. Idealerweise hätte Crysis 2 beide Gruppen bedient. Casuals wie mich auf der niedrigsten Schwierigkeitsstufe, Hardcores auf den höheren. Aber das Spiel bleibt selbst auf "Einfach" ein Quell der Frust. Allein schon wegen seines Tempos - man hat nicht eine Minute Zeit, sich mal zwischen Kämpfen zu entspannen.

Crysis 1 habe ich nur kurz angezockt. Das erinnert noch stark an "Far Cry", das ich damals mit Begeisterung mehrfach durchgezockt habe. Aber auch hier waren mir die Gegner schon im ersten Level, in der einfachsten Schwierigkeitsstufe zu hart. Mag sein, dass die Story hier besser gewesen wäre, aber für ein Wochenende war das auch so schon genug Frust. ;)

Ich sage nicht, dass ich die 14 Euro bereue, die ich dafür bezahlt habe. Aber für den normalen Preis hätte ich mir das nicht gekauft, bzw. mich hinterher sehr geärgert.

- Hanrok
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  18.12.2012, 09:46
  • Offline
  • Google+


  • Gräfin
    • Adel
Ach ja:
Wir suchen immer noch Spiele die man zusammen spielen kann. Sollten allerdings günstig sein, also WoW oder SWTOR fallen raus. :D Shooter kann und mag ich nicht und mit Minecraft kann ich meinen Freund nicht locken.
Hat wer Ideen?  :)
Schwierige Sache ... das Problem haben mein Freund und ich auch immer mal wieder.
Momentan spielen wir immer mal wieder abends eine Runde "Lord of the Rings Online" - das ist free to play und macht zudem Spaß (und ist nicht so quietschi-Grafik wie WoW, allerdings auch nicht mehr die neueste), das, falls es ein MMORPG sein soll.

Ansonsten bieten sich die LEGO-Games an. Von denen gibts mittlerweile einen ganzen Haufen (Star Wars, Herr der Ringe, Harry Potter, Indiana Jones, Pirates of the Carribbean) - idealerweise bräuchtet ihr dafür aber eine Konsole bzw. 1-2 Controller, an der Tastatur ist das etwas unbequem. Aber das ist vor allem etwas, wenn man miteinander und nicht gegeneinander spielen will (gegeneinander führt bei meinem Freund und mir irgendwann zu Frust, weil er weder ein guter Verlierer noch ein guter Gewinner ist ^^). Nur von der Batman-Reihe solltet ihr Abstand halten, zumindest der erste Teil ist echt enttäuschend - eine Spielzeit von 2-3h.

Dann wirds auch schon schwierig wenn's nicht unbedingt ein klassischer Shooter werden soll. Evtl noch Sportspiele, wenn das euer Ding ist. Fifa oder PES.

Ganz okay ist noch Left 4 Dead 1+2, dafür braucht ihr dann aber wieder 2 PC's, bzw alle anderen Spiele, die einen Co-op anbieten. Portal 2 hat einen Multiplayer, Borderlands 2 soll auch super sein - allerdings kostet das noch ne Stange Geld und ihr müsstet es dann entsprechend 2x kaufen (Achtung, Borderlands 1 hat einen kaum funktionierenden Multiplayer, also besser nicht).
Vielleicht noch Torchlight 2? Das ist klasse, wenn man sich mit Hack'n'Slay anfreunden kann und hat soweit ich weiß auch einen Multiplayer (und kostet auch einmalig nur 19€ pro Person).

Das ist das, was mir jetzt spontan so einfällt :)
« Letzte Änderung: 18.12.2012, 11:31 von Felidae »


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  18.12.2012, 11:29
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Danke für deine Ideen!
Nunja, den Großteil haben wir schon durch ...
ER mag HdRO nicht - ICH finde Lego Games doof.
Shooter kann ich nicht, Sport finden wir langweilig, Diablo hat er keine Lust mehr drauf.
Portal 2 spielen wir momentan zu zweit, macht echt Spaß. :D
Left 4 Dead 2 spielt er mit Kumpels, das ist auch nicht mein Fall ... :(

Torchlight 2 klingt gut, ich werds man vorschlagen. :) Kann man eigentlich Orcs must Die 2 zu zweit spielen? ^^
Conny-Tessa
  18.12.2012, 11:36
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Du magst die LEGO Games nicht? :eek: Das ist das knuffigste was ich in meinem Leben gespielt habe :D

Und ja, Orcs must Die 2 hat offenbar auch einen Co-op (Steam-Link).

Torchlight 2 habe ich die Demo gespielt, das ist echt klasse, die Grafik ist echt schön und Spaß macht es auch ^^ Ist halt das bessere Diablo und hat Diablo 3 dieses Jahr ordentlich abgezogen (was ja eh offenbar nicht soo schwer war).
Left 4 Dead habe ich übrigens früher auch immer abgelehnt. Ich mag keine Zombies und ich erschrecke mich ständig und quietsche dann (mein Freund findet das lustig ^^), aber wenn man es zu zweit oder Mehreren spielt, kann das durchaus auch Spaß machen. Manchmal muss man es ein bisschen ausprobieren. Ist zumindest das, was ich anwerfe, wenn ich mal Lust auf Ballern habe (zugegebenermaßen passiert das selten ^^).

Wie gesagt, Borderlands 2 wäre eine Option für euch, wenn es irgendwann mal billiger ist. Mein Freund hat es nach dem Release quasi fast schon gesuchtet, und es ist als "Rollenspiel-Shooter" schon echt mal was anderes. Ich habs aber auch noch nicht gespielt, ich kaufe nur die allerwenigsten Spiele zum Release, ist mir einfach zu teuer.

Möglich wären natürlich noch so Klassiker wie Tekken oder Streetfighter - aber das muss man nun wirklich mögen :lachen: Für mich bspw. ist das nichts.
Vielleicht Worms noch? Das ist witzig :D

Mir ist gerade eingefallen, dass ich übrigens auch dieselbe Frage schnmal gestellt habe - hier findest du den Thread: http://www.nirn.de/forum/index.php/topic,26064.0.html
Vielleicht findet ihr da ja noch was :)

/Edit: da fällt mir ein: Civilization 5 kann man auch gegeneinander spielen und das ist wirklich eine gute Nummer!
« Letzte Änderung: 18.12.2012, 11:48 von Felidae »


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  18.12.2012, 11:47
  • Offline