Nirn.de

Gast

Thema: Geschichte der Bruderschaft?  (Gelesen 1749 mal)

  • Reisender
    • Neuling
Hallo

Ich wollte mal wissen ob jemand eine Seite kennt wo die Geschichte der Dunklen Bruderschaft erklärt wird. Weil ich nicht verstanden habe, wieso das eine oder andere passiert ist.
  30.10.2012, 20:04
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Für mehr Hintergrundinformationen (Lore etc.) ist das deutschsprachige http://almanach.scharesoft.de/index.php/Hauptseite denke ich eine gute Adresse.

*räusper*

Ansonsten Ingame-Literatur, kann ich ganz allgemein empfehlen, 'n paar echt gute Sachen 'bei.
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  30.10.2012, 20:14
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Und wer Englisch kann ist im UESP wahrscheinlich noch besser bedient.
  30.10.2012, 20:15
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Gibt es auch
Spoiler
für Quest also z.B wo die Zuflucht der Dunklen Bruderschaft abgefackelt wurde dazu eine Seite weil ich hab bis jetzt immer noch nicht verstanden, oder das mit Cicero hab ich auch nicht verstanden
  30.10.2012, 20:28
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Hier ist eine englische Quest-Walkthrough.
Spoiler
Astrid war neidisch, das sie nicht Zuhörerin wurde, und wollte die Macht über die Dunkle Bruderschaft nicht hergeben, darum hat sie die Bruderschaft an den Penitus Oculatus verraten. Als sie in ihrem Raum vom Feuer eingeschlossen wurde, hat sie ihren Irrtum erkannt und den Verrat eingesehen. Darum hat sie das schwarze Sakrament an sich selber durchgeführt, mit dem Auftrag, sich selbst töten zu lassen, um Erlösung zu erfahren, das dann durch den Zuhörer gewährt wird.

Was hast du an Cicero nicht verstanden?
  31.10.2012, 08:20
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Reisender
    • Neuling
Spoiler
Also bei Cicero hab ich nicht verstanden warum man ihn töten musste ?. Warum hat Astrid gesagt das er ein Verräter ist ?.
  31.10.2012, 17:04
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Weil sie verwirrt war, und den plötzlichen Einfluss in "ihrem" Gildenhaus nicht wollte.
  31.10.2012, 19:13
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Reisender
    • Neuling
Also war er unschuldig ?
  31.10.2012, 20:18
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Nunja, der Angriff auf die Mitglieder der DB ging schon von Cicero aus, ist aber ansich auch verständlich. Da der kleine Mann eh schon einen an der Waffel hatte kam er glaube ich mit den Mitgliedern der DB nicht aus, schließlich ignorierten sie ihn und die Mutter der Nacht, bzw nahmen den eigentlichen Weg der DB nicht ernst, da sie zu sehr auf Astrid gepolt waren. Die Quest ist bei mir schon lange her, aber es muss in diesem Zusammenhang irgendeinen Auslöser gegeben haben, der zu dem Angriff führte und zu der anschließenden Flucht. Lucien sagt ja wärend der Quest, dass die Mutter der Nacht Ciceros Tod nicht will, daher habe ich ihn am Leben gelassen, schließlich handelt es sich bei dem Narren um den letzten, treu ergebenen Assasinen, alle Anderen stellen für mich nur einfache Mörder dar. Also ist Cicero genau genommen unschuldig, hat er doch nur die DB, bzw die Mutter der Nacht verteidigt. Allein die Tagebücher die man findet zeigen schon wie sehr er die Mutter der Nacht verehrt und auch wenn es sehr grenzwertig ist, wie weit seine Liebe zu gehen scheint, so hat er den Tod nicht verdient.

@MorpheuZ:
Genau genommen hat Astrid doch nur den Kaisermord verraten, den Angriff auf die Zuflucht war für sie nicht vorhersehbar...da war die Frau etwas zu naiv, wenn man bedenkt an wen sie den Spieler verrät. Nach dem Mord an meinem Sohn(?) würde ich nicht anders handeln wollen.

Aber wie ich schonmal in einem anderen Thread bemerkte ist die Questreihe der DB zu vorhersehbar, zwar hatte ich bei der Flucht nach dem Kaisermord eher mit einem Hinterhalt von Astrid und ihren Freunden gerechnet und nicht mit den Wachen. Aber ansonsten kann man sich den Handelungsverlauf spätestens nach dem Auftauchen Ciceros direkt zusammenreimen, was ich sehr traurig fand.
  01.11.2012, 10:32
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Für mehr Hintergrundinformationen (Lore etc.) ist das deutschsprachige http://almanach.scharesoft.de/index.php/Hauptseite denke ich eine gute Adresse.

*räusper*

Ansonsten Ingame-Literatur, kann ich ganz allgemein empfehlen, 'n paar echt gute Sachen 'bei.
Und diese gibts hier im Forum sogar als epub und pdf-Format  ;)
Warum üben Soldaten eigentlich mit Zielscheiben? Man lernt viel besser, wenn man echte Personen trifft.
Ich will nicht auf dem Rücken eines Pferdes kämpfen. So ruiniert man nur ein gutes Pferd… das heißt, ein gutes Abendessen.
  08.11.2012, 23:41
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Nach dem Mord an meinem Sohn(?) würde ich nicht anders handeln wollen.
Wessen Sohn? Habe ich irgendwas verpasst oder erinnere ich mich nicht mehr an wichtige Details?
  12.11.2012, 10:26
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Protektor
    • Kriegergilde
Du erinnerst dich nicht mehr an wichtige Details. Aber kommt vielleicht noch im Rahmen meines Quiz, zumindest steht hierzu eine Frage "auf der Liste"... ;)
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  12.11.2012, 14:14
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Also ich bin mit meinem aktuellen Char kurz davor, der Magierakademie beizutreten, um Zugang zu den Lehrern und Händlern zu bekommen...
  12.11.2012, 14:17
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Protektor
    • Kriegergilde
Hat mit der Magierakademie nichts zu tun ;)
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  12.11.2012, 15:36
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Ich weiß, geht mir auch um das Quiz...
  12.11.2012, 16:23
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Fremdländer
    • Neuling
Wessen Sohn? Habe ich irgendwas verpasst oder erinnere ich mich nicht mehr an wichtige Details?

Spoiler
Wenn ich mich nicht zu sehr täusche versucht man als Mitglied der DB den Penitus Oculatus zu untergraben, bzw in die Irre zu führen. Dafür tötet man den Sohn von Maro und versucht diesem eine Verschwörung gegen den Kaiser unterzuschieben, damit alle denken die Gefahr sei gebannt. Ich bin mir zwar nicht 100%ig sicher, aber ich glaube es handelt sich um den Sohn und auch das Maro einen auf der Flucht nach dem Fehlschlag beim Kaiser in Empfang nimmt. Wenn ich also nicht irre ist jegliche Handlung gegen die DB in dem Zusammenhang gerechtfertigt, auch wenn Astrid in dem Fall einfach nur dämlich war, da sie den Verlauf hätte erahnen können.

EDIT:
Habs in nen Spoiler gepackt...auch wenn ich bei einem Titel wie "Geschichte der Bruderschaft" mit Spoilern rechnen würde. ;)
« Letzte Änderung: 13.11.2012, 12:57 von Lucìfer »
  13.11.2012, 11:21
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Es liest sich etwas verworren, ist aber im Prinzip richtig, daher wenn möglich bitte in Spoiler Tags setzen :) Danke
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  13.11.2012, 12:35
  • Offline