Nirn.de

Gast

Umfrage

Wie stehst Du zu einer Gilde im TES Online Spiel?

Ich würde mich einer nirn.de-Gilde anschließen
32 (66.7%)
The Elder Scrolls Online werde ich nicht installieren
12 (25%)
Gilde ja, aber nicht unbedingt eine nirn.de-Gilde
3 (6.3%)
Ich werde wahrscheinlich keiner Gilde beitreten
1 (2.1%)

Stimmen insgesamt: 48

Umfrage geschlossen: 31.12.2013, 22:44

Thema: The Elder Scrolls Online: Gilde  (Gelesen 20621 mal)

  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Voraussichtlich Anfang 2014 wird es soweit sein. Wie wir neulich gesehen haben, gehen manche "Gildenmaster" bereits auf Jüngersuche.
Man könnte sich überlegen, ob man eine Art nirn.de-Heimatgilde gründet, bevor sich unsere TESO-Fans woanders orientieren.
In diesem Thread könnte man über den Namen, Ausrichtung, Aufbau und Besetzung einer möglichen zukünftigen Gilde diskutieren. Ob überhaupt Interesse besteht, wird man hoffentlich am Ergebnis der Umfrage sehen.

Ich persönlich werde TESO installieren und reinschnuppern. Ich habe mit Gilden wenig Erfahrung, aber wenn es Vorteile bringt, werde ich mich einer interessanten anschließen (vorzugsweise nirn.de). Zumindest denke ich heute so darüber. Falls jemand nach Monaten seine Meinung ändert, kann er seine Auswahl korrigieren - so wird man hier immer den aktuellen Stimmungsstand sehen.

Wie sind Eure Meinungen zu einer TESO-Gilde?

klarix
  08.01.2013, 22:44
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Kämpfer
    • Kriegergilde
Meine Güte, natürlich würde ich da mitmachen. Nirn.de Gildenraid, und klarix macht den Lore-fremdenführer  :lachen:
  08.01.2013, 23:00
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Ich werde mir wahrscheinlich TESO besorgen aber mich nicht an eine Gilde binden, wenn das geht. Mein Problem dabei wäre die Koordination der Online-Zeiten, da ich nicht versprechen könnte, am PC zu sein wenn die Gilde "mich braucht".
 :(

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  09.01.2013, 07:45
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Ich weiß noch nicht, ob ich TESO spielen werde, eigentlich spiele ich keine MMOs und habe auch keine Erfahrung damit. Ob ich mich einer Gilde anschließen würde, hängt davon ab, wie wichtig es in TESO ist, einer Gilde anzugehören, und ob das an irgendwelche unpraktischen Bedingungen geknüpft ist, wie bestimmte Spielzeiten oder die Teilnahme an X Raids oder dergleichen, und wie autokratische die Organisation der Gilde ist.

Was ich für vernünftiges Online-Spiel für wichtig halte, ist ein ordentlicher Voice-Chat. Ein Nirn.de Team-Speak Server wäre dann schon praktisch.
  09.01.2013, 08:21
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ich habe einige Jahre MMO-Erfahrung und war selbst eine Zeit lang "Chef" der Gilde in der ich war. War eine schöne Zeit damals, aber nichts was ich heute wiederholen wollen würde.

Das ganze ist eine unglaublich dynamische Sache (wie jede zwischenmenschliche Gemeinschaft) und lebt oder stirbt mit den Leuten in deiner Gruppe. Ich hatte damals zumindest für ein paar Monate das Glück, mit unheimlich netten und interessanten Menschen zusammen zu spielen und das hat sehr viel Spass gemacht.

Es sollte aber jedem genauso klar sein, dass so etwas eher die Ausnahme ist (wenn man nicht mit seinem RL Freundeskreis eine Gilde aufmacht, wozu ich eher raten würde) und dass es auch nicht ewig hält.

Wie gesagt, so eine Gemeinschaft ist unglaublich dynamisch und das heißt auch, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie umkippt. Gerade, wenn man sich dann mit der Gilde sehr verbunden fühlt, weil man viel Arbeit da hineingesteckt hat, kann das ein schmerzlicher Verlust sein.

Ich würde die Erfahrung um nichts in der Welt missen wollen. Wiederholen wollen jedoch auch nicht. Manches Vergangene ist in der Vergangenheit am besten aufgehoben. ;)

- Hanrok
« Letzte Änderung: 09.01.2013, 09:59 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  09.01.2013, 09:57
  • Offline
  • Google+


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Mein Problem dabei wäre die Koordination der Online-Zeiten, da ich nicht versprechen könnte, am PC zu sein wenn die Gilde "mich braucht". :(
Beruflich bedingt werde auch ich nicht Tag und Nacht online sein können. Und ich will mir auch keinen Stress machen, um mit den anderen immer "mitzuziehen". Ich hoffe, es wird möglich sein, eine lockere Gildenbeziehung aufzubauen und die meiste Zeit eher auf eigene Faust unterwegs zu sein. Der Spaß soll nicht durch Zwänge auf der Strecke bleiben.

Ob ich mich einer Gilde anschließen würde, hängt davon ab, wie wichtig es in TESO ist, einer Gilde anzugehören,[...]
Ich hoffe, eine Gildenmitgliedschaft wird keinen zu großen Einfluss auf meine Spielweise haben. Und ich sehe die Zugehörigkeit als eine Würze, eine Bereicherung des Spiels, nicht als eine Fessel oder Spaßhemmung.

Ich habe einige Jahre MMO-Erfahrung und war selbst eine Zeit lang "Chef" der Gilde in der ich war.
Wärst Du bereit, uns einige Tipps zu geben, worauf es bei einer Gildenmitgliedschaft ankommt?
Muss man die meiste Zeit zusammen durch die Gegend ziehen oder reicht es, wenn man sich alle paar Tage irgendwo zusammenfindet und etwas gemeinsam unternimmt?
Muss man Gilden(verhaltens)regeln aufstellen und auf ihre Einhaltung achten? Oder geht es auch ohne irgendwelche Zwänge?
Muss es einen Gildenführer geben? Oder geht es auch demokratischer? Braucht man einen Organisator für irgendetwas?

Wie gesagt, ich habe mit Gilden keine Erfahrung, aber der Gedanke ist reizvoll. An der Organisation werde ich mich deshalb kaum beteiligen können, zumal im März 2014 ein anderes lang ersehntes Onlinespiel für mich erscheint. Ich habe vor, meine Onlinezeit dem Spielspaß entsprechend aufzuteilen.

klarix :klarix:
  09.01.2013, 11:09
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Schildknappe
    • Legion
Mir geht es mit TESO eher so, dass ich es nur spielen würde, wenn ich einen gewissen Bezug zu meinen Mitspielern habe. Eine Nirn.de-Gilde würde das Spiel in meinen Augen um einiges attraktiver machen. Man muss ja nicht feste Online-Zeiten bestimmen. Für die Events soll man eben zu- oder absagen können. Wer sich anmeldet sollte aber schon da sein, wenn es losgeht.

           "Go ye now in peace. Let thy fate be written in the Elder Scrolls..."
  09.01.2013, 11:17
  • Offline


  • Kämpfer
    • Kriegergilde
Sind eigentlich Fraktionsübergreifende Gilden möglich?
  09.01.2013, 12:48
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Einer nirn.de-Gilde würde ich mich gerne anschließen. Ich war bisher nie der Typ für Raids und Co (bin nie so weit gekommen XD), war aber gerne in einer Gilde, wenn die Gesellschaft gut und nett war.
Gegenseitige Hilfe, gute Gespräche, das ist mir an einer Gilde wichtig. Allgemein, nette Leute. ^^

Also isses mir schnurz was für einer Gilde ich beitrete, oder ob ich mich schon "binde". Deshalb: Nirn-Gilde, alles klar, bin dabei. :D
Conny-Tessa
  09.01.2013, 13:11
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Wärst Du bereit, uns einige Tipps zu geben, worauf es bei einer Gildenmitgliedschaft ankommt?
Muss man die meiste Zeit zusammen durch die Gegend ziehen oder reicht es, wenn man sich alle paar Tage irgendwo zusammenfindet und etwas gemeinsam unternimmt?
Muss man Gilden(verhaltens)regeln aufstellen und auf ihre Einhaltung achten? Oder geht es auch ohne irgendwelche Zwänge?
Muss es einen Gildenführer geben? Oder geht es auch demokratischer? Braucht man einen Organisator für irgendetwas?

Grundsätzlich sind das alles Fragen, die jede Gilde für sich selbst beantworten kann und muss. Das macht ja den besonderen Reiz von Gilden in MMOs aus. Es kommt natürlich auch ein bisschen darauf an, wie Gilden im Spiel implementiert sind. Und natürlich auch, welche Schwerpunkte die Gilde setzt, wie z.B. Rollenspiel, Events, Raids, PvP, Casual, Free-for-all.

All das legt letztlich derjenige fest, der eine Gilde gründet und wirbt dann mit diesen Punkten für Mitglieder. Deswegen ist es immer eine gute Idee, wenn man sich erstmal informiert, was eine Gilde zu bieten hat und wofür sie steht, bevor man ihr beitritt.

Gilden sind idR. hierarchisch organisiert (zumindest bei allen MMOs die ich bisher gesehen habe). Es gibt einen Gildenleiter (GL), die Hochoffiziere (HO), Offiziere und normale Mitglieder. Auch wenn diese Ränge in anderen Spielen vielleicht andere Namen haben.

Niemand muss jedoch in der Gilde Verantwortung übernehmen wenn man das nicht will. Aber man kann, und für manche Spieler kann das am Ende mehr Spielspass bedeuten, als das ganze drumherum.

Hintergrund bei diesem hierarchischen System ist hauptsächlich Zugriff auf wertvolle Ressourcen der Gilde (Bank / Gildeninventar) oder admininistrative Funktionen einzuschränken. Nicht jedem neu angeworbenen Mitglied möchte man gleich ultimativen Zugriff auf alles gewähren. Neue Leute müssen sich erst als Vertrauenswürdig bewähren.

Davon abgesehen ist es Sache des GL bzw. wofür die Gilde steht, wie Entscheidungen innerhalb der Gruppe getroffen werden. Nichts hält dich ab, trotz des Ränge-Systems eine basisdemokratische Gilde zu führen, in dem jedes Mitglied nur eine Stimme hat (selbst die HOs und der GL).

In der Praxis wird das aber eher selten sein, weil es tatsächlich nicht so gut funktioniert, wenn man es allen Recht machen will. Viele Spieler eines MMO (insbesondere die "Neuen") erwarten sogar bis zu einem bestimmten Grad eine Führung durch die Gilden bzw. die ranghöheren Mitglieder.

"Pflichten" an irgendwelchen Gildenaktivitäten teilzunehmen gibt es grundsätzlich nicht. Wir reden immerhin über ein Spiel und die Leute melden sich an, um das zu tun, was ihnen Spass macht. Nichts hält einen also davon ab, auf eigene Faust loszuziehen und die Gilde lediglich als Chat-Kanal für Freunde zu benutzen. Wer eine Gilde gründet und meint, irgendwas von seinen Mitgliedern erwarten oder verlangen zu können, hat was falsch verstanden.

Allerdings ist es für den Zusammenhalt der Gilde durchaus wichtig, zumindest gemeinsame Aktivitäten anzubieten. Ein guter GL wird sich also immer wieder was für seine Mitglieder ausdenken, oder zumindest einen "Event-Manager" benennen, dessen Aufgabe das ist.

Die Gilde sollte eine feste Zeit vereinbaren, zu der alle Mitgleider *versuchen* sollten, online zu sein. Das muss nicht jeden Tag sein, sondern kann auch nur einmal in der Woche sein (idR. am Wochenende). Das hängt stark von der Gilde und den Mitgliedern ab. Üblicherweise wird bei diesem regelmäßigen Event dann etwas zusammen unternommen, was das "Wir-Gefühl" stärken soll.

Es ist jedoch nicht nötig, dass sich diese Events immer nur einer ausdenkt. Anregungen aus der Gruppe sollten vom GL oder Event-Manager berücksichtigt oder gar eingefordert werden, damit sich Mitglieder nicht beschweren "Wir machen immer nur X".

In der übrigen Zeit herrscht ein kommen und gehen in der Gilde, darum sollte man als Mitglied auch bereit sein, sich allein oder mit Leuten aus anderen Gilden zu beschäftigen. Am tollsten ist es natürlich, wenn immer 5+ Gildenmitglieder online sind. Aber das ist eben auch ein Idealzustand, der in der Praxis nur schwer zu erreichen ist. Es hängt auch stark davon ab, wie viele Spieler TESO überhaupt für sich gewinnen kann.

Je kleiner die Gilde, desto wichtiger wird es, Gildenevents zu planen und die Mitglieder zu motivieren, sich auch zu diesen Terminen einzufinden. Das kann mitunter recht anstrengend für den GL werden. Aber wenn man es nicht tut, wird die Gilde über kurz oder lang sterben.

Ich hoffe, das war jetzt halbwegs hilfreich. Mehr kann man vermutlich erst dazu sagen, wenn mehr Details über TESO bekannt werden.

- Hanrok
« Letzte Änderung: 09.01.2013, 14:11 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  09.01.2013, 13:55
  • Offline
  • Google+


  • Graf
    • Adel
Naja, was die Organisation angeht, in meinem ARMA-Clan ist es so, das es de facto garkeinen Clanchef gibt. Es gibt einen Admin, der sich um die Server kümmert. Was wie gespielt wird, wird aber spontan von denen entschieden, die gerade online sind. Wir spielen für unser eigenes Amusement, nicht für Ruhm und Ehre. Darum nehmen wir auch nicht an Clan-Wars usw. teil und spielen fast ausschließlich Coop, egal was bei anderen Clans abläuft. In unserer Hierarchie gibt es eigentlich nur Mitglieder und Gäste, und halt Leute, die sich dankenswerter Weise um die Technik kümmern.
Wenn es anstatt einer festen Führung wenige selbstauferlegte Regeln gibt, um deren Einhaltung sich alle bemühen, dann braucht es auch nicht mehr. Insbesondere bei kleinen Gruppen braucht man keine besondere Struktur.
  09.01.2013, 14:23
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
... In unserer Hierarchie gibt es eigentlich nur Mitglieder und Gäste, ...
Wird so etwas evtl. bei TESO geben? Ein Gästestatus für alle, die von Gilden und co noch gar keine Ahnung haben und erst einmal testen wollen, wie so etwas funktioniert bevor sie sich verbindlich anmelden? Das wäre nämlich für mich interessant.

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  09.01.2013, 14:55
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Wird so etwas evtl. bei TESO geben? Ein Gästestatus für alle, die von Gilden und co noch gar keine Ahnung haben und erst einmal testen wollen, wie so etwas funktioniert bevor sie sich verbindlich anmelden? Das wäre nämlich für mich interessant.

Halte ich für unnütz. Eine Gildeneinladung zu akzeptieren hat ja keinerlei Konsequenzen für dich (außer, dass du dann erstmal dazu gehörst). Wenn's dir nicht gefällt, beendest du die Mitgliedschaft einfach wieder und guckst dir die nächste Gilde an.

Ich sehe nicht, wie sich "Gast"-Status von einem einfachen Mitglied unterscheiden würde.

- Hanrok
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  09.01.2013, 16:11
  • Offline
  • Google+


  • Agent
    • Klingen
Würde mich auch der Gilde anschließen, allerdings geht es mir da wahrscheinlich wie Moonlord, ich werde wahrscheinlich nicht zu jeder Zeit und zu festen Terminen (außer am Wochenende nachmittags, vorittags wird geschlafen!) da sein, habe noch nen RL  ;) .
Würde mich über das Spiel freuen und aktiv dabei sein, sollte mein Internet bis 2014 besser sein (MMO's ruckeln), und bei der Gilde von Anfang an dabei sein.
Pro Einhorn? Ich bin dabei!

Diese Steam Signatures sind echt cool... :)
  09.01.2013, 16:39
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Danke Hanrok für die ausführlichen und interessanten Informationen. Danke auch an Dich, Grom.
Falls jemand noch weitere Infos beisteuern möchte, wie man sich eine Gildenmitgliedschaft in einem Online-Spiel vorstellen kann - hier ist er richtig  :) Das hilft bestimmt vielen bei der Planung und Entscheidung.
Mit der Zeit wird auch der Hersteller mehr Informationen veröffentlichen. Wir könnten in der Zwischenzeit schon über einen Namen nachdenken. "nirn.de" fühlt sich in der TES-Welt recht unpassend an (aber es gab schon weit Schlimmeres). Auch "Rambo & Co" oder "Rosa Hippos" wären verbesserungswürdig. Vorschläge?

klarix :klarix:
  09.01.2013, 19:36
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Diplomat
    • Klingen
TESO würde ich schon mal probieren. Habe zwar keine Ahnung von sowas, aber wenigstens könnte ich mich in einer einigermaßen vertrauten Spielwelt tummeln. Und wenn Gilde, dann am liebsten Nirn.de, klar.

Wegen Namen. Ich könnte auch Rosa Hippos etwas abgewinnen. :D Aber man könnte vielleicht etwas finden, was loretechnsich in die Zeit passt. Vielleicht "Die Knahaten-Ausgezehrten" oder "Kothringi-Agenten", als nicht ganz ernst gemeinte Vorschläge
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  09.01.2013, 20:32
  • Offline


  • Kämpfer
    • Kriegergilde
Naja, auf Nirn würden wir uns dann ja immernoch befinden...
  09.01.2013, 21:12
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Die Klingen? Wobei man wirklich schnell sein müsste um den Namen zu bekommen  ;)
Nirns Wächter [NW]
Drachenwache, Drachenwächter [DW]
Die Shor Allianz [SA]
Artaeum Flüchtlinge [AF]
Das Tamriel Abkommen [TA]
Remans Vermächtnis [RV] -> hat was wie ich finde  ;)
The Elder Noobs  :lachen:
Anonyme Morroholiker

Bin auch MMORPG-Newbee. Hab nur einmal kurz Lord of the Rings Online angespielt und mich da der nächstbesten Gildeneinladung angeschlossen. Nach einer Woche war es mir aber zu viel.

           "Go ye now in peace. Let thy fate be written in the Elder Scrolls..."
  10.01.2013, 02:53
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Der Name sollte Programm sein.

Wenn es eine Gilde sein soll, die zum Beispiel ein Bund von Abenteurern aller Klassen ist, käme sowas in Frage wie
- Freie Allianz Tamrielscher Entdecker (FATE)
- Bund freischaffender Rumtreiber
- Tamrielscher Söldnerbund

Oder etwas kurzes und prägnantes, wie die Namen der übrigen Fraktionen in TES. Die heißen Die Klingen, Kriegergilde, Magiergilde, Synode, Thalmor, Morag Tong, Gefährten, Sturmmäntel usw.
Da würde etwas passen wie
- Der Bund
- Die Gemeinschaft
- Die Allianz
- Abenteurergilde

Oder man wirft Adjektive und Nomen je in einen Topf, zieht den Namen zufällig und denkt sich dann aus, warum die Gilde so heißt. Nach dem System ist der Name meiner LARP-Gruppe - Die Gläserne Klinge - entstanden. Begründet wird das damit, das der Orden früher die Gläserne Kugel hieß und ein Magierorden war, und als man begann Krieger aufzunehmen, änderte man den Namen entsprechend.
  10.01.2013, 08:41
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Assassine
    • Dunkle Bruderschaft
Ich wäre auf jeden Fall dabei, über die Aktivität bei Raids o.Ä kann ich noch keine Angaben machen; Ich werde mich sicherlich beteiligen, aber mit fixen Raidplänen werde ich wohl ein paar Probleme haben. Dafür geht die Familie einfach vor. Ich habe auch einige MMORPG erfahrung (Aion, WoW ... über diverse kostenfreien Asia MMOs will ich nicht reden :D)

Als Gildennamen Rosa Rambos? :ugly:

Ich würde schon in richtung Lorekonform gehen, aber mMn nicht gleich "Die Klingen". Dafür ist mir die Fraktion einfach zu "präsent" in den Spielen. Nirns Wächter klingt allerdings gut. Wenn es um Programmnamen geht: Bund freischaffender Rumtreiber wär doch was schönes.

@Grom: Da gibts doch auch lustige Spiele dazu :D Ich sehs schon, die Gilde heißt dann rostiger Magierstab oder so :lachen:
  10.01.2013, 08:43
  • Offline