Nirn.de

Gast

Thema: Nachrichten weltweit - Dinge die man teilen möchte  (Gelesen 30128 mal)

  • Vampir
    • Untot
Boundless Informant. NSA's secret tool to track global surveillance data
Revealed: The NSA's powerful tool for cataloguing global surveillance data – including figures on US collection

Kommentar:
Es geht weiter.
Deutschland in einer Stufe mit Irak und der US-Bevölkerung, die trotz aufgeweichten Anti-Terrorismusgesetzen nicht überwacht werden dürften.
Eins ist ganz sicher, Edward Snowden hat vollsten Respekt verdient. Zurecht hat er diese Sache der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
"Ihr lacht über mich, weil ich anders bin? Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!"
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen." Ernst Benda (ehem. Präsident Bverfg)
  10.06.2013, 21:19
  • Offline


  • Vampir
    • Untot
Koalition blockiert Transparenzgesetz
Zum achten mal schob man das Thema Abgeordnetenbestechung auf die lange Bank und noch immer ist damit Deutschland eines der wenigen Länder weltweit die die UN-Konvention bzgl. Bestechung nicht ins Gesetz gegossen haben.

Kommentar:
Selbst aus den eigenen Reihen ist ein Vorstoß das Thema anzupacken gescheitert und eine Debatte um das Thema ist unerwünscht, wenn es um den eigenen Strukturen geht dann hört man auch nicht auf die wichtige Wirtschaft - diese hatte nämlich vor einiger Zeit einen offenen Brief an die Koalition gewandt das die nicht-ratifizierung der UN Konvention dem Geschäft schade.

EU-Datenschutzreform: Klausel gegen NSA-Spionage gestrichen
Eine Mehrheit unter den EU-Kommissaren habe sich dafür ausgesprochen, um die Handelsgespräche zwischen EU und USA nicht zu erschweren.

Kommentar:
Ein weiterer Beweis dafür das für unsere EU Geschäft wichtiger ist als etwas zu vollbringen was den EU-Bürgern nützt.
"Ihr lacht über mich, weil ich anders bin? Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!"
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen." Ernst Benda (ehem. Präsident Bverfg)
  13.06.2013, 18:40
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Giftgas in Syrien - Obama sieht "rote Linie" überschritten
...und kündigt an, die Rebellen unterstützen zu wollen. Wie das aussehen soll steht noch nicht fest.

Kommentar:
Obamas Vorgänger wäre wohl mit großer Freude in Syrien einmarschiert, Waffenlieferungen wären eine Alternative. Das Problem ist, das unter den Rebellen neben Syrern auch jede Menge Islamisten aus dem Ausland sind. Will man denen Waffen geben? Das hat sich in der Vergangenheit als eher nachteilig erwiesen. Westliche UN-Truppen in Syrien laufen allerdings Gefahr, das ihnen die verbündeten Rebellen in den Rücken fallen. Arabische UN-Truppen wären glaube ich eine gute Wahl. Ließe der Westen zu, das die Arabische Welt Probleme unter sich löst, wäre das ein wichtiges Zeichen der Anerkennung der Souverenität und Unabhängigkeit des Orients.
  14.06.2013, 09:22
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Giftgas in Syrien - Obama sieht "rote Linie" überschritten

Was mich daran aufregt, ist die Haltung von Mutti Merkel und ihren sieben Unionszwergen. Es wird mittlerweile allzu deutlich, dass es sich die Union auf die Fahne geschrieben hat, ganz tief in Obamas dunklem Hinterteil zu kampieren.

"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  14.06.2013, 14:07
  • Offline
  • Google+


  • Skelett
    • Untot
Deutscher seit über 20 Jahren in US-Haft

Kommentar:
Angeblich hat der Inhaftierte vor mehr als 20 Jahren in den USA einen Doppelmord begangen.
1.: Sollte er wirklich schuldig sein (was er bestreitet): Hut ab dafür, dass es nicht nur maximal 15 Jahre Haft gibt.
2.: Dessen damalige Freundin wurde sogar zu 90 (!) Jahren Haft verurteilt.
*schluck*
Das zu lesen ist echt heftig. Für den Menschen den das betrifft. Ich persönlich ... Finde dieses Justizsystem sogar ein wenig angenehmer als das deutsche "Lebenslänglich" (= 15 Jahre).
Natürlich hat so ein System Vor- und Nachteile und wer unschuldig eingesperrt wird ist besonders gestraft ... Aber es ist immer noch angenehmer als das Deutsche System in dem Steuerhinterziehung stärker bestraft wird als die Vergewaltigung von Kindern.
Conny-Tessa
  14.06.2013, 16:02
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Über den hab ich mal eine Doku gesehen und den Fakten nach wie das dargelegt wurde, glaube ich dass er unschuldig ist. Zum einen sagt er, habe er die Tat gestanden um seine (damalige) Freundin vor der Anklage zu schützen, da er glaubte als Sohn eines Diplomaten diplomatische Immunität zu besitzen. Weiter war der Richter befangen, der war ein Verwandter (oder Freund, weiß nicht mehr genau) der Ermordeten. Der Sheriff der den Fall damals bearbeitet hat glaubt ebenfalls an die Unschuld. Eindeutige Beweise gibt es nicht, die Verurteilung erfolgte auf Grund von Indizien.
  14.06.2013, 18:00
  • Offline


  • Vampir
    • Untot
Tausende US-Firmen kooperieren mit Geheimdiensten
Viele US Firmen versorgten die Geheimdienste mit Informationen und bekämen im Gegenzug Vorteile wie Zugang zu geheimen Spionage-Erkenntnissen.

Kommentar:
wtf!
Ua lieferte Microsoft den Geheimdiensten Informationen über Schwachstellen ehe diese geschlossen werden.
Bin ich froh Linux zu verwenden - da gibt es von der "Crowd" wenigstens Kontrolle.

Glenn Greenwald: Addressing many of the issues arising from last week's NSA stories
Blogpost vom "The Guardian columnist" Glenn Greenwald der die NSA Story veröffentlicht hat.

Kommentar:
Sehr lesenswerter Beitrag.

An interactive guide to Europe's arms trade
Interaktive Darstellungen der EU Länder über Waffenhandel.

NATO data: Assad winning the war for Syrians’ hearts and minds
Support für Assad steigt in Syrien, zufolge einer NATO Umfrage. In Zahlen ausgedrückt: 70% sind für Assad.

Kommentar:
Das bekräftigt Russlands Haltung zu Syrien.
Generell ist der Konflikt in Syrien schwer durchzuschauen, geht es wirklich um Syrien oder soll doch eher Iran und die Hisbollah in Beirut geschwächt werden?
"Ihr lacht über mich, weil ich anders bin? Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!"
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen." Ernst Benda (ehem. Präsident Bverfg)
  15.06.2013, 12:16
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-06/merkel-tuerkei-kritik

Was war denn vor 2 Wochen bei den Blockupy-Protesten im Frankfurter Bankenviertel, Frau Merkel?
Entspricht das ihren Vorstellungen von der "Freiheit der Demonstration" und der "Freiheit der Meinungsäußerung"?
  18.06.2013, 15:21
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Und die nächste Bombe geht hoch. (Kapitalismus ist Zauberhaft!)

http://www.mobilegeeks.de/adblock-plus-undercover-einblicke-in-ein-mafioeses-werbenetzwerk/

Muss man sich wohl wieder eine Alternative suchen gehen .. im Internet bleibst immer auf zack ..
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  26.06.2013, 15:42
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Mich macht zZt wirklich fassungslos, dass beinahe die gesamte Weltöffentlichkeit den Skandal um Tempora / Prism einfach so hinnimmt und ernsthafte Konsequenzen ausbleiben. Edward Snowden hat sein Leben und seine Zukunft umsonst weggeworfen, so scheint es. In England und den USA ist das sogar noch schlimmer als hierzulande. Dort kräht wirklich kein Hahn danach, was "The Guardian" und "Washington Post" dank Snowden zu Tage gefördert haben.

Ganz besonders regen mich Schmierblätter wie der Spiegel auf, die inzwischen auf Boulevardblatt-Niveau angekommen sind und sich fast ausschließlich auf die Person Snowden und die Hetzjagd seiner Person konzentrieren, um den Voyeurismus des deutschen Mobs zu bedienen, und in gleichgeschalteter Konzernmanier jeden kritischen, politischen Unterton unter den Teppich kehren.

Der einzig wirklich gute Kommentar im Spiegel, der sich kritisch mit dem Thema auseinandersetzt, ist der von Christian Stöcker, der aber nicht (ausschließlich) für den Spiegel schreibt. Ein Hoch auf den letzten, nicht gekauften Journalisten.

Mir ist schon klar, dass auch Bundesbürger lieber Pizza mampfen, Bier trinken und einen Agentenkrimi in den Nachrichten verfolgen, anstatt sich mit den dringenden Problemen des Datenschutzes und dem Begehren nach Totalüberwachung unserer Regierungen zu befassen, aber mein Gott -- wenn selbst so eine Riesensauerei ohne Konsequenzen bleibt und alle nach zwei Wochen zur Tagesordnung übergehen, wie können wir uns dann noch Demokratie nennen? Geht den Leuten denn inzwischen wirklich *alles* meilenweit am Arsch vorbei?

// EDIT:

Allen, die meine Aufregung nicht verstehen, möchte ich folgendes Zitat nahelegen:

„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ -- Benjamin Franklin


« Letzte Änderung: 27.06.2013, 10:14 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  27.06.2013, 09:52
  • Offline
  • Google+


  • Diplomat
    • Klingen
http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-06/merkel-tuerkei-kritik

Was war denn vor 2 Wochen bei den Blockupy-Protesten im Frankfurter Bankenviertel, Frau Merkel?
Entspricht das ihren Vorstellungen von der "Freiheit der Demonstration" und der "Freiheit der Meinungsäußerung"?
Schonmal die Verhältnisse verglichen?

Und die nächste Bombe geht hoch. (Kapitalismus ist Zauberhaft!)

http://www.mobilegeeks.de/adblock-plus-undercover-einblicke-in-ein-mafioeses-werbenetzwerk/

Muss man sich wohl wieder eine Alternative suchen gehen .. im Internet bleibst immer auf zack ..
Einfach die Häkchen bei den entsprechenden Optionen rausmachen und zusätzlich NoScript nutzen (würde ich auch wegen der Sicherheit im Netz empfehlen).  ;)
~ Signatur ~
  27.06.2013, 11:18
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Eine interessante "Aufarbeitung" zum bereits genannten Adblock Plus Artikel:
https://www.youtube.com/watch?v=Ad5WVhJ4acY
~ Signatur ~
  29.06.2013, 05:10
  • Offline


  • Vampir
    • Untot
The Obama administration was pressing a government-wide crackdown on security threats
Government documents show how millions of federal employees and contractors must watch for “high-risk persons or behaviors” among co-workers and could face penalties, including criminal charges, for failing to report them. Leaks to the media are equated with espionage.

Kommentar:
Jeder soll jeden Überwachen. Welcome in the land of the free.  :rolleyes:

NSA slides explain the PRISM data-collection program

Kommentar:
Der Wahnsinn wird weiter entleuchtet und die Entrüstung der Menschen weltwelt hält sich (noch?) in Grenzen.
Die Heuchelei unserer Politiker ( http://ml.spiegel.de/article.do?id=908570 ) ist grenzenlos.
Sind die politischen Institution selbst betroffen entrüstet man sich, das Millionen Bürger aber ebenso betroffen sind juckt denen kein bisschen, warum auch - fährt man doch geg. den Bürgern die selbe Schiene (z.B. BDA - seit heute in Kraft).
Ich werde demnächst noch viel weniger Schandpredigen geg. den Überwachungsstaat DDR hören können. So ein Stasi-Archiv ist ein "Kindergarten" geg. heute.
"Ihr lacht über mich, weil ich anders bin? Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!"
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen." Ernst Benda (ehem. Präsident Bverfg)
  01.07.2013, 19:44
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Zynga Names Don Mattrick Chief Executive Officer

Tja... da geht er. Spitze Zungen könnten jetzt Verbindungen zum Xbox One Reveal vermuten.
  01.07.2013, 22:30
  • Offline


  • Vampir
    • Untot
Gleen Greenwald about James Clapper, EU play-acting, and political priorities

Kommentar:
Gleen Greenwald lässt mal wieder gut revue passieren.

Es ist unglaublich was auch seitens der USA abgeht. Lügen vorm US-Senat (Haftstrafe steht dafür an) und keine Konsequenzen soweit.
Nicht nur der NSA Direktor macht bewusste Falschaussagen, wie die geleakten Dokumente beweisen, sondern auch weitere führende Persönlichkeiten.
Ein rießen Skandal, was auch die EU mitspielt und genau so Deutschland.
Das Deutschland den Fall aufarbeiten wird kann man für 100% bezweifeln und unser Bundespräsident beweist wie sehr er im analogen Stasi Horizont stecken blieb, als einer der die Stasi Archive kennt sollte es besser wissen.

Übersicht der Stimmen zu deutschen Sicherheits- und Überwachungsgesetzen

Kommentar:
Hier kann man sich einen Überblick machen wie unwählbar SPD und CDU in Sachen Freiheitsrechte sind.

Die Zukunft des Journalismus
Ein Ratgeber bzgl. Journalismus.
"Ihr lacht über mich, weil ich anders bin? Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!"
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen." Ernst Benda (ehem. Präsident Bverfg)
  03.07.2013, 21:29
  • Offline


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Deutsche Forschungsgemeinschaft möchte die Veröffentlichung von Hinweisen auf Plagiate untersagen

Die DFG hat ihre neuen Richtlinien zur "guten wissenschaftlichen Praxis" verabschiedet. Diese enthalten neue Regeln zum Umgang mit Plagiaten; so seien Hinweise darauf künftig unter Ausschluss der Öffentlichkeit an Ombudspersonen der Universitäten zu richten, da ein anderes Vorgehen keine Vertraulichkeit ermögliche und damit seinerseits gegen die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis verstoße. Die neuen Richtlinien zielen unter anderem auf Plattformen wie Guttenplag und Vroniplag, die Plagiate in Arbeiten deutscher Politiker öffentlich machten.

Aus der Wissenschaft gibt es ersten Widerstand (Petition), der in den geplanten Änderungen eine Einschränkung der Wissenschaftsfreiheit sieht und eine Beschädigung des Wissenschaftsstandorts Deutschland fürchtet.
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  04.07.2013, 20:36
  • Offline


  • Aspirant
    • Magiergilde
http://www.aljazeera.com/news/americas/2013/07/20137792135480192.html

Schiedsrichter von Fans geköpft nachdem der ein Spieler niedergestochen hat.
Und da ist Weltmeisterschaft nächstes Jahr... :blink:
  07.07.2013, 14:43
  • Offline



  • Vampir
    • Untot
Die Notenbanken sind längst zu Geiseln ihrer expansiven Geldpolitik geworden
Das kapitalistische Wirtschaftssystem ist auf die Geldspritzen der Fed, EZB und PBC (chinesische Zentralbank) angewiesen.

Kommentar:
Der Einsturz diesen Kartenhauses wird bitter, ja sogar sehr bitter werden.
Meiner Meinung nach ist das keine Frage des "Wenn" sondern nur noch eine Frage der Zeit bis das alles einem um die Ohren fliegt.

"Ihr lacht über mich, weil ich anders bin? Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!"
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen." Ernst Benda (ehem. Präsident Bverfg)
  09.07.2013, 20:40
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Am bemerkenswertesten allerdings war gestern ein Vorgang in Schweden. Dem „The-Pirate-Bay“-Gründer Peter Sunde gelang es innerhalb weniger Stunden mehr als 100.000 Dollar für das mobile Chatsystem „Heml.is“ zu sammeln, das wie „Whatsapp“ funktionieren, aber vollständig verschlüsselt werden soll. Für viele Menschen ist also nicht nur Edward Snowden ein verdienstvoller Mensch, sondern auch ein zu Haft und Geldstrafe in Millionenhöhe verurteilter Hacker ein vertrauensvollerer Garant für Privatsphäre als jeder Politiker.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/faz-net-fruehkritik-maybrit-illner-dem-supercomputer-ist-jedes-ziel-gleich-12279651.html
Der Artikel als solches nur semi-interessant. Dieser Absatz bleibt jedoch hängen.
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  12.07.2013, 10:59
  • Offline