Nirn.de

Gast

Thema: Drachen der schlimmste Part in Skyrim ?  (Gelesen 1876 mal)

  • Bettler
    • Neuling
Also ich weiß ja nicht ... hatte gerade wirklich einen tollen Moment, ich habe den Schlickschreiter im Skyrim addon gefunden und ich als Morrowind - Veteran hatte sofort einen magic moment. 3 Sekunden später höre ich Gebrüll. Schon wieder denk ich mir nur, und der magic moment war zerstört, genau wie die lust zum weiter spielen.
Gehts nur mir so ? Je länger ich Skyrim spiele, desto mehr missfallen mir die Drachen, immer wieder geht für mich die Atmosphere kaputt wenn die kommen ... da entdeckt man gerade so nen tollen Fanservice, und schon is wieder alles kaputt weil so ein blödes Viech auftaucht ...
Gehts euch auch so ? Würde mich über unterschiedliche Meinungen freuen  :lachen:
Ist ein Zug ohne Zug ein Zug?
  24.05.2013, 10:37
  • Offline


  • Kämpfer
    • Kriegergilde
Mir geht es ziemlich genauso, sie sind für mich eigentlich die Klippenläufer von Himmelsrand. Sie sollten eigentlich etwas besonderes und außergewöhnliches sein, aber irgendwas ist es einfach nur noch lästig. Zudem ist es unlogisch, dass die Viecher (die ja intelligent sein sollen) den Dovahkiin angreifen, obwohl dieser sogar Alduin besiegt hat...
  24.05.2013, 11:41
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Ich kann mich da auch anschließen, ich finde es überaus lästig, fast jedes Mal wenn ich nach Dämmerstern, Morthal, Winterfeste oder Falkenring schnellreise von einem Drachen angegriffen zu werden. Dieser klägliche Versuch eine Bedrohungslage aufzubauen mündet nur in einer Dracheninflation. Die Drachen sind damit weder selten, noch etwas besonderes. Und am Ende hat man zig Drachenseelen und weiß nicht, wohin damit.
  24.05.2013, 11:47
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Bettler
    • Neuling
Bin ich ja froh, dass ich nicht der Einzige bin  :lachen:

Die Klippenläufer hatten wenigstens den Vorteil, schnell zu sterben, und nicht dauernd außer Reichweite fliegen ...
« Letzte Änderung: 24.05.2013, 13:32 von Mytran »
Ist ein Zug ohne Zug ein Zug?
  24.05.2013, 13:25
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Aus diesem Grund spiele ich kaum noch die HQ. So hält sich das auftauchen dieser Viecher wenigstens in Grenzen.

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  24.05.2013, 14:24
  • Offline


  • Agent
    • Klingen
Aber ist das Ganze nicht eine Tradition in TES?
Ich hasse Klippenläufer, Obliviontore und Drachen. In jedem "TES" gibt es eine langweilige bzw. nervige Sache(bzw. Aktivität(Flugratten vermöbeln/ Tore schließen)). So wird's dann wohl auch in "TES6: ???" aussehen.
Pro Einhorn? Ich bin dabei!

Diese Steam Signatures sind echt cool... :)
  24.05.2013, 15:28
  • Offline


  • Assassine
    • Dunkle Bruderschaft
@Lucla: Der Vergliche Klippenläufer/Drachen ist mMn ziemlich zutreffend. Obliviontore sind aber nicht zwingend (zumindest die wenigsten). Sie ziehen dich nicht einfach so rein. Ein angreifender Drache tut das.
  24.05.2013, 19:40
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Ja wenn man schon ewig in einem TES Spiel steckt nervt einen Alles irgendwann. Liegt in der Natur der Sache  ;)

           "Go ye now in peace. Let thy fate be written in the Elder Scrolls..."
  24.05.2013, 19:49
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Alles nicht so ätzend, wie Planeten scannen in Mass Effect.
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  24.05.2013, 20:01
  • Offline


  • Agent
    • Klingen
Oder Chaospunkte in "Just Cause 2" sammeln...  :lachen:
Pro Einhorn? Ich bin dabei!

Diese Steam Signatures sind echt cool... :)
  24.05.2013, 20:03
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Alles nicht so ätzend, wie Planeten scannen in Mass Effect.

Ganz ehrlich, ich habe gern Planeten gescannt.
Klippenläufer hab ich aber auch gehasst.
Drachen fand ich nicht SO schlimm.
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  25.05.2013, 00:21
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Mich stören die redseligen Npcs viel mehr, als die Drachen. ständig sprechen die einen an, um einen nur etwas zu sagen, was einen ehh nicht interessiert.
Drachen kann man zumindestens umbringen wenn sie einen nerven.
Zu den Klippenläufern kann ich nichts sagen, da ich Morrorwind nicht gespielt habe.
Und das Planetenscannen war echt eine Tortur besonders bei späteren Durchläufen.
  25.05.2013, 02:43
  • Offline