Nirn.de

Gast

Thema: Dr. Sommer-Thread  (Gelesen 23218 mal)

  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Also dann mal hier der Thread zur im CDT begonnen Diskussion. :)
(Wer den CDT nicht mitverfolgt wird sich wohl trotzdem denken können worum es in einem Dr. Sommer-Tread geht :P)
Valar Morghulis
All men must die
  08.08.2013, 18:29
  • Offline
  • Mein Geschreibsel


  • Gräfin
    • Adel
"Kann man ein Tampon 2x benutzen, wenn man es in die Waschmaschine tut?"


Highlight meiner BRAVO-Zeit :D


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  08.08.2013, 18:35
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
:lachen:
aber ich fand ja "Wenn das Jungfernhäutchen platzt, gibt es dann einen Knall?" besser ;)

Aber ich hoffe mal, dass dieser Tread nicht so endet, dass hier dann solche Fragen ernsthaft gestellt werden, ich würd mich wegschmeißen vor Lachen wenn das passieren würde.^^
Valar Morghulis
All men must die
  08.08.2013, 18:41
  • Offline
  • Mein Geschreibsel


  • Gräfin
    • Adel
Ich seh mich schon als Forenmami enden ...


Mei, bin ich echt die älteste Dame hier? :huh:


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  08.08.2013, 18:44
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Jedes Forum braucht mindestens eine Forenmama!
  08.08.2013, 18:58
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Wir haben doch schon einen Forenpapa und einen Forenonkel ... ^^


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  08.08.2013, 19:03
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ich finde nur die Forenmama wichtig. :P
  08.08.2013, 20:04
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Gehört die Klärung dieser Frage nicht eher wieder in den CDT? :ugly:

Mei, jetzt verwechselt ihr schon die Threads. *lacht*

Ich fand in der Bravo immer wieder toll: "Ich habe meinen Freund beim wichsen erwischt, was soll ich tun?"
:lachen:


Edit: Und ich bin nicht besser, schreibe ich hier ja auch schon in meiner CDT-Farbe. XD
Conny-Tessa
  08.08.2013, 23:27
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ich fand in der Bravo immer wieder toll: "Ich habe meinen Freund beim wichsen erwischt, was soll ich tun?"
:lachen:
Helfen  :ugl-laugh:

Ich habe die Bravo nie gelesen. Fand schon immer, dass der Verlag ein Schmierblatt war. Hatte früher mal die "Screenfun" gekauft, die auch aus dem Hause war und befand sie für billig. Schon alleine Papier und Farbqualität :P

Entschuldigt jetzt das OT, demnächst kommt hier ja evtl. wieder was ontopic von mir rein  :D
  08.08.2013, 23:45
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Müssen die Themen hier einen persönlich betreffen? Wenn nicht würde ich gerne dieses "Experiment" zur Diskussion stellen:

https://richardwiseman.wordpress.com/2013/08/06/will-you-have-sex-with-me/

Die generelle Begründung, warum Frauen zu 100% nein sagen, ist immer die Evolution: Dass Frauen nach dem Sex das Kind austragen und ernähren müssen und daher wählerisch bei der Partnerwahl sind. (n.b.: Wenn in einem verwandten Experiment die Leute gefragt wurden, ob sie mit einem ins Kino gehen würden, sagten deutlich mehr Frauen als Männer zu).

Ich frage mich nur, ob diese Begründung in Zeiten der Pille, Kondomen, Spiralen etc. pp. noch die gleiche Wirkung hat und ob die Frauen nicht eher wegen der Gefahr sozialer Ächtung als "Flittchen" vor einem Ja zurückschrecken.
Vllt. könnten da die anwesenden Damen ja mal in sich gehen und uns erleuchten ;)

So oder so, mich ärgert das.  :mad: ^^

Sollte dieser Thread wirklich nur für private Probleme gedacht gewesen sein, ignoriert diesen Post. :)
Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids - und ein Quell unendlichen Trostes. - Marie von Ebner-Eschenbach
  09.08.2013, 21:47
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ich treff mich jetzt wieder. Ganz spontan. Ich weiß echt nicht, was ich machen soll. Ich glaube ich werd erstmal in ein Cafe und dann ein bisschen spazieren gehen :)
  09.08.2013, 21:57
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
@Sinon
Nein, die Themen müssen einen nicht betreffen.

Hm, interessantes Experiment. Aber es ist ja, wie gesagt, so, dass Frauen bei Partner wählerischer sind, weil sie einen Partner wollen der für die Nachkommen sorgen und sie schützen kann, während Männer wohl eher dafür ausgelegt sind möglichst viele Nachkommen zu zeugen, am besten wohl noch mit verschiedenen Frauen (hab keine Studie oder einen Beweis, aber es erscheint mir logisch).

Und nur weil es jetzt Verhütungsmittel gibt und man sich nach einem One Night Stand keine Sorgen um ungewünschte Kinder zu machen braucht ändert das ja nicht den Instinkt, der in uns verwurzelt ist, schätze ich mal.

Wenn ich von mir persönlich ausegehe: Wäre ich Single und mich würde ein männliches Wesen mit dem Aussehen von Gott in Person ansprechen... ehrlich gesagt würde ich wohl nicht verneinen. Aber dafür müsste der Kerl wirklich wie Ses Auf zwei Beinen aussehen :lachen: ... und dann würde ich doch kneifen und eine Ausrede erfinden aus Angst der Kerl tötet mich dann oder so.

Oynox, ich drück dir nochmal die Daumen, ja? Krall sie dir! :) Und spazieren ist immer total süß... kleiner Tipp, am besten durch einen Park mit kleinem See oder so, hat mein Freund mit mir gemacht bevor wir zusammen gekommen sind, das kommt echt gut an.
« Letzte Änderung: 09.08.2013, 22:06 von tamriel »
Valar Morghulis
All men must die
  09.08.2013, 22:02
  • Offline
  • Mein Geschreibsel


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Nein, dass passt schon hier rein, denke ich.

Das Ergebnis dieser Studien ist wohl kaum überraschend. Dass wir heutzutage Verhütungsmethoden haben, oder andere Überlegungen, spielen dabei keine Rolle. Denn schließlich spielt sich Sex ja auf der Gefühls- und Instinkt-Ebene ab und ist mit Mitteln des Verstandes nur schwer zu kontrollieren.

- Kein Verhütungsmittel ist 100% sicher, auch die Pille nicht
- Viele Frauen vertragen die Pille nicht, denn die kann üble Nebenwirkungen verursachen
- Allein die Vorstellung, dass ein Restrisiko besteht, von einem wildfremden Mann ein Kind zu kriegen, ist abtörnend genug für die meisten Frauen
- Dann gibt es da noch andere Risiken, wie z.B. STDs
- Sich jemandem auszuliefern, von dem Frau nicht weiß, wie der im Bett / im Leben so drauf ist, ist ein großes Risiko. Männer fürchten sich in der Regel nicht vor Frauen. Frauen werden von Kindesbeinen so erzogen, dass sie sich vor "bösen Männern" in Acht nehmen müssen, und das (leider) zu Recht.

Ich finde es übrigens viel problematischer, dass so viele Jungs so arglos und unvernünftig sind, "Ja" zu sagen. Unsere Gesellschaft täte gut daran, sich mehr um die Jungen zu kümmern, die brauchen das Investment nämlich inzwischen mehr. Studien ergeben, dass sich Eltern heutzutage mehr mit ihren Töchtern beschäftigen und Jungen vernachlässigt werden und dadurch verrohen. Das sieht man auch auf dem Schulhof und dem Spielplatz. Die Mädchen sind überwiegend wohlerzogen und gebildet, die Jungs überwiegend hohle Nerds mit Baseballkappe und Hosen auf halb Acht.

Nur meine 2 Cents.
« Letzte Änderung: 09.08.2013, 22:12 von Hanrok »
Save Nirn.de!
  09.08.2013, 22:04
  • Offline
  • Google+


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
@Onyx: Na dann, viel Spaß. Und auch, wenn es sich blöd anhört: Mach, was sich richtig anfühlt. Ist meistens auch das richtige. In solchen Dingen ist unser Gefühl manchmal besser als der Kopf. Und wenn es das falsche war, ärgert man sich später nicht drüber, nicht seiner Intuition gefolgt zu sein. Wenn es sich richtig anfühlt, zu warten und alles erstmal zu pausieren, mach das. Wenn es sich falsch anfühlt, mach es nicht.

@Studie: Instinkte ändern sich nicht so schnell, und da scheinen sich die Instinkte wohl doch extrem zu unterscheiden. Das hat aber nichts mit irrealen Überlegungen zu tun (außer vllt. einem gewissen Angstgefühl), denn die von Hanrok genannten Kriterien würden auch gegen One night stands sprechen, und die gibts (und gab es schon immer).
  09.08.2013, 22:09
  • Offline
  • Nirn.de


  • Skelett-Krieger
    • Untot
denn die von Hanrok genannten Kriterien würden auch gegen One night stands sprechen, und die gibts (und gab es schon immer).

Das stimmt schon. Aber die kommen ganz anders zu Stande. Selbst wenn ein Typ eine Frau kennenlernt und am selben Abend noch "abschleppt", hat sie in der Zwischenzeit sehr genau beobachtet, was das für ein Kerl ist. Das fängt mit den Sachen an, die er trägt. Mit wem er dort ist. Wie er sich gibt. Wie er mit anderen umgeht, und und und.

"Weibliche Intuition" nennen einige das, oder "Soziale Intelligenz" kann man das auch nennen. Es gibt auch Männer, die das ganz gut können, aber bei Frauen scheint das irgendwie ganz automatisch und unbewusst zu laufen.

Wenn so ein Typ aus dem Nichts auftaucht und fragt, "Willste Sex?", fehlen all diese gesammelten Informationen. Deswegen gibt's auch ein Nein.
Save Nirn.de!
  09.08.2013, 22:19
  • Offline
  • Google+


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Klar. Ich meinte jetzt auch eher solche Dinge wie die Unsicherheit mit Pille etc. Natürlich hat das mit dem Informationsgehalt zu tun.
  09.08.2013, 22:28
  • Offline
  • Nirn.de


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Natürlich können die Hormone auch bei Frauen die Hemmschwelle drücken, nach dem Motto, "Mir ist heute Abend alles egal, ich geh aus diesem Club/Disco/Wasauchimmer nicht ohne einen Kerl raus!" Aber der Prozentsatz dürfte ähnlich niedrig liegen, wie der von den Frauen in o.g. Studie.

Ich glaube übrigens nicht an eine echte 0% Rate bei Frauen. Das liegt nur daran, dass die Test-Situation so absurd ist. In einer "echten" Situation würden sicher mehr Frauen "Ja" antworten, wenn der Typ attraktiv genug ist. Aber vermutlich deutlich < 10%.
Save Nirn.de!
  09.08.2013, 22:38
  • Offline
  • Google+


  • Skelett-Magier
    • Untot
Sind spontane Aktionen die besten? Momentan würde ich sagen, JA!
  10.08.2013, 01:36
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
@Onyx: Das klingt erfreulich! Glückwunsch! Was ist passiert? :)
@Rest: Ihr habt durchaus Recht, mit dem, was ihr so vorbringt. Ich frage mich nur, ob nicht in Anbetracht der teilweisen Heftigkeit, mit der die Frage abgelehnt wird (er bekommt ja sogar nen Drink ins Gesicht), nicht mehr dahintersteckt als nur ein "Dafür kenn ich dich nicht genug".

Denn der Grad des "Sich-Kennens" dürfte in solch einer Situation nach einer kurzen Begutachtung und 5 Minuten Plauderei über die Beweggründe nicht geringer ausfallen, als wenn sich ein Mädel  im Club abschleppen lässt. [Einwurf über Discos als sozial anerkannte Spielwiese für sexuelle Anbahnungen bitte selbst ausdenken, denn auch dann sind wir bei meinem Punkt: ]

Für die Damen scheint die Frage ja aber irgendwo zwischen absurd und persönlichem Angriff zu liegen. Derartige Reaktionen lassen mMn eher darauf schließen, dass sie dort einen Tabubruch sehen. Und das fällt in den Bereich sozialer Normen und nicht Evolution.

Und um die Debatte ein wenig anzuheizen sag ich jetzt einfach mal: 1. Da dieses Tabu zum Großteil nur Frauen auffällt, gilt es ganz offensichtlich deutlich stärker für sie als für Männer. 2. Einseitig auf Geschlechter gerichtete Normen sind Sexismus. Ergo müssen Frauen schon aus emanzipatorischen Gründen in solchen situationen Ja sagen! *duck* :D
Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids - und ein Quell unendlichen Trostes. - Marie von Ebner-Eschenbach
  10.08.2013, 02:04
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Für die Damen scheint die Frage ja aber irgendwo zwischen absurd und persönlichem Angriff zu liegen. Derartige Reaktionen lassen mMn eher darauf schließen, dass sie dort einen Tabubruch sehen. Und das fällt in den Bereich sozialer Normen und nicht Evolution.

Das ist das, was ich oben mit "absurde Test-Situation" meinte. Selbst in unseren modernen, aufgeschlossenen Zeiten gelten noch bestimmte Anstandsregeln. Und die besagen, dass es nicht Okay ist, eine/n Fremde/n zum Geschlechtsverkehr aufzufordern. Und sei dir Gewiß, in anderen Kulturkreisen würden auch Männer bei so etwas protestieren. Dass die jungen Männer heutzutage so wahllos alles mit sich machen lassen, ist ein Phänomen der westlichen Welt und Teil meiner o.g. Gesellschaftskritik. Jungen werden heutzutage kaum noch Werte und Grenzen beigebracht, anders als Mädchen. Darum versagen junge Männer in Schule, Ausbildung und Beruf ja auch häufiger als Mädchen. Alles nachzulesen im oben verlinkten Dossier.

Ich glaube, viele Frauen fühlen sich dabei schlichtweg verarscht, weil so ein Verhalten sozial einfach inakzeptabel ist. Und diejenigen, die die Aufforderung als "tatsächlich ernst gemeint" auffassen, fühlen sich wahrscheinlich zum Lustobjekt reduziert. Denn da du die Dame ja nicht kennst, kann es sich nur um etwas rein körperliches Handeln. Der schnellste Weg, sich bei einer Frau unbeliebt zu machen, ist sie auf ihren Körper zu reduzieren. Das hat mit emanzipatorischen Gründen erst mal gar nichts zu tun.
« Letzte Änderung: 10.08.2013, 11:50 von Hanrok »
Save Nirn.de!
  10.08.2013, 11:38
  • Offline
  • Google+