Nirn.de

Gast

Thema: [Release] Cyrodiil Transportservice  (Gelesen 1462 mal)

  • Reisender
    • Neuling
Alle paar Jahre zieht's mich zurück zu Oblivion, und jedesmal vermisse ich schon nach kurzer Zeit die Möglichkeit, mein Zeug von einer Stadt in die andere zu befördern, ohne dass sich mein Char jedesmal selber auf den Weg machen muss. Darum (und weil ich grad unfreiwillig freie Zeit hab) habe ich doch mal endlich ein Projekt fertiggestellt, das ich vor 7 Jahren :ugly: angekündigt habe: Den Cyrodiil Transportservice (CTS). Falls es wen interessiert, hier der Link zum alten Ankündigungsthread.



PTCyrodiilTransportservice V1.3 DV

Für TES IV Oblivion Version 1.2.0416 Deutsch


Erstellt von Painted Troll

Download: PTCyrodiilTransportservice.7z (229 KB)

Ursprünglich "Cyrodiiler Transport Dienst", aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es vielleicht bessere Abkürzungen für Mods gibt als ausgerechnet "CTD" ;).

Ich habe übrigens gesucht, ob's mittlerweile was Vergleichbares gibt, aber außer dem Transportation Network ist mir nichts untergekommen, und mir ging's ja um Waren- und nicht Personentransport. Kann sein, dass ich einfach nur blind bin :D. Und ja, ich weiß natürlich um die Existenz der diversen Überall-Truhen-Mods - superpraktisch, ganz ohne Frage, aber ich wollte etwas, das zumindest ein wenig realistischer ist (Die Betonung liegt auf ein wenig - dass das Beamen von Zeug nicht hyperrealistisch ist, ist mir auch klar :P).

Wie auch immer, darum geht's:

Diese Mod fügt allen Städten Zweigstellen des „Cyrodiil Transportservice“ (CTS) hinzu. Ihr findet sie bei den Ställen vor den Stadt-Haupttoren, und zwar im (neu erstellten) Keller der jeweiligen Stall-"Hauptgebäude". Haltet Ausschau nach dem CTS-Schild, die Falltüren zu den Filialen sind ganz in der Nähe.
In den CTS-Filialen könnt Ihr Eure Sachen von jeder Stadt aus direkt zu Euren Häusern in den anderen Städten schicken, was Euch die Mühe erspart, z.B. im Falle eines Umzugs von einem Haus zum andern zu reisen, um Euren Krempel umzulagern.

Die Handhabung ist simpel: Sachen in die Versandtruhe packen, den Hebel neben der Truhe betätigen, Zielort auswählen, fertig. Ihr bekommt eine Bestätigung über den Transport, und die Gebühren werden Euch abgezogen.
Die Transportkosten richten sich nach der Entfernung, d.h. ein Transport von der IC nach Chorrol ist wesentlich günstiger als z.B. von Leyawiin nach Anvil. Als Basis für die Kostenberechnung habe ich die Schnellreisezeit von Stall zu Stall genommen, berechnet werden 50 Gold pro Stunde Schnellreisezeit. Wieviel der Transport genau kostet, könnt Ihr der Preisliste entnehmen, die in jeder Filiale aufliegt.

Die Fracht landet in Truhen, die sich außerhalb der kaufbaren Häuser befinden, d.h. um den Service nutzen zu können, müsst Ihr diese Häuser nicht besitzen. Die Truhen selbst respawnen selbstverständlich nicht, und die Ladung ist „stackable“, was heißt, dass Ihr wiederholt Sachen an die selbe Zieltruhe schicken könnt, ohne sie jedesmal erst ausräumen zu müssen.
Die Truhen sind zudem diebstahlssicher und können nur mit einem CTS-Schlüssel geöffnet werden. Diese Schlüssel gibt es in jeder CTS-Filiale. Achtet darauf, dass Ihr einen im Inventar habt, wenn Ihr auf die Zieltruhen zugreifen wollt, sie verschließen sich nämlich nach jedem Öffnen wieder. Nicht dass ein diebischer NPC Eure kostbaren Nirnwurzen mitgehen lässt ;).

Wie im ursprünglichen Ankündigungs-Thread erwähnt, gibt es natürlich aus was zu kaufen in den Filialen. Ich habe allerdings auf NPCs verzichtet, weil ich die Mod möglichst klein halten wollte, und statt dessen ein Feature verwendet, das ich für ein anderes (scheintotes ^^) Projekt erstellt habe: Selbstbedienungstruhen.
In diesen Truhen gibt es Nützliches für den umherreisenden Helden, wie Bier und Tabak :ugly:, Reiseführer, Reparaturhämmer, Heiltränke, Fackeln und Seelensteine. Die Preise sind allerdings stark überhöht (wie an unseren Tankstellen halt), aber hey - Bequemlichkeit will bezahlt sein ;). Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich Dietriche ins Sortiment aufnehmen soll, mich aber letztendlich dagegen entschieden.

Ach ja, die Screenshots - sind leider nur drei und auch eher unspannend, aber was will man bei einer reinen Funktionalitätsmod schon groß fotografieren :|.

Eingang zur CTS-Filiale Kaiserstadt:



Eine CTS-Filiale von innen:



Der Transportdialog:



Zum meiner Schande muss ich gestehen, dass die CTS-Filialen alle identisch sind. Mir ging's halt mehr um die Funktion, weniger um hübsche, abwechslungsreiche Interiors.

Huch - mir fällt grad auf... Die Beleuchtung ist nicht so grell, wie es auf den Screenshots scheint. Ich hab beim Bilderschießen offenbar vergessen, meine "Lichthose" auszuziehen :ugly:.

Ich habe die Mod jetzt schon einige Zeit im Spiel, und sie hat sich schon mehrmals bewährt (Mir fällt spontan der Tag ein, an dem ich mit den Armen voller Rüstungsteile aus Amelions Grab kam und feststellen durfte, dass sich in unmittelbarer Nähe ein Obi-Tor geöffnet hat. Statt wie sonst erstmal zu meinem Haus in Chorrol reiten zu dürfen, um die Sachen abzuladen, und dann wieder zurück, konnte ich die Fracht einfach in Leyawiin aufgeben und mich mit leerem Inventar sogleich in die Schlacht stürzen. Sehr zeitsparend!).

Vielleicht habt Ihr ja Lust, CTS auszuprobieren - würd mich freuen :).

EDIT 18.9.: Neue Version (V1.3) hochgeladen. Behebt einen Bug, durch den die Transporthebel nicht resettet wurden, wenn statt eines Zielorts "Abbrechen" gewählt wurde. Dadurch konnte von den betroffenen Filialen kein weiterer Transport initiiert werden.



« Letzte Änderung: 18.09.2013, 21:27 von Painted Troll »
  16.09.2013, 21:49
  • Offline