Nirn.de

Gast

Thema: Enttäuscht von Skyrim  (Gelesen 9663 mal)

  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Wirst auch erstmal so 300 Feuerbälle in die Luft geschleudert haben. Als Magier musste man nämlich nicht treffen, um Zerstörung zu trainieren. Sondern der Zauber musste nur gelingen.
« Letzte Änderung: 13.09.2014, 09:29 von Matthew McKane »
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  13.09.2014, 09:23
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Ich habe mir sogar extra Zauber erstellt, die nur 1 Magicka kosten - und dank des Sternenbilds Atronach konnte ich mir einen Ahnengeist beschwören, angreifen und meine Magicka mit seinen magischen Angriffen wieder auffüllen. :D
~ Signatur ~
  14.09.2014, 22:19
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
So, ich hab es mittlerweile aufgegeben Skyrim zu spielen.
Spätestens als mir dieser Hofnarr begegnete, der seine tote Mutter durch die Landschaft karrte, dachte ich mir: das kann man ja nur noch als Parodie verstehen; das muss ich mir nicht antun. Zu schweigen davon, dass ich bislang jeden Wegelagerer mit zwei Schwertstreichen weggeschnetzelt habe ...

Ich finde, am Rande gesagt, auch die Grafik nicht so berauschend, sie mag detailreich sein, aber die Gesichter zum Beispiel sehen tot und "creepy" aus. Allein, dass alle NPCs Kajal um die Augen zu tragen scheinen, finde ich etwas ... mh ... gewöhnungsbedürftig.
Wenn man die moderne Auflösung, die Effekte und ähnliches beiseite lässt, finde ich das ARTwork Oblivions doppelt, und das ARTwork Morrowinds zehnmal so gut. (Und ich spiele Morrowind nach wie vor Vanilla, was die Grafik anbelangt).

Das, was mich am meisten frustriert: ich fürchte TES6 wird noch schlimmer werden, schlauchige Dungeons, überzeichnete NPCs, Questmarker an jeder Ecke. Finishing moves bei jeder Ratte, bei jedem Skrib.

It´s a dumbling down ...

Stattdessen spiele ich zum dritten Mal Morrowind, zum ersten Mal mit größeren Questmods wie Hla Bitter oder Inseln der Toten, und ich habe einen mordsmäßigen Spaß dabei ... wie man auf diesem Screenshotblog sehen kann, wenn man möchte http://morrowindscreenshots.blogspot.de
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  22.11.2014, 20:17
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Zitat
Spätestens als mir dieser Hofnarr begegnete, der seine tote Mutter durch die Landschaft karrte, dachte ich mir: das kann man ja nur noch als Parodie verstehen; das muss ich mir nicht antun.

Obwohl du natürlich auch herausfinden könntest, das der Typ gar kein Hofnarr ist, und in dem Wagen natürlich auch nicht wirklich seine tote Mutter liegt. Gerade seine "Mutter" solltest du vieleicht mal kennenlernen.
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  23.11.2014, 18:49
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
So, nun bin ich seit heute Besitzer eines nagelneuen Notebooks und kann jetzt Skyrim vermutlich auf Ultra spielen, werde es ab heute Abend nochmal versuchen, wäre doch gelacht, wenn ich mich nicht irgendwie anfreunden könnte. Bericht folgt ...

Auch wäre es bestimmt eine hübsche Sache, zeitgleich in Morrowind und Skyrim Solstheim zu besuchen ... (davon abgesehen war ich ja schon in "Skyrim - Home of the Nords")
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  10.02.2015, 16:51
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
So, nun bin ich seit heute Besitzer eines nagelneuen Notebooks und kann jetzt Skyrim vermutlich auf Ultra spielen, werde es ab heute Abend nochmal versuchen, wäre doch gelacht, wenn ich mich nicht irgendwie anfreunden könnte. Bericht folgt ...

Auch wäre es bestimmt eine hübsche Sache, zeitgleich in Morrowind und Skyrim Solstheim zu besuchen ... (davon abgesehen war ich ja schon in "Skyrim - Home of the Nords")
Hm ich befürchte fast, dass das Spiel für dich eine Enttäuschung bleiben wird, so wie ich dich einschätze. Skyrim lebt nämlich sehr von seiner Graphik und schwächelt bei vielen Dingen, die in Morrowind für die Immersion zuständig waren. Wie bei den Gilden z.B.
Aber es gibt auch sehr viele Mods, mit denen man sich behelfen kann ;)

Notebooks sind im Übrigen nicht optimal, wenn man Spiele "auf Ultra" spielen will. Ich denke man könnte mit diversen Graphikaufhübschern moderne Notebooks mit Skyrim leicht an die Grenzen bringen (wenn das mal nicht sogar mit der Vanillaversion funktioniert).
  10.02.2015, 18:43
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Spätestens als mir dieser Hofnarr begegnete, der seine tote Mutter durch die Landschaft karrte, dachte ich mir: das kann man ja nur noch als Parodie verstehen; das muss ich mir nicht antun.
Wenigstens hast du den Hofnarren dort getroffen. Wäre schade wenn man ihn zum ersten Mal bei einer gewissen anderen Quest trifft.
Als ich den Hofnarren wieder getroffen habe hätte ich mal gerne mein Gesicht gesehen. :D
Allerdings muss ich auch sagen, der nackte Norn in Morrowind war nicht weniger "absurd", meiner Meinung nach.

Notebooks sind im Übrigen nicht optimal, wenn man Spiele "auf Ultra" spielen will. Ich denke man könnte mit diversen Graphikaufhübschern moderne Notebooks mit Skyrim leicht an die Grenzen bringen (wenn das mal nicht sogar mit der Vanillaversion funktioniert).
Ich spiele Skyrim auch auf einem Notebook: 60 fps bei 1080p und den höchsten Grafikeinstellungen. Nur Grafik-Mods benutze ich nicht (außer die HD-Texturen von Bethesda).
Kommt also ganz auf das Notebook an.
~ Signatur ~
  10.02.2015, 19:45
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ähm ... das Spiel ist ja absolut großartig. Ich bin mittlerweile völlig versunken.  :blink:
Mit dem neuen Notebook kann ich alle Regler bis zum Anschlag hochziehen, und das Spiel sieht wirklich gewaltig aus. Laufe gerade am Meer hinter der Nordwacht (?) rum und erschlage Horker und Banditen.
Die Dungeons, die ich bisher gesehen habe sind auch gewaltig und wahnsinnig schön.
Ich nehme alles zurück ...

Und das Balancing ist bislang ausgezeichnet. Mittlerweile - Stufe 8 - putze ich vier Banditen gleichzeitig weg, aber ein Säbelzahntiger macht mich noch mit zwei Tatzenschlägen platt.

Was ich aber ein ganz klein bisschen lächerlich finde ist, dass die Khajiti mit (undefinierbar) slawischen Akzent sprechen. Was soll das denn?

Und was mach ich mit den ganzen Nirnwurz?
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  16.02.2015, 02:41
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Ach, der Akzent ist doch ganz schön.  ;)
Ich hatte mich immer darauf verlassen, dass mich ein Khajiit von hinten anquatscht, wenn ich den gehört habe, bis ...
Aber das wirst du schon noch sehen.

Aus den Nirnwurzeln könntest du einen schönen Eintopf kochen, einen Salat machen oder sie an den nächsten Alchemisten verscherbeln. Oder du hebst sie für später auf. Es gibt eine Quest, wo du 20 Stück sammeln musst.

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  16.02.2015, 07:04
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Es gibt eine Quest, wo du 20 Stück [Anm.: Nirnwurz] sammeln musst.

Wenn du dieselbe Quest meinst, die ich jetzt im Kopf habe, dann braucht man dafür aber rote Nirnwurz. Die findet man bloß in der Schwarzweite (da kommt man im Verlaufe der Hauptquest hin). Also doch Salat (hoffentlich leuchtet der dann auch so schön :P).
  25.02.2015, 20:49
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Sie wollten mit dem Akzent wohl den Eindruck der unterschiedlichen Herkunft verstärken. Ich finde den Khajit-Akzent unglaublich charmant, besonders die volle, tiefe Bassstimme des männlichen Khajit.

Den Nord-Akzent finde ich nicht so charming. Aber hier ist tatsächlich mal ein Aspekt hinzugekommen, wo sie versucht haben, die Immersion zu verbessern. Natürlich müssten alle Rassen irgendwann mal ihre eigenen Sprachen und Dialekte gehabt haben, bevor sie von Reman Cyrodil vereint wurden und Cyrodilisch zur Amtssprache wurde.

Es war eigentlich seltsam, dass in Oblivion alle fließend Cyrodilisch gesprochen haben - wobei sich das noch damit erklären lässt, dass man sich inmitten des Herzens des Kaiserreichs befand.

Edit: Wer sich für den Sprachstammbaum Nirns interessiert, wird hier fündig.
« Letzte Änderung: 26.02.2015, 12:13 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  26.02.2015, 12:07
  • Offline
  • Google+