Nirn.de

Gast

Thema: Mit wievielen FPS seit ihr zufrieden?  (Gelesen 4407 mal)

  • Reisender
    • Neuling
Früher, wenn diverse Leute rumgejammert haben, dass sie nur 50 FPS in einem Shooter hatten, dachte ich mir immer: Meine Güte, seid doch nicht so anspruchsvoll; mir reichen 20. Aber diese 20, die ich vermeintlich auf meiner alten Möhre hatte, waren immer nur geschätzt.
Gestern habe ich mir zum ersten Mal ein Plug-in installiert, das mir die FPS ausliest, und Überraschung, ich musste feststellen, dass alles unter 40 ziemlich schlecht aussieht und ich erst so richtig zufrieden ab 50-60 FPS war, aber auch nichts gegen 90 einzuwenden hatte.
Hoppla, hätte ich nicht gedacht, dass man jenseits der 40 noch so große Unterschiede wahrnehmen kann.

Wie ist das bei euch: darf es ruckeln? Oder braucht ihr 60 aufwärts um glücklich zu sein?
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  22.11.2014, 21:53
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Biologisch betrachtet nehmen Menschen Bildwechsel ab einer Frequenz von 24 Bildern pro Sekunde nicht mehr als Einzelbilder, sondern als Bewegung wahr. Viele Spiele mussten aus Performance-Gründen in der Vergangenheit die Display-Frequenz von 50 bzw. 60 Hz (Röhrenmonitor) halbieren. Das sah dann zwar etwas "rucklig" aus, war aber ausreichend. Bei 3D-Szenen fallen Ruckler allerdings als erheblich störender auf, als bei 2D-Spielen. Insbesondere wenn die Kamera nach Links / Rechts geschwenkt wird. 3D-Spiele sehen wirklich deutlich besser aus, wenn ihre Bildfrequenz mit dem des Display-Mediums 1:1 synchron läuft. Das schaffen bei den heutigen 60 / 75 Hz Displays aber nur die wenigsten Spiele. Selbst mit einer Monster-Grafikkarte für 400 Euro nicht. Das liegt am Spieldesign, nicht an der Hardware.
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  23.11.2014, 02:46
  • Offline
  • Google+


  • Zenturio
    • Legion
Biologisch betrachtet nehmen Menschen Bildwechsel ab einer Frequenz von 24 Bildern pro Sekunde nicht mehr als Einzelbilder, sondern als Bewegung wahr.
Man sollte aber auch dazu anmerken, dass das nicht das selbe ist wie die angezeigten FPS. http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Wann-laufen-Spiele-fluessig-1034704/
Hier mal ein Vergleich. 15, 30 und 60 FPS: http://boallen.com/fps-compare.html

@Kalli: Wieso ein Plug-in? Morrowind.ini ---> Show FPS=1
« Letzte Änderung: 23.11.2014, 10:29 von Boby »
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  23.11.2014, 10:25
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Ich finde das hängt ganz vom Spiel ab. Bei Spielen mit relativ wenig Bewegung auf dem Bildschirm, wie Strategiespielen, bin ich auch mit 15-20 FPS zufrieden. Bei viel Bewegung, wie bei Shootern, sollten es schon mindestens 40 sein. Bei Spielen in 3rd-Person Perspektive reichen mir aber auch 30.

Mikroruckler finde ich viel ärgerlicher als eine zu niedrige Framerate. Letzterer kann man mit verringerten Grafikeinstellungen beikommen, ersterer kaum.
  24.11.2014, 08:07
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Ich habe damals hier etwas zu den technischen Hintergründen erklärt.
Mittlerweile habe ich mich an die fest eingestellten 60Hz/60fps gewöhnt. Allerdings bemerke ich sofort, wenn es 40 fps werden. Und bei 30 fps schaltet meine Grafikkarte auch noch den letzten Lüfter auf Hochtouren. Dann steht der Spielabsturz wegen HW-Selbstschutz kurz bevor.

klarix :klarix:
  25.11.2014, 16:04
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Diplomat
    • Klingen
Das wichtigste bei den fps ist meiner Meinung nach nicht, wie flüssig es läuft (für's Auge), sondern wie gut man die Kontrolle hat. Bei 30fps hat man 30 Möglichkeiten pro Sekunde, um Korrekturen vorzunehmen, bei 60 eben 60. Je höher die Zahl, desto präziser wird die Steuerung und desto besser fühlt sich das Spiel einfach an.

Ich muss mich leider oft mit 30fps zufrieden geben, da mein Laptop teilweise nicht mehr her gibt, gerade bei moderneren Spielen.
Grundsätzlich kann (und muss) ich auch mit 20fps leben, wenn es auf die fps nicht ankommt, wie z.B. bei SimCity, wo mein Laptop regelmäßig auf etwa 20 fällt, wenn in der Stadt viel los ist.
Jedoch brauche ich bei allen Spielen, die eine präzise Steuerung benötigen (darunter fallen Shooter und Spiele wie LoL/Heroes of the Storm), mindestens 50fps. Wenn die fps auf unter 40 fällt, bekomme ich schon extreme Probleme was das Timing und/oder Zielen angeht.
Rollenspiele kann ich auch noch auf 30 spielen, richtig gut fühlt es sich aber auch hier erst ab 50-60fps an.
« Letzte Änderung: 28.11.2014, 06:51 von Elessar »
~ Signatur ~
  28.11.2014, 06:47
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Falls jemand den von Klarix verlinkten Tread liest zum Tearing noch eine kleine Richtigstellung (wollte den jetzt nicht extra ausbuddeln, deswegen schreibe ich das hier), Tearing auf Screenshots (und auch auf vom PC aufgenommenen Videos) ist unmöglich.

Das entsteht ja erst auf dem Bildschirm, weil der gerade Inhalte von 2 verschiedenen Bildern anzeigt. Bei einem Screenshot wird aber das komplette Bild, was die Grafikkarte eigentlich gerade anzeigt gespeichert. Und Videos sind im Prinzip viele Screenshots aneinandergereiht. (also auch komplette Bilder)

Den Tearing Effekt kann man also nicht auf Screenshots darstellen und der Effect ist auch nicht auf Youtubevideos zu sehen. (Es sei denn, man filmt mit einer Kamera)

Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  28.11.2014, 17:55
  • Offline



  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Ich würd mal sagen, dass das keine originalen Screenshots sind, die direkt vom PC aufgenommen wurden.

Edit: Bei dem Wikipediascreenshot steht es auch in der Bildbeschreibung, dass das Tearing da simuliert dargestellt wird.
« Letzte Änderung: 30.11.2014, 12:53 von Matthew McKane »
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  29.11.2014, 11:24
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Stimme MMK zu. Die Grafikkarte schickt nur ganze Bilder an den Bildschirm, und Screenshots werden im PC und nicht im Bildschirm gemacht. Auf Screenshots kann kein Tearing auftreten.
  30.11.2014, 12:17
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Die Grafikkarte schickt nur ganze Bilder an den Bildschirm,[...]
Ohje... und die Sonne ist gelb und nicht hell - ich bestehe darauf!  ;) (Es gab hier mal einen Poster, der jeden zweiten Satz mit "Fakt." beendet hat.)
Die Grafikkarte schreibt ständig in einen Puffer, aus dem der Bildschirm liest. Grom, hast Du meinen Ursprungsbeitrag eigentlich gelesen?
Es ist wie immer ein Datenstrom (nicht "ganze Bilder"), es macht auch nicht "blop" und das neue Bild steht plötzlich anstelle des alten da. Fast zu jedem Zeitpunkt sind in dem Puffer Teile des alten und neuen Bildes. Ohne VSync zeigt der Bildschirm also immer Teile von 2 Bildern.
Screenshots werden nicht im Bildschirm gemacht (hat das jemand behauptet?). Und Deine Vorstellung, dass die Print-Taste die Grafikkarte ansteuert, ist nicht korrekt. Aber vielleicht meinst Du, dass die Sonne nicht gelb, sondern rund ist. Dann solltest Du das auch deutlich schreiben  ;)

klarix :klarix:
  30.11.2014, 13:21
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Dann geb ich auch noch mal meinen Senf dazu. Grom und Matt haben damit Recht, dass man keinen Screenshot eines Tearing-Effektes machen kann. Der Effekt entsteht zwischen Bildschirmspeicher und Display (nicht im Bildschirmspeicher), wenn diese nicht synchron laufen.

Aufgrund der Arbeitsweise von DirectX / OpenGL wird jedes Frame off-screen (im Speicher und außerhalb der sichtbaren Darstellung) vorgerendert - das ist unabhängig davon, ob die Synchronisation mit dem Display eingeschaltet ist oder nicht. Aus diesem Grund ist ein Frame immer 100% fertig gerendert, wenn der User einen Screenshot macht. Dadurch kann es nicht passieren, dass man einen "halbfertigen" Frame abspeichert.

Tearing lässt sich nur durch abfotografieren des Displays festhalten. Es entsteht, wenn der Computer (DirectX oder OpenGL) ein neues, fertiges Frame zur Anzeige schaltet, das Display in diesem Moment aber erst die Hälfte des vorherigen Bildes angezeigt hat. Dann ist die obere Bildhälfte "alt" und die untere Bildhälfte wird "neu". Bei Dreifach-Pufferung kann es auch zwei Tearing-Stellen geben, wie auf den simulierten Bildern oben veranschaulicht.
« Letzte Änderung: 30.11.2014, 16:47 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  30.11.2014, 16:40
  • Offline
  • Google+


  • Bettler
    • Neuling
Konstante 60 Fps. Wobei ich das auch vom Genre abhängig mache. Alles was in der Ego Perspektive gespielt wird, da brauche ich die 60 Fps. Aber die Third Person Perspektive braucht gefühlt nicht so hohe Fps. Da kommts vermutlich auch noch mal auf das Genre an. Aber bspw. habe ich damals Gothic 2 auch nur mit durchschnittlich 40 Fps gespielt und das war in ordnung. Bzw. haben das damals die meisten mit nicht viel mehr Fps und noch viel weniger gespielt weil es sehr CPU lastig war.

Und dann kommt es wie ich finde auch noch auf die Art der Eingabe an. Ein Gamepad bewegt die Kamera bestenfalls halb so schnell wie eine Maus. Dementsprechend brauchts dann auch gefühlt weniger Fps. Zumindest vermute ich das es daran liegt. Denn 30 Fps mit einem Gamepad gehen. Mit einer Maus ist das Horror.

  15.05.2015, 18:12
  • Offline


  • Rekrut
    • Legion
Also ich bin ab 20 fps zufrieden :D

Ne, wenn man wie ich bei leistungsstarken spielen einfach nicht mehr als das bekommt gewöhnt man sich dran- denke ich.


Ab 30 fps aufwärts sehe ich dann keinen Unterschied mehr.
MfG
Ich tanze gerade das Fischstäbchen- ein äusserst schmackhafter Gemütszustand.
  15.05.2015, 19:22
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Rennspiele und Ego Shooter 60fps, der Rest 30. Darunter wirds schmerzhaft... wie zb bei Assassin's Creed Unity.
  16.05.2015, 01:54
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Kommt drauf an, ich bin eher auf Tearing allergisch, als auf niedrige Framerates. Spiele aber eher selten schnelle Spiele (Rennspiele und Egoshooter) Bei manchen Spielen stelle ich daher sogar bei 30 fps ein Limit rein, damit ich Vsync anlassen kann. X3 zum Beispiel, ist bei mir mit abgeschaltetem Vsync unspielbar.
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  20.05.2015, 19:39
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ich habe bei Skyrim mit ENB den FPS-Limiter auf 30 FPS eingestellt, um den Energieverbrauch / Lärmpegel zu reduzieren. Leider funktioniert der Limiter nur in Exteriors also Außenbereichen. In Dungeons, Häusern, etc. wird er abgeschaltet. Warum auch immer.
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  21.05.2015, 18:10
  • Offline
  • Google+