Nirn.de

Gast

Thema: Morrowind modden 2015 (?)  (Gelesen 9195 mal)

  • Zenturio
    • Legion
1. Ja, die Sumpfplatten habe ich in den Statics gefunden, und ich habe dann versucht sie mit Vertex-Colour einzufärben, was offenbar nicht geht, oder?
Nein, da müsstest du schon die Textur mit einem Bildbearbeitungsprogramm einfärben.

3. Ich habe in einem Wäldchen Schatten gesetzt, die tagsüber auch sehr gut aussehen, ab Dämmerung werden sie allerdings pechschwarz, sieht aus, als hätte jemand im Wald ein Fass Tinte ausgegossen. Was tun?
Es gibt Schatten als Objekte? oO Hilft wohl nur entfernen.

4. Die Frame-Rate beträgt auf der ersten Insel zwischen 120 und 20. Frame-Drops natürlich nur, wenn man Richtung Wald schaut. Offensichtlich bedingt durch die Engine. Kann man das Problem lösen, ohne Blumen und Sträucher auszurupfen? Und wie ist das mit Schatten b.z.w. Lichtern; fressen die viel Performance?
Da sehe ich keine andere Möglichkeit als die Anzahl der Lichter und Objekte zu verringern, wie du schon sagstest: ist bedingt durch die Engine.

5. Ich habe in der versunkenen Dwemer-Stadt Dwemer-Spinnen platziert, die benehmen sich unter Wasser allerdings merkwürdig, u.a. gibt es schwere Animations-Fehler. Gibt es da eine Lösung?
Die Dinger sind eben nicht für unter Wasser vorgesehen und haben dem entsprechend auch keine passenden Animationen.

6. Schließlich von Unterwasserwesen gesprochen: in meiner Insel steckte plötzlich ein Dreugh im Strand, offensichtlich ein in der Wildnis respawnter. Wie kann man das verhindern?
Nichts im Spiel respawnt einfach irgendwo, du kannst den also im CS suchen und entfernen.


Ich hab noch ein Tutorial von newraven.net gefunden eventuell kannst du ja etwas damit anfangen:
Zitat
Erstellung eines NPC der
➔ Handel und andere Services anbietet
➔ Ausrüsten des NPCs und Containern einen Besitzer zuweisen
➔ Dialoge und ein einfaches Quest erstellen, inkl.
➔ Tagebucheinträge
https://dl.dropboxusercontent.com/u/17213634/NR_NPC-Tut.pdf

Ansonsten frag ruhig weiter dafür ist ein Forum ja schließlich da.  ;)
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  25.01.2015, 11:59
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ah, vielen Dank für den Link, das Tut kannte ich noch nicht, das kann ich gebrauchen.
Ich bin jedenfalls ziemlich viel am arbeiten, später poste ich noch ein paar neue Screenshots. Allerdings hat das doch sehr geringe Interesse für meinen Vorstellungsthread meine Eingangsfrage beantwortet, ob ich lieber für die deutsche oder die englische Version modden soll. - Ich werde die jetzige noch für das deutsche Morrowind beenden, die nächste dann für die englische Version. Ich habe ja keine Begeisterungsstürme erwartet, aber 54 Hits und keine einzige Antwort in drei Tagen, das ist schon etwas ernüchternd.

Schatten gibt es wirklich als Objekte, findest du im Licht-Bereich. Sind sehr praktisch für die Exterior-Gestaltung. Mittlerweile habe ich die Schatten ausgedünnt, und jetzt sieht es sehr gut aus. Dann habe ich auch noch die Pflanzen in dem Wäldchen ausgedünnt. Merkwürdig genug, aber jetzt sind die FPS nochmal schlechter geworden. Keine Ahnung, woran das liegen könnte.
Eigentlich wollte ich in der Mod überall mindestens 30 FPS haben, aber ich muss mich an dieser (recht kleinen) Stelle mit 20 abfinden.

Andererseits; was mir völlig, völlig, völlig unverständlich ist, wieso so eine Mod wie "Skyrim - Home of the Nords" auf dem selben System mit 40-50 FPS läuft??? - Ich weiß nicht, ob jemand hier diese großartige Mod schon gespielt hat, aber die ist geradezu zugekleistert mit Bäumen und Blumen, eigentlich müsste die Engine dann ja in die Knie gehen, wenn das Problem an der Engine liegt. Und wenn ich an den Schneewald aus Arktwend denke ...


Und wieder eine neue Frage: das Preview-Fenster für Objekte hab ich ja nun gefunden; gibt es so etwas auch für die Texturen? In Oblivion schient man das ja mit "i" zu öffnen, in Morrowind geht das schon mal nicht.
« Letzte Änderung: 25.01.2015, 22:01 von Kallmorgen »
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  25.01.2015, 21:10
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
So, in den letzten Tagen habe ich meinen ersten Dungeon gebastelt, und ich muss sagen: DAS IST JA DIE HÖLLE.
Nix passt so richtig, selbst mit GRID auf 16 ist das eine einzige Fummelei.
Kann mir irgendwer bitte, bitte, bitte ein paar Tips geben, wie ich besser mit den Dungeon-Teilen zurande komme. Das muss doch irgendwie leichter gehen; die Morrowind-Level-Designer haben das doch auch hinbekommen.
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  29.01.2015, 22:26
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Bei Oblivion hatten die Dungeonabschnitte meistens eine Größe von einer Potenz von 2, und meist die Gleiche. Damit kann man die Teile über ein entsprechendes Grid und die Koordinaten genau und schnell platzieren. Voraussetzung ist, das man sich von vorn herein an das Raster hält, das erste Teil sollte also nach Möglichkeit die Koordinaten 0,0,0 haben. Und wenn man eine der Tasten X,Y oder Z gedrückt hielt, wurde das Teil nur um die entsprechende Achse verschoben oder gedreht. Weiß natürlich nicht, ob das bei Morrowind auch schon so war.
  30.01.2015, 09:48
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Reisender
    • Neuling
Mach ich alles schon, ist trotzdem ein wahnsinniges Gefummel. Nur mein Grid steht im Moment auf 16. (Ab Werk steht der auf 64 ... geht gar nicht). Werde ich nochmal runter stellen. Vielleicht geht es dann besser ...
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  30.01.2015, 20:01
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ah, jetzt hab ich´s raus! Ich hatte das erste Dungeon-Teil nicht einrasten lassen. Jetzt wuppt´s, geht in einem Tempo, wie mit reinster Magie.

Und meine erste Niederlage musste ich gestern auch einstecken: habe eine weitere Insel gebildet, texturiert, gefärbt mit Vortex-Colour, und dann festgestellt, dass es scheiße aussieht. Also drei Stunden Arbeit gelöscht. Lehrgeld.
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  03.02.2015, 00:15
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Kann es sein, dass vor allem die Bloodmoon-Kreaturen unglaublich auf die Performance gehen. Ich habe den Eindruck, dass z.B. Grahls im Exterior mehr als 15 FPS kosten, ein Rudel Wölfe auch gut und gerne 10 FPS. Kann das sein, weiß das jemand? Und kann man was dagegen machen???
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  07.02.2015, 01:12
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Schau mal ob Scripts auf denen liegen.
  07.02.2015, 10:41
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Reisender
    • Neuling
Gute Idee. Leider kein Effekt.
Ich habe die drei Kreaturen mit Scripts weg genommen, aber auch mit ganz ordinären Wölfen gibt es ganz üble Framedrops ...
8 Wölfe in einem kleinen Nadelwald: 15-20 FPS. 8 TOTE Wölfe in einem kleinen Nadelwald: 40-50 FPS.
3 Horker auf einer Eisfläche: 20-25 FPS. 3 TOTE Horker auf einer Eisfläche: 50-60 FPS.
Das kann doch nicht sein, dass die paar Viecher die Frames halbieren? Wieso ist das so???

Ich werde an die Stellen jetzt mal ein paar Höllenhunde hinsetzen, oder Ratten, mal sehen, ob es besser wird.

Jetzt wird mir auch langsam klar, warum Bloodmoon so viel schlechter läuft als das Grundspiel ... ich dachte immer, das liegt an den Bäumen und an dem Schneestürmen. Offenbar nicht, oder nicht nur.

(Mir sowieso ein Rätsel, wie zum Release irgendjemand Bloodmoon spielen konnte ... gab es da schon ausreichende Hardware?)
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  07.02.2015, 17:41
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ich verstehe es einfach nicht: ich habe mir das jetzt nochmal in Solstheim angeschaut; 10 Wölfe in einer Zelle, zusätzlich Bären und Bürstenrücken, überall Bäume und sogar noch gleichzeitig Schneesturm = 30 bis 40 FPS.
10 Wölfe in einer Zelle meiner Mod = 15 FPS.
Wie kann das sein?
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  08.02.2015, 13:31
  • Offline


  • Lehrling
    • Diebesgilde
Sind es denn wirklich die gleichen Wölfe? Und was ist denn sonst noch so in deiner Zelle?
Komm zum Werwolfforum! Wir spielen Werwölfe von Düsterwald online. Dich erwarten eine nette Community und viele spannende Runden.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher - Einstein
  08.02.2015, 13:43
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
An den restlichen Statics u.a. in den Zellen kann es nicht liegen, denn zum einen habe ich die Insel, und somit auch das Wäldchen, über mehrere Zellen verteilt (war einer der Fehler bei der ersten Insel - alles in einer Zelle), so dass pro Zelle kaum mehr als 60.000 - 70.000 Polygone vorhanden sind. Zum anderen gehen die FPS ja rapide nach oben, um etwa 15 - 20 Frames, wenn die Viecher tot sind (oder ich sie im Editor ganz raus nehme).
Ist mir ein Rätsel.

Dann noch eine andere Frage: ich habe in einer sehr großen Interior-Zelle nicht ausreichend Weitsicht, wie ich sie in der selben Zelle habe, wenn ich sie auf "behave like exterior" stelle. Auch poppen die Statics in der Ferne unschön auf, was wiederum nicht passiert, wenn ich sie auf "behave like exterior" stelle. Nun will ich die Zelle aber lieber als Interior belassen, weil ich dann die Farbe des Himmels einstellen kann, was so im Exterior-Modus nicht funktioniert. Kann ich die Weitsicht in Interior-Zellen also irgendwie bearbeiten?

Ich hoffe, ich habe mich unverständlich ausgedrückt ...  :blink:
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  08.02.2015, 16:13
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Und hier noch eine Entdeckung, die ich in den Tiefen des Netzes gemacht habe: wenn man folgendes bei Google eingibt, kommt man noch an die drei deutschen Tutorials von Thorsten Sommer ran "home.arcor.de.wunderschoenebanane". Das sind drei sehr hilfreiche PDFs, die wohl mit die ersten deutschen Tuts waren.
Die dazugehörige Webpage scheint es nicht mehr zu geben, aber die PDFs sind mit Google noch abrufbar. Falls noch jemand anfangen möchte zu modden ...  :)
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  08.02.2015, 16:36
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
So, nun habe ich, hoffnungsloser Fall, auch noch angefangen für Morrowind zu modden.
Eigentlich wollte ich nur ein Zelt in Balmora aufstellen, mittlerweile habe ich die Westseite des Hauptplatz umgestaltet, paar Bäume, Pilze, Blumen etc.
Das ist verblüffend viel Arbeit gewesen, hat aber auch großen Spaß gemacht. Und ich plane Größeres ...

Nun habe ich ein paar Fragen an euch:

1. Wo finde ich Tutorials, auf deutsch und möglichst in schriftlicher Form. Denn mein Schneckentempo im modden wird auch viel mit Unkenntnis zusammenhängen.
Bislang habe ich nur das sehr brauchbare Kompendium von Madmaxx online gefunden, ansonsten laufen 99 % der Links ins Leere. Hat von euch noch jemand was auf der Festplatte?

2. Lohnt es sich überhaupt noch, für die deutsche Version zu modden, oder sollte ich lieber gleich für die englische arbeiten?


Hallo Kallmorgen,

ich habe vor einigen Tagen dein Post hier zufällig gefunden, weil ich selbst nach ein paar Infos bzgl. eines anderen Modding-Themas gesucht habe.

Du schreibst, dass du lieber deutsche Informationen hättest, bist aber durchaus des Englischen mächtig, oder?
Wenn ja, und du ein wenig Geduld mitbringst, dann kann dir der Autor der "Morrowind Modding Showcases" auf youtube weiter helfen, denn er hat erst kürzlich eine recht schöne Einführung zum Modding veröffentlicht und möchte in Zukunft das Thema gern vertiefen.

Im ersten Teil baut er ein komplettes Haus, was du ja nun schon hinter dich gebracht hast. Vielleicht findest du dennoch noch den einen oder anderen Hinweis.
https://www.youtube.com/watch?v=sCSru2-_Ar8

Viel Spaß.
  12.02.2015, 22:50
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Danke für den Link. Das schaue ich mir gleich morgen an.

Was mich nach wie vor interessieren würde, denn das ist eines der wenigen Probleme, die ich noch nicht gelöst habe: wie kann man die Texturübergänge weicher hinbekommen? Oder ist das nicht möglich. - Ich nutze sehr oft viele unterschiedliche Texturen, um die Landmasse zu gestalten, und die Weichheit der Übergänge scheint reiner Zufall zu sein. Viele krasse Brüche muss ich mit Felsen und Büschen kaschieren ...
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  16.02.2015, 22:41
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Hat jemand noch das NPC-Tutorial von New Raven? Schaut New Raven vielleicht sogar manchmal noch hier vorbei?
Oder kennt jemand ein anderes Tutorial über NPCs, ins Besondere über Dialoge, Greetings, Journal? Würde mir sehr helfen, um Bal Gurandok fertig zu stellen ...
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  07.03.2015, 20:18
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Hm, kleines Problem: Diverse NPC attackieren nicht, obwohl sie es sollten. Woran kann das liegen? Ich habe schon alle möglichen Einstellungen ausprobiert, selbst Warlocks und Warriors zücken nicht die Waffe ...

Und: ist es möglich Türen ohne Skript permanent zu verschließen, bis man den richtigen Schlüssel findet?
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  02.04.2015, 00:13
  • Offline


  • Lehrling
    • Diebesgilde
Ich bin mir nicht sicher (meine Moddingerfahrung ist ewig her), aber gab es  nicht irgendeine Einstellung, wo man die NPCs in eine Gruppe einteilen konnte, die spielerfeindlich war?
Komm zum Werwolfforum! Wir spielen Werwölfe von Düsterwald online. Dich erwarten eine nette Community und viele spannende Runden.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher - Einstein
  02.04.2015, 09:16
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ja, genau. Ist ewig her, dass ich mit dem MW Construction Set gespielt habe, aber meine Vermutung geht auch in die Richtung. Man muss den NPCs eine Faction zuweisen, die feindlich ist. Ich vermute, die greifen nicht an, weil die in der Player-Faction sind.
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  02.04.2015, 10:07
  • Offline
  • Google+


  • Reisender
    • Neuling
Die sind alle in der Dunklen Bruderschaft, mein PC aber nicht. Attack ist bei denen auf 90 oder 100 % gestellt, Greeting auf 0 %. Und das sind alles Dunkelelfen, und ich bin Nord ...  :lachen:
Der Hinweis mit der spielerfeindlichen Fraktion ist trotzdem gut, ich schau mir die Fraktionen noch mal an.

Noch was zu NPCs: wie mache ich die im CS zu Vampiren? Wenn ich einzelnen NPCs Vampir-Clane zuteile passiert nix. Muss ich denen übers Zaubermenu die Vampirkrankheit anhängen?
Mein Screenshot-Blog: http://morrowindscreenshots.blogspot.de

Mein System: Pentium II - 450 Mhz / 64 MB RAM / Nvidia Riva TNT2 / 3,5-Zoll-Laufwerk
  02.04.2015, 11:21
  • Offline