Nirn.de

Gast

Thema: Samsung LED-TV als Computermonitor  (Gelesen 1364 mal)

  • Abenteurer
    • Neuling
Hallo liebe Community,

ich bin abermals ein wenig ratlos und hoffe nun nach einer längeren Internetrecherche und einem frustrierenden Kontaktversuch mit dem Support von Samsung hier ein paar nützliche Tipps ergattern zu können :)

Ich besitze einen PC mit HDMI-Grafikausgang und habe vor einiger Zeit einen Fernseher von Samsung gekauft.
Die genaue Typ-Bezeichnung des TV ist: UE32F6470SSXZG

Das ist wirklich ein großartiges Gerät.
Nun wollte ich kürzlich meinen PC via HDMI an den TV anschließen. Das hat super geklappt, ich kann ihn als dupliziertes Bild meines Monitoes oder als Erweiterung (also als zweiten Desktop) nutzen.
Dann wollte ich gerne darüber zocken und hab mich richtig darauf gefreut. Das ist mir aber leider vergangen, weil das Input-Lag richtig ätzend ist. Schon auf dem Desktop ist es deutlich zu spüren, wie schwammig die Maus ist. Ständig verklickt man sich in Eile.
Nach längerer Recherche liegt das wohl an der Berechnung von Zwischenbildern. Der Spielemodus soll Abhilfe schaffen, wie man überall lesen kann.
Diesen habe ich dann auch in den Einstellungen gefunden - er ist nur leider nicht verfügbar. Es scheint, er ist erst verfügbar, wenn eine Konsole (oder PC), angeschlossen ist, weil der normale Bildbetrieb damit nicht kompatibel ist.
Also habe ich den HDMI-Kanal in "PC" umbenannt, was ich auch in anderen Foren gelesen habe. Mit dem Namen sind scheinbar gewisse Einstellungen verbunden.
Aber: Nichts. Es tut sich leider gar nichts, der Spielemodus bleibt deaktiviert und nicht verfügbar.
Nun bin ich sowohl mit meinem Latein als auch mit meiner Geduld am Ende und hoffe, einer von euch hatte vielleicht ein ähnliches Problem oder kennt zumindest die Problematik und weiß, wie das zu beheben ist. Ich bin jedenfalls fest davon überzeugt, dass es eine simple Lösung gibt, für die ich einfach nur zu unbegabt bin :D

Ich danke euch schon jetzt für eure Mühe!

Liebe Grüße,
styx
  26.02.2015, 14:48
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Sooo,

heute hatte ich ein interessantes Fernwartungsdate mit einem freundlichen Techniker.

Das Ergebnis dieser fast 45-minütigen Sitzung war nun, dass der Spielemodus offenbar von der Taktfrequenz abhängt, welche ich über das Control Center meiner Grafikkarte am PC ändern musste.
Eingestellt waren 60Hz, bei 50Hz konnte ich den Spielemodus aktivieren. Allerdings ist die Darstellung des Desktops dadurch nicht mehr besonders schön, weil nicht mehr alles abgebildet werden kann.
Das bedeutet, ich werde noch etwas weiter bestimmte Einstellungen ausprobieren. Anscheinend ist dies auch von Grafikkarte zu Grafikkarte unterschiedlich.

Falls also nun jemand hier das gleiche Problem hat oder irgendwann haben wird: ausprobieren ;)

LG, styx
  27.02.2015, 16:06
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Keine Ahnung wie das bei dir ist aber ich habe einen 3 Jahren alten Samsung 40 Zoller und da ist nur HDMI-1 kompatibel für den Spielemodus. Ich hab dann null Inputlag und das Bild ist auch viel schärfer als bei den anderen Eingängen und stellt sich sofort auf 1080p ein. Nur so als Anregung, kA ob es dir hilft. Das stand damals aber auch nirgendwo dabei. Umstellen an Grafikkarte o.ä. musste ich aber nicht - und ich hab jetzt schon die dritte Karte mit der das sofort reibungslos läuft.
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  27.02.2015, 17:57
  • Offline