Nirn.de

Gast

Thema: noch einmal: input lag  (Gelesen 1469 mal)

  • Neuling
    • Neuling
Hallo allerseits,

ich weiß, das Thema ist alt, aber ich bin neu bei Skyrim und habe auch das Problem mit dem starken Maus-Lag, sowohl in den Menüs als auch im Spiel.
Es ist nur die Maus, Performance ist ansonsten ausgezeichnet.
Ich habe nach Recherche im Netz versucht diverse .ini Dateien zu optimieren (MouseAcceleration etc.), das einzige, das die Verzögerung tatsächlich schlagartig ausschaltet ist das Einfügen von "iPresentInterval=0" in der "Skyrim.ini" unter .../myGames/...

Leider treten damit gravierende Grafik- und Physikfehler auf. Wenn ich das richtig verstehe liegt das an dem Hochschnellen der framerate bei ausgeschaltetem vSync.
Hat jemand Erfahrung damit wie man das input lag loswird ohne vSync auszuschalten, also "iPresentInterval=0" zu setzen?

Systeminfos:
Skyrim legendary edition von Steam
mit den offiziellen add-ons, keine weiteren mods.

Windows 7
Intel i5 4690
8GB
R9 290

Vielen Dank im Voraus!
  27.06.2015, 18:14
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Was spricht gegen Vsync?
  29.06.2015, 07:50
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Neuling
    • Neuling
Gar nichts spricht dagegen. Offensichtlich braucht man es ja, sonst treten die Grafikfehler auf.
Aber wenn ich nicht in der Skyrim.ini "iPresentInterval=0" setze und damit das Vsync ausschalte habe ich leider dieses heftige mouse-lag.
Deswegen meine Frage ob jemand das input-lag losgeworden ist ohne "iPresentInterval=0"

Ehrlich gesagt verstehe ich den Zusammenhang von Vsync und Maus technisch nicht, aber offensichtlich besteht er bei diesem Spiel. :-(
  29.06.2015, 15:26
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Mausbeschleunigung wird aus irgendeinem Grunde in vielen Spielen mit der Framerate skaliert. Warum man so einen Scheißdreck macht ist mir ein Rätsel, es ist ja bekannt, das das Blödsinn ist.
Aktivier mal Vsync im Treiber, trotz iPresentInterval=0
  29.06.2015, 15:56
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Neuling
    • Neuling
Hallo nochmal, vielen Dank für den Tip!
Bin erst in den letzten Tagen dazu gekommen damit mal etwas herumzuprobieren.
Tatsächlich treten die schlimmsten Grafik- und vor allem Physikfehler nicht mehr auf, horizontale "Risslinien" werden aber bei schnellen Bewegungen sichtbar. Außerdem dreht die Grafikkarte sehr hoch auf.
Beides etwas seltsam, da die fps limitiert und Vsync aktiv sein sollten. Auf jeden Fall aber ein Kompromiss.
Danke nochmal!
  15.07.2015, 20:30
  • Offline