Nirn.de

Gast

Thema: Online-Freunde und MMOs  (Gelesen 2189 mal)

  • Neuling
    • Neuling
Hallo TES-Spieler :D

Ich beende derzeit mein Master-Studium und arbeite dabei an einem Projekt über Online-Freundschaften und Selbstwahrnehmung im virtuellen Raum von Leuten, die Videospiele spielen. Da ich selbst über Diskussionsforen im Internet viele sehr gute Freunde gefunden habe, interessiert das Thema mich nicht nur aus wissenschaftlicher Sicht, sondern auch privat.

Im Zuge des Projekts brauche ich aber natürlich die Unterstützung von euch. Von daher möchte ich euch bitten, dass ihr bei meiner Befragung mitmacht. Sie dauert etwa 15-20 Minuten, ist selbstverständlich nicht kommerziell (d.h. ich bekomme hierfür kein Geld) und alles was ihr angebt ist vollkommen anonym. (Universität Wien - Virtual Reality Labor)

Falls ihr Interesse daran habt, wie die Ergebnisse lauten, kann ich sie euch gerne mitteilen. Das wird aber sicher ein halbes bis 3/4 Jahr dauern, da bei wissenschaftlichen Studien sehr viel Vor- und Nachbereitung hintersteckt.

Ich würd mich sehr freuen, wenn ihr draufklickt und mitmacht.
Das Mod-Team hat den Thread übrigens genehmigt. Danke dafür :)

https://www.soscisurvey.de/onlinefriendshipMMOG/
  29.06.2015, 14:45
  • Offline


  • Graf
    • Adel
15-20 Minuten sind nicht untertrieben.

Die letzte Frage finde ich allerdings etwas einschränkend. Es gibt auch andere Onlinespiele als MMOGs.
  29.06.2015, 15:38
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Neuling
    • Neuling
Danke fürs mitmachen Grom :)

Ja, es gibt noch einen haufen anderer Online-Spiele, da hast du vollkommen recht. In diesem Fall habe ich mich aber auf MMOs fokussiert. Sonst wär der Fragebogen noch länger als 15-20 Minuten.
  29.06.2015, 16:22
  • Offline


  • Lehrling
    • Diebesgilde
Ich habe den Test auch gemacht, die Fragen waren ganz passend, wenn auch teils recht doppelt gemoppelt. Ich würde mich auch freuen, irgendwann das Ergebnis zu hören, ich interessiere mich für so etwas. Aber lass dir ruhig Zeit, gut Ding braucht Weil ;)
Komm zum Werwolfforum! Wir spielen Werwölfe von Düsterwald online. Dich erwarten eine nette Community und viele spannende Runden.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher - Einstein
  29.06.2015, 16:52
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Seit meine Schwester auch mal so eine Umfrage für ihre Bachelor-Arbeit gemacht hat (und ich weiß wie schwer es ist, genug Leute zusammen zu bekommen), ist sowas für mich selbstverständlich :)

Ich muss zugeben, dass es für mich schwerer als erwartet war, weil sich bei mir Online- und Offline-Freunde schon stark voneinander unterscheiden. Auch, weil ich eigentlich eher wenige Online-Kontakte habe, die ich tatsächlich Freunde nennen würde.

Mich würde das Ergebnis aber auch sehr interessieren :)


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  29.06.2015, 18:25
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Ergebnisse werd ich euch dann zukommen lassen :) Und danke fürs mitmachen!
  30.06.2015, 10:11
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Ich habe den Test auch gemacht, die Fragen waren ganz passend, wenn auch teils recht doppelt gemoppelt.
So was ist auch manchmal Absicht, um zu schauen, wie sicher sich die befragten Personen auch wirklich dabei sind. ;)
Hab's auch mal ausgefüllt. Ist ja kein großer Aufwand.
  01.07.2015, 11:39
  • Offline


  • Rekrut
    • Legion
Habs auch ma ausgefüllt. Bin gespannt auf das Ergebnis :D
Ich tanze gerade das Fischstäbchen- ein äusserst schmackhafter Gemütszustand!
  14.07.2015, 01:02
  • Offline
  • Mein Reich :P


  • Neuling
    • Neuling
Danke flix :)

Noch bis Montag läuft die Studie und dann wird ausgewertet
  14.07.2015, 09:32
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Liebe Nirn-Community

Im Mai/Juni dieses Jahres haben einige von euch an der Studie „Online-Freundschaften und MMOGs“ der Universität Wien teilgenommen. Ich möchte mich noch einmal herzlich dafür bedanken.

Die Ergebnisse der Studie sind nun da und ich lasse euch jetzt eine Infografik zukommen.

Da wir weiterhin in dem Gebiet forschen, würde ich mich freuen, wenn ihr auch bei unserer aktuellen Studie teilnehmen würdet.

Selbstverständlich gilt auch hier: Die Teilnahme ist freiwillig und eure Daten werden anonym aufgenommen. Die aktuelle Studie dauert etwa 15-20 Minuten und ist unter folgendem Link zu finden:

https://www.soscisurvey.de/InternetUse-OnlineGaming/

Vielen Dank für euer Interesse und eine schöne Weihnachtszeit


  12.12.2015, 19:06
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Geht es in eurer neuen Umfrage bei "Online-Spielen" um Multiplayerspiele, oder allgemein um Spiele, die z.B. das Internet für bestimmte Features nutzen, die keine Interaktion mit anderen Spielern beinhalten?
  12.12.2015, 20:19
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Gräfin
    • Adel
Ich gebe zu, mir erschließen sich viele Grafiken nicht so gut.

Und mich würde in diesem Kontext die genaue Definition von "Sozialphobie" interessieren, die ihr der Studie zugrundegelegt habt :)


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  12.12.2015, 21:20
  • Offline


  • Lehrling
    • Diebesgilde
Ich habe an der neuen Umfrage wieder teilgenommen. Hat mich ein bisschen nachdenklich bezüglich meines Umgangs mit dem Internet gemacht.
Komm zum Werwolfforum! Wir spielen Werwölfe von Düsterwald online. Dich erwarten eine nette Community und viele spannende Runden.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher - Einstein
  12.12.2015, 22:07
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Mich tatsächlich nicht. Denke es ist gesünder nach den eigenen Interessen im Internet zu surfen, als vor der Glotze zu hängen. Wobei ich deinen Umgang natürlich auch nicht kenne ^^

Ich habe manchmal das Gefühl, gerade in solchen Dingen wird gern versucht es als ungesund darzustellen, aus welchem Grund auch immer.
Insbesondere wenn man sich einfach nur mit seinen Interessen auseinandersetzt.

Aber naja ^^ es ist dann letztendlich doch von Person zu Person verschieden.


Auch wenn ich es etwas bedenklich oder ungeschickt fand, gleich 3-4x gefragt zu werden ob ich mich umbringen will. Davon abgesehen merkt man doch recht häufig, worauf die Umfrage hinaus will ^^


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  13.12.2015, 01:45
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Vielen Dank fürs mitmachen schonmal :)

Die neue Studie ist für Internet / Online-Spiele (bzw. auch Spiele die man am PC offline spielt) allgemein.
Und wiederholende Formulierungen sind auch ganz normal. Da braucht man sich nicht wundern xD
Auch wenn die Fragen unter anderem eher negativ wirken, heißt das noch nicht, dass im Endeffekt was negatives bei der Studie rauskommt.

Sozialphobie ist in diesem Fall nach den Kriterien des DSM 5 definiert. Unten in den Quellen gibt es weitere Infos dazu (Quelle 5 und 6). Ich kanns aber auch gerne einfach schnell ein wenig ausführen:
Sozialphobie ist u.a. dadurch charakterisiert, dass Menschen große Angst vor sozialen Situationen haben, in denen sie anderen Menschen begegnen. Die Angst besteht häufig darin, sich selbst bloßzustellen oder von anderen (falsch) beurteilt zu werden. Darunter fällt dann z.B. unwohlsein bei Dingen wie Essen im öffentlichen Raum oder mit anderen (unbekannten) Personen zu sprechen. Betroffene vermeiden diese Situationen dann entweder so gut es geht oder sie verhalten sich nicht ihrer wahren Person entsprechend, verstellen sich also (sagen garnichts und sind zurückhaltend oder versuchen durch übermäßiges Reden ihr Unwohlsein zu überspielen). Die Leute wissen meistens, dass ihre Ängste unbegründet sind, können aber nichts dagegen tun. Es gibt natürlich verschiedene Intensitätsgrade und Sozialphobie äußert sich bei jeder Person ein wenig anders, weshalb man nicht pauschal sagen kann, dass eine Person an Sozialphobie "erkrankt" ist.

Ich hoffe, das beantwortet deine Frage soweit?
  13.12.2015, 19:40
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  13.12.2015, 21:48
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Habe auch mal teilgenommen :)
Conny-Tessa
  14.12.2015, 16:21
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Irgendwie scheinen die negativ geprägten Antworten zu überwiegen. Wäre es nicht sinnvoller, positiv und negativ formulierte Antworten, oder solche die auf positive und negative Dinge abzielen in der Waage zu halten, auch wenn manche vielleicht nur Füllstoff sind? So wie sie jetzt ist, verbreitet die Umfrage mMn eine negative Grundstimmung. Ich habe so meine Zweifel, ob das das Ergebnis nicht beeinflusst.
« Letzte Änderung: 15.12.2015, 11:04 von Grom »
  15.12.2015, 11:00
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Gräfin
    • Adel
Diese eher negative Grundstimmung habe ich auch bemerkt, insbesondere diese ganzen "Selbstmord-Gedanken" Antworten ... ich wurde das Gefühl nicht los, irgendwie in eine Richtung gedrängt zu werden - daher fragte ich auch wegen der Sozialphobie nach ^^


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  15.12.2015, 20:39
  • Offline