Nirn.de

Gast

Thema: Neues Handy für max 300 Euro  (Gelesen 5122 mal)

  • Skelett
    • Untot
Hallo.

Wie schon erwähnt wollte mein Sony Xperia Acro S den Sim-Karten-Halter nicht mehr annehmen. Habs zum Verkäufer geschickt, der mir bald das Geld zurück erstatten will.

Brauch jetzt also nen neues Handy. Da ich damit auch gerne lesen würde, dachte ich an ein Phablet. Soviel ich weiß sind diese Dinger eine Mischung aus Tablet-PC und Handy was natürlich nicht unpraktisch ist. Kann das Teil Alles, was ein richtiger PC kann? Dachte vor allem ans Lesen und vielleicht bearbeiten von Text- oder Adobe Reader Dateien. Wenn man Webseiten drauf speichern und anschauen könnte wär das auch nicht schlecht. Mit dem Sony Xperia Acro S ging das Alles nicht. Konnte damit ewig nicht telefonieren, weil ich 2 Sims irrtümlich zu klein gemacht habe und dann diesen Sim-Halter nicht mehr reinbekam.

Kenn mich mit all dem nicht aus.

http://de.allyouneed.com/de/sony-touchscreen-handy-xperia-z-ultra-16-gb/p472727047/?traffic_source=6SPAREN&cid=c_dhlmp_be_dpcom_00063_00001_Billiger&showTellaFriend=false&showTellaFriend=false

Mein Acro S war wasserdicht und recht robust, als es mir mal als der Hand gerutscht war, funktionierte es ohne Probleme weiter. Das Neue sollte sowas auch drauf haben.
« Letzte Änderung: 28.08.2015, 21:10 von Vion »
  28.08.2015, 18:33
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Soviel ich weiß sind diese Dinger eine Mischung aus Tablet-PC und Handy was natürlich nicht unpraktisch ist. Kann das Teil Alles, was ein richtiger PC kann?

Den Ausdruck "Phablet" höre ich zum ersten Mal. Der Begriff "Tablet-PC" ist aber irreführend (und wird heutzutage auch nicht mehr benutzt, man sagt nur Tablet), weil die Dinger mit PCs überhaupt nix zu tun haben.

Du hast die Wahl zwischen einem Tablet mit Apple Betriebssystem (iOS), das zu nix kompatibel ist und stark von Apple reglementiert wird und einem Tablet mit Android als Betriebssystem, das zu nix kompatibel ist und von Google dominiert wird. Für Android findest du im App-Store (der jetzt Play-Store heißt) Anwendungen, mit denen man Office-Dateien bearbeiten und PDF Dateien lesen kann - zu einem gewissen Grad jedenfalls. Auf Android 5 Tablets / Handys sind diese Apps meist sogar vorinstalliert (Google Docs).

Der einzige Hersteller von Tablets mit echtem Windows-Betriebssystem, und damit echten "Tablet-PCs" ist derzeit Microsoft. Das Surface 3 ist ein hochwertiges Hammer-Teil, allerdings sprengt es auch bei weitem deine Preisvorstellungen.

Mit einem billigen Android-Tablet kann man mMn. nicht viel falsch machen. Letztendlich kannst das aber nur du entscheiden, denn du weißt am besten, was du damit machen willst. Im Android App-Store gibt es jedenfalls für wirklich *alles*, was man irgendwie gebrauchen kann (und vieles, was man absolut nicht braucht) eine Lösung, die gut bis halbwegs gut funktioniert und meist kostenlos ist.

EDIT:

Ach so, wegen Handy: Wenn so ein Teil eine Telefonier-Funktion hat, ist es ein Smartphone, wenn nicht, ein Tablet. Die Displaygröße spielt dabei nicht unbedingt eine Rolle. Wenn du also ein sogenanntes "Phablet" willst, such dir einfach ein Smartphone in deiner anvisierten Preisklasse. Es gibt bei den Smartphones die unterschiedlichsten Displaygrößen. Auch Riesenteile, die aber teuer sind.

Sowohl bei Android als auch bei iOS ist es egal, ob du ein Smartphone oder Tablet verwendest. Die allermeisten Apps, die für diese Betriebssysteme geschrieben sind, laufen sowohl auf dem Smartphone, als auch auf dem Tablet.
« Letzte Änderung: 28.08.2015, 19:40 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  28.08.2015, 19:26
  • Offline
  • Google+


  • Skelett
    • Untot
Das Xperia Z Ultra soll soll wohl schnell kaputt gehn. Das fällt dann leider raus. War aber auch etwas zu groß.
  28.08.2015, 20:25
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Doch kein "Phablet". Sind entweder fürn Handy zu groß oder zu teuer oder so klein dass man auch nen einfaches Smartphone kaufen kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Phablet

Sollte wie gesagt wasserdicht, möglichst aus Metall, oder zumindest stoßfest sein.

Hatte mal Probleme mit ner Micro SD, weshalb es möglichst 32gb internen Speicher haben sollte.

Edit:Vielleicht das Samsung Galaxy S5 mini. Auch wenns nur 16 gb hat.

Edit:Huch das war ja nen Doppelpost. Sorry.  :rolleyes:
« Letzte Änderung: 28.08.2015, 21:57 von Vion »
  28.08.2015, 20:52
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Auf nem Galaxy S5 Mini wirst du nicht viel Freude haben, wenn du Office und PDF machen willst.

Ich hab ein normales S5 und da ist mir der Screen für solche Anwendungen schon zu klein und fummelig.
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  28.08.2015, 22:10
  • Offline
  • Google+


  • Skelett
    • Untot
Wird wohl das Galaxy S5 Mini.

Fürs Lesen muss ich dann mein 7" Tablet benutzen. Welches hoffentlich nächste Woche mal hier ankommt.  :rolleyes:

Hätts nicht schlecht gefunden Telefonieren, Musik hören und lesen mit einem einzigen Gerät zu können. Jetzt müssen halt doch 2 her. Handy für Musik und nötige Anrufe. Billig-Tablet fürs Lesen und so.

Edit:Wie ich eben lese gibts Tablets mit denen man telefonieren kann. Scheinen sogar günstiger als richtige Phablets zu sein.
« Letzte Änderung: 28.08.2015, 23:40 von Vion »
  28.08.2015, 23:15
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Ich hatte vor einiger Zeit auch die Wahl zwischen dem S5 mini und einem Xperia Z1|2|3 compact und bei mir hat das Z1 Compact das Rennen gemacht. Es hat die deutlich bessere CPU, Kamera und mehr RAM und Akku und ist außerdem aus Alu und nicht Plastik. Nachteil: Der Akku ist nicht wechselbar und die Infrarot-Schnittstelle vom S5 hätte ich spaßig gefunden. Aber auch nur als Gag für TV-B-Gone-Apps.
Die Verbesserungen hin zum aktuelleren Z3 compact waren mir die 100€ mehr dann aber doch nicht wert.

Hier hast du die drei mal im Vergleich: http://www.inside-handy.de/handy-vergleich/samsung-galaxy-s5-mini/sony-xperia-z1-compact/sony-xperia-z3-compact

Wobei dort nicht alle Angaben stimmen. Android 5 haben sie mittlerweile alle. Die Z's sollen wie's ausschaut sogar 6 noch bekommen.

Und falls es für dich von Interesse ist: Mit Android 4.4 ist beim Z1 das Rooten ein Traum. Hab 5 noch nicht draufgespielt, weil's das Root zurücksetzen würde. Zwei Freunde von mir haben's drauf und haben keine großartigen Verbesserungen festgestellt.


*EDIT*
Zum Telefonieren mit Tablet: Kann man eigentlich nur mit Headset, alles andere ist vom Handling nicht machbar und Hörer und Mikro sind einfach zu weit von einander entfernt. Die Galaxys können das wohl. Wenn's ein großes Handy sein soll, würd ich mir aber am ehesten ein Galaxy Note holen - was allerdings echt teurer Luxus ist, wobei gerade jetzt demnächst das 5 rauskommt und die 4er damit evtl günstiger werden - oder die deutlich günstigeren OnePlus One bzw. das gerade erschienene OnePlus Two (wieder teurer, weil neu). Wenn man denn eins erwischen kann. Sind etwas schwer zu bekommen.

http://www.inside-handy.de/handy-vergleich/oneplus-2/oneplus-one/samsung-galaxy-note-4
« Letzte Änderung: 29.08.2015, 00:27 von Sinon »
Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids - und ein Quell unendlichen Trostes. - Marie von Ebner-Eschenbach
  29.08.2015, 00:13
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Hallo.

Hab heute (Edit:inzwischen gestern  :rolleyes: ) das Hisense G610M bestellt. Wasserdicht, stoßfest, groß, schick, schnell, wechselbarer Akku, 255 euro inkl. Versand.  :cool:

https://www.youtube.com/watch?v=m63x6Pal_sw

Mal ne blöde Frage. Glaub zwar nicht dass es geht, aber kann man irgendwie mit dem Handy die Festnetz-DSL-Flatrate nutzen? Schätze nicht.

War mit nem Smartphone noch nicht im Internet. Ist das gut mit der Bedienung oder nur was für den Notfall? Lohnt sich ne Internet-Flatrate fürs Handy?
« Letzte Änderung: 30.08.2015, 01:03 von Vion »
  30.08.2015, 00:56
  • Offline


  • Zenturio
    • Legion
Mal ne blöde Frage. Glaub zwar nicht dass es geht, aber kann man irgendwie mit dem Handy die Festnetz-DSL-Flatrate nutzen? Schätze nicht.
Kommt drauf an was du für einen Router hast. Von AVM gibt es die Fritz!Fon App für die Fritzbox (je nach Modell) und von der Telekom gibt es auch eine App für die neuen Speedport Router.
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  30.08.2015, 09:16
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Ist ein Sphairon Turbolink. Aber nix mit Wireless, wird also wahrscheinlich nicht möglich sein.

Selbst wenn, funktioniert das auch, wenn man nen paar Km davon entfernt ist?

Edit:Hier müsste man das Handbuch saugen können:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CCIQFjAAahUKEwiY2cjtt9DHAhVBvhQKHZXUCRw&url=http%3A%2F%2Fwww.o2-hilfe.de%2Fpdf%2FTurbolink_IAD_Handbuch_2200.pdf&ei=NcXiVdjqOMH8UpWpp-AB&usg=AFQjCNE0U0mILvTdLaMrL6idndWTDaBDGg&sig2=NvzK-cDEnmgQp6MEutL1PQ
« Letzte Änderung: 30.08.2015, 10:57 von Vion »
  30.08.2015, 10:56
  • Offline


  • Zenturio
    • Legion
Ne, das ist ja nur ein simples ADSL Modem.

Ich weiß nicht ob das bei den Speedports oder Firtzboxen mit einem VPN Tunnel realisierbar wäre den Festnetzanschluss auch unterwegs zu nutzen aber kosten spart man da durch keine. Du musst ja auch schon eine Internetverbindung haben, entweder über das Mobilfunknetz oder öffentliches WLAN. Das ist zum einen unpraktisch und zum anderen nicht besonders sicher.

Ob du unterwegs einen Internetzugang brauchst weißt du selbst am besten. Ich persönlich möchte es nicht mehr missen.
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  30.08.2015, 12:47
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Geht wohl nicht. Unbedingt brauch ich das Internet unterwegs nicht.

Bin jetzt auf der Suche nach so einem Flipcase. Wo das Handy drin gut geschützt ist und man bloß dieses Ding aufklappen muss, um das Handy benutzen zu können. Ohne es raus zu nehmen. Allerdings hab ich auf 2-4 Wochen Lieferzeit keine Lust.  :rolleyes:

http://de.aliexpress.com/item/NEW-arrival-quality-leather-flip-case-for-Hisense-G610M-case-5-0-inch-with-open-window/32271297793.html
  30.08.2015, 20:59
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Hab heute (Edit:inzwischen gestern  :rolleyes: ) das Hisense G610M bestellt. Wasserdicht, stoßfest, groß, schick, schnell, wechselbarer Akku, 255 euro inkl. Versand.  :cool:

Mal ne blöde Frage. Glaub zwar nicht dass es geht, aber kann man irgendwie mit dem Handy die Festnetz-DSL-Flatrate nutzen? Schätze nicht.

War mit nem Smartphone noch nicht im Internet. Ist das gut mit der Bedienung oder nur was für den Notfall? Lohnt sich ne Internet-Flatrate fürs Handy?

Na ja, wenn es das jetzt sein soll, dann meinetwegen. Aber nur, damit keine Missverständnisse aufkommen:

"Wasserdicht" - Das Ding ist Spritzwasser geschützt. Das ist ein Himmelweiter Unterschied. Es gibt verschiedene Klassifizierungen, wie gut ein Gerät gegen Spritzwasser geschützt ist. IP54 ist dabei eine eher niedrige Schutzleistung. Mein Samsung Galaxy S5 hat z.B. IP67, ist also "dichter" und bedient nicht mal den Outdoor-Sektor.

"Stoßfest" - Der Hersteller macht hier keinerlei technische Angaben wie viel G oder m/s² das Teil vertragen kann. So gesehen kann jeder Hersteller sein Produkt Stoßfest nennen. Sogar Verkäufer von Eiern.

"Groß" - Das Ding hat ein 5 Zoll Display. Das ist nicht groß. Internet und Video macht da nicht wirklich Spaß. Deine Idee, Office-Dateien bearbeiten oder PDF lesen kannst du damit knicken. Und als "Phablet" würde ich das Format auch nicht bezeichnen. Das ist das komische an den Fragen, die du hier im Forum stellst. Du erzählst dass du dir das-und-das vorstellst und das-und-das machen willst. Dann gibt man dir dazu Ratschläge und du entscheidest dich schließlich für etwas, womit all das nicht geht.

"Schnell" - Falls du dich hiermit auf die Verarbeitungsgeschwindigkeit des Prozessors beziehst, muss ich dich enttäuschen. Das Teil hat laut Testberichten einen eher billigen Chipsatz, der mit nur 1,2 GHz getaktet ist. Es verfügt auch nur über 1 GB RAM, was bei Android 4.4 schon Minimalausstattung ist. Generell werden Apps gegeneinander um freien Speicher kämpfen müssen, größere Apps werden eher langsam sein.

Falls damit das Handy-Internet gemeint sein soll, gebe ich dir Recht. LTE ist schnell. Aber du sagst ja, dass dir Handy-Internet nicht wichtig ist, weswegen das kaum ein echter Vorteil für dich ist.

Da das Handy WLAN hat, kannst du im Bereich deiner Wohnung dein Festnetz-DSL nutzen, sofern dein Router WLAN hat. Ansonsten nur über öffentliche WLAN Hotspots (nicht empfohlen), oder LTE/3G (Handy-Internet).

Zu deiner Frage, ob eine Internet-Flatrate "lohnt": Das kannst nur du wissen. Du klingst solchen Dingen gegenüber generell nicht aufgeschlossen, darum würde ich dir aus dem Bauch heraus davon abraten. Wenn jemand wie ich z.B. wirklich täglich Browser, Email, Whatsapp und andere Datendienste nutzt, dann macht es Sinn, eine Flatrate zu haben, weil man sonst horrende Gebühren zahlen muss.

Es gibt aber auch Leute, die nutzen generell keine Datenfunktionen auf dem Handy. Für die macht eine Flatrate dann auch keinen Sinn. Und für Leute, die nur einmal in der Woche eine Email verschicken oder eine Zugverbindung suchen, lohnt eine Flatrate auch nicht. Die sind mit einer Prepaid-Lösung wahrscheinlich besser beraten.

Schließlich zu deiner Frage, ob die Bedienung des Handy-Internet gut geht, oder nicht. Die Browser für Handys unterscheiden sich nicht mehr groß von den Desktop Dingern. Außer natürlich, dass sie mit wesentlich kleineren Screens auskommen müssen und per Touch bedienbar sein müssen. Technisch gehen so ziemlich alle Seiten, die auch auf dem Desktop gehen.

Was viele nicht verstehen: Handy-Internet ist nicht nur fürs Browsen gut. Ich nutze nur ganz selten den Browser auf meinem Handy. Aber mein Handy hat viele Apps installiert, die auf das Internet zugreifen, um etwas zu machen, was mir nützt. Zum Beispiel eine App zum Chatten und Telefonieren (WhatsApp), eine App um mich über neue Wohnungsangebote zu informieren (ImmobilienScout24), eine App um mich über Vorgänge bei XING auf dem Laufenden zu halten, eine App um Fahrpläne und Verbindungen der Stadtbahn zu suchen, eine App für Navigation (Google Maps), und und und. Da gibt es fast nichts, wofür es noch keine App gibt. Und diese Sachen sind wirklich unglaublich praktisch. Meist auch viel leichter zu bedienen, als deren Webauftritt über den Browser. Die Apps können einem wirklich helfen, besser organisiert und informiert zu bleiben, und schneller zu reagieren.

Aus dem Grund würde ich grundsätzlich immer dazu raten, ein Handy mit aktuellen Android, viel Speicher und schneller CPU zu wählen. "Wasserfestigkeit", "Stoßfestigkeit" und wechselbare Akkus (externe Akkus mit 3200 mAh gibt's für 9 Euro, gehen bei jedem Android Handy) wären mir keinen müden Euro wert.

Ist nicht böse gemeint, nur meine Meinung.
« Letzte Änderung: 30.08.2015, 22:52 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  30.08.2015, 22:22
  • Offline
  • Google+


  • Skelett
    • Untot
Hast Du mal das Video in dem Post gesehn, in dem ich gefragt hab, ob man über die Festnetz-Flat mit dem Handy ins Internet kann? Das scheint nen Panzer für die Tasche zu sein. Ich glaube, da könnte man Holz mit hacken und es würde keinen Kratzer abkriegen.  :rolleyes:

Bin immer dankbar für Eure Hilfe. Aber wenn man sich mit dem Gebiet nicht auskennt, hat man halt mal falsche Vorstellungen. Man braucht nen klareres Bild von Leuten, die sich besser auskennen. Phablets sind wie gesagt entweder zu groß oder so klein, dass man wieder nen normales Handy kaufen kann. Ein 5" Display hatte ich noch nie. Und bestimmt kann man in Dokumente und so rein zoomen. Und wenn nicht, dann brauch ich dafür halt doch das Tablet. Zum Video gucken wird das Handy reichen und das kann ja auch interessant sein. Ist auch spaßiger als trockenes Lesen.  :rolleyes:

Bin müde, deshalb kurz gesagt: Die Beschreibungen und Tests des Hisense G610M lesen sich für mich wie nen Traum, für den ich auch mehr bezahlen würde. Aber nur würde.  :D

Hier noch mal das - ähm - Crashtest-Smartphone Video:
https://www.youtube.com/watch?v=m63x6Pal_sw

Und das zum spritz-Wasser-Schutz:
https://www.youtube.com/watch?v=32lKnIB_k08
  30.08.2015, 22:45
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Hast Du mal das Video in dem Post gesehn, in dem ich gefragt hab, ob man über die Festnetz-Flat mit dem Handy ins Internet kann? Das scheint nen Panzer für die Tasche zu sein. Ich glaube, da könnte man Holz mit hacken und es würde keinen Kratzer abkriegen.  :rolleyes:

Ich sage ja nicht, dass das nicht beeindruckend ist. Aber vermutlich nichts, was andere Handys nicht auch eine Weile aushalten würden. Die Frage ist, ob man dafür Geld ausgeben will, oder ob man nicht lieber für das gleiche Geld ein nicht ganz so robustes Teil mit mehr Leistung nimmt.

Klar fällt jedem Mal das Handy aus der Hand. Aber ich wage zu behaupten, dass auch nicht-Outdoor-Handys das aushalten können. Immerhin lassen die sich den Outdoor-Aspekt ja bezahlen - deshalb werben die da ja auch so groß damit. Die haben das Außenrum robuster gemacht als die Konkurrenz, und mussten dafür ganz klar am Innenleben sparen, um Preislich mit der Konkurrenz mithalten zu können.

Ist das wirklich dein Schwerpunkt? Willst du mit deinem Handy Gemüse hacken? Oder es über Wasser ditschen lassen? Wenn du jetzt 3 Monate pro Jahr in den Bergen ein Survival-Training absolvierst, oder in einem gefährlichen Job arbeitest, will ich nichts gesagt haben.

Aber irgendwie habe ich eher den Eindruck, du lässt dich gerade von den falschen Leistungsmerkmalen beeindrucken. Android 4.4 ist jetzt schon alt. Es gibt bereits Apps, die benötigen 5. Sobald Android 6 rauskommt, kannst du jede Hoffnung vergessen, für dein robustes Handy noch kompatible Apps zu finden.

Nun ja, es ist deine Entscheidung. Der Wille ist des Menschen Himmelreich.
« Letzte Änderung: 30.08.2015, 23:24 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  30.08.2015, 23:11
  • Offline
  • Google+


  • Diplomat
    • Klingen
Nur mal so als Einordnung; Mein Handy ist vor drei Jahren raus gekommen und hat einen 2 Ghz Prozessor, 1 GB Ram und 8 GB internen Speicher (der auch in Zeiten spottbilliger SD-Karten nicht ganz unerheblich ist weil keinesfalls gesagt ist, dass du Apps auf eine Speicherkarte installieren kannst). Ich habe es jetzt knapp 2 Jahre und habe es damals neu für 170 Euro bekommen.

Zum Thema runterfallen. Ich habe eine Gummihülle drum und eine Schutzfolie auf dem Dispay. Trotz dessen, dass ich es schon da ein oder andere Mal habe fallen lassen hat es noch keinen Kratzer. Auf der Rückseite ist übrigens Kevlar verarbeitet und trotzdem würde ich nicht auf die Idee kommen eine Kugel damit abfangen zu wollen.

Zum Holz hacken hal ich ´ne Axt und ne Motorsäge. Beide von Marktführern und zusammen billiger als dein Traumhandy
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  30.08.2015, 23:41
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
LOL.

Wollte halt was Robustes und Wasserdichtes. Man weiß ja nie. Was nützt nen billiges, dass man nach nen paar Monaten ersetzen muss, bloß weil es mal aus der Hand gerutscht ist? Was mit meinem Vorherigen 1 o. 2x passiert ist. War zum Glück auch stoßfest, sonst hätte ich wohl schon eher nach nem Neuen fragen müssen.

Auf manchen Seiten steht 8 Gb interner Speicher, auf anderen 16. Werd sowieso für meine Musik-Sammlung ne 32 Gb SD brauchen, die schon bestellt ist.
http://www.notebookcheck.com/Hisense-G610M-Robustes-5-Zoll-Smartphone.138042.0.html

Bei Amazon steht 2 Gb RAM. 4x1.2 Ghz sind doch nicht schlecht für nen Handy. Android kann man ,denke ich mal, updaten. Für 255 Euro gibts doch eigentlich nix zu meckern.

Werd mal gucken wie das mit dem Lesen ist. Spielen kann man ja bestimmt damit.
« Letzte Änderung: 31.08.2015, 17:49 von Vion »
  31.08.2015, 17:41
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Sorry, wollte eigentlich Editieren, hab stattdessen zitiert.  :rolleyes:

@ Hircine:Darf man fragen Welches Du hast? Quad Core Prozessor?

Edit:Kommt wahrscheinlich morgen an, kanns kaum noch erwarten.  :D :cool:
« Letzte Änderung: 31.08.2015, 17:50 von Vion »
  31.08.2015, 17:45
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Werd sowieso für meine Musik-Sammlung ne 32 Gb SD brauchen, die schon bestellt ist.

Du hast schon gelesen, was ich zum Thema interner Speicher geschrieben habe?

Zitat
4x1.2 Ghz sind doch nicht schlecht für nen Handy

Vermutlich nicht, aber versteht man einen 1,2 Ghz-Prozessor so? Ich weiß es nicht. Hanrok?

Zitat
Android kann man ,denke ich mal, updaten

Kann man vermutlich. Aber vermutlich nicht durch den Hersteller. Heißt das ist nicht ganz einfach, du hast die Gefahr, dass dabei zu bricken und verlierst auf jeden Fall jegliche Garantieansprüche.

Klar darfst du fragen, ws ich für ein Handy habe.

Motorola Razr i

We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  31.08.2015, 21:12
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Soviel ich weiß ist es nen Quad-Core.
  31.08.2015, 22:37
  • Offline