Nirn.de

Gast

Thema: Lösung: Windows 10 Ruhezustand deaktivieren  (Gelesen 1174 mal)

  • Skelett-Krieger
    • Untot
Windows 10 nimmt den Wunsch des Users, den Rechner herunterzufahren, nicht mehr wörtlich, sondern versteht das nur als eine Anregung, den Rechner auszuschalten. Das System entscheidet intern, je nach Hardware, ob der Rechner wirklich ausgeschaltet wird, oder in den Ruhezustand geht. Wenn Mainboard und BIOS den Ruhezustand unterstützen, nutzt Windows 10 diesen auch.

Für Tablets und andere mobile Geräte macht das vermutlich auch Sinn. Für Desktop-PCs nicht so sehr. Wer sicher gehen will, dass Windows 10 wirklich herunter fährt, wenn man "Herunterfahren" klickt, der muss den Ruhezustand hart deaktivieren.

Um zu prüfen, ob dein System betroffen ist, genügt ein Blick in den Taskmanager. Wenn die Systemlaufzeit nach dem Start nicht bei 0 Tagen, 0 Stunden liegt, ist dein Rechner aus dem Ruhezustand erwacht.

ruhezustand.png (31.36 KB)

Um den Ruhezustand zu deaktivieren, öffne die Eingabeaufforderung im Administratormodus. Die Eingabeaufforderung befindet sich im Startmenü unter "Windows-System". Klicke mit der rechten Maustaste und wähle "Als Administrator ausführen".

Gib folgenden Befehl ein und drücke anschließend Return:
powercfg -h off

Falls du diesen Befehl irgendwann einmal Rückgängig machen möchtest:
powercfg -h on
« Letzte Änderung: 07.11.2015, 11:41 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  07.11.2015, 11:37
  • Offline
  • Google+


  • Skelett
    • Untot
Thread für die Zukunft gespeichert.
Mein PC unterstützt den Ruhezustand definitv, wie ich grad gesehen hatte. :o
Conny-Tessa
  07.11.2015, 19:00
  • Offline