Nirn.de

Gast

Thema: Skyrim Special Edition erscheint am 28.10.16  (Gelesen 12583 mal)

  • Skelett-Magier
    • Untot
Für die Leute die es geschenkt bekommen ist es toll! Vom Kauf würde ich allerdings derzeit noch abraten, gibt noch zu viele negative Berichte.
  28.10.2016, 19:25
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Zitat
Ich finde es überraschend "nett" von Bethsoft, dass die einem die SE schenken. Steckt ja immerhin doch eine ganze Menge Arbeit dahinter, Features aus FO4 nach Skyrim zurück zu portieren, den Konsolen Mod-Support einzubauen, etc etc.
Also fuer Konsole ist Vollpreis (60 Euro) faellig. Fuer PC, wenn man das Original oder die DLCs noch nicht hat, 40 Euro.
Die gratis Version fuer PC Spieler, die alle DLCs gekauft haben, ist wohl eher ein Tribut an die Modder, als eine "Nettigkeit".

Die Mods fuer die Konsolen, muessen ja am PC erstellt werden. Und das wuerde wohl kaum ein Modder machen, wenn er sich dafuer extra noch mal das Spiel kaufen muesste.

So gewinnen alle, Bethesda kriegt das Geld von den Konsoleros, die Konsoleros kriegen Mods und die Modder kriegen gratis die SE
« Letzte Änderung: 28.10.2016, 20:53 von Matthew McKane »
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  28.10.2016, 19:38
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Aha. Das ändert die Sache natürlich.

Bei mir läuft es flüssig und bisher stabil ohne komische Effekte. Sieht schon echt gut aus, selbst für jemand, der bisher ENB gewohnt war. Am Spiel ändert sich dadurch natürlich nichts, der Einstieg ist so steif und langweilig wie eh und je, aber das war auch nicht anders zu erwarten.

Jetzt heißt es auf meine Lieblingsmods warten...
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  28.10.2016, 20:04
  • Offline
  • Google+


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Anscheinend gibt es bei der SE keine Moeglichkeit, die DLCs abzuwaehlen. Falls doch, und ich finde es nur nicht, waere ich froh, wenn mir jemand sagen kann wie. Ich hatte es bisher immer so gehandhabt, dass ich Dawnguard immer erst aktiviert habe, wenn ich in der Hauptquest soweit bin, dass ich die Rolle der Ahnen habe, und auch sonst Bock auf Dawnquard. Damit mir nicht ab level 10 die Vampire alle NPCs und Haendler killen. Waer echt bloed, wenn das nicht mehr ginge.
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  28.10.2016, 22:51
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ich glaube es gibt keine Möglichkeit, denke aber da wird bald jemand eine Mod für machen.
  28.10.2016, 23:42
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Das sie das auch nicht selber merken? Ich mein, diese DLC Angriffe, waren schon in Morrowind ein Aergernis. Da hoeren wenigstens die Anrufe auf, wenn man mit dem Typ in Ebenherz gesprochen hatte.
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  29.10.2016, 10:10
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Ich nutze die Chance und hole die DLC's nach. Die hatte ich zwar mal gekauft aber mangels Lust nie gespielt. Zum Glück kann ich dort weiter machen wo ich vor knapp 5 Jahren aufgehört habe. Die alten Savegames funktionieren auch mit dem neuen Skyrim. Was andererseits nicht zu gehen scheint ist die Sache mit dem Haus kaufen. Die Vogtin hat da keine Option dafür. Mal sehen ob man die irgendwie mit der Konsole hinzukommen kann. Bei Tragfähigkeit geht das zumindest noch. ;)
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  29.10.2016, 14:30
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Man kann nicht einfach so zur Voigtin gehen. Falls du das Grundstueck zum bauen meinst. Man muss gewisse Vorraussetzungen erfuellen. Thane in dem Kaff sein usw. Und je nachdem wo man bauen will, gibt einem der Jarl die Thane Quest ja erst ab nem bestimmten Level. Falkenring ist als erstes Verfuegbar. Da kommt einfach irgendwann ein Bote und bringt dir nen Brief vom Jarl von Falkenring.
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  29.10.2016, 14:42
  • Offline


  • Zenturio
    • Legion
Ich hatte es bisher immer so gehandhabt, dass ich Dawnguard immer erst aktiviert habe, wenn ich in der Hauptquest soweit bin, dass ich die Rolle der Ahnen habe, und auch sonst Bock auf Dawnquard. Damit mir nicht ab level 10 die Vampire alle NPCs und Haendler killen.
Muss man denn erst etwas bestimmtes machen, damit das neudeutsch "getriggered´" wird? 100%ig sicher bin ich mir nicht mehr aber ich meine das Dawnguard bei mir auch aktiv war und obwohl mein Charakter lvl. 25 war kann ich mich nicht an Vampir angriffe erinnern.
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  29.10.2016, 14:43
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Für den Hausbau muss man Level 10 sein, dann bekommt man einen Brief (zufällig per Bote wenn man in zivilisierten Gefilden unterwegs ist) vom Jarl von Falkenring.

Achtung bei älteren Spielständen. Es gibt eine Quest der Dunklen Bruderschaft die den Hausbau zunichte macht. Man musst dort den Huscarl von Falkenring (oder sowas ähnliches) töten, was die Hausbau-Quest zerstört.
  29.10.2016, 14:47
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Da kommt einfach irgendwann ein Bote und bringt dir nen Brief vom Jarl von Falkenring.

Ich hätte mich da wohl präziser ausdrücken sollen. Der Bote war natürlich da. Ergo hab ich auch den Brief. Heißt aber nicht das ich deswegen mit der guten Frau wegen dem Haus reden kann. Ach und ja ich bin sowohl Thane als auch Level 50. Aber der Sache mit der DB gehe ich mal nach.
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  29.10.2016, 16:29
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde

Muss man denn erst etwas bestimmtes machen, damit das neudeutsch "getriggered´" wird? 100%ig sicher bin ich mir nicht mehr aber ich meine das Dawnguard bei mir auch aktiv war und obwohl mein Charakter lvl. 25 war kann ich mich nicht an Vampir angriffe erinnern.

Nein das triggert automatisch, wenn man Level 10 ist.

Wenn man schon Level 20 oder so war, und die Hauptquest schon so weit hatte, dass man die Rolle der Alten hatte, usw, als man sich Dawnguard gekauft hatte, merkte man das ja auch kaum.

Da hat man dann noch den DLC in paar Stunden gespielt und gut war. Wenn die Dawnguard Story abgeschlossen ist, greifen die nicht mehr an. Dann waren dass ungefaehr 10 Stunden spielzeit, mit Vampirangriffen. Die merkt man fast nicht.

Aergerlich wird es erst, wenn man von Beginn an mit dem DLC neustartet, und die Hauptstory eigentlich ignorieren will um sich stattessen ein schoenes Leben mit Hausbau usw zu machen. Dann ist man irgendwann Level 10 und Vampire greiffen bei gefuehlt jeder 3. Schnellreise an. Und erledigen Haendler und NPCs, die mit nem Kochloeffel auf die losgehen. und wenn man nicht per Schnellreise unterwegs ist, ist es zogar noch schlimmer, weil die Vampire dann spawnen, wenn der Player noch weiter weg ist. Dann kriegt man den Angriff manchmal gar nicht mit!
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  29.10.2016, 17:55
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Da ja Falkenring nicht ging bin ich einfach mal nach Morthal gegangen. Hab dort eine normale und eine Radiant-Quest gemacht. Also 2 von 3 nötigen um Thane zu werden. Und siehe da, ich konnte das Grundstück dort kaufen.
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  30.10.2016, 10:21
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Muss man allen ernstes die ganze Zeit im Spiel bleiben wenn man einen Mod runter lädt? Wenn ich auf download klicke, in ein anderes Fenster klicke weil ich kein 10 Minuten lang den Prozentzahlen beim wechseln zusehen möchte und ein paar Minuten später wieder ins Spiel klicke, dann ist der Download noch bei der selben Prozentzahl wie beim minimieren des Spiels.  :blink:

Noch dazu werden Erfolge deaktiviert, wenn man Mods nutzt. Und man kann die DLCs nicht nach belieben aktivieren. Außerdem verliere ich bei meinen Saves alle Items, die ich von Mods hatte, obwohl ich den Mods auch bei der SE installiert habe.
Bisher nur über die SE aufgeregt - obwohl ich ihr sehr gerne eine chance geben möchte. :mad:
« Letzte Änderung: 30.10.2016, 11:08 von Elessar »
~ Signatur ~
  30.10.2016, 10:51
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Also Kaufen lohnt sich wohl nur für Leute die bisher noch gar nicht mit Mods spielen konnte, wie bei den Konsolen.

Ich habe es kostenlos bekommen und kurz mal reingeschaut. Die Mod Sky UI gab es (noch) nicht für die SE und naja ohne die spiele ich nicht. Ich brauch keine 3.000 Mods die irgendwas hinzufügen aber Sky UI ist Pflicht, ist nicht um sonst über 15 Millionen mal heruntergeladen worden.
  30.10.2016, 11:14
  • Offline


  • Zenturio
    • Legion

Muss man denn erst etwas bestimmtes machen, damit das neudeutsch "getriggered´" wird? 100%ig sicher bin ich mir nicht mehr aber ich meine das Dawnguard bei mir auch aktiv war und obwohl mein Charakter lvl. 25 war kann ich mich nicht an Vampir angriffe erinnern.

Nein das triggert automatisch, wenn man Level 10 ist.

Wenn man schon Level 20 oder so war, und die Hauptquest schon so weit hatte, dass man die Rolle der Alten hatte, usw, als man sich Dawnguard gekauft hatte, merkte man das ja auch kaum.

Da hat man dann noch den DLC in paar Stunden gespielt und gut war. Wenn die Dawnguard Story abgeschlossen ist, greifen die nicht mehr an. Dann waren dass ungefaehr 10 Stunden spielzeit, mit Vampirangriffen. Die merkt man fast nicht.

Aergerlich wird es erst, wenn man von Beginn an mit dem DLC neustartet, und die Hauptstory eigentlich ignorieren will um sich stattessen ein schoenes Leben mit Hausbau usw zu machen. Dann ist man irgendwann Level 10 und Vampire greiffen bei gefuehlt jeder 3. Schnellreise an. Und erledigen Haendler und NPCs, die mit nem Kochloeffel auf die losgehen. und wenn man nicht per Schnellreise unterwegs ist, ist es zogar noch schlimmer, weil die Vampire dann spawnen, wenn der Player noch weiter weg ist. Dann kriegt man den Angriff manchmal gar nicht mit!
Ah ok, ich habe wie gesagt nichts davon gemerkt. Könnte aber damit zusammen hängen, dass ich es zusammen mit Dragonborn gekauft habe und dann eigentlich nur auf Solstheim herum gerannt bin.
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  30.10.2016, 13:50
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Das man davon nix merkt, ist ja gerade das dumme. Irgendwann wartet man vor Beletors Laden und der macht nicht auf. Weil er seit mehreren Wochen als Aschehaufen in der Naehe des Stadtores liegt. Seid dem Angriff, der das verursacht hat, sind im Spiel dann schon mehrere Wochen verstrichen, und der Dovahkin hat bereits 10 Dungeons ausgeraeumt. Was mir persoehnlich sogar gefallen wuerde, wenn die Random Dingens Engine tatsaechlich nen Random Verwandten von ihm ins Spiel einfuegen wuerde, der sein Geschaeft erbt. So wie Herr Howard es mal angepriesen hat. (vor dem 11.11.2011)
« Letzte Änderung: 30.10.2016, 14:14 von Matthew McKane »
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  30.10.2016, 14:12
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Hm. Wie ist es denn inzwischen? Würdet ihr sagen, es lohnt sich, das Spiel wegen der SE (nach Enderal ^^) nochmal rauszukramen?
  31.10.2016, 05:52
  • Offline
  • Nirn.de


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Kommt drauf an? Was ist fuer dich lohnend? Wenn du bisher ohne (grafik) Mods gespielt hast, und es gratis bekommen hast, lohnt es sich. Durch die neuen Lichtstimmungen und Effekte ist es ein deutlicher Unterschied zu Vanilla.  Wenn du eh schon mit Mods grafisch alles aufgemotzt hast, was geht, evtl. auch nicht, wobei das auch immer Geschmackssache ist. Bei so Grafikoverhauls, ist halt fuer mich immer auch die Frage, ob alles zusammen zum Ende auch stimmig ist.
Fuer andere sind Aufloesungen in 4K vieleicht wichtiger. Wobei reine Texturepacks eigentlich bei der SE wohl keine Probleme machen. Oft muss man sich ja bei Mods auch entscheiden, das eine Wasser hat den schoeneren Shader, das andere die bessere Textur usw. Bei Skyrim SE ist halt alles "aus einem Guss"

Als gratis Download macht man sicher nichts falsch, zumal es ja eh praktisch ist, 2 Skyrim Versionen zu haben. Ausserdem ist Skyrim immer noch eines der meistgespielten Spiele auf Steam, so dass man wohl auch fuer die SE noch mit so einigem an Mods rechnen kann.

Kaufen ist sone Sache. PC 40€ Konsole 60€

Auf dem PC hat man halt Pech wenn man es sich noch nicht vorher geholt hat, wuerd ich sagen. Wer die Legendary irgendwo guenstig bekommen hat, hat jetzt 2 Skyrim Versionen zum Schnaeppchenpreis von einer, und ist somit fuer alle erdenklichen Moddingsituationen bestens gewappnet.
Wer jetzt erst mit dem Gedanken spielt Skyrim zu spielen, muss wissen, was er will. Wer einfach das Vanilla Spiel mit den DLCs nachholen will und fuer den Mods erstmal zweitrangig sind, greift am besten direkt zur SE. Oder wartet bis zum Weihnachtssale. Da hat er dann deutlich besseres Spielerlebniss, als wenn er das Original holt. Und es lohnt sich allein schon wegen der Schatten und wegen den nicht im Hintergrund flickernden Bergen.
Wer dagegen schon weiss, dass er auch Mods wie Enderal oder Requiem damit spielen koennen will, sollte zusehen, dass er das Original noch irgendwo kriegt, und die SE evtl spaeter mal als Sale zu holen.

Zur Performance auf dem PC: Wer einen schwachen PC hat, der mit dem HD Texturepaket beim Original schon zu kaempfen hat, der hat auch an der SE keine Freude. Aber ein Recourcenfresser, wie teilweise auf Gaming Magazinen jetzt behauptet wird, ist es auch nicht. Wer mit Fallout 4 keine Probleme hat, hat auch keine mit Skyrim SE.


Auf der Konsole wird noch schwieriger. Da kommt es drauf an, welche Konsole man hat. Wenn man noch nie Skyrim gespielt hat, lohnt es sich eh immer.

Wenn man auf der X-Box 360 oder auf der Playstation schon Skyrim gespielt hat, bis es an den Ohren wieder herauskam, muss sich schon fragen, ob er mit der SE wirklich noch mal so viel Zeit verbringt, dass es sich lohnt nochmal 60 Euro zu berappen.
Wer sich denkt: Also allein schon die Moeglichkeit endlich mal mit den ganzen Mods zu spielen zu koennen, waehre mir 60 Ocken Wert, der muss bedenken, dass die grossen bekannten Mods wie Enderal vermutlich nie auf der Konsole erscheinen werden.

Ausserdem kommt es darauf an, welche Konsole man hat. Als ich gestern nal auf der Bethesda Seite nachgeschaut habe, gab es fuer die X-Box bereits ueber 100 Mods, fuer die PS4 dagegen 20.
Da die Modmoeglichkeiten bei der PS4 deutlich eingeschraenkter sind, wird das Verhaeltniss vermutlich auch in etwa so bleiben.

Fuer X-Box One Besitzer ist der Kauf, in meinen Augen gerade noch so vertretbar, waerend PS4 Besitzer wirklich ueberlegen muessen, ob aufgehuebschte Optik mit 1080p bei 30 Frames und eine Handvoll Mods 60 Euro Wert sind. Da wartet man vieleicht lieber, bis das mal billig auf dem Grabbeltisch liegt, bevor man sich am Ende nur aergert, dass man fuer 60 Euro nur nen Bruchteil von dem kriegt, was andere fuer lau bekommen.
« Letzte Änderung: 31.10.2016, 10:30 von Matthew McKane »
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  31.10.2016, 10:16
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
@Jonny: Ich finde schon. Man entdeckt doch immer noch ab und zu etwas Neues. Ich hatte in den ersten Spielstunden der SE ein Random-Encounter, den ich nie zuvor gesehen hatte (und ich habe immerhin über 1200 Stunden auf der Uhr). Entweder war der in der alten Version verbugt und kam nie, oder die haben den neu hinzugefügt.

Es kommt natürlich immer darauf an, wie einem die Quests und Charaktere in dem Spiel grundsätzlich gefallen. Wenn du Skyrim schon in der alten Version nicht viel abgewinnen konntest, kannst du dir den Neuaufguss sparen.

Das Spiel hat aber scheinbar auch wieder ein paar Kinderkrankheiten. Bei mir stürzt es reproduzierbar ab, wenn ich in die Nähe eines Bauernhofs in Weißlauf komme. Ich fürchte, jetzt werden wir wieder ein Jahr lang Patches einspielen müssen, bis die neue Version stabil wird.
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  31.10.2016, 19:30
  • Offline
  • Google+