Nirn.de

Gast

Thema: Crash nach wenigen Momenten (Windows 10)  (Gelesen 15864 mal)

  • Handlanger
    • Dunkle Bruderschaft
Grüße

Ich hatte nach Ewigkeiten mal wieder Zeit eine Mod zu planen und wollte mich dran setzen, leider stürzt mein CS immer wieder ab, nachdem ich ein Landscape erstelle und beginne, selbiges zu edieren.
Hab jetzt schon einige Lösungen versucht, leider ohne Erfolg und wollte mich hier mal erkundigen, ob hier noch ein paar mögliche Lösungen für Crashes vorhanden sind.

Paar Infos:
> Windows 10
> Alle DLCs
> Hatte nun das Gefühl gehabt, es würde crashen wenn ich zu weit raus zoome, was aber natürlich nicht wirklich weit war. Unteranderem bekam ich jetzt auch mal ein Chunk-Fehler

Mit freundlichen Grüßen

Rockley


Mein Youtubekanal mit LP´s http://www.youtube.com/user/MegaRockley
  19.06.2016, 18:32
  • Offline
  • Rockley´s Lets Play


  • Neuling
    • Neuling
Hallo,

ich weiß, der Beitrag ist schon eine ganze Weile her, aber ich habe das selbe Problem und ich finde es auch ziemlich fragwürdig, dass hier wirklich niemand antwortet.

Ich war ebenfalls dabei, einen Mod zu erstellen und alles lief gut, aber jetzt, wo ich mit dem Mod die Dawnguard und Dragonborn lade, stürzt das Creation Kit immer nach ungefähr 10 min ab.
Ich hatte schon damals eine Mod erstellt, allerdings nur mit Dragonborn und da lief alles relativ reibungslos, aber jetzt, wo ich nach Jahren mit meinem neuen, wesentlich besseren PC wohlgemerkt, Dawnguard mit lade, stürzt es immer wieder ab...   Völlig egal, was ich mache, auch wenn ich gerade nicht mit dem Creation Kit, sondern mit GIMP beschäftigt bin...

Das ist echt traurig, da ich sehr gerne einen Mod erstellen wollte und auch schon eine gute Idee hatte, aber nur wegen dieser Faulheit der verdammten Entwickler geht das nicht.

Kennt hier vielleicht sonst noch jemand einen anderen Editor für Skyrim?
  14.03.2017, 13:17
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Zuerst mal, die Frage einmal zu stellen hätte auch gereicht.

Dann würde ich mal das von Sharesoft weglassen. Und alles andere dass nicht unbedingt notwendig ist auch. Ich glaube zwar nicht dass es daran liegt. Aber um auf Nummer sicher zu gehen solltest du mit dem absoluten Minimum anfangen.

Und dann würde ich vorschlagen dass du nicht das Original-Skyrim aus 2011 nimmst sondern die Special Edition aus dem letzten Jahr. Da ist die Chance dass es sich mit Win10 verträgt vermutlich besser.

Einen anderen Editor gibt es nicht.
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  14.03.2017, 20:02
  • Offline