Nirn.de

Gast

Thema: abenteurer guide  (Gelesen 1768 mal)

  • Bettler
    • Neuling
Hallo liebes forum.

Ich habe hier schon mal eine frage zu einem Söldner build gestellt.
Weil ihr mir mit euren antworten sehr weiter geholfen habt möchte ich noch eine frage zu einem guide stellen der mich sehr interresiert nämlichen zum abenteurer.

Wie würdet ihr euch einen abenteurer in der elder scrolls  Welt vorstellen?
Angenommen  Finn der sohn eines  Bauern möchte in die Welt ziehen und Abenteuer erleben.
Sein Vater war ex soldat und trainierte mit dem kleinen finn von Kindesbeinen an mit den Waffen und zeigte ihm alles über die Jagd.
An finns 20 Geburtstag entschloss er sich auf reisen zu gehen und Abenteuer zu erleben.
Das ist der Charakter Hintergrund.
Wie stellt ihr euch einen abenteurer in skyrim vor?
Waffen und ausrüstung technisch?
Bitte helft mir hier noch mal.
Danke schön
  27.11.2016, 19:42
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Vieles was zu einem Abenteurer passt, steht schon in deinem anderen Thread zum Söldnerbuild.

Generell würde ich mit einem Abenteurer noch mehr auf Selbermachen gehen. Also Schmieden, Alchemie und wenn es passt auch Verzauberung.
  27.11.2016, 20:21
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Wie Fairas schon gesagt hat, viel selber machen.

Ansonsten würde ich auf einen Bogen setzen, wenn der junge Mann alles über die Jagt weiß und ansonsten eher auf eine Leichte Rüstung. Schwere Rüstungen sind ja doch eher Kriegsgerät und vielleicht nicht an jeder Ecke zu finden. Dazu ein Schwert oder Axt für den Nahkampf und eine große Portion Neugier. Alles erkunden was du finden kannst. "Oh eine Höhle - Schau ich mir an". "Die Gefährten? - Bin ich sofort dabei" und so weiter.
  28.11.2016, 08:58
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Ich finde ebenfalls, das der typische Abenteurer in Skyrim alles macht was geht. Ein Fraktion? Anschließen. Eine Höhle? Erkunden. Eine Truhe? Aufbrechen.

Ein Abenteurer im klassischen RPG ist im Grunde ein besserer Landstreicher. Jemand, der nirgendwo wirklich sesshaft wird; nicht weil ihm das Geld fehlen würde, sondern weil er sich nirgends mehr zuhause fühlt als auf der Straße. Oder in Höhlen und Ruinen. Jemand, der seinen Lebensunterhalt mit ein paar Aufträgen hier und da und dem Verkaufen von Schätzen verdient. Und durch die Mitgliedschaft in Fraktionen, zu denen er sich mitunter nie wirklich zugehörig fühlt, auch wenn er mit Titeln überschüttet wird.

Er wird immer die beste verfügbare Ausrüstung nehmen, die zu seinen derzeit bevorzugten Fähigkeiten passt, und auch seine Begleiter, von denen er immer einen dabei hat, immer bestens ausrüsten.

Ein Abenteurer ist oftmals in vielen Bereichen begabt, aber nicht spezialisiert. Er kann alles, aber von jedem nur ein bisschen, und ist begierig alles zu lernen was es zu lernen gibt. Anders als der Söldner hat er keinen richtigen Schwerpunkt, und wenn er eine Kampf- oder Zauberfertigkeit perfektioniert hat, wird er sie zu Gunsten anderer weniger oft verwenden.
Es ist wahrscheinlich, das ein Abenteurer für den Anfang Magie nutzt, sich aber nicht darauf konzentriert. Also Heilzauber usw, ansonsten aber Alchemie bevorzugt. Schlicht, weil Alchemie für Leute die RP bevorzugen mehr Interaktion bedeutet, als Magie.

Für den Anfang würde ich mich auf folgendes konzentrieren:
- Leichte Rüstung
- Fernkampf
- Beliebige Kombination aus Nahkampfwaffen und Schilden
- Wiederherstellungsmagie
- Schmiedekunst
- Alchemie
- Verzaubern
- Schleichen
  28.11.2016, 14:51
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Bettler
    • Neuling
Vielen dank für eure super antworten die haben mir schon sehr geholfen.

Was würdet ihr stimmiger finden für den Charakter Hintergrund.
Das der abenteurer als Sohn eines ex Soldaten von eben diesem zumindest ein bisschen an den Waffen ausgebildet wurde bevor er sich in die große Welt von tamriel wagt oder aber das er kurz bei einer örtliche Miliz ausgebildet wurde bevor er seine Reise beginnt.
Will mir halt irgendwie die vorhanden Kampf Fertigkeiten erklären.
Sind beide Vorschläge stimmig? Hoffe ich gehe euch nicht auf die nerven aber mir ist ein guter charakter Hintergrund wichtig.
Danke danke nochmal für die ganzen tollen antworten.
  28.11.2016, 23:52
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Wieso nicht der Spross einer Familie reisender Händler oder Landstreicher? Oder aus beliebigem Grund Heimatlos geworden? Die Kampffähigkeiten kommen gewiss vom Leben auf der Straße. Ist ja nicht gerade sicher dort.

Als Rasse würde ich hier sagen, eignen sich alle außer Hochelfen. Vor allem würden sich jedoch Kahjiit eignen, wenn die in Skyrim an einem Ort bleiben, dann weil sie dort den Skooma-Händler ihres Vertrauens haben oder weil sie dort im Kerker sitzen.
  29.11.2016, 08:02
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Bettler
    • Neuling
Würde es für den abenteurer auch passen wenn er sich der diebesgilde oder der dunkeln Bruderschaft anschließt?

Und noch eine frage hätte ich bitte
kann der abenteurer Zb auch erst mit 25 oder 30 Jahren in sein Abenteuer starten?
Beim söldner hab ich eine ähnliche frage gestellt und da meintet ihr das man auch mit Mitte 30 noch abenteurlustig sein kann.
Also könnte mein abenteurer auch erst mit 25 oder 30 losziehen. Oder?
Oder anders gesagt kann eine Person die auf Abenteuer auß ist nach schätzen sucht und anderen hilft das auch nach Zb 5 oder 10 Jahren tun oder ist das eher ein kurzweiliges Ding.  Also ich will den Charakter ein bisschen von meinem söldner charakter abheben. Also jemand der nicht nur wegen Gold loszieht sonder eben jemand der noch viel erkundungsfreudig er ist so wie ihr es auch geschrieben habt. Ich habe die DLC und könnte das aussehen des charkter mit der zeit auch verändern.
Wenn jemand abenteurlustig ist und Action braucht kann der das doch sein ganzes Leben lang sein oder? Solange er sich fit fühlt oder?
Vielen Dank für eure Hilfe hoffe auf weitere nette antworten.
Danke
  29.11.2016, 20:24
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Also was ich meine wäre es auch stimmig einen erfahrenen abenteurer zu spielen der vielleicht irgendwo in tamriel unterwegs war und jetzt nach himmelsrand gekommen ist?
  29.11.2016, 22:32
  • Offline


  • Lehrling
    • Diebesgilde
Ich denke, auch ein erfahrener Abenteurer ist durchaus denkbar, der wäre natürlich etwas vorsichtiger als ein unerfahrener Jungspund. Allgemein gilt: Mach aus deinem Charakter das, was dir Spaß macht zu spielen ;)
Komm zum Werwolfforum! Wir spielen Werwölfe von Düsterwald online. Dich erwarten eine nette Community und viele spannende Runden.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher - Einstein
  30.11.2016, 22:33
  • Offline