Nirn.de

Gast

Umfrage

Wie findet ihr Retro-Rollenspiele?

Damals wie heute einfach genial!
93 (55%)
Damals gut, heute veraltet!
36 (21.3%)
Früher nicht gezockt (Bin zu jung oder so)...hole aber heute alles nach!
26 (15.4%)
Find ich blöd!
14 (8.3%)

Stimmen insgesamt: 194

Thema: Der Retro-RPG-Thread  (Gelesen 23887 mal)

  • Reisender
    • Neuling
hmmm... mein erstes RPG war ultima7
nein, gar nicht wahr*schock*
damals, auf dem c64 dieses...dieses.... herje, wenn ich wüsste, wie das hieß... aber ich habs damals nicht vertsanden und bin ständig kaputt gegangen

so, aber zurück zu meiner guten erinnerung

also, ultima 7... ja
das war eiegntlich ein geschenk an meinen stifvater, aber der fand das nicht so prickelnd...

seltsamerweise fand er ultima underworld II interessanter, welches ich noch nicht gespielt habe, aber irgendwo glücklicherwiese aim internet gefunden habe und auch irgendwann spielen werde ^^


dann kommen bei mir noch klassiker hinzu, wie
zelda - a  link to the past
war das das auf dem gameboy?

terranigma
*schulchz* da habe ich ausversehen den monster speicherstand (lvl 99, ultimative waffe und rüstung) meines kumpels gelöscht *schäm*

lands of lore III
(hoppele grey XD)

baldurs gate I + II
(arg, ich mag imoen immer noch nicht)

planescape tornment (mort ist herrlich :D)


so, tochter jammert... ;_;
zweifach gemothert XD
  24.03.2007, 19:35
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Geniale PC-RPG-Titel:

Final Fantasy 7   PC Version (einfach göttlich das Spiel, dazu mein 1. PC-RPG; Story hat mich dermaßen gefesselt wie kaum eine andere, nur Terranigma kommt noch herran! [SNES-Titel])
Final Fantasy 8   PC Version (auch einfach nur brilliant)
Siege Of Avalon (leider wurde es nicht so ein Verkaufshit, sodass das Addon eingestellt werden musste, jedoch gibt es ein paar Modder die das Spiel von der Balance verbessern, werde es mir demnächst wieder einmal anschauen :) )
Baldurs Gate 1 (mein 2. PC-RPG; Fesselnd, super!)
Baldurs Gate 2 (absolut Top, jedoch hab ich es noch nie durch gespielt, werd ich demnächst nachholen!)
Arcanum (wurde auch nicht so ein Hit wie Siege Of Avalon, was ich nicht verstehe; hat eine ähnliche Mechanik wie Baldurs Gate und ist einfach nur Top, vorallem das Szenario ist mal was anderes)
Diablo 1 (zwar mehr Hack'n'Slay aber einfach nur super!)
Diablo 2 (selbiges; hinzu kommen die für die damalige Zeit geilen Filmsequenzen, die Grafik von den Sequenzen ist denke ich heute noch der Hammer)

Geniale SNES-RPG-Titel:

Secret Of Evermore (mein erstes SNES-Spiel; ich konnte nicht einmal lesen damals, so klein war ich, trotzdem habe ich es gezockt und letztens als ROM wieder, es ist einfach super!)
Terranigma (wohl einer der besten Titel die es je gab; das Spiel ist einfach nur der Hammer und die Story hat mich persönlich sehr gefesselt)
Lufia (2) (Ohja die Ahnenhöhle war das Beste am Spiel, hab sie bis heute noch nie durch, war aber kurz vorm Ende)
  14.04.2007, 17:16
  • Offline


  • Beschwörer
    • Magiergilde
Meine Morrowind-Homepage
Steam? Never ever! Not in a million million years!
  14.04.2007, 18:11
  • Offline
  • http://www.seoman-mondkalb.org/index.html


  • Neuling
    • Neuling
habt ihr es mal mit pen&paper versucht?
klar die pc rpg´s sind cool kommen meiner meinung nach nicht an klassiker wie dsa, ad&d, vampire und konsorten ran :meinung:
Wir kommen niemals in den Himmel
Weil wir Barbaren sind
Unser Leben ist die Freiheit
Der Tod ist unser Kind :lol:
  26.09.2007, 12:31
  • Offline


  • Kämpfer
    • Kriegergilde
Nettes Thema!

Bei mir hat alles mal mit "Might&Magic - III" angefangen.
Damals hatte ich einen 386er mit ner VGA Karte und zu anfangs noch ohne Soundblaster.
Ich war damals krank und musste das Bett hüten. Ein Freund hat mir dann mm3 ausgeliehen und ich konnte nicht mehr aufhöhren.

Später kamen dann "Ultima 7" und "Ultima Underworld" oder die "Ishar" Reihe.
"Betrayl at Krondor" war für mich auch der absolute Endshammer.
Oder DSAII Sternenschweif! Die CD Version mit den Videos und Audiotracks,
absolut unschlagbar.
Mit TES bin ich das erste mal durch "DAGGERFALL" infiziert worden.
Ja  das warn die guten alten Zeiten. :master: :cry:

Um mal die Ludolffs zu zitiern:"FANTASTISCH!!!!"
  23.10.2007, 17:46
  • Offline


  • Novize
    • Magiergilde
Ich hab früher an meiner SNES fleissig rpgs gespielt. Da wären zum beispiel Secret of Mana, Secret of Evermore (da war der Hund sehr cool ^^) , Zelda und Mystic Quest gespielt. Zwei der coolsten Spiele die ich jemals gespielt habe waren auch Terranigma (die beste Story die es je gab) und Lufia (super Charaktere und auch relativ lang)
  23.10.2007, 17:59
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
@Brodd-Helgi der Pate & Hasgard Van Doren: Klasse, Betrayal at Krondor, ist wohl das RPG mit dem ich meitsten Zeit verbracht habe, ich spiele es heute noch, macht immer wieder Spaß. Ist auch legal downloadbar. DSA ist auch nicht zu verachten.
  28.10.2007, 05:15
  • Offline
  • http://www.honda-mv.de


  • Legionär
    • Legion
hmmm.. mein erstes rpg war: LoL 2, war aber damals zu jung, um es zu kapieren. dann hatte ich auch mal fünf min gothic aufm pc, hat mir aber nicht getaugt. richtig angefangen habe ich mit mw. 4mal hab ich gebraucht, um zu sehen, was mir da in die hände fiel. hab zwischen durch auch mal diablo 2 gespielt

cya

LordNerevar
Es gibt keine Leidenschaft. Es gibt nur Besessenheit.
Es gibt keine Erkenntnis. Es gibt nur Überzeugung.
Es gibt keine Absicht. Es gibt nur Willen.
Es gibt nichts. Nur mich.
  28.10.2007, 13:06
  • Offline
  • Der Blog


  • Gelehrter
    • Magiergilde
Ich bin eigentlich erst mit Oblivion auf Rollenspiele gekommen, früher habe ich keine oder wenige gespielt, was ich eigentlich schade finde. Heute hole ich es nach, Morrowind zum Beispiel habe ich mir letzten Monat gekauft. TES Arena habe ich auch ein wenig angespielt, aber da habe ich aufgegeben :D

Mfg
 Meine neuste Mod: Wolkenfels
  28.10.2007, 13:11
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Zitat
Original von Saurons Auge
Ich bin eigentlich erst mit Oblivion auf Rollenspiele gekommen, früher habe ich keine oder wenige gespielt, was ich eigentlich schade finde. Heute hole ich es nach, Morrowind zum Beispiel habe ich mir letzten Monat gekauft. TES Arena habe ich auch ein wenig angespielt, aber da habe ich aufgegeben :D

Mfg

ich kanns mir denken;) nervige musik, oder? ich hab vor ein paat monaten LoL 3 installiert, dann nach ner stunde oder so wieder aufgegeben, weil ich dauernd die Cd wechseln musste:( echt nervig

cya

LordNerevar
Es gibt keine Leidenschaft. Es gibt nur Besessenheit.
Es gibt keine Erkenntnis. Es gibt nur Überzeugung.
Es gibt keine Absicht. Es gibt nur Willen.
Es gibt nichts. Nur mich.
  28.10.2007, 17:23
  • Offline
  • Der Blog


  • Mitglied
    • Diebesgilde
das erinnert mich ein wenig an Baldurs Gate I, mit 5 CDs dazu noch das Addon, war zwar mitunter nervig immer die CDs zu wechseln, aber das Spiel hat drüber hinweg geholfen :)
Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away.

  28.10.2007, 17:35
  • Offline


  • Gelehrter
    • Magiergilde
Zitat
Original von LordNerevar
ich kanns mir denken;) nervige musik, oder?
Nein, nicht unbedingt wegen der Musik habe ich aufgegeben, vielmehr, weil ich nicht weitergekommen bin. Als ich in der ersten Stadt ankam, fand ich mich schonmal überhaupt nicht zurecht (Häuser alle fast identisch, einzige Hilfe: Umgebungskarte), hab dann mal die Taverne aufgesucht und mich ausgeschlafen (das hatte ich auch nötig nach dem Anfangsdungeon). Dann wollte ich mal weiter ins Land ziehen, z.B. zur nächsten Siedlung. Wenn ich die "Schnellreise" benutzen wollte, überlebte ich die Reise nicht, also dachte ich mir, zieh mal auf eigene Faust los. -> Fehlentscheid!
1. Alles sieht ungefähr gleich aus, die einzige Orientierung war der Kompass (was aber nicht viel nützt, wenn die eigene Position auf der Weltkarte nicht angezeigt wird).
2. Jedesmal, wenn man wartet, kommen bekanntlich Gegner, ich konnte mich also nie ganz erholen.
So bin ich dann immer irgendwie in der riesigen Landschaft verlorengegangen oder wurde von irgendwelchen Bestien besiegt. Naja, seit damals hab ich's nicht mehr gespielt :D

PS: Was ist LoL3? Laughing Out Loud 3? Wie gesagt, ich kenne mich mit frühen Rollenspielen nicht sonderlich aus :P

Mfg
 Meine neuste Mod: Wolkenfels
  28.10.2007, 17:39
  • Offline


  • Aspirant
    • Magiergilde
Zitat
Original von Saurons Auge


PS: Was ist LoL3? Laughing Out Loud 3? Wie gesagt, ich kenne mich mit frühen Rollenspielen nicht sonderlich aus :P

LoL: Lands of Lore, habe ich auch mal gespielt. Damals noch auf einem Pentium 90 mit einer Matrox Mystique-Grafikkarte. seufz
Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient. (Bilbo Beutlin, Beutelsend)
  28.10.2007, 18:35
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Ahhh... hab jetzt nochmal Diablo gespielt ... also Teil 1 (ohne Hellfire)... und ich muss sagen, er ist nach wie vor der bessere Diablo.

Die Musik, die Charaktere, die Athmosphäre, die Dialoge... hier stimmt einfach alles. Dazu noch dunkle Verliese, ein heimisches Tristram... da stellt sich beim durchschreiten der Tp's ein schönes 'wieder-zu-Hause" gefühl ein.

Insofern bin ich ein wenig von Diablo 2 enttäuscht... ich weiß zwar nicht warum... aber D2 ist einfach zu bunt... zu groß... und die Story ist im gegensatz zu  Teil 1 sehr flach und nicht so düster...
Vielleicht sind es aber auch die ganzen kleinen Details in Diablo 1... schon allein das der Charackter in der Stadt anders geht, der Krieger z.b. hält in der Stadt seinen Helm in der Hand... und die Axt ist, anders als im Dungeon nicht blutig, sonder sauber^^.

Ausserdem mag ich das Skillsystem, und die Elixiere der Stärke etc., und die Schreine lieber, da dies immer schöne Zufallssachen sind, und nicht alles so berechnet wie bei D2...
in D1 ist jeder Charackter gut, egal welche Ausrüstung... aber bei 2 heißt es nur noch Hammerdin + Enigma + Harlekinskrone +blablabla oder MFSorc! oder Trapsin und so ein Quatsch... ich finde das ist kein Spielen mehr

Spielen ist durch Dungeons laufen und schauen wohin man treibt und nicht "tristrun bis 10 -- cowrun bis 25 -- ancients -- baalen bis lvl 50 -- nächste stufe" ....

Naja... ich werd jetzt wieder Diablo 1 spielen gehen  :)

edit: man sehe sich nur diese Videos an... einfach Diablo 1 ... düster, klar, und unkompliziert ;)

http://youtube.com/watch?v=e6EtegUBAOI

http://www.youtube.com/watch?v=h9RG2DVqOsU&feature=related
  04.12.2007, 21:29
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Zitat
Original von Mondkalb
Es gibt einen sehr interessanten und sehr umfangreichen (englischen) Überblick über die Geschichte der Computer-Rollenspiele:
The History of Computer Role-Playing Games Part 1: The Early Years (1980-1983)
The History of Computer Role-Playing Games Part 2: The Golden Age (1985-1993)
The History of Computer Role-Playing Games Part III: The Platinum and Modern Ages (1994-2004)

Hey danke für den Link, hab mir alles mal durch gelesen und bin richtig ins schwelgen geraten, man warn die guten alten spiele doch klasse wo man nicht nur alles auf nen silbernen tablet vom programier vorgestellt bekam sonder man auch noch seine eigene phantasie richtig mit ins spiel einbringen konnte .. zb. bei der Ultima Serie oder Pool of Radiance und Bard's Tale.

Meiner Meinung nach ist die Ultima Serie noch immer die beste CRPG serie gefolgt natürlich von TES und das Kronjuwel aller CRPG's ist für mich: Ultima 7 The Black Gate noch immer.. in keinem spiel das ich je gespielt habe wurde mit soviel liebe und enthusiasmus gearbeitet wie bei Ultima 7, aber wie gesagt das ist meine meinung.

Wie im Artikel beschrieben wurde Arena und insbesonder Daggerfall ja mitunter auch von Ultima 7 entscheidend geprägt obwohl TES auch viele neue standards im CRPG gesetzt hat  :respekt:

Und der blick in die Zukunft zja da wiederholt sich die vergangenheit immer wieder gibt mal nen punkt wo irgeneine spieleschmiede kommt und ein neues CPRG rausbringt und damit das ganze genre wiederbelebt, siehe TES (vorallem arena und daggefall), Baldurs Gate oder meinetwegen auch Diablo, so wirds wohl auch diesmal sein und da geb ich dem author des Artikels völlig recht der Titel der das genre wiedererwecken wird wird nicht versuchen etwas neu zu machen sonder er wird versuchen etwas besser zumachen.
  20.06.2008, 22:36
  • Offline
  • http://Keine


  • Neuling
    • Neuling
cooler thread,

bei mir hat alles mit Zelda 3 A Link to the Past für SNES angefangen,das war vor ca. 20 Jahren, dann gings weiter mit:

-Zelda - Links Awakening (GB)
-Mystic Quest (GB)
-Secret Of Evermore (SNES)
-Secret Of Mana (SNES)
-Secret Of Mana 2 (SNES)
-Zelda: Ocarina Of Time (N64)
-Zelda The Minish Cap (GBA)
-Zelda Spirit Tracks (DS)
-Zelda Phantom Hourglass (DS)
-Lufia 1 (SNES)
-Lufia 2 (SNES)
-Illusion of Time (SNES)
-Chronotrigger (SNES)
-Mystic Quest (SNES)
-Terranigma (SNES)
-Gothic 1-3 (PC)
-Diablo 1-3 (PC)
-Shining Force (Sega) weiß nich mehr genau welche Teile
-und am besten immer noch und überhaupt AMBERMOON (AMIGA)
-Elvira, Mistress of the Dark (Amiga) wobei ich nich sicher bin ob man das auch iwi als RPG zählen kann

das sind die, die ich durchgespielt hab. viel andere angetestet bzw. ich häng iwo fest un komm net weiter (vor allem bei den anderen Zeldas)
  05.09.2012, 10:52
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Wieso denkst du, dass Zelda ein Rollenspiel ist? Ich sehe es eher als Action-Adventure.
1. Die Null finden.
2. Die Eins kompliziert schreiben.
3. Taylorentwickeln.
  05.09.2012, 12:36
  • Offline
  • http://orwan-hull.deviantart.com


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ein bisschen RPG ist Zelda schon. Würde es aber auch hauptsächlich als Action-Adventure einordenen.
  05.09.2012, 18:17
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
ab wann ist ein Rollenspiel ein Rollenspiel ????
reicht es schon aus das irgendwas "levelt", wie bei den meisten Zeldas Schwert, Schlid und Rüstung oder wieviel Welt oder Ausrüstung muss dabei entdeckt werden ?
da hat nun mal jede andere Ansprüche. wenn es darum geht einen Charakter zu personalisieren, dann ist auch Sims ein Rollenspiel.
typische Vertreter dieses Genres sind Gothic (Einzelgänger) Eye of the Beholder, Dungeon Master (Party).
aber ich will hier keinen Streit oder unnötig lange Diskussion vom Zaun brechen, gestehe aber ein das Elvira auch nicht wirklich ein Rollenspiel ist. ^^
für mich ist alles iwi ein Rollenspiel, bei dem meine Spielfigur sich im Laufe der Zeit iwi verbessert und das ist bei allen genannten Spielen der Fall.
  06.09.2012, 13:13
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Das erste RPG für mich war...keine Ahnung wie es hieß, war jedenfalls Nichts für mich und daher hatte ich mich in meinen C64 Zeiten eher auf andere Genres gestürzt.

Später ging es dann los mit Might&Magic, den kombinierbaren Xeen Teilen und DSA. Dannach eine längere RPG-Pause, bis ich mit Morrowind wieder angefange habe. Da ich Baldurs Gate nur in der Konsolen-Form kenne, kann man es leider nicht als RPG anführen, auch wenn ich mir schon mehrfach hab sagen lassen ich hätte da wirklich was verpasst. ^^
  06.09.2012, 16:30
  • Offline