Nirn.de

Gast

Thema: Quest 03: Findet den Erben  (Gelesen 68939 mal)

  • Beschwörer
    • Magiergilde
Zitat
Ja, ich habe gestern den ersten Glas-Claymore gefunden, also die sind verfügbar ... vereinzelt sehe ich Ork-Helme, die sich allerdings vom Rüstwert nicht von meinem Stahlhelm unterscheiden.

Das liegt wahrscheinlich an deiner Schwere Rüstung Fähigkeit. :)
Dann sind die anderen Rüstungsteile wahrscheinlich immo kaum bzw. nicht besser.

Zitat
Ansonsten ist es also eindeutig eine Sache der Ausrüstung?
Jein! Ausrüstung ist schön und gut. Aber es sieht ein kleines bisschen danach aus, dass du dich etwas verskillt hast. Das passiert, wenn du hauptsächlich Hauptfähigkeiten skillst, die nicht Kampfrelevant sind, sich aber schnell steigern lassen, wie z.B. Wortgewandheit, Handelsgeschick, Alchemie, Sicherheit, Waffenschmied...

Dann steigst du auf weil du, sag ich mal, 10 Fertigkeitverbesserungen in einer Hauptfähigkeit hast die man fürn Kampf nicht braucht, und da die Kreaturen mitleveln sind die dann auch ein Level höher und dementsprechend stärker. Du bist aber noch genauso schwach wie beim Level davor, weil du dich ja nicht oder nur kaum in Schwertkampf, Stumpfe Waffe, Schütze, Nahkampf, Zerstörung, Blocken verbessert hast. Wenn das dann bei mehreren Aufstiegen passiert, kann es sein, dass das Spiel unspielbar schwer wird.

Ich hoffe du hast jetzt verstanden, wie ich das gemeint hab.

Lg Richard
  07.08.2010, 14:23
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Oh, keine Sorge. Das Skillsystem hab ich gut drauf, da es ja mehr oder weniger aus Morrowind übernommen habe.
Kreaturen/NPCs leveln NICHT mit (Francescos Mod), aber natürlich bekomme ich andere Kreaturen präsentiert auf höheren Stufen.

Hauptfertigkeiten sind bei mir die 3 Kampffertigkeiten (Schwert, schwere Rüstung, Block) sowie Athletik + Akrobatik (... letzteres hatte in Morrowind noch Stärke als Attribut, hab ichs richtig in Erinnerung?), außerdem Redegewandtheit und Sicherheit.
Die letzten Beiden waren eindeutig ein Fehler, da ich vor Spielstart nicht wusste, dass Reden und Schlösser Knacken durch zwei simple Minispiele eingetauscht wurden, die man nach 3x Ausprobieren problemlos im Schlaf beherrscht. Da war ich es gewohnt durch Morrowind, mir da zunächst einmal ein paar gewisse Grundpunkte zu sichern, damit ich überhaupt Erfolge erzielen kann.

Davon ab, dass die Skillung nicht optimal sein würde, habe ich in Kauf genommen, da ich beim ersten Spielen nicht wirklich ein strenges 5/5/5 erreichen wollte ;)


tja, schwer zu sagen, was ich jetzt mache. Schätze, ich werde einen Spielstand vor Kvartch laden und die Hauptquest also doch auf die lange Bank schieben müssen.
  07.08.2010, 14:35
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Nu ... es kam, wie es kommen musste ;)
nach dem Motto "Ach den ersten Char verhaut man eh immer" habe ich mich dazu entschieden, diesen nicht weiterzuspielen und habe stattdessen mit einer weiblichen Nord neugestartet.
Habe nun das leicht veränderte Skillsystem verinnerlicht ... der größte Teil der Skillfehler beruht darauf, dass ich in Gedanken keinen Oblivion-Char erstellt hab, sondern einen Morrowind-Char. Und da war die Abhängigkeit zwischen Skills und Attributen in vielen Fällen eine völlig andere:

Schmied -> Stärke (nun: Konstitution)
Akrobatik -> Stärke (nun: Geschwindigkeit)

was natürlich darin resultiert, dass Stärke heute deutlich schwerer zu steigern ist (nämlich nur über Schwert, Faustkampf und Blunt (stumpfe Waffen? Also Äxte, Keulen ...)).

Abgesehen davon ist bei Oblivion Sicherheit und Redegewandheit praktisch nutzlos, da die davon abhängigen Handlungen (Schlösser knacken u. Leute überzeugen) auch mit einem niedrigen Skill-Level nicht wirklich schwieriger ist als mit einem sehr hohen. Daher ist der anfängliche Boost durchs Auswählen als Hauptskill absolut nicht notwendig.


Also dann ... neu gestartet, Hauptquest wird jetzt völlig in Ruhe gelassen und erstmal fröhlich erkundet :D
  09.08.2010, 12:04
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
  11.08.2010, 20:10
  • Offline