Nirn.de

Gast

Thema: Quest M38: Paranoia  (Gelesen 38672 mal)

  • Skelett-Krieger
    • Untot
sprichst du ihn auch des nachts hinter der Kirche an?

Wenns dann immernoch nicht klappt, bring ihn einfach um. Dann ist der Quest automatisch beendet mit "Ich habe Glarthir umgebracht" oda so^^
  22.11.2008, 17:52
  • Offline


SuperChar

Ja, das hab ich auch schon versucht. ;)
Schätze seine Tage sind wohl gezählt. Umbra schreit nach seiner Seele  :ugly:
  22.11.2008, 18:04
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Einführung:
Ich hab nach Morrorwind lange ohne RPGs durchgehalten. Seit Oblivion hauptsächlich mit dem Argument dass die 360-Version extrem verbugt sei... immerhin bekommt man jetzt die GOTY-Fassung für unter 20 Euro (neu). Da konnte ich also nichts falsch machen... und wie hätte es anders sein sollen: Oblivion lässt mich nun natürlich nicht mehr los!


Ich bin auch über diesen Paranoia-Typen gestolpert - der mich übrigens extrem an Limahl (oder wie heißt der Typ aus den 80ern??) erinnert.
Mir war schon klar dass der irgendwann ausrasten wird...
(Also nicht Limahl - sondern Glarthir!)

Keiner verfolgt ihn - jetzt ist er trotzdem (!) tot...

Die Stadtwache hat ihn sofort hinter seiner Tür erschlagen!
Bücher liegen rum in seiner Wohnung.

Die Notizen in seinem Keller wurden ja bereits erwähnt!

Hinter das dunkle Geheimnis der Klingen komme ich noch!
Aber es ist nicht so, dass ihn deswegen die MM töten will!!!
Wäre, wie ebenso schon bereits erwähnt, absolut unlogisch!
Er behauptet aber nur zurecht, dass die MM die Schlimmsten sind!!!

Also an der ganzen Geschichte ist was dran....

.... und ich bin mir sicher die Entwickler wollen nur auch eins erreichen: Das man selbst Para schiebt....

... bei mir mit Erfolg!!
[XBox360-User]
  24.11.2010, 14:43
  • Offline