Nirn.de

Gast

Thema: The Elder Scrolls vs. Forgotten Realms  (Gelesen 4309 mal)

  • Reisender
    • Neuling
Hi,

Was hat eurer Meinung nach die Spielwelt von TES der Spielwelt von D&D's Forgotten Realms voraus?

Ist es die Historie? Die ausgearbeitete Flora und Fauna? Die Rassen......?

Ich habe einen ähnlichen Thread im Gamestar Forum gestartet (pics inside!). Es kannten sich aber nicht sonderlich viele mit der Materie aus und es musste tatsächlich noch das Wort "Gothic" fallen :ugly: (BTW: Danke an Dikker der mir dieses Forum gezeigt hat, welchen Nick auch immer er hier hat)

Der Vorteil hier ist natürlich, dass keiner einen Schnupperkurs in Sachen Elder Scrolls braucht und 99% der User sich wahrscheinlich eh besser auskennen als ich.
Hab z.B. eben dazugelernt, dass Tamriel nur ein Kontinent und nicht die gesamte Spielwelt ist :D

Wenn ihr Links habt wo man noch mehr rund um Elder Scrolls lernen kann, her damit!

Und natürlich aufs Topic antworten :D
  06.09.2004, 19:34
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Also ich find den Hintergrund von beiden "Spielewelten" sehr interessant, wobei Elder Scrolls eindeutig mein Favorit ist. (Klar ich als MW-Freak  :ugly: )

Wenn du der englischen Sprache mächtig bist, dann ist folgende Website die Bibel der "Elder Scrolls Lore" für dich:

http://til.gamingsource.co.uk

Was Elder Scrolls angeht: Man lernt nie aus.  :ugly:

Ich z.B. weiß zwar ne Menge über TES, aber in den englischen Foren gitbs sogenannte "Loremaster", die wissen sogut wie _ALLES_.  :D
© 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011
  06.09.2004, 19:42
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Ich tendiere für Elder Scrolls.Schon allein die ganzen Bücher bringen eine starke Atmosphere rüber. Die Forgotten Realms kommen irgendwie stumpf rüber. :meinung: Die Spiele waren mir auch zu sehr Hack&Slay orientiert. Stell sich das mal einer vor, nur die großen Helden könne sich frei von Ort zu Ort bewegen, weil alles voller Monster gepflastert ist. Und wovon leben die Viecher eigentlich ? Und wo kommen die alle her ?
Zuverlässig, sicher und open-source:

"Wer mit dem Internet Explorer surft, der liebt die Gefahr." Zitat aus Chip 07/2005
  14.02.2005, 13:58
  • Offline
  • http://www.oase.de.vu


  • Skelett
    • Untot
Rein Von der Atmo mein Favorit Forgotten Realms
Von den Spielen her Elder Scrolls

(Kennt eigentlich wer die Scheibenwelt???  :ugly: :ugly:)
  14.02.2005, 14:46
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Kann man schlecht vergleichen! Mir gefallen die Spiele von FR einfach nicht. Das heßt aber noch lange nicht das ich die Welt auch nicht mag...
sigisigsigsigisig
  14.02.2005, 15:00
  • Offline
  • http://www.slice-reality.de.vu


  • Fremdländer
    • Neuling
Rein vom Aufbau her bieten die FR eindeutig ausgefallerene Schauplätze. Ausserdem ist die Charakterentwicklung spezifischer und Du wirst immer irgendein Viech treffen das dir überlegen ist. Die FR sind halt nix für bevorzugte Singleplayer. Bei Elderscrolls bewegst Du dich durch meist "befriedete" Gebiete. Das heißt ein Ork beispielsweise ist einem Elfen oder Menschen oder... gleichgestellt. Bei FR ist ein Ork fast immer Kanonenfutter. Ausserdem kann bei FR ein Spieler der gerne und hauptsächlich auch mal böse Charaktere spielt,(so wie ich)  genau so weit kommen, wie ein "guter" Spieler. Bei Elder-Scrolls bist du mein' ich immer der Gute.
(Über diesen Vergleich kann man eine Diplomarbeit schreiben)

@Zuckmükkenlarve: Meinst Du Terry Pratchetts Scheibenweltromane??
Kenn' ich. Schmeiße mich über diesen genial-sarkastisch/ironischen Schreibstil generell weg.
Morgen ist der Tag vor Übermorgen -also Gestern
  14.02.2005, 16:20
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
@Nocturn: Was denn sonst  ;). Einfach Göttlich!

FR gefällt mir beser (Da weiß ich auch mehr drüber) Die Dunkelelfen sind mir in ES viel zu lasch. In FR ist ihr Charakter um einiges besser ausgearbeitet! Die FR Welt Faerun ist auch sehr inovativ: Unterreich, Abyss, Grat der Welt, Calimshan mit Wüste, Eiswindtal und Die Harpells...   :ugly:
  15.02.2005, 17:31
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
ich denke die FR eignen sich wesentlich besser für pen&paper. dort ist alles nicht so "festgelegt" -> kann daher kommen, dass ich TES nur von morrowind her kenne, aber außerhalb des rahmens in diesem spiel fühlt man sich sicher ein wenig eingeschränkt. aber ich bin mir ziemlich sicher, das der unterschied einfach darin liegt das tes wesentlich komplexere zusammenhänge zwischen allem und jedem hat. außerdem kommt mir diese welt wesentlich "realistischer" vor, soweit man das von nem fantasy-setting behaupten kann...
Zo îsen do gewîsen seyn: belôren in dat smûzzeln, ant fûrder henkt de pompenswîn: bat fîrrlen in de pûzzeln.
  15.02.2005, 19:00
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Ich kann mich nur schwer entscheiden... entweder eine der ersten wirklich großen und bekannten Fantasy-Welten mit all' ihren verwunderlichen Seltsamkeiten (Kataklysmus, viel zu viele neue und alten Götter...*gggg*) ODER mMn eine der klassischten und schönsten Welten (Tamriel...;-))???
Hmmm... ich wage gar nicht zu antworen...
Jedoch möchte ich noch einen weiteten Kandidaten für eine der besten RPG- Welten nennen: Aventurien...
Hoffe die Welt kennt jemand...DSA...?
Oder kennt jemand Théah (7th Sea?)?

Hmm...ich finde es echt schwer Welten zu vergleichen...jede hat ihre wundervollen Einzigartigkeiten, jede schaffte mir schon einen mollige Gänsehaut auf dem Rücken...
Jede Welt ist etwas besonderes, aber wenn ihr mich jetzt und heute nach einer "Rangfolge" fragen würdet wäre dies diese...

1.) Tamriel (TES)
2.) Azeroth (WarCraft)
3.) Théah (7te See)
4.) Aventurien (DAS)
5.) Gaia u. Terra (FF9)
6.) Faerun (FR)

...natürlich fehlen in dieser Liste noch 'ne ganze Menge Welten, aber diese sind die schönsten aus meiner Sicht...
Far to go,
Long to live,
Easty to be:
That's the way the blood flows.


- Leonaques De Randoneé zu Wayrest
- Bretonische Wanderklinge und Schattenkavalier
  31.05.2006, 08:53
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Zitat
Original von General Ticktack
ich denke die FR eignen sich wesentlich besser für pen&paper. dort ist alles nicht so "festgelegt" -> kann daher kommen, dass ich TES nur von morrowind her kenne, aber außerhalb des rahmens in diesem spiel fühlt man sich sicher ein wenig eingeschränkt. aber ich bin mir ziemlich sicher, das der unterschied einfach darin liegt das tes wesentlich komplexere zusammenhänge zwischen allem und jedem hat. außerdem kommt mir diese welt wesentlich "realistischer" vor, soweit man das von nem fantasy-setting behaupten kann...

Ich glaube das ist der springende Punkt... FR ist ursprünglich für P&P-RPGs gemacht worden, also das gute alte AD&D. Da dachte noch keiner an Computerspiele. Die kamen später und wurde dann einfach übergestülpt. Dementsprechend sind auch viele Teile des Kontinents einfach überhaupt nicht beschrieben, damit sich die Spieler bzw. ihr Master Gedanken über die inhaltliche Füllung machen konnten... TES war schon immer für den Rechner konzipiert, daher mußte auch alles bis in Detail ausgearbeitet sein. Und fügt sich natürlich perfekt ins Spiel ein. Also für mich ein Äpfel-Birnen-Vergleich, aber wenn Du es genau wissen willst: Compi: TES, Pen&Paper: FR
  31.05.2006, 09:30
  • Offline