Nirn.de - Forum

The Elder Scrolls V: Skyrim => Hilfe & Tipps => Dawnguard => Thema gestartet von: smuke am 20.01.2014, 11:58

http://www.nirn.de/thread-29445

Titel: Das Leben als Vampir
Beitrag von: smuke am 20.01.2014, 11:58
Ich weis, das Thema wurde bestimmt schon öfters durchgekaut. Ich versuche trotzdem nochmal einen Neustart, da ich mich gerade gestern dazu entschieden habe, einen neuen Charakter zu erstellen, um mit diesem ausschliesslich als Vampir zu spielen (das hatte ich schon lange vor, habe es aber noch nie gemacht).

Ich erhoffe mir aus diesem Thema eine schöne Auflistung, was nun alles meine Vorteile sein werden und was ich alles nicht mehr tun kann. Ich weis, dass ich am schnellsten nun durch Dawnguard zum Vampir werde, sobald ich Stufe 10 erreicht habe. Was gibt es aber sonst noch für Questlinien, welche sich als Vampir gut eignen? Was sind die Stärken als Vampir, welche Vorteile bieten sich mir?

Danke schonmal für eure Antworten.
Titel: RE: Das Leben als Vampir
Beitrag von: Elessar am 21.01.2014, 14:58
Als Vampirfürst (anders als ein normaler Vampir) hast du den Vorteil, dass du für den Kampf nicht auf deine eigenen Fertigkeiten angewiesen bist, falls diese relativ niedrig sind.
Mein Vampir-Charakter z.B. ist Illusionist, der Massen von Gegnern gegeneinander aufhetzt und was übrig bleibt mit Unsichtbarkeit + Schleichen + Beschworener Dolch ausschaltet. Drachen hab ich nicht wirklich was entgegen zu setzen, deshalb gehe ich die immer als Vampirfürst an.
Und natürlich macht es Spaß und es ist stylisch, als Vampirfürst zu kämpfen. :D

Die anderen Werte sind auch perfekt (Illusionszauber werden stärker, Schleichen ist verbessert) für diese Art Charakter. Ein kriegerischer Charakter zieht eher wenig Vorteile daraus, ein Vampir zu sein, außerhalb der Vampirfürstenform.

Worauf man aber wirklich achten sollte sind Gegenstände, die die Regeneration von Magicka und Ausdauer erhöhen. Am Tag sind die als Vampir nämlich um 100% verringert und das ist ziemlich ätzend, vor allem bei der Ausdauer, weil's dein Sprinten sehr stark limitiert (vom Zuhauen ganz zu schweigen). Aber wenn man einen Gegenstand hat, der die Ausdauer-Regeneration erhöht, dann regeneriert sie sich wieder auch Tagsüber.
Das Gleiche ist für Magicka der Fall, wenn man einen Magier spielt, wobei die sowieso meistens Gegenstände haben, welche die Magicka-Regeneration erhöhen. ;)
Titel: RE: Das Leben als Vampir
Beitrag von: Grom am 21.01.2014, 15:08
Gute Verzauberer können auch Kombinationen von Gegenständen schaffen, die die Magiekosten bestimmter Zauberschulen komplett auf 0 reduzieren.
Titel: RE: Das Leben als Vampir
Beitrag von: Elessar am 21.01.2014, 15:24
Gute Verzauberer können auch Kombinationen von Gegenständen schaffen, die die Magiekosten bestimmter Zauberschulen komplett auf 0 reduzieren.
Das Problem an der Sache ist, dass man gerade in den Frühen leveln Magicka-Probleme hat, und es dauert recht lange bis man mit dem Verzauberungs-Skill so weit ist.  ;)

Was man sich aber als Vampir unbedingt holen sollte ist das Wiederherstellungs-Talent Totenmagier. Weil man durch den Vampir-Status als Untoter gilt, werden die Effekte von Zaubern und auch von Verzauberungen, die auf einen selbst wirken, verstärkt. Für jede Klasse super nützlich.
Titel: RE: Das Leben als Vampir
Beitrag von: smuke am 23.01.2014, 11:37
Also ist der einzige Nachteil, dass sich Ausdauer & Magicka am Tag nicht mehr regenerieren? Man muss dafür doch noch regelmässig Blut trinken, oder ist das mit Dawnguard jetzt anders?
Titel: RE: Das Leben als Vampir
Beitrag von: Elessar am 23.01.2014, 16:08
Also ist der einzige Nachteil, dass sich Ausdauer & Magicka am Tag nicht mehr regenerieren? Man muss dafür doch noch regelmässig Blut trinken, oder ist das mit Dawnguard jetzt anders?
Du hast auch weniger Magicka, Gesundheit und Ausdauer. Zusätzlich bist du anfälliger für Feuer. Wenn du kein Blut trinkst, werden diese Nachteile immer stärker, die ausbleibende Regeneration ist jedoch immer da, egal auf welcher Vampirstufe man ist.
Dafür werden die Vorteile (Frostresistenz, mehr Kräfte pro Stufe) auch immer größer, je länger man nichts trinkt.

Gesundheit regeneriert sich übrigens auch nicht tagsüber, genau wie Magicka und Ausdauer.
Titel: RE: Das Leben als Vampir
Beitrag von: smuke am 24.01.2014, 17:25
Ah ok. Das heisst also, ich kann auch in der stärksten Stufe im tagsüber ohne Schaden herumlaufen, regeneriere aber nichts mehr?

Ist das auch bei Dawnguard noch so, dass ich von allen angegriffen werde, wenn ich auf Stufe 4 (das ist doch die höchste, oder?) durch die Gegend laufe?
Titel: RE: Das Leben als Vampir
Beitrag von: Elessar am 25.01.2014, 14:35
Ah ok. Das heisst also, ich kann auch in der stärksten Stufe im tagsüber ohne Schaden herumlaufen, regeneriere aber nichts mehr?
Genau das. Nur dass Gegenstände und Effekte, die irgendeine Regeneration verursachen, dagegen helfen. Anscheinend wird der Effekt als -100% gehandhabt, d.h. wenn man einen Ring mit +20% Regeneration (egal ob Magicka, Gesundheit oder Ausdauer) hätte, dann würde man 100%-100%+20% = 20% der normalen Regeneration haben.

Ist das auch bei Dawnguard noch so, dass ich von allen angegriffen werde, wenn ich auf Stufe 4 (das ist doch die höchste, oder?) durch die Gegend laufe?
Nein. Die Meldung kommt zwar noch oben links in der Ecke, passieren tut aber nichts. Nur wenn du dich in einen Vampirlord verwandelst und dabei gesehen wirst bekommst du Kopfgeld, und alle werden den Vampirfürsten sofort bei Sichtung angreifen.
Titel: RE: Das Leben als Vampir
Beitrag von: smuke am 27.01.2014, 09:29
Ah ok, sehr gut. Dann werde ich meinen Vampir in Zerstörung, Wiederherstellung, Verzauberung, Illusion sowie Schleichen und Schwertkampf schulen. So sollte ich gegen alles gewappnet sein.

Stand: 11.12.2017, 01:14