Nirn.de - Forum

The Elder Scrolls V: Skyrim => Hilfe & Tipps => Die Magierakademie von Winterfeste => Thema gestartet von: klarix am 13.11.2011, 19:53

http://www.nirn.de/thread-27205

Titel: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: klarix am 13.11.2011, 19:53
<< 6 - Schadensbegrenzung (http://www.nirn.de/forum/index.php/topic,27420.0.html)
(http://www.nirn.de/dynamic/text/45-Der-Stab-des-Magnus.png)
- Quest 7 -
8 - Das Auge von Magnus  >> (http://www.nirn.de/forum/index.php/topic,27207.0.html)
Titel: Quest 7: Der Stab des Magnus (reserviert)
Beitrag von: klarix am 13.11.2011, 19:53
(reserviert)
Titel: RE: Quest 6: Der Stab des Magnus
Beitrag von: 1nf3ct3d am 13.11.2011, 19:55
Anvor oder wie der typ heißt hat jetzt das Magnus-Auge unter strom gesetzt und jetzt musste ich nach whiterun (?) oder whitefall oder windhelm ka wie das jetzt genau heißt, diese komischen geister da besiegen, allerdings mache ich denen überhaupt keinen schaden, selbst mit feuer dauert einer ewigkeiten, und man muss 10 besiegen .... Muss ich da mit jemanden reden damit ich hilfe bekomme?
Titel: RE: Quest 6: Der Stab des Magnus
Beitrag von: Osymandias am 13.11.2011, 20:13
ja lauf von der Akademie aus in den Ort dort triffst du dann 2 Magier die dir helfen ;)
Titel: RE: Quest 6: Der Stab des Magnus
Beitrag von: 1nf3ct3d am 13.11.2011, 23:00
Habs jetzt sogar alleine geschafft, aber jetzt hänge ich bei morokai o.O
WTF, der macht mich mit einem zauber kaputt. Keine Ahnung was ich gegen den machen soll. Bei anderen starken Gegener hab ich einfach mit meinen Stäben draufgeheizt, die machen ordentlich Schaden aber gegen den sehe ich kein Licht... pls help

€: schon geschafft :D
ganz rattit hinter den steinen immer verstecken und geht schon^^
Titel: RE: Quest 6: Der Stab des Magnus
Beitrag von: noman am 18.11.2011, 13:45
Im allgemeinen ein paar Tipps für Morokai(für den höchsten Schwierigkeitsgrad)...

- Es ist Ratsam seinen Charakter eine hohe Blitzresistents zu beschaffen da man sonst recht schnell von seinen blitzen getötet wird.
- Viele Tränke mit Magieresistents, Leben, Magicka.
- Außerdem ist es nicht ratsam Atronarchen zu beschwören da er sie gegen euch verwenden kann.
- da in diesem Kampf der Magievorrat schnell zur neige geht solltet ihr öfters mal den Kampfraum verlassen, wenn ihr dies schnell genug macht sollte Morokai euch nicht folgen und eure Magicka kann sich wieder schnell
  regenerieren
- nach meiner skillung waren Eis zauber am effektivsten(aber da hatt ja jeder was anderes)
- Ich bin mir jetzt nicht sicher aber ich glaube Morokai hat keine lebens-reg, dass heißt ihr könnt ihn angreifen bis ihr keine tränke mehr habt die höhle verlassen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder kommen und ihn
  plätten.

wer was zu verbessern/hinzufügen will der solls sagen dann können wir ne liste machen ^^

lg noman


Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: Castelvetrano84 am 20.11.2011, 15:56
Ich bin in dieser komischen höhle wo die zahnräder sind und diese komischen kämpfer sind mir zu stark, zaubertrank ist alle und meine magie ist anscheinend nicht stark genug.. hat jemand einen tipp wie das zu schaffen ist? bin recht weit gekommen..
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: 1nf3ct3d am 20.11.2011, 18:15
Einfach durchlaufen schonmal versucht?^^
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: Kneipenbummler am 14.12.2011, 00:47
Habe ein ähnliches Problem in der Halle mit dem Skelettdrachen. Versuche durchzuschleichen, aber er entdeckt mich immer. Rennen geht auch nicht, aufgrund des Bugs mit den Resistenzen sterbe ich bei einem Hauch Eis von dem Ollen... Weiß jemand wann Patch 1.3 für Playstation rauskommt und ob die Resistenzen da wieder funktionieren?
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: Eragon am 14.12.2011, 10:50
Mit dem Patch weiß ich nicht, aber ich bin am Anfang auch "oft" gestorben, weil direkt alle Skellte und der Drache auf dich draufhauen. Ich hab zuerst dann die Skelette "gelockt", in dem ich durch das Tor geht (was ja wieder zu geht automatisch) und habe dieses Tor wieder geöffnet und bin zurückgegangen wobei es sich (das Tor) wieder schnell schließt.

Dadurch lockst du die Skelette aber relativ nah vor das Tor, wo du sie entspannt plätten kannst - hast du Lydia oder jemand anders bei dir gehts natürlich noch schneller.

Am Ende blieb dann nur ein Skelett und der Drache übrig. Wenn du den Schrei "Zeit verlangsamen" hast, geht der auch sehr gut.

AUch ist der gut gegen Morokai (da du nach dem Skelett einen weiteren Teil des Spruches "Zeit verlangsamen" lernst).
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: Kneipenbummler am 14.12.2011, 10:53
Lydia habe ich wohl auf einem sehr niedrigen Level bekommen, bei mir kann die gar nichts...
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: Eragon am 14.12.2011, 11:03
Du kannst natürlich Lydia auch mal gut austatten, so Waffen und Rüstungsmäßig..... ;)

Und plätte die Skelette ruhig durch das Tor, Zauber, Schwert (wenn sie so nahe kommen) und Lydia schießt bei mir Pfeile dadurch^^
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: Kneipenbummler am 14.12.2011, 14:01
Habe versucht Pfeile zu schießen, gehen aber nicht durch das Tor durch. Als wäre da eine unsichtbare Wand...

Lydia zieht die Sachen die ich ihr gebe immer wieder aus und es ist nervig sie jedes mal neu zu equippen.
Titel: MG07SavosPlayerScene
Beitrag von: klarix am 17.01.2013, 14:59
Seit einiger Zeit versuche ich, einer Szene im Spiel auf die Spur zu kommen - bisher erfolglos. Vielleicht kann mir jemand helfen.

Es gibt offenbar einen Auftritt von Erzmagier Savos Aren, wohl in Geistform, in dem er über seine Exkursion nach Labyrinthion in allen Einzelheiten erzählt. Seinen Worten ist zu entnehmen, dass der Spieler Morokei bereits besiegt haben muss. Es ist aber nicht die Szene, in der man Savos nach Erlangung des Magnus-Stabs beim Ausgang trifft.

Der Monolog(?) ist unterteilt in 7 Szenen (MG07SavosPlayerScene1-7), als ob man gemeinsam mit ihm Labyrinthion noch einmal durchqueren würde.

Ich würde das gerne im Spiel erleben. Kann mir jemand sagen, wann und wo es passiert? Und unter welchen Voraussetzungen?

Hier die Abschrift der Texte
Ich wusste, dass Ihr schließlich kommen würdet.
Ich bin wohl an diesen Ort gebunden. Diese bittere Ironie: Selbst im Tod kann ich meiner größten Niederlage nicht entkommen.
Ich wollte nichts von dem, was hier geschah. Ich versuchte, es zu versiegeln und in alle Ewigkeit einzusperren.
Doch nun kommt alles wieder heraus ...

Wir waren zu sechst. Voller Ehrgeiz und darauf brennend, die Welt zu erobern.
Es war Atmahs Idee, hierher zu kommen. Sie hat mich überredet und ich habe die anderen überzeugt.
Wir waren uns sicher, hier alles zu finden, versteckt vor der Zeit. Macht, Wissen ... all die Dinge, auf die wir nicht warten wollten.
Wir dachten, es wäre ganz einfach.

Girduin starb zuerst. Es ging so schnell, dass niemand von uns reagieren konnte.
Wir machten noch Scherze darüber, was wir finden würden, und im nächsten Moment wurde er in Stücke gerissen.
Und dann kämpften wir ums nackte Überleben. Keiner von uns war vorbereitet. Es war erstaunlich, dass wir es geschafft haben.
Als es vorbei war, starrten Atmah, Hafnar und ich uns leichenblass an und konnten nicht zugeben, dass wir einen schrecklichen Fehler begangen hatten.
Wir hätten umkehren können. Es hätte dort enden können. Aber wir gingen weiter.

Elvali starb hier. Ich weiß nicht mal mehr, was sie getötet hat. Einer der vielen gesichtslosen Schrecken. Ich glaube, in diesem letzten Moment war sie glücklich.
Hafnar war blutüberströmt, aber sein dummer Nord-Stolz ließ es nicht zu, sich eine Niederlage einzugestehen.
Ich ... ich weiß nicht, warum ich die anderen angetrieben und überredet habe, weiterzumachen.
"Wenn wir es nur schaffen, wird es das alles wert sein", sagte ich ihnen. Und diese Dummköpfe glaubten den Worten, denen ich selbst nicht vertraute.

Nur drei von uns waren übriggeblieben. Sammlerin-Des-Lichts setzte sich einfach hin und gab auf. Wir ließen sie hier sterben.
Ich weiß nicht, was sie getötet hat, aber sie wurde getötet.
Atmah weinte. Hafnar sah keinen von uns an. Und ich sagte ihnen immer wieder, dass alles in Ordnung sei.
Ich war verantwortlich. Ich trieb sie weiter und beharrte darauf, dass es schlimmer wäre, zurückzugehen.
Was danach geschah, war meine Schuld. Nur meine.

Wir alle wussten, dass es das Ende war. Ohne die Tür zu öffnen, wussten wir: Das, was sich dahinter verbarg, würde uns töten.
Keiner unserer Zauber war mächtig genug und unser Wille war nicht stark genug.
"Egal, was passiert, wir bleiben zusammen", sagte Hafnar. Ich sah ihm in die Augen und log ihn an.

Erkennt Ihr, dass ich keine Wahl hatte?
Ich musste sie zurücklassen, sie opfern, um lebendig herauszukommen.
Wären wir alle hier gestorben, hätten wir das Ding auf die Welt losgelassen, wer weiß, was passiert wäre.
So habe ich mich über die Jahre getröstet, nachdem ich diesen Ort verriegelt hatte und schwor, ihn nie wieder öffnen zu lassen.
Nun habt Ihr dem ein Ende gesetzt, aber meine Fehler kann das nicht wiedergutmachen. Nichts kann das ...

klarix (http://www.klarix.de/images/ak_smilies/ak_0142.gif)
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: Morag Tong am 17.01.2013, 16:34
Ich kenne diese Sequenz auch nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass Savos dem Spieler erneut erscheint, wenn er nach Abschluss des entsprechenden Quests wieder zum Labyrinthion zurückkehrt...

Andererseits werden die Szenen, wie du sagst, mit "MG07SavosPlayerScene" bezeichnet, wobei "MG07" gerade diese Quest (Stab des Magnus) beschreibt. Würde heißen, die Szenen müssen innerhalb dieser Quest vorkommen. Was mich wiederum zu der Vermutung bringt, dass sie gar nichts ins Spiel eingebaut wurden... Möglicherweise sollten diese Szenen ursprünglich einsetzen, während man sich durch das Labyrinthion kämpft (quasi als "Stimme im Kopf"), man hat sich das aber später anders überlegt und lieber die Visionen der Magier eingebaut, wie man sie nun im Rahmen der Quest vorfindet...
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: klarix am 17.01.2013, 18:53
[...]ich könnte mir vorstellen, dass Savos dem Spieler erneut erscheint, wenn er nach Abschluss des entsprechenden Quests wieder zum Labyrinthion zurückkehrt...
Ich bin (nach Abschluss der nächsten Quest) nach Labyrinthion zurückgekehrt und fand es so vor, wie ich es verlassen habe. Auch nach einem ingame-Monat ist es dort totenstill und Savos erscheint nicht. Labyrinthion scheint auch nicht zu resetten.

Zitat
Möglicherweise sollten diese Szenen ursprünglich einsetzen, während man sich durch das Labyrinthion kämpft (quasi als "Stimme im Kopf")
Das habe ich mir auch überlegt (als "Stimme im Kopf" oder als einen an 7 Stellen erscheinenden Savos-Geist). Aber ich kann mir nicht vorstellen, warum Bethesda es ausgetauscht haben soll. Die Version mit den 7 Szenen erklärt doch mehr und besser, was passiert ist.

Ich denke immer noch, dass es möglich sein muss, die Szenen im Spiel zu erleben. Nur unter welchen Voraussetzungen?
Arens Geist lässt sich zu keinem Zeitpunkt ansprechen. Direkt nach Morokeis "Tod" bin ich den Weg durch die Bereiche zurückgelaufen. Auch bin ich durch den Ausgang raus und sofort durch das Haupttor wieder rein - nichts.

Aber vielleicht hat jemand noch eine Idee.

klarix :klarix:
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: Moonlord am 18.01.2013, 07:27
Ich bin gestern auch noch mal durch Labyrinthion getigert. Erstaunlich, was ich noch in diversen Urnen an Gold gefunden habe. Zumindest das scheint teilweise zu respawnen, denn ich nehme grundsätzlich alles mit, was ich schleppen kann.
Das Amulett hatte ich vorher angelegt. Trotzdem ist nichts passiert, kein überlebender Draugr, kein Geist, nichts.

Was ich mir noch vorstellen könnte ist, dass einem Savos erst in Sovngarde erzählt. Sein Geist landet ja schließlich dort. Auch wenn das nicht zu MG07 passen würde, wäre es die einzige (für mich jetzt nicht nachprüfbare) Idee, die ich dazu hätte.
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: LordNerevar am 18.01.2013, 10:46
Ich meine mich zu erinnern, dass man bei der Quest immer wieder auf die Geister dieser Expedition trifft und man auch immer wieder Savos sieht und auch hört. Aufjedenfall kommt mir diese Geschichte bekannt vor.
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: Morag Tong am 18.01.2013, 11:51
Was ich mir noch vorstellen könnte ist, dass einem Savos erst in Sovngarde erzählt. Sein Geist landet ja schließlich dort. Auch wenn das nicht zu MG07 passen würde, wäre es die einzige (für mich jetzt nicht nachprüfbare) Idee, die ich dazu hätte.

Savos Aren wird man nicht in Sovngarde antreffen. Ich glaube, die Frage nach dem "warum" hebe ich mir für mein Quiz auf ;)

Ich meine mich zu erinnern, dass man bei der Quest immer wieder auf die Geister dieser Expedition trifft und man auch immer wieder Savos sieht und auch hört. Aufjedenfall kommt mir diese Geschichte bekannt vor.

Da sprechen allerdings die Geister miteinander (man "erlebt" deren Expedition quasi nochmal als Vision). Bei dem, was klarix da zitiert, berichtet Savos ja offensichtich über diese Expedition.
Titel: RE: Quest 7: Der Stab des Magnus
Beitrag von: Moonlord am 18.01.2013, 14:33
Savos Aren wird man nicht in Sovngarde antreffen. Ich glaube, die Frage nach dem "warum" hebe ich mir für mein Quiz auf ;)

Trau Dich, einen Irrtum so schamlos auszunutzen. (http://1.2.3.9/bmi/www.dark-smilies.de/pics/sm/sm009.gif)

Stand: 24.11.2017, 23:12