Nirn.de - Forum

The Elder Scrolls V: Skyrim => Hilfe & Tipps => Hauptquest => Thema gestartet von: klarix am 11.11.2011, 15:26

http://www.nirn.de/thread-27102

Titel: Quest 19: Drachentöter
Beitrag von: klarix am 11.11.2011, 15:26
<< 18 - Sovngarde (http://www.nirn.de/forum/index.php/topic,27101.0.html)
(http://www.nirn.de/dynamic/text/45-Drachent_C3_B6ter.png)
- Akt 3: Quest 19 - Endgültige Vernichtung des Weltenfressers -
20 - Epilog  >> (http://www.nirn.de/forum/index.php/topic,27103.0.html)




Auftraggeber: (Dovahkiins Bestimmung)

Region: Sovngarde

Belohnung: (nur die Gewissheit, die Welt gerettet zu haben)

(http://www.nirn.de/static/images/achievements/drachentoeter.jpg)
Der Abschluss dieser Quest gilt als Errungenschaft

Voraussetzungen

Quest "Sovngarde"


Kurzbeschreibung

Vor der letzten Schlacht gegen Alduin muss sein Nebel vertrieben werden. Das schafft man zusammen mit den drei Helden. Dann stellt sich Alduin zum Kampf und man muss den endgültigen Sieg erringen.


Questbeschreibung

Hilf den Helden Sovngardes, Alduins Nebel zu bannen
Mit wilder Entschlossenheit, den "Wurm" Alduin für immer zu besiegen, stürmen die drei Helden mit gezogenen Waffen zum Ausgang der Halle der Tapferkeit. Man kann ihnen sofort folgen oder sich noch einmal umsehen und Gespräche mit anderen Persönlichkeiten führen. Denn einmal draußen, wird man nie mehr zurückkehren können.
Gormlaith Golden-Griff, Felldir der Alte und Hakon Ein-Auge warten an der Tür und sobald man zu ihnen aufschließt, verlassen sie die Halle und laufen über die Walknochenbrücke ins Tal. Man läuft an Tsun vorbei, der den Segen Shors für den Kampf weitergibt. Felldir spricht von der lange erwarteten Rache, Hakon ruft, dass er Hundert Leben lang auf diesen Moment gewartet hat, Gormlaith hat nur Alduins Untergang vor Augen - sein Tod oder unserer!

Nachdem man sich im Tal aufgestellt hat, verständigt man sich darauf, zunächst den Nebel mit dem Schrei "Wolkenlose Himmel" wegzupusten. Der gemeinsame Schrei zeigt Wirkung und der Nebel löst sich auf. Doch kurz darauf beschwört Alduin den Nebel aufs Neue. Man entscheidet, es noch einmal zu tun, da es anscheinend Alduins Kraft schwächt. Nachdem Alduin den Nebel wieder erzeugt hat, setzt man zum dritten und letzten Mal gemeinsam den Schrei ein, um den Nebel unwiederbringlich zu vertreiben.

Bezwinge Alduin
Sobald Alduin erscheint, muss man ihn mit "Drachenfall" zur Landung zwingen. Den Schrei muss man immer wieder gegen ihn anwenden, damit er nicht wegfliegt.

(http://www.nirn.de/files/26894/1786-H0SGSn/TES5_14054.jpg)

Die Helden kämpfen tapfer und rufen sich gegenseitig Mut und Standhaftigkeit zu. Alduin windet sich unter der Drachenfall-Wirkung, speit Feuer, beißt und schlägt mit dem Schwanz. Doch unter den gemeinsamen Angriffen schwindet sein Leben allmählich und schließlich ist er am Ende. Kurz vor seinem Tod ruft er dem Spieler zu:

"- Dovahkiin, hin kah fen kos bonaar." 1

und im Moment des Todes:

"- Zu'u unslaad! Zu'u nis oblaan!" 2

In einem gewaltigen Vernichtungsakt explodiert zuerst sein Körper, dann löst sich auch seine Seele auf.

(http://www.nirn.de/files/26894/1791-KizLH6/TES5_14065.jpg)

Sobald von Alduin nichts mehr übrig ist und das Licht nach Sovngarde zurückkehrt, endet die Quest. Was folgt, ist eine Art Abspann (http://www.nirn.de/forum/index.php/topic,27103.0.html), in dem Gespräche stattfinden, um das Thema Alduin endgültig abzuschließen.



@@NSF:FOOTNOTELIST@@


Video


Bekannte Fehler


Tipps & Anmerkungen





Titel: Quest 19: Drachentöter (reserviert)
Beitrag von: klarix am 11.11.2011, 16:45
(reserviert)
Titel: RE: Quest 19: Drachentöter
Beitrag von: klarix am 26.02.2012, 13:35
Hat jemand eine Idee, wie man das schön in Deutsch sagen könnte?

"- Dovahkiin, hin kah fen kos bonaar."

Das fehlt noch in der Questbeschreibung und mir fällt keine deutsche Wendung dafür ein.

klarix (http://www.klarix.de/images/ak_smilies/ak_0142.gif)
Titel: RE: Quest 19: Drachentöter
Beitrag von: smuke am 27.02.2012, 15:06
Hat jemand eine Idee, wie man das schön in Deutsch sagen könnte?

"- Dovahkiin, hin kah fen kos bonaar."

Das fehlt noch in der Questbeschreibung und mir fällt keine deutsche Wendung dafür ein.

klarix (http://www.klarix.de/images/ak_smilies/ak_0142.gif)

"Drachenblut, dein Stolz/Hochmut wird bescheiden sein."  :cool:
Titel: RE: Quest 19: Drachentöter
Beitrag von: Der Alchemist am 27.02.2012, 15:30
Zitat von: smuke
"Drachenblut, dein Stolz/Hochmut wird bescheiden sein."
Klingt irgendwie wiedersprüchlich,oder oO
Titel: RE: Quest 19: Drachentöter
Beitrag von: smuke am 27.02.2012, 16:12
Zitat von: smuke
"Drachenblut, dein Stolz/Hochmut wird bescheiden sein."
Klingt irgendwie wiedersprüchlich,oder oO
nein, wieso? - das steht ja in zusammenhang mit der tatsache, das alduin unsterblich ist. somit meint er damit vielleicht, dass sein Stolz nicht so gross sein wird, da Alduin zurückkehren wird. Oder etwas in der Art.
Auf jeden Fall ist das die originale Übersetzung, frag Bethesda was sie damit meinen  :)  :cool:
Titel: RE: Quest 19: Drachentöter
Beitrag von: klarix am 27.02.2012, 17:12
Die Bedeutung der Wörter ist eine Sache. Eine andere, den Sinn verständlich auszudrücken.
Danke für den Vorschlag, aber das hört sich nicht so an, als ob es jemand sagen würde. Es hört sich nach Übersetzung an  ;) (die werde ich aber nehmen, wenn uns nichts besseres einfällt)
Wie würde es ein besiegter Gegner auf deutsch sagen? Mir fällt immer noch nichts passendes ein.

klarix (http://www.klarix.de/images/ak_smilies/ak_0127.gif)
Titel: RE: Quest 19: Drachentöter
Beitrag von: Hircine am 27.02.2012, 18:21
Zitat
Wie würde es ein besiegter Gegner auf deutsch sagen?

Er würde vermutlich sagen "Drachenblut, Hochmut kommt vor dem Fall." Wobei das etwas am Kontext vorbei geht, wie ich finde. "Drachengeborener, Euer Hochmut wird eines Tages Euer Untergang sein!" würde ich ganz passend finden.
Titel: RE: Quest 19: Drachentöter
Beitrag von: Silvan am 27.02.2012, 19:40
Das gefällt mir, weicht aber in der Bedeutung doch etwas ab. Ich würde eher "Drachenblut, Euer Hochmut wird nicht von Dauer sein" wählen.
Titel: RE: Quest 19: Drachentöter
Beitrag von: klarix am 02.03.2012, 14:11
@Hircine und Silvan: Danke für Eure Vorschläge.
Es ist wirklich schwierig, da es im Englischen schon fast eine Redewendung ist und so verstanden wird, wie man es auf deutsch nicht ausdrücken kann.
Hier wird Stolz und Hochmut in die Handlung des Spielers interpretiert, was aber nicht richtig sein kann. Von Alduins Seite her gesehen könnte es eher Anmaßung oder Vermessenheit des Spielers sein, die er beanstandet.
Ich habe mich in den letzten Tagen mit mehreren native speakers unterhalten, die auch des Deutschen mächtig sind. Sie alle konnten den Sinn des Satzes nicht auf deutsch wiedergeben. Das deutet darauf hin, dass hier etwas ausgedrückt wird, was man vielleicht nur mit der passenden Mentalität den Worten entnehmen kann. Oder anders: Die Deutschen kennen kaum Wendungen, die man unterlegen oder geschlagen an den Sieger richtet ( ;))

klarix :klarix:

Stand: 19.10.2017, 09:27