Nirn.de - Forum

The Elder Scrolls V: Skyrim => Taverne => Thema gestartet von: Unbedr am 18.11.2011, 14:36

http://www.nirn.de/thread-27393

Titel: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Unbedr am 18.11.2011, 14:36
Was hat es mit denen auf sich und warum wollen die einen Töten. In ihrem Inventar haben sie immer eine Notitz in der drin steht dass mir eine Lektion erteilt werden soll.  :poeh:
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Heathen Heart am 18.11.2011, 15:05
Meiner Meinung nach, angeheuert, von der Opposition   :)
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Kneipenbummler am 23.11.2011, 15:17
Wurde in Markrath von welchen angegriffen, habe aber keine Position bezogen… ;)
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Silvan am 23.11.2011, 15:35
Mich griffen sie einst auf dem Dach der Magierakademie an, während ich meine neue Runenzauber testete. Die haben sie ordentlich geschwächt, und gegen den heranstürmenden Savos Aren sowie meinen Feueratronachen hatten sie dann gar keine Chance mehr. :D
Wer immer der Auftraggeber ist, entweder er unterschätzt sein Ziel oder es mangelt ihm an Geld und Kontakten für halbwegs intelligente Schläger. :P
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Kneipenbummler am 23.11.2011, 15:50
Bei mir hatten sie einen Zettel auf dem "Hroki" stand, irgendeine Händlerin in Markrath. Konnte die Olle aber nicht drauf ansprechen und mit den Wachen hatte ich nach dem Cidhna-Minen-Quest schon genug Probleme, wollte also nicht einfach wild drauf los. ;)
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: PHofmann1984 am 23.11.2011, 16:10
Bei mir hatten sie auch einen Auftrag, und zwar von der Schmiedin in Weißlauf. Aber auch hier keine Dialog-Option
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: moddi am 23.11.2011, 16:18
Ich habe glaube ich raus, was es mit denen auf sich hat!! (reine Vermutung  :ugly: )
ich habe einen Khajiit beklaut. Ein paar Tage später kamen Raufbolde mit der bekannten Notiz von dem Khajiit.
Ich glaube, wenn man jemanden bestiehlt und die das irgendwie rausbekommen, hetzen die Schläger auf einen.
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Kneipenbummler am 23.11.2011, 16:52
Hm, woran wird das festgemacht? Wenn man ja eigentlich nicht erwischt wird?!
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: moddi am 23.11.2011, 16:55
Ich kann es mir nicht denken, doch ich habe mal in verschiedenen Gasthäusern, Häusern etwas gestohlen und bekam Raufbolde von den Leuten.
Oder ein enormer 6-facher Zufall  :ugly:

Moddi  :blink:
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: LordNerevar am 23.11.2011, 17:26
Scheint tatsächlich so zusein, dass NPCs, denen man Schaden zugefügt hat, einen so nen Schlägertrupp auf den Hals hetzen, dabei ist es egal, wie mächtig die sind. Hab schon einen Schläger der Thalmor besiegt.
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Xeno87 am 23.11.2011, 17:29
Scheint tatsächlich so zusein, dass NPCs, denen man Schaden zugefügt hat, einen so nen Schlägertrupp auf den Hals hetzen, dabei ist es egal, wie mächtig die sind. Hab schon einen Schläger der Thalmor besiegt.

Bei mir waren es die Kampf-Geborenen...ist halt Radiant-AI
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: maSu84 am 25.11.2011, 15:59
Diese bezahlten Schläger sind aber ziemlich... dreist.

2 Freunde sind auch im Skyrim-Fieber. Ich bin Assassine, einer Magier und einer Krieger und es ist immer sehr interessant, wenn man sich dann über die Raufbolde austauscht. Mich als Assassine mit Schleichen noch nicht auf 100 (98 grml...) nerven die schon sehr, nicht selten trifft man die mittags oder zu anderen, eher hellen Tageszeiten an, da ist "schleichen" sinnlos und wenn die gerade kommen, wenn man aus einem Haus gegangen ist, ist man auch teils so umzingelt, dass man nicht mehr wegkommt. Mit schleichen auf 100 und dem Perk werden die Eumel dann einfach sein, aber aktuell sind die noch zu stark und platzen teils auch ungünstig in diverse Quests rein...

Der Magier (Beschwörer spielt er ... will das auch beim nächsten Durchgang machen, sieht sehr effektiv aus und bei Drachen beschwört er Atronache oder Dremora und die machen das dann schon...^^) hat die gleichen Probleme: Ohne Schutzzauber usw, direkt nach dem Verlassen eines Hauses sind die Raufbolde echt mies.

Dem krieger sind die Raufbolde irgendwie immer egal, er klatscht sie um.


Finde das aktuell so etwas... schade. Aber dennoch erwische ich mich dabei, wie ich klaue und insgeheim auf Schläger hoffe :P Was mich nur irritiert ist das meine Freunde mit Nicht-Dieben klauen gehen... böse böse :P
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: David Indarys am 26.11.2011, 03:41
Ich wurde von einem Assassinen der Dunklen bruderschafft angegriffen und von Thalmor agenten.... mei bin ich beliebt :D
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: BlueLight am 27.11.2011, 22:21
Ja habe nun auch schon Bekanntschaft mit solchen Burschen gehabt, dabei hab ich grad mal 3 Stunden (realzeit) im Spiel verbracht....laut Notiz ist ein Mann der Auftraggeber deren Frau ich in einer Mühle(?) getötet hatte, (wußte ja nicht das Tagsüber auch wer drinnen ist wenn abgeschlossen ist und die ist gleich auf mich los  :(), auf jedenfall waren das drei "Schläger" die mir zu stark waren, einziges Glück das ich hatte, ich habe kurz vorher in einer Mine oder Höhle einen Zweihänder gefunden der Feigheit, der hat mich am Leben erhalten, da die Gegner nach jedem Schlag wegrennen :)
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: SparkplugAC am 28.11.2011, 11:18
Bescheuert wird es erst dann, wenn als Auftraggeber ein kleines Mädchen aus Weißlauf auf dem Zettel steht. :ugly:

Liebe Grüße! :)
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Lucìfer am 28.11.2011, 18:08
Da läuft man heute friedlich durch die Gegend, jagt ein paar Wildtiere
und stößt auf drei eisgeister. Bei dem Versuch langsam weg zu schleichen
kommen mir zwei Typen entgegen die mich mal ordentlich aufmischen
wollen. Als kleiner Bogenschütze ist man da doch sehr aufgeschmissen.
Hatte das Glück das bei meiner Flucht die eisgeister auf die Gruppe
aufmerksam wurden, die haben sich dann erstmal bekämpft. Obwohl
ich mit dem Bogen dann etwas nachhalf ging keiner auf mich ein, so
bin ich die Schläger und Geister losgeworden, Glück muss man haben.
Viel schlimmer jedoch ist das die von maven schwarz-Dorn beauftragt
wurde. KA ob die mit meiner auftragserfüllung in der Gilde nicht
zufrieden war oder gemerkt hat dass ich ihr Haus geplündert habe,
aber damit hatte ich jetzt nicht gerechnet.
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: alexbt am 01.12.2011, 01:20
Hab direkt am ersten Tag, wo ich gezockt hab Besuch von denen bekommen, bei mir war der Auftraggeber der Wirt aus Flusswald, also quasi dem ersten Dorf. Hab dem auch ein paar Sachen geklaut, erwischt hat er mich aber nicht. Musste erst mal seinen Namen googeln, bis ich wieder wusste wer es war. Bin dann wütend zu ihm hingestampft und wollte ihm die Notiz unter die Nase halten und ihn fragen was das bitte soll. Aber, es gab leider keine Option ihn darauf anzusprechen. Also dachte ich mir, aha, das ist bestimmt von der DB. Ein Test, die wollen wohl sehen, wie ich darauf reagiere. Also Schwert raus und den Kerl angegriffen, leider war ich erst Lvl. 8, hab ihn zwar geschafft, wurde dann aber von der lieben Delphine, die ja später noch wichtig wir, direkt umgemetzelt. Hab dann neugeladen und es gut sein lassen, war wohl die richtige Entscheidung ;)
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Gelowien am 01.12.2011, 12:17
Ich wurde bei den Ställen von Windhelm angegriffen, dunkel wars, weit entfernt streifte eine Wache herum, jedoch sah er mich nicht, noch die bösen Buben. Ich nahm all meinen Mut zusammen und bruzelte einen nach den anderen nieder, geschafft aber doch sehr angeschlagen, ich musste mich heilen. Dann kam die Wache und fragte mich ob ich irgendwie Probleme hatte. Mein Blutdurst war zwar gestillt, aber mein Bestienblut kochte und ich musse mich zusammenreissen um nicht doch noch diese vorlaute Wache in Stücke zu reissen.
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Hurak am 08.12.2011, 20:32
Ja als die drei Flitzpiepen das erste mal bei mir auftauchten fand ich das auch nicht so lustig sie haben mich nämlich ohne große mühe aus den socken gehauen hab sie dann mit Müh und not aus der Distanze einzeln mit dem Bogen erledigt.

Beim zweiten mal als sie mich wieder in der Nähe von Flusswald angriffen hab ich einfach nurnoch herzlichst gelacht hab meine Werwolfform angenommen und die drei Heinze zerpflückt und weil ich grad besonders lustig drauf war bin ich gleich noch in Flusswald rein und hab ( es war nacht und Gott sei danke war niemandsonst draußen :D) erstmal die wachen auseinandergenommen ^^

Seitdem klau ich mir ab und zu wenn ich einwenig training in sachen bogenschießen oder blocken bzw einhand brauch ein paar häuser leer . Sozusagen lebende Trainingspuppen auf Bestellung :D
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: duathir am 03.01.2012, 00:18
Ich habe mal ein Orklager ausradiert und ein paar Tage später kamen dann drei Ork-Raufbolde die von einem der Ork-Häuptlinge entsandt wurden und laut Auftrag mir eine Lektion erteilen sollten. Es sei aber laut Notiz nicht so schlimm wenn sie mich töten würden...
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Der Alchemist am 03.01.2012, 00:56
Mir sind die komischen Typen auch schon begegnet.
Ich komme gerade aus einer Höhle,da stehen die Typen vor mir.
Komischerweise hatte mir eine Tote die Schläger auf den Hals gehetzt.
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: aerniee am 03.01.2012, 02:28
Als ich als lvl 8er assassine durch Rifton stapfte und mit der netten Grelka plauderte sah ich auf einmal mir unbekannte Gestalten herumstehen und dachte mir:" Die doofen Wachen sagen doch immer das sie trödeln nicht dulden."
Also war ich mal so frei und wollte die drei warnen doch was passiert??? Sie greifen mich an und noch schlimmer... Die ach so netten, lieben, gesetzestreuhen (ich bestech sie immer weil ich so viel gestohlenes Zeug bei mir habe) Wachen tun nichts... Ich Läufe erstmal durch die gegend doch das bringt mir nicht viel. Als ich sie dann endlich 2 Down hatte habe ich den dritten nicht gefunden und wusste noch nicht mal wem ich heute Nacht die Kehle durchschneide. :|
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: AugeDesLeviathan am 03.01.2012, 18:35
Ich habe gelesen, dass Verwandte/Freunde von getöteten NPCs/ wartenden Questgebern Schläger schicken, um uns zu zeigen, wie es "lang geht".
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Der Alchemist am 04.01.2012, 16:12
Wirklich?
Ups.
Dann habe ich wohl bald ne Armee von den Typen zu erwarten.
Merke: Quests immer gleich erledigen,keinen umbringen und zu allen lieb und nett sein,ansonsten gibts Probleme :ugly:
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: maSu84 am 05.01.2012, 12:20
Bei mir sind neulich Schläger angekommen als ich in ein Gespräch mit einem NPC verwickelt war, die konnten mich nicht volltexten und da löste wohl irgendwas nicht aus. Sie folgten mir auf Schritt und Tritt, aber taten mir nichts. Aber ich konnte sie töten ohne Kopfgeld zu kassieren :D

Irgendwie lustig wenn 3 Schläger als Eskorte mit in der Pampa herumlaufen :P
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Superfish am 10.01.2012, 16:01
Ich wurde von einem assasinen von der db angegriffen  oO und auch noch von raufbolden in der notiz stand was von gerda die ich leider nie gefunden hab..  :(

Kennt jemand von euch vielleicht diese olle ? :D :P

MFG Superfish
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Morag Tong am 10.01.2012, 16:07
Is das nicht eine von den Putzen aus der Drachenfeste in Weißlauf?
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: SnakeHead am 10.01.2012, 16:11
Habe auch schon mit denen zu tuen gehabt aber nach 10 Stunden hat das denke mal jeder.
Ich habe ich einem anderen Forum über diese Raufbolde gelesen und da stand das wenn man Leute beklaut heuern die solche Raufbolde öfters an, auch wenn sies nicht gleich merken.
Was ich wiederum geil finde sind die Kopfgeldjäger die haben immer coole Sachen dabei aber sind nicht grade die hellsten :=)
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Sylinga am 16.01.2012, 18:16
ich hab die noch nie getroffen, aber ich hab bisher auch noch nie was geklaut. mich greift immer nur die dunkle bruderschaft an oder irgendwelche diebe
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Schlammkrabbe am 17.01.2012, 22:10
kann man eigendlich iwie auf die raufbolde reagieren?

bei mir wurden sie glaub ich von dem graumähne chef geschickt, aber mit dem kann ich nicht da drüber "reden"...
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: der dunkelelf am 18.01.2012, 00:38
Ach ja, bei mir war das eine witzige Geschichte mit den Raufbolden :) . Das erste Mal sind sie mir begegnet, da habe ich gerade einen Drachen erlegt, und dann kamen sie halt mit den üblichen Sprüchen ("Sowas habe ich noch nie gesehen" "Wo kam er eigentlich her?" ect). Ich hab mich nur gewundert "Bezahlte Raufbolde WTF?" bin dann aber weiter gegangen, und ab da sind sie mir die ganze Zeit gefolgt ohne was zu machen/sagen. Haben mir sogar geholfen einen Bären zu erlegen :D . Aber dan irgendwann war ich in Shor's Stein und aufeinmal labbern die mich an und wollen kämpfen. Naja und dann waren sie tot.

Bei mir war der Auftraggeber auch jemand dem ich vorher Böses getan habe, ich denke auch, dass es damit zusammenhängt.
Hat eigentich jemand von euch die schon zwei mal gehabt, mit einem Charakter? Mir sind sie bis jetzt nur dieses eine Mal begegnet.
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Morag Tong am 18.01.2012, 10:06
@dunkelelf: same here  :D Ich dachte schon, die wollten gar nix von MIR, sondern sind nur zufällig in der Nähe. Hab mit denen zusammen den Drachen und die zwei Bären abgemurkst, die da bei den Geysiren rumgelungert sind, dann hab ich mir gedacht, laberst die halt an, wenn die sich ned trauen, aber die beiden, die da standen, taten gar nicht dergleichen... Also bin ich weiter gegangen, und irgendwann kommt hinter nem Felsen der dritte auf mich zu und will sich mit mir prügeln... Komische Sache  :D
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Arukai am 18.01.2012, 12:49
Mit meinem neuen Chara wurde ich jetzt auch schon zwei Mal von den bezahlten Raufbolden überfallen und der Kontrakt war beide Male mit "Bandit" unterzeichnet.
Wo leben wir denn, das jetzt schon Banditen auf bezahlte Raufbolde zurückgreifen anstatt das Problem selbst in die Hand zu nehneb oO :lachen:
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Django am 23.01.2012, 14:35
kenn ich gut, bei mir war der Zettel unterschrieben mit "Schwarz-Dorn-Söldner" - Was sind das denn für Söldner, die auf Schlägertrupps zurückgreifen?  :spinner:
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Vinsal am 22.02.2012, 12:40
Wegen so einem kann ich nicht mehr nach Markrath ohne das mich die Wachen sofort angreifen.
Das is jetzt schon die zweite Stadt in der mich alle Wachen töten wollen :D
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: EvansLily am 20.07.2016, 00:08
Ich hatte den Tempel von Meridia abgeschlossen als diese Schläger mich vor der Tür begrüßten. Das witzige an dieser Sache war, dass sie von einen Charakter geschickt wurden der in laufe einer Quest verstorben war ( ich habe ihn nicht getötet und es war von der Quest her vorgesehen) und besagte Quest schon einige Spielstunden zurück lag :spinner: :blink:
Titel: RE: Bezahlte Raufbolde
Beitrag von: Maeno am 15.12.2016, 08:55
Mir wurde nur einmal ein Schlägertrupp auf den Hals gehetzt, die sind ohne jegliche Vorwarnung aufgetaucht als ich gerade Hillgrunds Grab (oder wie auch immer dieses Grab mit der Quest in der Nähe von Ivarstatt hieß) verlassen habe. Für mich als reinen Dieb/Bogenschützen (Bosmer) war das schon ne ziemliche Herausforderung mit drei gepanzerten Kriegern die auf mich einkloppten. Hatte gottseidank jede Menge Heiltränke dabei. In der Notiz stand das Ongar sie beauftragt hat (der Wirt vom Gasthaus in Flusswald). Er hat im Nachhinein wohl doch festgestellt, dass ich ihm den Laden fast leer geräumt habe  :D

Stand: 14.12.2017, 21:34