Nirn.de - Forum

The Elder Scrolls V: Skyrim => Hilfe & Tipps => Dragonborn => Thema gestartet von: Hanrok am 18.02.2013, 19:01

http://www.nirn.de/thread-28979

Titel: Dragonborn: Witzige, interessante oder seltsame Entdeckungen
Beitrag von: Hanrok am 18.02.2013, 19:01
Dragonborn steckt ja bekanntlich voller Bezüge auf Morrowind und vor allem seine Bloodmoon-Expansion. Ich dachte mir, es kann nicht schaden, die nicht ganz so offensichtlichen Dinge in einem Thread zu sammeln und mit einem Screenshot zu würdigen.

Aber Vorsicht: Dieser Thread könnte Spoiler enthalten!

Ich bin heute noch einmal zur Anlegestelle im Norden hinaus gestiefelt und habe dort den Alten Beißer entdeckt:

[sphere]2949-8V1Lir[/sphere](Datei nicht gefunden)

Da der gute neben einigen Ausrüstungsgegenständen auch eine Menge Gold bei sich trug, könnte man vermuten, dass das ein augenzwinkernder Bezug auf den Mudcrab-Merchant (http://www.uesp.net/wiki/Morrowind:Mudcrab_Merchant) sein soll - ein Easteregg in Morrowind, und der einzige Händler des Spiels, der 10.000 Gold hatte.

Der eine oder andere von euch wird sicher auch schon den Moesring-Pass erkundet haben und dort auf dieses Seltsame Gefährt gestoßen sein:

[sphere]2950-0ZIpZo[/sphere](Datei nicht gefunden)

Hierbei handelt sich sich vermutlich um das Patchwork Airship (http://www.uesp.net/wiki/Bloodmoon:Patchwork_Airship) aus Bloodmoon. Die dazugehörige Story lautet grob umrissen wie folgt:

In Ald'ruhn (http://www.uesp.net/wiki/Morrowind:Ald%27ruhn) trifft der Nerevarine auf den Forscher Louis Beauchamp (http://www.uesp.net/wiki/Bloodmoon:Louis_Beauchamp), der ihn bittet, Nachforschungen über den Verbleib seiner Expedition anzustellen. Wie sich herausstellt, hat Beauchamp eine Crew angeheuert, um mit einem provisorischen Luftschiff nach Solstheim zu fliegen, dort Hrothmunds Hügelgrab aufzusuchen und ein wertvolles Artefakt zu bergen. Bei dem Artefakt handelt es sich um ein Amulett, das jeden Mann der es trägt bei den Frauen unwiderstehlich macht. Beauchamp befürchtet nun, dass die Crew das Artefakt zwar geborgen hat, aber selbst losgezogen ist, um damit Spaß zu haben...  :ugly:

Der Nerevarine findet das havarierte Luftschiff. (Allerdings auf einem Hügel der Isinfier-Ebene, ziemlich genau in der Mitte der Insel. Es ist unklar, wie es 200 Jahre später auf den Moesring-Pass gekommen ist.) Die Crew ist tot und nur ein Logbuch des Käptns gibt Aufschluss darüber, was ihr zugestoßen ist. So muss der Nerevarine notgedrungen selbst in Hrothmund's Gruft hinabsteigen, um das Amulett [festigt Persönlichkeit für 30 Sekunden um 30 Punkte] zu bergen.
Titel: RE: Dragonborn: Witzige, interessante oder seltsame Entdeckungen
Beitrag von: Xeno87 am 19.02.2013, 02:03
Ich musste beim "Wind of Change (http://de.wikipedia.org/wiki/Wind_of_Change)" schmunzeln, bin mir aber nicht sooooo sicher, ob das beabsichtigt war...
Titel: RE: Dragonborn: Witzige, interessante oder seltsame Entdeckungen
Beitrag von: Hanrok am 19.02.2013, 15:44
Interessant. Ist das eine Quest, ein Artefakt, oder...?
Titel: RE: Dragonborn: Witzige, interessante oder seltsame Entdeckungen
Beitrag von: Xeno87 am 20.02.2013, 00:19
Das ist eine Qest, ja. Außerdem gab's dann noch ein paar Rieklinge, die einen Händlerkarren anbeten - sogar mit Pferd aus Schnee!
Oh, und die Werbären, die sind auch toll.

Stand: 21.10.2017, 10:43