Nirn.de - Forum

The Elder Scrolls V: Skyrim => Hilfe & Tipps => Thema gestartet von: Mercutio am 24.03.2013, 13:54

http://www.nirn.de/thread-29049

Titel: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Mercutio am 24.03.2013, 13:54
Hallo!

Da es einen Thread für die "herkömmlichen" Häuser schon gibt, denke ich mal, daß es Zeit wird für den Hearthfire-Haus-Thread. Obacht: Bezeichnungen auf Englisch!


Ein Homestead ist ein Haus, das mit verschiedenen Materialien gebaut werden kann, wenn man das AddOn "Hearthfire" installiert hat.

1: Land Kaufen

Bevor man überhaupt bauen kann, benötigt man Land. das bekommt man entweder beim jeweiligen Jarl oder dessen Steward. Welcher Jarl das Land anbietet ist abhängig vom Questfortschrift der Civil War Questline. Zusätzlich muß man, bevor man das Land für 5.000 Septim erwerben kann, zwei bis drei Quests für den Jarl erledigen oder (noch besser) schon dessen Thane sein.

Die Ländereien sind:
Heljarchen Hall    In der verschneiten Tundra, The Pale.
Lakeview Manor    Im Wald von Falkreath.                           
Windstad Manor    In den salzigen Einöden von Hjaalmarch.


2: Planung und Vorbereitung
Nachdem man nun das Land gekauft hat, ist etwas Vorbereitung nötig. Das AddOn liefert zwar für das erste, kleine Haus alle benötigten Materialen in einer Kiste mit die man zwischen Architektenwerkbank und Zeichentisch findet, allerdings sind diese nicht unendlich vorhanden. Gegebenenfalls müssen sie gekauft, geschürft, gefunden, erbeutet oder geschmolzen werden.

Sawn Logs (Holzstämme)
Die erste Nebenquest im Hausbau ist es, in einer Mühle Holz zu kaufen. Welche Mühle ist im Grunde dem Spieler überlassen; die Preise sind überall gleich. Jenachdem, welches Land man erworben hat, wird man aber durch die Quest an eine bestimmte Mühle verwiesen. Sollten die Besitzer jedoch nicht mehr da sein (z.B. aufgrund eines Auftragsmordes der Dark Brotherhood), kann man jede beliebige andere Mühle ansteuern.
Normalerweise kosten 20 Stück gesägtes Holz 200 Septim. Allerdings kann man, wenn der MNühlenbesitzer seine Erlaubnis gibt, das Holz auch selbst verarbeiten. Dazu ist allerdings Überredungskunst, eine Drohung oder eine Quest nötig, die den Besitzer dazu bringt, kein Geld zu forden.
Hat man das Holz erworben, wird es direkt am Gut gestapelt. Wie viel Holz man hat, kann man erfahren, indem man mit der Maus über den Holzstapel am Haus fährt, die Menge wird angezeigt. Es ist das wohl einzige Item, das nicht im Inventar des Spielers aufgelistet wird.

Quarried Stone und Clay (Stein und Ton)
Sind die Vorräte in der Starterkiste aufgebraucht, muß man Steine schlagen und Ton schürfen. Das geht am Besten in den optimalerweise an jedem Baugrund vorhandenen Flözen. Ein Flöz hat in der Regel ein Vorkommen von 4000 Einheiten Stein oder Ton. Wo man die jeweiligen Stellen findet, wird später erklärt.

Iron & Corundum (Eisen & Amaryl)
Ohne Eisen geht gar nichts. Eisen ist das Grundstoff für Nägel, Tür- und Kistenschlösser und anderes. Man findet es in Minen als Erz, beim Schmied im Laden oder unterwegs in den Taschen der Bewohner Skyrims. Da sehr viel Eisen für den Hausbau benötigt wird, sind in der Regel mehrere Besuche beim Händler, in Minen oder einige Einbrüche notwendig, die Mengen herbeizuschaffen. Gleiches gilt für das Corumdum. Es wird, zusammen mit Eisen, benötigt um einfache Schlösser für Türen, Truhen und andere Einrichtungsgegenstände herzustellen.

Alle Grundmaterialien können aber auch vom Steward/ Housecarl (Vogt) beschafft werden, so man denn eine(n) hat. Spricht man ihn/ sie darauf an, Dinge für den Hausbau zu beschaffen, gibt es eine Gesprächsoption mit den zugehörigen Preisen.

3: Kleines Haus

Benutzt man den zeichentisch zum ersten mal, gibt es nur die eine Option, ein kleines Haus zu bauen. Und das ist ja erstmal nichts schlimmes, denn jeder fängt mal klein an. Man wählt also die Option "Small House Layout (Kleines Haus)". Sobald das ausgewählt ist, wird die Liste der potentiellen Bauabschnitte am Architektentisch aktiviert. Wendet man sich vom Zeichentisch ab und dreht sich um, sieht man, daß am vorgesehenen Bauort ein abgesperrter Bereich erschienen ist.
Nun sollte man dafür Sorge tragen, daß alle benötigten Materialien im persönlichen Inventar sind. Sprich: Kiste auf und alles rausnehmen. Dann wieder an den Architektentisch - und los geht's!. Um das kleine Haus fertigzustellen, muß man insgesamt sieben Bauabschnitte in fünf Schritten meistern. Welche das sind und welche Materialien man benötigt:

(An dieser Stelle bitte ich jemanden, der BB Code besser als ich kann, eine Tabelle zu übersetzen. Das HTML-Original kann per Mail angefordert werden)
[/color]

4: Haupthalle
Sobald man das kleine Haus gebaut hat (man muß es noch nicht eingerichtet haben!) ist am Zeichentisch die Main Hall (Haupthalle) verfügbar. Der Ablauf des Baues ist weitestgehend identisch mit dem des kleinen Hauses. ERst das Fundament, dann die Träger, Wände usw.
Die Main Hall ist im Grunde ein großer Salon mit angerschlossenem, kleinem Raum im hinteren Bereich. Flankiert wird sie von zwei Treppen, eine links, eine rechts. Die Treppen führen ins Obergeschoß, wo zwei Schlafzimmer auf den Besitzer warten. Das eine kann mit einem Doppel- das andere mit zwei einfachen Betten ausgestattet werden.

Die Main Hall wird aus insgesamt zehn Komponenten in sieben Schritten zusammengebaut:

(An dieser Stelle bitte ich jemanden, der BB Code besser als ich kann, eine Tabelle zu übersetzen. Das HTML-Original kann per Mail angefordert werden)
[/color]

Nachdem die Main Hall fertiggestellt ist, kann man das kleine Haus am Zeichentisch in einen Eingangsbereich umwandeln.

5: Anbauten/ Flügel

Westflügel

Die Anbauoptionen für den Westflügel sind:

Enchanter's Tower (Zaubererturm)
Der Enchanters Tower ist ein Tum, der als Zuflucht für alle dient, die auch zuhause die Kunst des Verzauberns praktizieren wollen. Er wird mit einer reichhaltigen Einrichtung "geliefert". Stauraum, Kisten, Waffenständer, Regale, ein Mannequin, der obligatorische Verzauberungstisch sind nur ein paar Beispiele. Zudem bietet der Turm - genau wie der Turm für die Alchemiker - einen unbezahlbaren Ausblick auf das Umland.

Bedrooms (Schlafräume)
Der Schlafraum ist ein rechteckiger Raum, der bequemere und größere Schlafgelegenheiten als die im Obergeschoß der Mainhall bietet. Zusätzlich bietet er Platz für Kinderbetten. Diese könnte wichtig werden, will man (bis zu zwei) Kinder adoptieren. Zwar reichen auch die beiden Nebenbetten im Obergeschoß der Mainhall, wenn man diese mit Endtables und einem Dresser ausstattet. Doch auch der Steward braucht eine Schlafgelegenheit, was die Adoption erschweren könnte.

Greenhouse (Gewächshaus)
Im Gewächshaus kann man (fast) all das züchten, was im Garten des Hauses nicht gedeihen will. Alchemiezutaten und Pflanzen, die als Nahrung dienen wachsen hier gleichermaßen. Es dient - kurzum - als Platz, an dem man ganz gemütlich und kostenlos seltene oder sehr teure Zutaten heranzüchten und ernten kann.

Nordflügel

Die Anbauoptionen für den Nordflügel sind:

Trophy Room (Trophäsenraum)
Der Trophyroom ist der Raum schlechthin, wenn man gerne anderen zeigen will, was man hat. Auf Podesten kann man mit den in Tieren und Gegnern gefundenen Items sowie ein bischen Stroh ausgetopfte Versionen der erschlagenen Gegner ausstellen. Jenachdem wie man ihn einrichtet, bietet er entweder zusätzlichen Stauraum oder einfach nur viele Regale und Abstellgelegenheiten für besonderes schöne Beutestücke wie z.B. die Schmetterlinge im Glas.

Storage Room (Abstellkammer)
Der Storage Room ist genau das: Eine gigantische Abstellkammer. Kisten, Fässer, Regale: Platz für alles, was es in Skyrim zu finden gibt. Wer es dekorativ mag, kann sich den Raum mit ausgestopften Tierköpfen schmücken.

Alchemy Laboratory (Alchemielabor)
Im Alchemy Lab frönt der geneigte Alchemiker seinem Hobby, der Herstellung von Giften und Tränken. Es bietet etwas Stauraum, Regale und die Möglichkeit, geschmückt zu werden. Und natürlich den Alchemietisch. Logisch.


Ostflügel

Die Anbauoptionen sind:

Library (Bücherei)
Als einer von zwei möglichen Türmen bietet er zwei Runde Räume sowie eine Aussichtsplattform, in denen allerlei Stauraum in Form von Regalen für die Folianten Skyrims zu finden ist. Maximal kann man 308 Bücher in den Bücherregalen verstauen, was aber leider nicht ännähernd genug Platz für die über 350 verschiedenen Bücher Skyrims ist  - Journals, Tagebücher und Briefe nicht eingerechnet. Wurde schon die unbezahlbare Aussicht beschrieben? Ob ja oder nein: Bauen und staunen!

Armory (Waffenkammer)
Wer Waffen mag und Rüstungen und all das schöne Kriegsspielzeug, der darf diesen Raum nicht missen! Nicht nur liefert er Indoor-Schleifstein und Werkbank zur Verbesserung der Schmuckstücke. Nein! Unter anderem überzeugt er durch Wandhalterungen für Waffen und Schilde, Waffenständer, bis zu fünf (in Zahlen: 5!) Mannequins und Kisten sowie Vitrinen. Nein! Man kann ihn sogar mit toten Tieren schmücken, die man zuvor liebevoll mit den Ausstellungsstücken (z)erlegte. Ist das nicht ein wahrer Traum?

Kitchen (Küche)
Ja. Wer Familie hat (man kann ja heiraten und Kinder adoptieren), der will eine Küche. Dort kann man kochen. Hervorragend. Denn der Barde und der Vogt wollen ja versorgt sein Und wozu kauft man sich denn die drei Hühner und die Kuh, wenn nicht, sie zu essen? Paradox: Von Zeit zu zeit wächst in der Küche sogar sogar Butter! Es klingt wie Magie, ist aber einfachste Kochkunst.

6: Nebengebäude

Zusätzlich zum eigentlichen haus kann man sich - jenachdem, welches der drei Häuser man hat - Nebengebäude zulegen. Welche das sind und welchen Zweck sie erfüllen? Bittesehr:

Animal Pen (Tiergatter)
Das Tiergatter ist eine kleine Umzäunung, die an jedem der drei Häuser angebaut werden kann. Hat man sie gebaut, kann man dort z.B. eine Kuh und bis zu drei Hühner unterbringen, deren Eier und Milch man regelmäßig "ernten" kann. Kleiner Bonus: Im Lieferumfang ist ein Tanning Rack (Gerberrahmen?) mitinbegriffen.

Apiary (Bienenzucht)
das Apiary ist ein Bienenstock, der nur beim Lakeview Manor (Falkreath) gebaut werden kann. Hat man ihn aufgestellt, kann man in regelmäßigen Abständen Honigwaben und Bienen ernten. Allerdings sollte man aufpassen, nie alle Bienen abzuernten, da der Bienenstock leider immer noch etwas verbuggt ist: Nimmt man alles raus, kann es vorkommen, daß nichts "nachwächst".

Fish Hatchery (Fischzucht)
In der Fischzucht, einem kleinen, umschlossenen Becken, kann man so ziemlich jeden Fisch züchten, den man auch in den Flüssen, Seen und im Meer um Skyrim findet. Und diese dann in gewohnter Manier als Nahrung oder Alchemiezutat verwenden. Allerdings geht das nur beim Windstad Manor. Nur dort kann man diesen Anbau errichten.

Garden (Garten)
Der Garten ist eine kleine Umzäunung, die direkt am Haus angebracht wird. Er funktioniert im Grunde nach dem gleichen Prinzip wie die Alchemistenstube: Man pflanzt etwas an, das man dann ernten kann und zur Trankherstellung nutzt. Oder Suppe. Obacht: FUnktioniert bei weitem nicht mit allen Pflanzen!

Grain Mill (Getreidemühle)
In der Getreidemühle, die man nur in Heljarchen Hall bauen kann, kann man gefundenes oder gekauftes Weizen zu Mehl mahlen. Und das dann als Zutat zum Backen benutzen. Herrlich!

Stable (Stallungen)
Im Stall, den man glücklicherweise an allen Homestaeds zur Verfügung hat, kann man sein Pferd unterbringen. Und zwar das, das man beim Housecarl/ Vogt in Auftrag geben kann. Will man das 0815-Pferd des Verwalters nicht, kann man dort aber auch z.B. die Shadowmere abstellen, wenn man auf ihr zum Haus reist.

Smithing Stations (Schmiede)
Die Schmiedeeinrichtungen kann man bei jedem der drei Häuser bauen. Lediglich der Standort varriert je nach Haus.

- Smelter (Schmelze): Diese kann man an jedem Haus errichten. Beim Windstad Manor wird beim Bau auch gleich ein Amboß mitgeliefert.
- Armorer Workbench (Rüstungswerktisch): Wie bei den Schmieden der Händler kann man hier seine Rüstungen per Metallbarren oder Leder verbessern.
- Grindstone (Schleifstein): Zum Schärfen der Waffen.


(To be continued)
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Felidae am 24.03.2013, 13:58
Huch? Ich habe immer nur das in Falkenring angeboten bekommen - ich wusste gar nicht, dass es mehrere Standorte geben kann!? Damn it!

Sind das denn immer die gleichen Bauoptionen? Also Bibliothek oder Küche oder Waffenkammer?
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Mercutio am 24.03.2013, 14:07
Japp. Und man kann auch alle drei besitzen, wenn man das nötige Kleingeld parat hat ;) Ich z.B. hab alle drei und jedes anders eingerichtet/ angebaut
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Felidae am 24.03.2013, 14:46
Coool! :D

Ich wusste es hat was gutes, wenn du wieder da bist ^^
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Hanrok am 24.03.2013, 14:49
Wer lesen kann... Das hatte ich zwar schon vor Ewigkeiten mal im Dragonborn-Thread erzählt, als jemand meinte, dass man sich Hearthfire sparen kann, aber egal. :P

Das Falkenring Haus ist ohnehin die "beste" Wahl. Bei den anderen beiden meckern die Kinder, dass es ihnen zu kalt bzw. zu gruselig ist.
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Felidae am 24.03.2013, 15:30
Wer lesen kann... Das hatte ich zwar schon vor Ewigkeiten mal im Dragonborn-Thread erzählt, als jemand meinte, dass man sich Hearthfire sparen kann, aber egal. :P
Ich lese nicht jeden Thread :P
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: LordHagen am 24.03.2013, 17:27
Hallo,
ich beobachte seit 5 Wochen das Forum und muss jetzt mal meinen ersten post machen.

Und zwar hab ich folgende Frage, ich habe das kleine häuschen gebaut und alles eingerichtet (ging ja auch alles rein). Seit gestern abend hab ich die Haupthalle angebaut. Jetzt wollte ich diese einrichten und festgestellt, dass es sehr viel Inventar gibt. Nun meine Frage kann ich das da wirklich alles einrichten? oder ist es so wie bei den Standarthäusern entweder das oder das? Sprich, Bett oder Tisch? Regal oder Trophäe? Fass oder Kommode? Denn dann kann ich mit ja bestimmte Materialien sparen zu sammeln.

Danke schon mal für eure Hilfe.
Gruß Andy
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Hanrok am 24.03.2013, 17:36
Du kannst alles bauen, was in der Liste auftaucht. Sobald es gebaut wurde, wird es aus der Liste gestrichen. :)
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: LordHagen am 24.03.2013, 17:56
und es wird nichts durch anderes dann ersetzt?

weil vom logischen. doppelbett im vorraum, doppelbett im hauptsaal und 2 nebenbetten. warum denn noch ein schlafzimmer?
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Der Alchemist am 24.03.2013, 18:00
Du kannst den Vorraum umgestalten. Wenn du an den Zeichentisch draußen gehst, müsste "Vorraum umgestalten" in der Liste auftauchen. Dann wird das meiste Zeug (auch das Bett) daraus entfernt und du kannst es als Eingangsbereich herrichten.
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Hanrok am 24.03.2013, 18:02
Es wird nichts ersetzt. Du kannst so viele Betten haben, wie dort angeboten wird. Wenn du ein Schlafzimmer baust, werden deine Frau und Kinder dort einziehen und dein Vogt und Wache werden im ehemaligen "Kinderzimmer" schlafen. Das ehemalige Elternbett bleibt frei. Ist sozusagen Gästebett.

Den Vorraum kannst du an der Werkbank (draußen) in einen Eingangsbereich umwandeln lassen. Was ich dir auch empfehlen würde, damit man nicht um das ganze Zeug herumlaufen muss, um ins Haupthaus zu kommen.
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Mercutio am 24.03.2013, 19:21
Nur bei ganz wenigen Dingen wird nicht alles eingebaut. Im Trophäsenraum z.B. kannst Du Kisten einrichten, dann verschwinden unter anderem Fässer oder Regale von der Liste. Aber ersetzt wird nie etwas. Gut gemeinter Rat: Vorher Schnellspeichern!
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: LordHagen am 24.03.2013, 19:39
Alles klar, Danke für die Tipps.
Wache?  Also ein Vogt hab ich ja aber ne Wache?
Und was ist das ehemalige Kinderzimmer?

Wie ich schon rausgelesen habe, empfiehlt sich also nur Falkenring als Hauptwohnsitz (Ehepartner, Kinder)(Schlafzimmer) ?
Ist ja auch mein erstes Haus. und ich find es da sehr Idyllisch.

Kann man auch die Flügel umbauen/ abreißen?


Ich weis Fragen über Fragen.

Gruß Andy
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Hanrok am 25.03.2013, 12:45
Wache?  Also ein Vogt hab ich ja aber ne Wache?

Gemeint ist damit dein neuer Huskarl, sofern du dort schon Thane bist. Der patrouilliert und schützt in der Regel den Außenbereich deines Hauses. Nachts kommt er / sie manchmal ins Haus und legt sich schlafen.

Zitat
Und was ist das ehemalige Kinderzimmer?

Damit meinte ich die zwei einzelnen Betten im Haupthaus, oberes Stockwerk. Weil dort die Kinder schlafen, wenn du welche hast und noch kein extra Schlafzimmer im Anbau hast.

Zitat
Wie ich schon rausgelesen habe, empfiehlt sich also nur Falkenring als Hauptwohnsitz (Ehepartner, Kinder)(Schlafzimmer) ?

Das ist im Grunde egal. Aber in Falkenring fühlen sich die Kinder rollenspieltechnisch am wohlsten. Eine sitzt bei mir Nachmittags immer unter der Tanne vor dem Haus und lobt mich für das Haus, weil sie den Baum so mag. Die andere findet hingegen den See schön.

In den anderen zwei Örtlichkeiten wirst du ab und zu hören kriegen, dass es ihnen zu kalt ist (Heljarchen) oder dass sie die Gegend gruselig finden (Windstad). Das weiß ich aber nur vom Nachlesen. Bei mir will die Familie partout nicht nach Heljarchen umziehen. Möglicherweise hat es damit zu tun, dass ich mein 2. Haus vom Vogt habe einrichten lassen. (Aus mehreren Gründen NICHT zu empfehlen.) Es dauerte ewig, bis die Kinderbetten überhaupt mal auftauchten. Und auch danach, behauptet meine Frau zwar immer, sie würde alles für den Umzug bereit machen, es passiert aber nicht.

Zitat
Kann man auch die Flügel umbauen/ abreißen?

Nein. Sobald du einen Anbau gebaut hast, kannst du deine Wahl nicht mehr ändern. Man sollte sich das also gut überlegen. Da man aber 3 Häuser bauen kann, ist das nicht so schlimm. Dann kommt die "zweite Wahl" eben ins zweite Haus.
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: LordHagen am 25.03.2013, 17:25
Danke für die Antworten. Also ist es richtig, dass wenn ich Falkenring als Wohnsitz nehme nicht unbedingt ein Schlafzimmer benötige.

Nur mal so als Denkanstoß: Wenn jemend Zeit und Muse hat mal alle praktischen Einrichtungsgegenstände Der einzelnen Flügel aufzuzählen?


Denn hätte ich noch eine Frage zum Vorraum, bei mir ist es ja noch die Einrichtung vom kleinen Haus. Wie ist denn die Einrichtung als Eingangsflur?

Besten Dank nochmal.

Gruß Andy
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Mercutio am 25.03.2013, 23:42
Nur mal so als Denkanstoß: Wenn jemend Zeit und Muse hat mal alle praktischen Einrichtungsgegenstände Der einzelnen Flügel aufzuzählen?

Denn hätte ich noch eine Frage zum Vorraum, bei mir ist es ja noch die Einrichtung vom kleinen Haus. Wie ist denn die Einrichtung als Eingangsflur?

Gruß Andy

Kommt alles noch. Kann nur nicht versprechen wann, weil ich mindestens bis Mittwoch fast ununterbrochen arbeiten werde :(
Die Einrichtung des Kleinen Hause als Eigangsbereich kann ich als Screenshot mal posten (oder wer anders, falls möglich). Grundsätzlich ist die Feuerstelle weg sowie das Bett. Man hat quasi einen Flur, rechts und links Kiste, Vitrine, Schrank und ein Faß sowie ein paar Eckregale und vier  bis sechs Tierköppe an den Wänden
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Grom am 26.03.2013, 10:08
In Ermangelung eines entsprechenden Buttons, erstmal ein riesengroßes Danke für diesen Thread. Ich habe mir gestern Hearthfire zugelegt, und so eine Anleitung ist schon sehr hilfreich, denke ich.
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: LordHagen am 26.03.2013, 14:43
Alles Klar Danke mit dem Foto hat sich erlidigt. Ich habe gester die Haupthalle eingerichtet und dann den Eingang umgebaut.
Hast recht sind 6 Trophähen und etliche Vitrinen und Schränke usw. Sieht auf jeden Fall viel besser aus.

Ich war aber auch gute 6 Stunden beschäftigt.
Noch einen Kleinen Tip, wie hier auch bereits erwähnt man kann sich das Holz auch selber sägen.
Ich bin am Anfang mit den Sturmmantel mitgegangen und So durfte ich im Flusswald selber mein Holz sägen.
Hab dort immer ein Stamm gesägt und dann Holz gehackt solange der Stamm durch die Mühle lief. So kann man da sogar noch Geld bei machen.


Das mit dem Arbeiten müssen kenn ich aber es ist ja bald Ostern ;)

Nochmal ein ganz Großes DANKE.
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Mercutio am 26.03.2013, 17:34

Das mit dem Arbeiten müssen kenn ich aber es ist ja bald Ostern ;)


Der ist gut, ich arbeite Ostern durch. Hab mir eben überlegt, den Eingangspost am Donnerstag komplett fertigzustellen. Fest versprochen! (Da hab ich nämlich ausnahmsweise nen ganzen Tag frei. yey^^)
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: LordHagen am 26.03.2013, 18:13
Naja gut Ostermontag geh ich auch ackern.

Ich möchte ja auch nur, dass das Thema gefixed wird weil es echt gut ist.

Hab schon das 2.Häuschen angefangen
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Mercutio am 28.03.2013, 14:58
Also! Mal abgesehen von den fehlenden Tabellen wäre dem Eingangspost fertig. Rechtschreibfehler, die wer findet, dürfen großzügig behalten werden (sie sind Teil eines Experimantes der Simulation einwandfreier Legasthenie). Könnte wer bitte den Thread anpinnen?
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: GreenGiant360 am 02.04.2013, 11:41
Da kann ich ja gleichmal eine Frage loswerden, die mir schon länger im Kopf rumschwirrt. Kann man den Posten des Vogts neubesetzen? Genauer: Man hat einen Vogt und möchte nun lieber einer anderen Person diese Aufgabe übertragen. Geht das?
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Mercutio am 03.04.2013, 12:41
Da kann ich ja gleichmal eine Frage loswerden, die mir schon länger im Kopf rumschwirrt. Kann man den Posten des Vogts neubesetzen? Genauer: Man hat einen Vogt und möchte nun lieber einer anderen Person diese Aufgabe übertragen. Geht das?

Ja, einfach den alten umbringen, dann kann man einen neuen anheuern. :bump:

Andere Möglichkeiten sehe ich zumindest im Moment nicht. Diese "We need to part ways" Gesprächsoption gibt es nicht.
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: GreenGiant360 am 04.04.2013, 08:10
Mist, genau das habe ich befürchtet. Ich habe nämlich bei den Häusern in Morthal und Dämmerstern die jeweiligen Huskarle als Vogt benannt. Cleverer wäre es vielleicht gewesen andere Begleiter zu wählen, um den Huskarl als zusätzliche Wache am Haus zu lassen ;)
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Grom am 04.04.2013, 08:33
Warten die Huscarle aus Hearthfire nicht am jeweiligen Jarls-Sitz, wenn man sie entlässt?
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: GreenGiant360 am 04.04.2013, 09:07
Wache?  Also ein Vogt hab ich ja aber ne Wache?

Gemeint ist damit dein neuer Huskarl, sofern du dort schon Thane bist. Der patrouilliert und schützt in der Regel den Außenbereich deines Hauses. Nachts kommt er / sie manchmal ins Haus und legt sich schlafen.
[...]

Hier wurde angedeutet, dass die Huskarle aus Hearthfire wie ihre Vanilla-Pendants auch zum jeweiligen Wohnsitz des Thanen zurückkehren. So kehrt die Vanilla-Lydia auch erst immer in die Drachenfeste zurück bis der Spieler Briesenheim erwirbt.
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Hanrok am 04.04.2013, 09:20
Warten die Huscarle aus Hearthfire nicht am jeweiligen Jarls-Sitz, wenn man sie entlässt?

Nein, definitiv nicht. Sowohl Lydia (Vogt) als auch Rayya (Huscarl) kehren nach Seeblick zurück, wenn ich sie entlasse. Kann jedoch sein, dass sie das tun würden, solange das Haus noch nicht fertig (eingerichtet) ist, sie also kein Bett im Haus vorfinden. Da müsste ich jetzt auch recherchieren.
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: GreenGiant360 am 04.04.2013, 09:47
Ok, dann könnte meine Vermutung ja hinkommen ...

Vanilla: Huskarl geht zum Sitz des Jarls bzw. Heim des Spielers
Hearthfire: Huskarl geht zum Sitz des Jarls bzw. Heim des Spielers

Für beide gilt, dass der Begleiter zum "Arbeitsplatz" zurückkehrt (wenn der NPC als Vogt oder Klinge rekrutiert wurde)
Titel: RE: Hearthfire-Homesteads
Beitrag von: Trerondror am 26.04.2015, 00:31
Ich hab heut das dritte häuslein fertig.
Hab mal ne Frage:
Hab in Morthal das Fischaufzuchtbecken an Windstad Manor angebaut. Und da schwimmen alle mir bekannten fischlein drin. Und da waren auch schlachterfische. Die hab ich erlegt weil ich die schuppen brauchte die greifen ja nicht an. Und jetzt spawnen die nicht mehr neu. Alle andren fische wie histkarpfen und silberbarsch sind nach 24 stunden Spielzeit wieder da. Wenn ich nen schlachterfischei ins aufzuchtbecken legen will steht da eins reicht. Was soll ich tun damit die schlachterfische wieder bei mir einzug halten?

Stand: 21.10.2017, 23:04