Nirn.de - Forum

The Elder Scrolls: Online => Taverne => Thema gestartet von: Noah Janus am 01.03.2014, 21:07

http://www.nirn.de/thread-29477

Titel: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Noah Janus am 01.03.2014, 21:07
Hi,

ich dachte ich mache hier mal einen "Kleine Fragen"-Thread auf, zu allem Möglichen was TESO betrifft.

Gleich mal eine blöde Frage von mir:
Wo sind die ganzen Händler? Ich spiele gerade auf Stros M'Kai und mein Inventar platzt aus allen Nähten. Meine Vermutung ist ja, dass sie irgendwo in Port Hunding zu finden sein müssten. Auf der Karte wird leider auch nichts angezeigt außer Quests und Wegschreinen.

Falls ein ähnlicher Thread bereits existiert, oder es unerwünscht ist vor dem eigentlichen Release darüber zu diskutieren, dann bitte schließen, bzw. verschieben! ;)

Noah
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: 3.14ratte am 01.03.2014, 21:56
Ich hab von Auridon aus mal auf die Karte geschaut und natürlich nix auf der Stros M'Kai map gesehen, da ich nen anderes Startgebiet habe, aber deine Vermutung ist sicher richtig

Wobei du auch unterwegs immer mal wieder Händler treffen kannst, z.B. bei div. Tempelanlagen oder Lagerstätten
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: 3.14ratte am 04.03.2014, 19:53
Wie ist denn nun eigentlich der allg. Tenor von euch, die ihr an einem/mehreren Betatests teilgenommen habt?

Waren die Betas lediglich ein netter Zeitvertreib oder hat euch das Spiel so sehr gefallen, dass ihr (trotz Abomodell) auch zum Release weiterspielen werdet?
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Noah Janus am 04.03.2014, 21:13
Ich fand es einen netten Zeitvertreib, hab mich aber bis zum Schluss nicht absolut mit meinem Charakter und der Spielwelt identifizieren können. Vielleicht lag es daran, dass es doch nur eine (kurze) Beta war.
Ich werd mir gut überlegen, ob es das Geld wert ist. Im Endeffekt geht es da um die Frage, ob dieses eine Spiel mich so lange fesseln kann, dass es andere neue Spiele überflüssig macht.

Und zusätzlich steht ja noch die Frage im Raum, ob das Spiel nach kurzer Zeit f2p wird.
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: SandraX am 29.03.2014, 21:31
Morgen startet ja die Imperial Version. Hat jemand eine Idee, um welche Uhrzeit?

Ich wollte mir das Spiel eigentlich nicht (gleich) kaufen, aber nachdem ich heute zum 1000. Male Oblivion gespielt hatte, wo ich jeden Stein kenne, hats mich doch gepackt. Pfeif auf die Kohle- andre Hobbies sind wesentlich teurer.
Ich habe arbeitsbedingt wenig Freizeit und auch aus Gründen eines gewissen Verdrusses, mich ständig in neue Welten und Steuerungen reinzudenken, wenig Lust auf andre Spiele. Open World kann einen schon verderben.
Da kommt es sehr gelegen, daß man das Spiel auch solo spielen kann und keinem Gruppenzwang unterliegt. Bei der Beta dagegen sind wir in einer Party so durchgerannt, um möglichst viel zu sehen, daß ich zwei Tage später beim Augenschließen immer noch ein Schwert geschwungen habe.

Die Kaufversion werde ich dagegen in aller Ruhe angehen.
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: 3.14ratte am 29.03.2014, 22:48
Die Zeiten für den launch, sei es headstart mit 5 oder 3 Tagen sowie der offizielle Release am 4.4. findest du hier (http://www.elderscrollsonline.com/de/news/post/2014/03/25/faq--veroffentlichung-und-vorzeitiger-spielzugang?ref=home) auf der offiziellen Seite

Es ist jedoch schwer davon auszugehen, daß (wie bei den Betas auch schon) die server bereits 1-2 Stunden vorher geöffnet werden

Ich werde mich auf jeden Fall bereits so gegen 8°° Uhr vorm Rechner platzieren und da ich 2 Wochen frei hab, auch nicht mehr so schnell davon weg ^^
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: SandraX am 29.03.2014, 23:07
Merci.
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: flix134 am 01.04.2014, 18:54
Ich bin bei einer Quest aus dem PvP Sektor, wo man die "Test"-Belagerungsgeräte reparieren muss. Wenn jemand da mal ankommt, so erkläre mir doch bitte wie das geht.

Ich nehme das Reparierwerkzeug zum Schnellmenü (Standartbelegung Q), und dann soll ich irgendwie in der Lage sein es zu reparieren, ich schaffs eben leider nicht.
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: 3.14ratte am 01.04.2014, 19:13
Ist dieses Reparaturwerkzeug ein questitem?

Falls ja, probier einfach mal den cursor über das zu reparierende Testteil zu legen und schau mal, ob eine Meldung kommt wie "Jetzt reparieren (E)"

Hatte auch eine quest wo man das so handhaben musste und dachte erst ewig, das wäre buggy

War zwar kein PvP-Gebiet, aber wenn das der Grund ist, ist das eigtl. egal
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: flix134 am 01.04.2014, 19:23
Nope, es ist ein Verbrauchsitem was im Beutel auf keine Weise verbraucht werden kann (auch nicht mit rechtsklick)
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: LLerathRedoran am 25.03.2015, 14:29
Da Teso ja jetzt keine Abogebühren mehr kostet, wollte ich mir das Spiel zulegen, um durch ganz Tamriel streifen zu können.
Ich würde mir gerne eine CD kaufen, da ich keine Lust habe 80 GB zu downloaden (würde bei meinem internet über einen Tag dauern).
Ich war schon bei Gamestop und Saturn, die das Spiel aber leider nicht hatten. Hab dann gesehen, dass die "Unlimited Edition" releast wurde. Die kann man sich zwar schon downloaden, allerdings steht auf amazon, dass die CD erst zusammen mit den Konsolenversionen Anfang Juni releast wird. Man kann allerdings auch noch die "alte" Version kaufen. Kann man mit der noch einen Account kreieren, oder ist sie mit dem Erscheinen der Neuauflage (die ja auch teurer als die alte Version ist) ungültig? Wenn das der Fall ist, heißt das, ich bin gezwungen, bis Anfang Juni zu warten oder das Spiel online zu downloaden? Oder gibt es noch eine Möglichkeit an eine CD zu gelangen? Würde das Spiel gern vor Juni spielen können, da ich gerade sehr viel Freizeit habe (letzte Abiklausur hinter mir :D ).
Hoffe, jemand weiß mir zu helfen.
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Neo93 am 25.03.2015, 19:08
Grundsätzlich kannst du das Spiel auch mit einer der alten Versionen aktivieren und dir einen Account erstellen. Aber selbst, wenn du eine DVD von dem Spiel hast, wird dir das nichts nützen. Auch mit der DVD Version wird ein großer Teil des Spieles runtergeladen und zudem auch noch unzählige Patches, da auf der DVD natürlich nicht die aktuellste Version ist.
Aber bei einer neuinstallation werden auch keine 80Gb geladen. Bei mir sind es grade im Moment ca 30Gb.
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Hircine am 25.03.2015, 19:29
Ich habe mir die "alte" Version vor ca. einem Monat gekauft. (schließlich war ein Monat gratis dabei.) Von der DVD wurden dann ca 25 GB installiert. Die Patches, die es hinterher noch geladen hat belaufen sich wie bei Neo auf alles in allem ca. 30 GB.
Um jedoch einen Account zu kreiren wirst du gar keine DVD brauchen. Ich jedenfalls nutze den Account mit dem ich mich damals für die Beta angemeldet hatte. Die ich aber letztendlich nie runtergeladen hatte.
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Noah Janus am 26.03.2015, 14:11
Es gibt auch Gerüchte, dass die DVD nichts anderes macht, als dem Klient zu sagen von wo und wohin er die Dateien herunterladen soll.

Bestehende Files, die von der DVD auf die Festplatte gespielt werden, werden beim Patchen scheinbar einfach überschrieben.
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: LLerathRedoran am 26.03.2015, 16:41
Danke für die Antworten.

Habe mir das Spiel dann doch einfach per steam geholt und die Nacht und den Tag über gedownloadet.

Jetzt bin ich schon in der Qual der Wahl der Charakterkreation ;) .

Tamriel ich komme  :D .
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Elderlord am 27.12.2015, 13:30
Ich grabe den Thread mal wieder aus, weil ich nicht extra einen Neunen aufmachen will.
Woher kann man denn Seelensteine bekommen? Und kann man seine magischen Waffen auch ohne Seelenstein irgendwo aufladen lassen?
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Hircine am 27.12.2015, 13:49
Seelensteine gibt es zu kaufen, bei Mystikern glaube ich. Sind aber recht teuer für Anfänger(gerade die geladenen) Und später braucht man keine mehr zu kaufen, da findet man im Normalfall genug.
Oder du findest sie bei getöteten Gegnern. Sowhl geladen als auch ungeladen. Es kann sein, dass nur Bosse geladene droppen, da bin ich mir jetzt gar nicht mehr sicher.
Noch eine Möglichkeit ist Schriebe zu machen(würde ich sowieso vorschlagen). Da gibt es Container als Belohnung. In denen für die Verzaubererschriebe kann man auch Seelensteine bekommen.
Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass du natürlich auch zu Gildenhändlern gehen kannst. Die haben auch oft welche in Angebot. Aber da gilt natürlich das was ganz oben auch schon galt.  ;)

(wie wenig man sich doch um sowas Gedanken macht, wenn man 500+ einstecken hat :lachen: )

Eine andere Möglichkeit Waffen aufzuladen hab ich noch nicht gefunden.

P.S. Das heißt dann wohl du hast jetzt auch ESO. Wenn du es für den PC hast und bei uns in der Nirn-Gilde mitmachen willst, kannst du dich ja bei mir (@Hircine83) oder Klarix(@Klarix) melden. Oder hier im Forum deinen Namen hinterlassen.
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Elderlord am 27.12.2015, 15:14
Ok, danke =)
Ich habe gleich noch eine frage: Kann man Reittiere nur im Kronenshop kaufen oder sich auch irgendwie ein Pferd durch ingame-Gold erwerben?
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Hircine am 27.12.2015, 17:09
Und gleich noch ne Antwort: Schau dich mal in der Stadt um, am besten erst mal auf der Karte. Da findest du ein Pferdekopf-Symbol. Dort ist ein Stall. Und da werden auch Pferde verkauft. Musst nur oben den Reiter wechseln.
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Orwan am 09.06.2016, 20:57
Wie genau funktioniert das mit den Tränken? Es heißt, man könne sie via Drag & Drop auf die übrigen Zahlen setzen. Aber wohin soll ich die denn ziehen? :huh:
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Hircine am 09.06.2016, 22:11
Mit den übrigen Zahlen wäre mit neu. Ich nutze die Tränke wie folgt: Inventar öffnen, Q drücken, Trank der Wahl per Drag & Drop an einen Platz ziehen (bis zu 7x wiederholen), nochmal Q drücken. Dann ist der nutzbar. Und das geht dann so: Q gedrückt halten und gleichzeitig die Maus vom gedachten Mittelpunkt des Tränke-Rades in die Richtrung bewegen wo sich der Treank befindet. (Klingt jetzt schwerer als es ist.) Dann Q loslassen. Wenn man jetzt Q drückt benutzt man den ausgewählten Trank.

Klappt auch mit Buff-Food.

Edit: Es mag vielleicht Add-Ons geben, die das Nutzen der übrigen Zahlen möglich machen, ich kenne aber keins.

Ach ja, was hast du für eine Ausrede noch nicht Mitglied im Bund von Nirn zu sein?  :cool:
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Orwan am 10.06.2016, 00:18
Keine.  :D
Ich versuche demnächst mal, dich im Spiel anzusprechen.
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Lady_Ryu am 05.07.2016, 14:07
Ich hätte da auch eine kleine Frage:
Ich bin gerade an meinem 2. Char. Da mein 1. Char ein guter Handwerker ist, habe ich nicht vor, meinem 2. Char da gross etwas beizubringen. Also eigentlich kann er nur etwas besser auffinden, damit ich genug Rohmaterialien für meinen Handwerker habe.

Der 2. Char ist also Kämpfer und Sammler, aber kann er die besten Materialien (Endgamecontent) überhaupt sammeln, oder muss dafür der Skill der einzelnen Handwerksarten auch erhöht werden?
Titel: RE: Kleine Fragen zu ESO
Beitrag von: Hircine am 05.07.2016, 19:05
Ich zitiere mal die offiziellen Patch-Notes der Version 2.4.0

Zitat
Sammeln von Rohstoffen und Materialien
Rohstoffvorkommen in Gebieten mit Stufenanpassung (etwa Orsinium oder die Goldküste) gibt es nun in zwei Varianten, die Handwerksmaterialien entweder abhängig von eurer Stufe oder von eurem Können im jeweiligen Handwerk.

    Die Chance auf beide Arten ist beim Erscheinen des Vorkommens gleich groß.
        Seid ihr beispielsweise Stufe 3 und habt das Schmiedehandwerk auf Rang 5 gesteigert, dann sind etwa die Hälfte aller Erzvorkommen für euch Eisen und die andere Hälfte Ebenerz.

Das sollte deine Frage eigentlich beantworten.

Stand: 24.10.2017, 09:39