Nirn.de - Forum

The Elder Scrolls => Nirn.de Insider => Thema gestartet von: Thunderbird am 05.06.2014, 13:32

http://www.nirn.de/thread-29569

Titel: ESO - Die nächsten Schritte, 4. Juni
Beitrag von: Thunderbird am 05.06.2014, 13:32
Gestern tauchte auf der offiziellen Seite ein interessanter Artikel über die weitere Entwicklung in Richtung Patch 1.3 für "The Elder Scrolls Online" auf. Neben konkreten Informationen zu Patch 1.2 (Neuer Veteran-12-Dungeon, bessere Nutzbarkeit der 1st-Person-Perspektive durch Blickweitenregler und einige Texturverbesserungen) wurden auch eine langfristige Features näher besprochen. Highlights sind wohl das Einfärben von Rüstungen nach Belieben, neue Rüstungssets (eventuell Tier1?) mit besseren Statuswerten, Anpassungen am Veteranensystem und Softcap, weitere Prüfungen (die Raids in ESO) und ein System, welches die Dungeonschwierigkeit an das Level des Gruppenleiters anpassen soll um niedrige Dungeons auch für Charaktäre mit höherem Level attraktiv zu machen.

Wie sind eure Meinungen dazu? Begrüßt ihr den Schritt in Richtung der sog. Gearprogression – also, dass die Gegenstände immer besser werden je nach Schlachtzugsstufe? Was haltet ihr von den weiteren Änderungen und dem offensichtlichen Fehlen von Alternativen zu Cyrodiil im Spieler-gegen-Spieler-Modus? Sind die Features gar alles nur Vorbereitung auf das Konsolenrelease?!

(http://www.bilder-upload.eu/upload/4832c3-1401967875.jpg) (http://static.elderscrollsonline.com/assets/img/cms/media/blogs/0bc19fa9c5377103fd1df761c7ab1539.jpg?_ga=1.81679895.1656947152.1401966694)  (http://www.bilder-upload.eu/upload/30db09-1401967907.jpg) (http://cdn.vanillaforums.com/eso.vanillaforums.com/editor/sv/konxyyh3i5ke.jpg)

Quellen:
Titel: RE: ESO - Die nächsten Schritte, 4. Juni
Beitrag von: Silvan am 05.06.2014, 13:42
Danke fürs News schreiben, Thunder! :)
Titel: RE: ESO - Die nächsten Schritte, 4. Juni
Beitrag von: Mercutio am 25.06.2014, 23:13

Naja, natürlich sollen die Items besser werden - es braucht einen Drop-Gegenpart zum Craften. Ich hoffe einfach nur, daß dann auch Items droppen die, bzw. deren Aussehen man eben nicht craften kann. Bzw. deren Stats man nicht craften kann.


Nur das mit dem "Fehlen von Alternativen zu Cyrodiil im Spieler-gegen-Spieler-Modus" verstehe ich nicht so ganz - die Alternative zum PvP ist PvE.  :rolleyes:
Titel: RE: ESO - Die nächsten Schritte, 4. Juni
Beitrag von: Elessar am 26.06.2014, 16:18
Nur das mit dem "Fehlen von Alternativen zu Cyrodiil im Spieler-gegen-Spieler-Modus" verstehe ich nicht so ganz - die Alternative zum PvP ist PvE.  :rolleyes:
Vielleicht sind damit unterschiedliche PvP-Modi gemeint. Capture the Flag, King of the Hill usw.
Titel: RE: ESO - Die nächsten Schritte, 4. Juni
Beitrag von: klarix am 26.06.2014, 17:18
Vielleicht sind mit Alternativen andere Gebiete gemeint, in denen man aufeinander prügeln kann. Wenn es nach mir ginge, könnte Cyrodiil ruhig das einzige PvP-Gebiet bleiben.

Was ich mir aber wünsche, ist eine Überarbeitung der Ultimativen Kraft. Bekanntlich wird sie während des Kampfes aufgebaut und nach einer gewissen kampflosen Zeit (5 Minuten?) wieder auf Null gestellt. Das ist zumindest schade, manchmal fatal. Manchmal möchte man sich genau auf der Karte orientieren und vielleicht noch das Inventar durchsehen - und schon ist man die UK los. Manche Dialoge dauern so lange, dass danach die UK auf Null steht.
Ich hätte nichts dagegen, diesen Countdown ganz abzuschaffen. Es ist ja nicht so, dass man dann unbezwingbar wäre. Nach einmaligem Benutzen müsste sie wieder durch Kämpfe aufgebaut werden. Aber sie sollte bis zur nächsten Benutzung aufgeladen bleiben.

Bunte Anziehfummel interessieren mich dagegen nicht. Es laufen jetzt schon Gestalten durch die Gegend, die wohl aus einem Zirkus ausgebrochen sind.

klarix :klarix:

Stand: 12.12.2017, 05:16