Nirn.de - Forum

The Elder Scrolls: Online => Marktplatz => Thema gestartet von: klarix am 11.07.2014, 17:35

http://www.nirn.de/thread-29588

Titel: ESO Glyphenpreise
Beitrag von: klarix am 11.07.2014, 17:35
Wie viel kann man im Gildenladen für eine selbst erstellte "Unbedeutende Glyphe des Lebens" verlangen?

Derzeit sieht man verschiedene Preise, die keinem Preissystem zu folgen scheinen. Die Spieler denken sich die Preise aus. Die Grundlage ist oft das Bauchgefühl.

Eine Preisstruktur könnte darauf basieren, wie viele Erfahrungspunkte eine Glyphe enthält. Käufer können die Glyphe verwerten und erhalten so Erfahrungspunkte. Man müsste also herausfinden, was ein Erfahrungspunkt wert ist und wie viele Erfahrungspunkte eine Glyphe beim Verwerten liefert.

Nehmen wir als Beispiel die einfachste, weiße "Unbedeutende Glyphe des Lebens". Sie besteht aus folgenden Runen: Jora-Oko-Ta
Diese Glyphe kann man offiziell für 60 Gold kaufen. Beim Verwerten erhält man 11 XP (Erfahrungspunkte). Ein Erfahrungspunkt ist also 5,45 Gold wert.

Wenn man diese Glyphe selbst herstellt, enthält sie aber mehr XP - ein anderer Spieler erhält bei ihrer Verwertung 156 XP. Diese selbst erstellte Glyphe hat also einen Wert von 850 Gold. Gefundene Glyphen dieser Art liefern auch 156 XP.

Im Gegensatz zu Glyphen, die man kauft oder findet, können selbst erstellte Glyphen höhere Aspekt-Runen beinhalten als Ta.
Eine grüne "Unbedeutende Glyphe des Lebens" (Jora-Oko-Jejota) beinhaltet 625 XP, was theoretisch 3406 Gold wert ist. Die blaue ist demnach 4257 Gold wert, die violette 5107 Gold und die goldene "Unbedeutende Glyphe des Lebens" 6813 Gold wert.
Diese Preissteigerung entspricht der höheren Glyphen-Qualität und belohnt auch die lange Aspekt-Ausbildungszeit des Erstellers.

Runenname
Macht
für Level
Glyphenname
Ta
Jejota
Denata
Rekuta
Kuta
Jora / Jode11 - 10unbedeutend850,-3.406,-4.257,-5.107,-6.813,-

Das wäre eine theoretische Preisgestaltung, wenn die Aspekt-Runen gleich leicht zu bekommen wären. Doch eine goldene Kuta-Rune findet man viel seltener als Ta. Dem sollte der veranschlagte Preis Rechnung tragen. Die Fund-Chancen für Aspekt-Runen sind ungefähr folgende: Ta 55%, Jejota 22%, Denata 12%, Rekuta 7%, Kuta 4%. Rechnet man diesen Seltenheitswert mit in den Preis ein, ergibt sich folgende Preisstaffelung für die "Unbedeutende Glyphe des Lebens":

Runenname
Macht
für Level
Glyphenname
Ta
Jejota
Denata
Rekuta
Kuta
Jora / Jode11 - 10unbedeutend850,-6.812,-15.964,-33.196,-76.646,-

Doch diese Preise wird niemand verlangen, weil niemand heute bereit wäre, so viel auszugeben. Die goldenen Kuta-Runen wären auch zu schade für Glyphen-Verkauf (es sei denn, man hat genug davon). Da sie so selten sind, wird man sie für Verzauberungen des Eigenbedarfs verwenden oder einen Verzauberer des Vertrauens damit beauftragen. Trotzdem dürften die obigen Preise rein rechnerisch korrekt sein.

Der Preis für einen Verzauberung-Erfahrungspunkt ist zusätzlich von der Macht-Rune abhängig. Während er bei Jora bei 5,45 Gold liegt, fällt er stetig bei höherwertigen Macht-Runen. Bei Kura liegt er bei nur 1,7 Gold.
Die Preise für Glyphen würden sich demnach so darstellen (ohne Berücksichtigung der Seltenheit von Aspekt-Runen):

Goldgegenwert für Anzahl enthaltener XP mit Berücksichtigung der Wertminderung bei steigendem Machtlevel.
Runenname
Macht
für Level
Glyphenname
Ta
Jejota
Denata
Rekuta
Kuta
Jora / Jode11 - 10unbedeutend850,-3.406,-4.257,-5.107,-6.813,-
Porade / Notade15 - 15minderwertig1.069,-4.277,-5.346,-6.415,-8.553,-
Jera / Ode210 - 20mickrig1.744,-6.974,-8.717,-10.461,-13.948,-
Jejora / Tade215 - 25schwach2.102,-8.409,-10.511,-12.613,-16.818,-
Odra / Jayde320 - 30nieder2.408,-9.632,-12.040,-14.448,-19.264,-
Pojora / Edode325 - 35gering2.651,-10.602,-13.253,-15.904,-21.205,-
Edora / Pojode430 - 40moderat2.835,-11.339,-14.173,-17.008,-22.677,-
Jaera / Rekude435 - 45durchschnittlich2.960,-11.840,-14.800,-17.761,-23.681,-
Pora / Hade540 - 50stark3.027,-12.108,-15.135,-18.162,-24.216,-
Denara / Idode5V1 - V3stärker3.035,-12.141,-15.176,-18.212,-24.282,-
Rera / Pode6V3 - V5hervorragend2.997,-11.987,-14.983,-17.980,-23.973,-
Derado / Kedeko7V5 - V7gewaltig2.889,-11.555,-14.444,-17.333,-23.111,-
Rekura / Rede8V7 - V9vortrefflich2.722,-10.889,-13.612,-16.334,-21.779,-
Kura / Kude9ab V10monumental2.497,-9.989,-12.487,-14.984,-19.978,-


Wenn Verkäufer von Glyphen sich an dieses Preissystem halten würden, wäre es von Vorteil, höherwertige Glyphen für Verwertungen zu kaufen. Denn der XP-Preisverfall bei starken Glyphen macht sie für Verwertungen begehrenswert. Doch das Angebot wird begrenzt durch aufwendige und sehr lange Ausbildung und damit durch wenige Anbieter.

Ausgehend von der obigen Tabelle wären alle Preise, die darunter liegen, reine Schnäppchen. Und das sind derzeit fast alle in den Gildenläden.
Die Preise haben sich in den Läden falsch entwickelt, so dass man sich diesen jetzt anpassen muss, um etwas zu verkaufen.

Folgende Tabelle kann als Richtwert dienen, wenn jemand heute eine Glyphe anbieten möchte (entspricht gerundet XP/1,7):

Glyphenpreise, die sich in den Gildenläden eingependelt haben.
Runenname
Macht
für Level
Glyphenname
Ta
Jejota
Denata
Rekuta
Kuta
Jora / Jode11 - 10unbedeutend90,-370,-460,-550,-740,-
Porade / Notade15 - 15minderwertig150,-600,-760,-900,-1.210,-
Jera / Ode210 - 20mickrig210,-840,-1.050,-1.260,-1.690,-
Jejora / Tade215 - 25schwach270,-1.080,-1.350,-1.620,-2.160,-
Odra / Jayde320 - 30nieder330,-1.320,-1.650,-1.980,-2.640,-
Pojora / Edode325 - 35gering390,-1.560,-1.950,-2.340,-3.110,-
Edora / Pojode430 - 40moderat450,-1.800,-2.240,-2.690,-3.590,-
Jaera / Rekude435 - 45durchschnittlich510,-2.030,-2.540,-3.050,-4.070,-
Pora / Hade540 - 50stark570,-2.270,-2.840,-3.400,-4.540,-
Denara / Idode5V1 - V3stärker630,-2.500,-3.130,-3.760,-5.020,-
Rera / Pode6V3 - V5hervorragend690,-2.750,-3.430,-4.120,-5.490,-
Derado / Kedeko7V5 - V7gewaltig750,-2.980,-3.730,-4.470,-5.970,-
Rekura / Rede8V7 - V9vortrefflich810,-3.220,-4.030,-4.830,-6.440,-
Kura / Kude9ab V10monumental870,-3.460,-4.320,-5.190,-6.920,-

Doch bevor man Tausende Goldstücke für Glyphenkauf zwecks Verwertung ausgibt, sollte man einen gleichwertigen Glyphen-Tausch mit einem anderen Spieler vorziehen. Und wenn man keinen Glyphen-Hersteller kennt, kann man sich immer noch auf Sammeltour begeben. Weiße Glyphen findet man in manchen Schatztruhen und bei besiegten Gegnern.

Hinweis für Suchmaschinen: Alle Daten und Berechnungen entsprechen dem Patch-Stand 1.3.3 des Spiels "The Elder Scrolls Online".

klarix :klarix:

Stand: 18.12.2017, 19:28