Nirn.de

Gast

Thema: Die Blutnacht-Mod  (Gelesen 145565 mal)

  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
[size=30]Die Blutnacht-Mod[/size][/b]

Gib Acht, gib Acht:
die Nacht erwacht.
Sie straft das Leben ungeschlacht.
Welch edle Fracht das Leben bracht,
der Nachte Kinder danach tracht'.

Zitat
Jahrhunderte liegt sie zurück, und doch ist sie immer noch präsent in den Köpfen der Bewohner Tamriels,
denn sie prägte sich so fest in ihre Köpfe ein, dass sie überliefert wurde: Die Blutnacht.
Ein Martyrium des Schreckens, Stunden voller panischer Angst in jedem Herzen.
Es war eine Nacht der Qualen, und Viele ließen in ihr ihr Leben.
Sithis schaffte es, seinen Einfluss auf Tamriel zu festigen, denn in dieser Nacht band er mit all seinen magiebegabten Anhängern,
die auf den Sumerset-Inseln zur Verfügung standen, allen voran Mannimarco, einen schrecklichen Zauber dort an einen Felsen.
An diesem Felsen wurde eine neue Magieschule geboren aus der Beschwörung und der Mystik:
Die Nekromantie, die den dunklen Magiern unter Mannimarco in Sithis' Gefolge, nun als Nekromanten bekannt, gute Dienste leisten sollte.
Obgleich diese Erschütterung von der Artaeum-Insel in den Sumerset-Inseln ausging, wirkte sie sich auf ganz Tamriel aus.
Diese gewaltige Erschütterung, die Bedrohung der neun Götter durch Sithis, vertreten durch sein Gefolge und seine Schöpfungen,
ließ alle, die im wohlgesonnen waren, verrückt spielen:
Werwölfe, von denen zuvor kaum jemand etwas wusste, zogen in dieser Nacht rasend, randalierend und massakrierend durch das Land,
Vampire verloren ihren Sinn für Heimlichkeit und saugten Menschen auf offener Straße aus. Viele mussten ihr Leben lassen in dieser Vollmondnacht.
Und seit dieser Zeit war es nimmer mehr so friedlich wie vorher.
Vampire und Werwölfe sind seitdem immer eine präsente Gefahr, und auch wenn nicht offen darüber gesprochen wird:
nahezu niemand traut sich nachts noch aus den Häusern.
Denn jeder, der sich diesem Risiko aussetzt, läuft Gefahr, von den Sendboten der Dunkelheit verschlungen zu werden.
Sithis verbreitet Angst und Schrecken, wann immer das Licht der Götter die Welt hinter sich lässt, um sein Chaos zu schaffen,
und in der Tat wirft er einen Schatten auf die Herzen der Menschen.
Seine Kreaturen suchen und verschlingen des nachts die Gottesfürchtigen, der Mond zeigt ihnen den Weg, und die Schatten verbergen ihre schrecklichen Gestalten...



Viele von euch werden schon bemerkt haben, dass das Hauptaugenmerk der Entwickler von TES IV: Oblivion eher auf das Gute in der Welt Nirn gelegen hat. Dadurch kommt natürlich der böse Affekt des Ganzen zu kurz. Das Vampir-System ist schlecht umgesetzt, Nekromantie ist kaum anwendbar und Werwölfe wurden komplett gestrichen.

Mittlerweile gibt es dutzende Mods, die sich an diesen Ansätzen orientieren, aber jede entwickelt sich in unterschiedliche Richtungen. Als Freund dieser dunklen Spielweise wird man dann gezwungen, sich unter den vielen Mods zu entscheiden, welche man denn nun spielen soll, da sie untereinander Inkompatibilitäten auslösen, oder einfach inhaltlich und vom Stil her nicht zusammen passen.

Daher kam mir die Idee, diese ganzen Ansätze, Erweiterungen, Verbesserungen und Innovationen in einer großen Mod, in der alles fein aufeinander abgestimmt ist, zu vereinen. Ich habe mir nicht weniger vorgenommen, als die gesamte dunkle Seite des Spieles zu erneuern, und um viele neue Aspekte zu erweitern:

Gameplay-Systeme:
- Vampirismus: Komplett neues, komplexes Vampir-System
- Lykantropie: Werwölfe im Spiel und ein flexibles Spieler-System.
- Nekromantie: Die selbstständige Magieschule der Totenbeschwörung.
- Lichtum: Eifrige Nekromanten haben nun endlich die Möglichkeit, Lich zu werden.

Sonstige Features
- viele neue Schauplätze
- neue NPCs, vor allem an den neuen Schauplätzen, mit ihrem eigenen Tagesablauf, Topics und in einigen Fällen eigenen Charakterzügen
- umfangreiche Questlines mit durchdachter Hintergrundgeschichte
- bessere Atmosphäre bei Nacht (schönere Nachthimmel, Geräuschkulisse)

Kontakt:
Bisher über PN in den Foren, ICQ oder E-Mail.
Unser Forum ist leider down und das letzte Backup fast ein Jahr alt, daher praktisch tot.
Demnächst wird jedoch eine eigene Internetseite auf sicherer Basis verfügbar sein.

Aktuelles Team
Marioverraeter (Teamleiter)
Dämonmaster (Texturierer, Modeller)
Raggae Gandalf AKA Jannum (Scripter)
Informatix (Scripter)
Anthrax (Webmaster)

Fortschritt
Ausarbeitung der Ziele - 100%
Aufstellen der Hintergrundgeschichte(n) - 100%
Planung und Umsetzung der Locations, - ca. 20%
ihrer Bewohner und Tagesabläufe
sowie deren Dialoge
Planung der erlebten Geschichte (Questlines)
Umsetzung der Questlines
Planung der Gameplay-Systeme
Umsetzung der Gameplay-Systeme
Kopplung der Gameplay-Systeme an die NPCs, Fraktionen und Questlines.
Testphase und Behebung von Bugs
Testphase und Verbesserung des Balancings
Testphase erneut über Bugs und Balancing
erstes Release

SCREENSHOTS

Die Nekropolis - Phase 1


Die Nekropolis - Phase 2
Wurde direkt in unserem Forum angezeigt, das ist down, die Links verloren, da es über 30 Bilder waren (soweit ich mich erinnere) und mir dies eindeutig zu groß ist, habe ich sie nicht auf der Festplatte gelagert. Demnächst werden neue veröffentlicht.

Wichtiges im Thread:
Die Vorstellung der Vampire, Werwölfe und Nekromanten
Die Hintergrundgeschichten

Endlich eine feine Vorstellung als Anfangsthread :)
  14.04.2007, 19:33
  • Offline


  • Geweihter
    • Dunkle Bruderschaft
Moin..
Ich find die Idee jut. Wird i-wie ma zeit das nich nur noch einzel aktionen geplannt werden.
Welche Modder ich dann noch fragen würde wären:
  • Noren [Blutgrotte]
  • Rung [Vampierquest]
  • Johnson10 [Geisterdorf]

Die haben auch Mods so in der Richtung!
Aka.. Dämonmaster
  16.04.2007, 14:26
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Noren lebt noch ? :|

Ich dachte die Blutgrotte wurde schon längst aufgegeben.
  16.04.2007, 15:00
  • Offline
  • http://fargoth.big.hat-gar-keine-homepage.de/


  • Fremdländer
    • Neuling
ist sie vermutlich auch, aber vll kann mario ja die neuen meshes + textures von den waffen und den andern tollen sachen die Noren angefangen hat für seine mod kriegen. Ich würde mich jedenfalls auch sehr freuen wenn so eine Mod endlich mal zustande kommt :)
  16.04.2007, 15:53
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Was ist eigentlich mit Drokks Vampire? Wird das auch eingebunden?
  16.04.2007, 16:10
  • Offline


Astartus

Und der Vampirquest von Rung?:o
  16.04.2007, 16:17
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Der wurde schon im zweiten Thread erwähnt.

Allerdings frage ich mich, ob das alle guten Vampir Mods sind? Ich bilde mir ein, noch von einem anderen gelesen zu haben.

Außerdem gäbe es noch BlutWächter. Eine Vampirjäger Gilde die anscheinend nie fertig wurde.
  16.04.2007, 16:40
  • Offline


Astartus

Vampirhallen wurden aber noch nicht erwähnt!
  16.04.2007, 16:53
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Die SuFu hat nichts ausgespuckt. Kannst du mal einen Link posten?
  16.04.2007, 17:00
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Guckst du hier: *klick*
Ist übrigens vom Macher von Marodan Osdakal Diener RE. ;)

Gruß, Creepa
Die große Jagd wird bald beginnen. Es ist nicht mehr als eine Frage der Zeit...
  16.04.2007, 17:04
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Hmm. Also Marodan Osdakal hat mir ja gar nicht gefallen wegen diesen Sprechern. Das klingt für mich eher als wenn ich in "Der Bulle von Tölz" mitspiele als in einem RPG.
  16.04.2007, 17:51
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
hallo. ja, ich nehme gerne viele dieser mods auf, aber je mehr ich miteinbeziehe, desto größer wird die Gefahr dass es einfach nur zu ner Mod-Sammlung wird. Na, aber mir fallen spontan noch einige Features ein, die es noch nicht gibt. was das einbinden von Mods angeht: Alle solche Grusel-Mods sind willkommen, ich probier sie einfach 2 stunden aus (die meißten kenn ich ja) und wenn sie gut sind, also ins Programm passen mit Änderungen, nehm ich sie gerne auf, erweitere sie (was heißt ich, ich brauch ja noch ein mod-team; bitte melden) und passe sie evtl. auch an (eine Nekromanten-Gilde, die ich aufnehmen würde, bekämen auch Topics über beispielsweise eine konkurierende Necrarchie unter der Leitung eines Lichs, das meinte ich mit anpassen und aufeinanderabstimmen) natürlich mit Erlaubnis des Modders ;) ich betone noch einmal ausdrücklich:

Wer eine solche Mod hat und bereit ist, sie mir zur Verfügung zu stellen, damit sie eingebunden wird, ist freundlichst dazu angehalten, sich hier im Thread zu melden, ich würde mich sehr freuen; erstrecht, wenn so jemand mit mir zusammen dieses Projekt machen will, aber ich freu mich über jede Hilfe :)

Das ist übrigens keine Faulheit, aber ich kann nicht an jeden, der so ne Mod gemacht hat, ne PM schreiben. Also schreib ich nur an meine wirklichen Lieblings-Modder. Das heißt noch lange nicht, das mir die anderen Mods nicht gefallen.

Übrigens: solche vielen Vampirmods sind größtenteils zueinander inkompatibel, allein das ist schon ne Arbeit (auch wenn sie nicht über ne komfotable Modsammlung hinausginge) die garnicht so einfach ist. Man muss also schon alle diese Mods ersteinmal auf ein einheitliches Vampirsystem bringen, das bei keiner Vampirquestmod zu Unlösbarkeit führt. Außerdem muss evtl. eine Hintergrundgeschichte leicht angepasst werden, um diese verschiedenen mods näher zusammen zu bringen und inhaltliche Fehler auszumerzen.  Klein und unnötig ist dieses Projekt also keinesfalls (ich weiß, das hat auch niemand behauptet.

Zu Drokks Vampire: Wenn ich mich nicht irre ist das auch eine Vampirismus-Verbesserungs-Mod. Tja, den werd ich mir auch runterladen und ihn ausprobieren müssen.
Am Ende werd ich das möglichst beste Vampirsystem in den Blutnacht-Mod reinbringen, also wahrscheinlich eine Mischung aus vielen. Wenn Drokks Vampire auch gute Ideen hat (wovon ich ausgehe) wird davon auch etwas im fertigen Mod zu finden sein ;)
Da jeder Modder das Vampirsystem nach seinen Vorstellungen ändert und mein Mod nicht für mich sondern ein Rundum-Glücklich-Paket für alle sein soll, werde ich Umfragen ins Leben rufen, und die Community wird sich auf einen Kompromiss einigen, der alle (oder wenigstens die absolute Mehrheit) zufrieden stimmt (ganze Community, sowohl die von TES-Oblivion als auch die von Scharesoft)

zu Vampirhallen: kenn ich, mag ich, find ich gut.
Diener RE (großes Lob an diesen Modder, hat er ja nicht nur Vampirhallen sondern auch Marodan Osdakal gemacht) erlaubt uns, die Vampirhallen zu verwenden, also werden wir das selbstverständlich auch tun. natürlich auch den Umständen angepasst (z.b. andere Vampirclans wissen davon und planen, die Vampirhallen zu erobern (riecht nach nem zusätzlichen großen Showdown für die Vampirhallen, bei dem man sich die Seite aussuchen kann, und der den Rechner nicht mit ner Riesenschlacht überlastet)).
Außerdem ist das ne gute Gelegenheit zum Bugfixen (die Vampire dort stellen sich jedes mal neu vor, wenn man sie anspricht, sie schlafen immer in anderen Betten, nicht mehr in ihrem eigenen, man kann wenn man ein zu hohes Level hat kein Zwergenlangschwert mehr bekommen, was für den Verlaufder Quest wichtig ist, etc.)

zu Vampirquest: das ist einer der besten Vampir-Quest-Mods, aber wir dürfen ihn leider nicht für unseren Mod benutzen.

@Fargoth_BIG: Der hat die Blutgrotte nicht aufgegeben, er hat sogar noch ne neue Mod gemacht (ähnlicher Name, fällt mir nicht mehr ein) in dem die Blutgrotte inklusive ist. Trotzdem kann er "tot" sein...

Terran Vampires wird zu einem Problem. Er ist zwar toll, aber das Vampirsystem ist zu komplex und bremst den Spielablauf. Ich fände es schade, doch darauf verzichten zu müssen. Vielleicht lassen sich diese Probleme mit kleinen Änderungen beheben, beispielsweise durch ausschalten von "Weight of the Sun" sodass sich ein Vampir auch tagsüber in tiefen Höhlen verstecken und aktiv bleiben kann. Aber nichtsdestotrotz bliebe ma von dem Council of Elders abhängig und könnte nicht freigenug für die anderen Sachen spielen. Schwierig. Wahrscheinlich muss es als Alternative zum normalen Vampirismus belassen werden, auch wenn mir diese Vorstellung Unbehagen bereitet. Aber integriert werden müssen die Terran Vampires, da sie sehr interessant sind, und der Blutnacht-Mod ja ein Rundum-Glücklich-Paket werden soll. Oh, er wird natürlich nicht einfach hinzugefügt, die besagte Änderung wird wohl vorgenommen (das schreckt bisher von der Mod ab) und außerdem: das was sich noch niemand gewagt hat: Übesetzung. So blickt man nämlich kaum durch, das Vampir-system von Vampire: Die Maskerade ist schon so kompliziert, in Englisch dreht man da am Rädchen oO


Noch mal zum Schluss: Ich werde keine Mods ohne Erlaubnis der Modder integrieren, immer Credit geben, entschuldige mich, falls mein Text stellenweise arrogant klang (denke nicht, aber kann sein), so in der Richtug ich würde einfach Mods zusammensuchen und die zu einer bappen um davon Lorbeeren einzuheimsen. Alles wird übersetzt und aufeinander abgestimmt, viel Neues wird hinzugefügt, um eine in sich stimmige Welt der Dunkelheit für die Nächte in Oblivion zu erschaffen.

So, ich hoffe weiterhin auf Antworten (Meldungen von Horror-Mod-Machern, Anmeldungen von neuen Teammitgliedern, Ideen, Kommentare)
  16.04.2007, 18:22
  • Offline


Astartus

Melde mich zum Dienst! Ich sehe es als meine unheilige Pflicht an, dass ich dir wenigstens versuche zu helfen! (ich bin zwar noch nicht sehr bewandert im Scripten und was NPC`s angeht, aber die Übersetzungen, Interiors und Exteriors kann ich auf jeden Fall machen!)
  16.04.2007, 21:10
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Danke, Astarus. Sehr gut. Ich habe dir eine PM dazu geschickt.
Weitere?
  16.04.2007, 21:31
  • Offline


Astartus

Ich habe zu danken! Achja, wäre nett, wenn du es zulässt, dass ich dir über PN antworten kann! ^^
  16.04.2007, 21:59
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
:ups:  habs geändert. lol

EDIT: Der an dieser Stelle veröffentlichte Vampir-Plan ist in der gesamten Vorstellung enthalten. Daher entferne ich ihn von hier. Macht es nämlich einfacher, alles aktuell zu halten.
  17.04.2007, 15:06
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Hallo,

Also an sich sind das ja keine schlechten Ideen. Allerdings gibt es für mich einige Gründe eure Mod nicht zu spielen:

1. Aussehen:
Kennst du Buffy? Das hasse ich! Ich will Vampire, bei denen man nicht merkt, dass sie... anders sind. Ich will keine Vampirfratzen, riesien lange Zähne oder leuchtende Augen. Der Film Underworld hat das gut hinbekommen. Das einzige Merkmal, dass sie Vampire waren, waren die Zähne. Die Augen haben sich auch verändert, aber nur wenn sie sich auf Vampirkräfte bezogen haben.

2. Blutzwang
Also nach dem 4. Tag nur noch der Tod? Das finde ich nicht gut. Ich würde eher so machen: nach dem 4. Tag anhaltend: -10 HP/60 Sekunden. Dadurch merkt man, dass man dringend Blut braucht und sich irgendwie welches beschaffen muss. Was ist zum Beispiel, wenn gerade Tag wird, und du den 3 Tag erreicht hast. Du kannst dann eh nur warten. Und wenn der Warte-Bildschirm vorüber ist, bist du tot...

3. Extreme Werte
100% Krankheitsanfällig? 30% auf alle Waffen? Ist zwar nett, aber ich will nicht sofort sterben wenn mich ein Vampirjäger verfolgt und ich länger kein Blut getrunken habe. Achja, und +300 Geschwindigkeit? Weißt du, was das einem Rechner abverlangt?

Also meine Meinung kennt ihr nun. Was ihr damit macht ist eure Sache.
  21.04.2007, 21:38
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
zum aussehen, das ist eine der punkte wo ich die community entscheiden lassen will. ich erkläre diesen aspekt hiermit für offen. Schreibt eure Meinungen zum Aussehen, mir ist das eigentlich egal. Blässe als Minimum, aber den Rest entscheidet ihr.

2. Blutzwang: das muss betagetestet werden, bevor man sagen kann, ob man damit leben kann oder nicht. diese ankündigende Schwäche wird durch das Fehlen von Fertigkeiten wiedergespiegelt, aber einen Dauereffekt wie dieser Lebensenergieschaden könnte man hinzufügen.

3. Extreme Werte
Das hasse ich. Leute, die einfach ihren Senf zu Sachen geben, wovon sie keine Ahnung haben oder nichteinmal lesen worum es eigentlich geht. Verdammt nochmal, ich hab mir diesen Aufwand nicht gemacht, damit ihr es überfliegt und IRGENDWAS schreibt! kl. Macht schnelligkeit +500 FÜR 3 SEKUNDEN an selbst! Mensch, das is wenn in Filmen Vampire auf einmal an ner ganz anderen Stelle auftauchen. Eine kurze, schnelle Bewegung, kein dauerhafter Effekt.
So, jetzt erkläre ich, was Resistenz bedeutet: Resistenz=Widerstand. Resistenz <-> Anfälligkeit. 100% Krankheitsresistenz bedeutet demnach absolute Immunität gegen Krankheiten, und nicht absolute Allergie.
Waffenresistenz 30% meint demnach eine relative Robustheit gegenüber normalen Waffen.

Also, alles an diesem Plan ist noch variabel, deshalb habe ich ihn ja geschrieben, um herauszufinden, wie es sein muss um möglichst vielen zu gefallen. Bitte nehmt euch Mafio1s "sachliche Stellungnahme" :D nicht zum Vorbild, lest euch meinen Plan genau durch und schreibt eure persöhnliche Meinung dazu (und verbesserungsvorschläge) bitte auf. Danke im Voraus.
  21.04.2007, 22:50
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Hallo,

Zitat
Original von Marioverraeter
Das hasse ich. Leute, die einfach ihren Senf zu Sachen geben, wovon sie keine Ahnung haben oder nichteinmal lesen worum es eigentlich geht. Verdammt nochmal, ich hab mir diesen Aufwand nicht gemacht, damit ihr es überfliegt und IRGENDWAS schreibt! kl. Macht schnelligkeit +500 FÜR 3 SEKUNDEN an selbst! Mensch, das is wenn in Filmen Vampire auf einmal an ner ganz anderen Stelle auftauchen. Eine kurze, schnelle Bewegung, kein dauerhafter Effekt.
So, jetzt erkläre ich, was Resistenz bedeutet: Resistenz=Widerstand. Resistenz <-> Anfälligkeit. 100% Krankheitsresistenz bedeutet demnach absolute Immunität gegen Krankheiten, und nicht absolute Allergie.
Waffenresistenz 30% meint demnach eine relative Robustheit gegenüber normalen Waffen.


Also bleibt mal ganz ruhig Junge. Ich gebe ja zu, dass ich deine Angaben nicht 100% genau gelesen habe, eher überflogen. Allerdings musst du zugeben, dass es sehr viele Angaben sind und diese zu unterscheiden, wenn man sie eben nur kurz überflogen hat, ist nunmal schwer. Achja, 1. musst du mir keineswegs den Unterschied zwischen Resistenz und Anfälligkeit erklären, wie gesagt, ich habe es nur kurz überflogen. Und 2. habe ich bei dem Geschwindigkeitsschub mich nur um 200 vertan. Auch wenn es nur für 3 Sekunden ist, ist es dennoch ein ernomer Aufwand für den Rechner. Oblivion ist dafür nicht geeignet. Wenn du das in der Kaiserstadt machst, wird dein Rechner sicher ruckeln, und anstatt schnell hinter deinen Gegner zu kommen (um in seine ungedeckte Seite zu schlagen), wirst du wahrscheinlich am anderen Stadtteil ankommen, bis der Zauber verwirkt ist. Und in Exteriors ist das noch schlimmer. Also sei mal offen für Kritik, auch wenn sie eben nicht korrekt war.



Zitat
Original von Marioverraeter
Also, alles an diesem Plan ist noch variabel, deshalb habe ich ihn ja geschrieben, um herauszufinden, wie es sein muss um möglichst vielen zu gefallen. Bitte nehmt euch Mafio1s "sachliche Stellungnahme" :D nicht zum Vorbild, lest euch meinen Plan genau durch und schreibt eure persöhnliche Meinung dazu (und verbesserungsvorschläge) bitte auf. Danke im Voraus.

Keine Sorge, das entscheidet die Community eh selbst ;)
  21.04.2007, 22:59
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
na gut, ich habe etwas überreagiert. das mit den 200 meinte ich garnicht, nur das mit dem zeitlimit, um diese 200 kann mans runteregeln, is ok. aber in 3 sekunden kommt man nicht weit, deshalb müssen keine neuen obljekte geladen werden und deshalb isses nich wirklich heftig für die hardware. und selbst wenn, einen einzigen ruckler wird man wohl verkraften können, oder?


was das überfliegen angeht: wenn es so flüchtig ist, dass man sachverhalte durcheinander bringt, dann sollte man es ganz sein lassen.

was die begriffserklärung angeht: wenn du den unterschied kennst, warum hast du dann geschrieben, dass man mit der Krankheitsresistenz und der Normalwaffenresistenz leichter sterben würde? oh entschuldigung, es liegt natürlich auf der hand, du hast den text zu schnell überflogen und deswegen statt "Resistenz" "Anfälligkeit" gelesen.

Zum letzten: Du hast das Wörtchen "bitte" übersehen. Also: Letztlich entscheidet es die Community, was sie schreibt, und das schreibe ich ihr nicht vor, aber wenn in einem Thread konstruktive Kritik ausdrücklich gewünscht ist, und man schreibt sinnlose Kommentare, dann ist das genauso passend wie im Smalltalkforum zu schreiben, dass man mit der HQ nicht weiterkommt, und da die Community in ihrer Schreibfreiheit auf letzteres verzichtet ist es wohl auch nicht zu viel verlangt, wenn man um sachliche Stellungnamen bittet.

EDIT: Die persöhnliche Sache zwischen Mafio1 und mir haben wir geklärt, das brauch nun kein Thema mehr zu sein.
  21.04.2007, 23:18
  • Offline