Nirn.de

Gast

Thema: Dwarf Fortress  (Gelesen 28538 mal)

  • Novize
    • Magiergilde
Und nochmal eine Frage von mir:
Gibt es irgendwie einen Weg, die Migrantenwellen einzudämmen? Weil das bei mir gerade echt überhand genommen hat, und vorallendingen kamen immer nur welche mit total sinnlosen Fähigkeiten an.
Gipfelnebel-Herrenhaus Statistiken: Runden insgesamt: 8 | Runden mitgespielt: 7 | Runden gewonnen: 6 | Runden überlebt: 4 | Rollenverteilung: 5*Gut;1*Böse;1*Drittpartei
Sieht schon ganz gut aus, aber besser geht immer.
  27.11.2012, 20:26
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Man kann höchstens das Populations-Limit in der d_init.txt einstellen, die ist in dem data\init Ordner. Aber die Größe der einzelnen Immigrantenwellen kann man leider nicht kontrollieren.
Nur vielleicht mit vieeeeel Lava ein wenig ausdünnen...  :ugly:
“Run when you can, walk when you have to, crawl if you must; just never give up.” – Dean Karnazes
  27.11.2012, 20:43
  • Offline


  • Novize
    • Magiergilde
Und schon wieder eine Festung verloren...diesmal, weil ich beim Bergbau ein Höhlensystem entdeckt habe und nicht auf die ollen Viecher gefasst war, die dadrin wohnen. Zuerst kam ne ganze Weile nichts, dann brach plötzlich irgendeine Riesenfledermaus die goldenen Tore und Statuen vor der Höhle nieder und ermordete sechs meiner Zwerge, natürlich alle wichtigen zuerst, woraufhin meine gesamte Festung in völligem Chaos versank...das nächstemal wird diese Höhle doppelt und dreifach verrammelt, bevor mir das wieder passiert :ugly:
Gipfelnebel-Herrenhaus Statistiken: Runden insgesamt: 8 | Runden mitgespielt: 7 | Runden gewonnen: 6 | Runden überlebt: 4 | Rollenverteilung: 5*Gut;1*Böse;1*Drittpartei
Sieht schon ganz gut aus, aber besser geht immer.
  28.12.2012, 17:39
  • Offline


  • Beschwörer
    • Magiergilde
Bei Höhlen bin ich auch immer panisch, da kann leicht viel schief gehen.

Selbst in den oberen Höhlen, die keine übermäßig gefährlichen Monster enthalten, gibt es mitunter einzelne Fieslinge, die für Chaos sorgen können. Beispielsweise wurde meinem Weber beim Sammeln von Spinnenseide mal die Hand abgebissen (ich weiß nicht mehr, was es war).
Manchmal kommen auch gefräßige Ungeziefer, die sich über die Vorräte hermachen.
Auf jeden Fall mauere ich den Zugang in der Regel erst mal zu. Dann lege ich in den Gang davor ein paar Fallen und versuche durch weitere Grabungen die Ausdehnung der Höhle möglichst genau zu erkunden, und zu sehen, was da alles drin ist.
Das automatische Einsammeln von Seide verbiete ich sowieso, damit den begnadeten Künstlern nicht wieder wichtige Körperteile abhanden kommen. ^^

Wenn es möglich ist, versuche ich, Teile der Höhle vom Rest des Systems abzumauern, im Schutz des Militärs natürlich. ;)

Für interessierte Neulinge: Kürzlich hat mal wieder ein deutsches Videotutorial gestartet - ein Neuling macht sich unter Anleitung eines erfahrenen Spielers an den Festungsbau: http://www.youtube.com/watch?v=jkgCgwqvsfc Die Komplettliste gibt es da: http://www.youtube.com/user/Faldrian?feature=watch
Die beiden Jungs sind ganz locker drauf, dadurch sind die Videos nicht so eintönig, wie manche unter der monotonen Stimme eines einzelnen Sprechers manchmal wirken können. ;)
« Letzte Änderung: 28.12.2012, 19:31 von Mondkalb »
Meine Morrowind-Homepage
Steam? Never ever! Not in a million million years!
  28.12.2012, 19:28
  • Offline
  • http://www.seoman-mondkalb.org/index.html


  • Novize
    • Magiergilde
Das Problem bei mir war, das ich noch gar kein Militär hatte, das war für mich irgendwie völlig nebensächlich :ugly:
Und genau deshalb hat das vergessene Biest in meiner Festung gewütet und dabei meine beiden Miner und den Chief Medical Dwarf getötet....woraufhin deren Freunde Amok laufend den Rest der Festung vernichteten.
Gipfelnebel-Herrenhaus Statistiken: Runden insgesamt: 8 | Runden mitgespielt: 7 | Runden gewonnen: 6 | Runden überlebt: 4 | Rollenverteilung: 5*Gut;1*Böse;1*Drittpartei
Sieht schon ganz gut aus, aber besser geht immer.
  28.12.2012, 19:31
  • Offline


  • Novize
    • Magiergilde
Was passiert eigentlich, wenn ich den Zwergen keinen Alkohol gebe? Die saufen bei mir schneller, als ich nachbrauen kann, sozusagen. Manche trinken auch Wasser, obwohl Alkohol da ist. Können die sich nicht mit Wasser begnügen, schließlich habe ich davon mehr als genug.
Gipfelnebel-Herrenhaus Statistiken: Runden insgesamt: 8 | Runden mitgespielt: 7 | Runden gewonnen: 6 | Runden überlebt: 4 | Rollenverteilung: 5*Gut;1*Böse;1*Drittpartei
Sieht schon ganz gut aus, aber besser geht immer.
  30.12.2012, 17:34
  • Offline


  • Beschwörer
    • Magiergilde
Zwerge, die keinen Alkohol bekommen, arbeiten langsamer. Außerdem werden sie unglücklich, was auf Dauer nicht gesund ist.

Die Versorgung mit ausreichend Alkohol ist das Wichtigste in einem Fortress. Das sollte immer gewährleistet sein. Wenn Du zu wenig hast, bau noch eine Destille.
Wenn die Zwerge Wasser trinken, obwohl Alkohol da ist, sind es wahrscheinlich zu wenig Fässer, weil immer nur ein Zwerg aus einem Fass trinken kann.
Meine Morrowind-Homepage
Steam? Never ever! Not in a million million years!
  30.12.2012, 17:51
  • Offline
  • http://www.seoman-mondkalb.org/index.html


  • Novize
    • Magiergilde
Jetzt habe ich die insgesamt 19. Festung verloren....diesmal wegen versehentlicher Überflutung. Irgendein Zwerg ist aus einem mir nicht bekannten Grund (ich glaub sein Freund wurde von einem Geist ermordet-da habe ich auch blöd dagestanden, weil ich nicht wusste, das das möglich ist-tötet doch ein Geist-Kaufmann meinen Legendary Miner) sauer geworden und hat angefangen, wahlos Hebel zu ziehen. Dabei hat er dann den Hebel, der mit dem Fluttor verbunden war, erwischt. Und bald stand die ganze Festung unter Wasser, weil der Hebel überflutet wurde, bevor ihn jemand wieder ziehen konnte.

Für die 20. Festung, die ich eben angefangen habe, habe ich mir eine Herausforderung gesucht :ugly:
Ich siedele also gerade in einer bösen Wüste...mal sehen, wie lange ich mich halten kann...die Zombie-Kamele sind schon in meine Richtung unterwegs :D
Gipfelnebel-Herrenhaus Statistiken: Runden insgesamt: 8 | Runden mitgespielt: 7 | Runden gewonnen: 6 | Runden überlebt: 4 | Rollenverteilung: 5*Gut;1*Böse;1*Drittpartei
Sieht schon ganz gut aus, aber besser geht immer.
  28.01.2013, 20:47
  • Offline


  • Beschwörer
    • Magiergilde
Na viel Spaß ... ^^
Diese evil environments sind mir zu heftig.
Meine Morrowind-Homepage
Steam? Never ever! Not in a million million years!
  29.01.2013, 09:12
  • Offline
  • http://www.seoman-mondkalb.org/index.html


  • Reisender
    • Neuling
Ich hab lieber meinen Spaß mit den Fortress-Defense Mod :) Fast dauerhafte Belagerungen sorgen für FUN!! ;)
“Run when you can, walk when you have to, crawl if you must; just never give up.” – Dean Karnazes
  29.01.2013, 20:39
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
*grab*

Wo hier mal was von Belagerung stand:

Habe selbst mal wieder eine Runde angefangen und lief ansich ganz gut. Eisen fast direkt unter der Oberfläche und 130+ Zwerge im 3. Jahr hinter einer wohl vorerst unüberwindbaren Ansammlung von Fallen. Jedenfalls hatte ich mich auf die ersten vereinzelten Überfälle von je 6 Goblins vorbereitet, doch stattdessen kommt direkt nach den ersten Thiefs direkt ein Siege. 17 grimmig drein blickende Goblins stehen also am Kartenrand...und das seit über einem halben Jahr. Mir wurde es zu doof, da die Festung in Sachen Nahrung noch nicht ganz unabhängig ist, die Händler bei einer Belagerung jedoch nicht kommen. Hatte zu dem Zeitpunkt nur 20 Zwerge unter Waffen, 10 mit Maces (Eisen mit passender Rüstung, jedoch ohne dem Layering) und 10 mit Crossbows (leider nur in Leder gehüllt). Der Ausfall meiner Zwerge war mehr als traurig. Nur fünf der Maces kamen wieder, der Rest liegt schön zerhackt vor der Zugbrücke, bzw weit davon entfernt. Statt das die überlebenden Goblins (11 Stück) zum Vernichtungsschlag ansetzen, was sie Alle in Käfige gesperrt hätte, verkriechen sie sich jetzt schön wieder an den Kartenrand und warten ab.
Gibt es irgendeine Möglichkeit sie doch in die Festung zu locken? Ich kann nichtmal ein neues Squad erstellen, bzw das alte auffüllen, da die Zwerge sich dann gloreich entscheiden ihr Equipment von den gefallen Kameraden zu holen. Ich brauch nicht zu erwähnen, dass natürlich genau dann die Goblins aus ihrer Starre erwachen, den Zwerg niederschnetzeln und sich dann wieder verdrücken. Wäre schön wenn es da einen Trick gibt. Knapp 2 Jahre müsste die Festung noch halten können, spätestens dann wäre das letzte Tier geschlachtet und der Eigenanbau an Pflanzen reicht allein noch nicht aus. Von möglichen Tobsuchtsanfällen der Bevölkerung mal abgesehen nachdem über 10% der Zwerge unbestattet vor den Toren verwesen. :(
  07.02.2014, 22:09
  • Offline


  • Beschwörer
    • Magiergilde
Zu der Goblin-Situation kann ich leider keinen Tipp geben, aber es sollte möglich sein, die Zwerge mit Landwirtschaft am Leben zu erhalten.
Leg doch einfach mehr Felder an und mach zur Not noch ein oder zwei Zwerge zu Farmern.
Meine Morrowind-Homepage
Steam? Never ever! Not in a million million years!
  08.02.2014, 15:45
  • Offline
  • http://www.seoman-mondkalb.org/index.html


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Ist es nicht auch möglich, das Equipment der Toten Zwerge als verboten zu markieren?
Ist ne weile her, dass ich DF gespielt habe, aber ich glaube, dass es damals so was gab.
Dann könntest du immerhin neue Squads ausheben.
  09.02.2014, 14:05
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Danke für die Tipps, ich werde es mal versuchen und mich langfristig eingraben (hoffe es springen durchs Brauen genug Seeds raus, dass ich genug Felder bestellen kann).

Habe aber, einfach aus Ungeduld eine neue Festung mal angefangen und stehe dort auch vor einem kleinen Problem in sachen Karawanen:

Die Fläche war komplett eben, also habe ich mich über Treppen, bzw später über das channeln in die Erde gegraben und dort die Räume ausgehoben. Dort steht auch ein Tradedepot, doch kommt die Karawane dort nicht an (habe seit zwei Jahren keine Händler). Laut Anzeige finden die Händler anscheinend keinen Weg zum Depot. Das Gebiet unterirdisch ist komplett begehbar, oberirdisch auch...bis auf das Gebiet wo gechannelt wurde. Ansich müssten die Händler über die Rampen doch kommen, Hügel usw schaffen sie sonst ja auch. Hat da Jemand einen Tipp? Oberirdisch wollte ich das Depot nämlich ungern errichten, dort wird es im späteren Spiel ja keine Chance mehr haben.
  09.02.2014, 16:37
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Ich glaube, die Rampen müssen mindestens 3 Felder breit sein. Also quasi so:

/\ /\ /\

Und du darfst meines Wissens nach nicht mehrere Rampen hintereinander machen, du musst also, wenn dein Trade Depot mehrere Level in der Tiefe sein soll, etwas ähnliches wie das hier bauen:

/\ /\ /\
*  *  *
*  *  *
*  *  *
\/ \/ \/

Wobei * leere Felder darstellen sollen.

So glaube ich es zumindest damals gemacht zu haben. Ansonsten findet sich bestimmt etwas im Wiki.
  10.02.2014, 12:38
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Das Loch hat eine Breite von 11x11, Rampen gibts genug. Es klappt aber jetzt endlich, anscheinend sind Rampen nicht direkt befahrbar. Habe selbst Rampen gesetzt aus Stein über welche die erste Karawane fuhr, der nächste Händler konnte dann auch die anderen Rampen befahren...warum auch immer. Das Spiel mach zwar unglaublich viel Spaß, frustet aber genauso stark. Jetzt läuft hier ein Vampir durch die Festung. Ist ja nicht so dass ich ihn entdeckt habe nachdem er vier Zwerge getötet hat, ich ihn jetzt durchgängig beobachte und sogar die Justiz auf ihn aufmerksam geworden ist (einem Geist sei dank). Der Typ schläft friedlich im Hospital, gibt seine Rüstung nicht ab, ignoriert die Befehle die ich seinem (höchst eigenen) Squad gegeben habe, welche ihn direkt in angreifende Goblins schicken sollte und macht generell Nichts. Ok, stimmt nicht. Vorhin ist er in die Schlafgemächer geschlichen und an einen Zwerg angezapft. Das Militär welches ich nachgeschickt habe wartet brav vor der Tür und läßt ihn ohne Probleme abziehen. Und was macht der Vampir danach? Schnappt sich ein Bin vom Cloth-Pile, läd dort die Körperteile des Angesaugten rein und verdrückt sich wieder ins Hospital...natürlich nicht, ohne den Bin wieder an seinen Platz zu stellen. Der Typ verarscht mich doch. ^^
  11.02.2014, 01:26
  • Offline