Best practice - Mods übersetzen – Creation Kit – The Elder Scrolls V: Skyrim – Nirn.de Forum

Nirn.de

Gast

Thema: Best practice - Mods übersetzen  (Gelesen 1865 mal)

  • Abenteurer
    • Neuling
Hi,

wie kann ich am besten Mods übersetzen?

Ich finde in Google und Co derzeit Anleitungen zum TesSnip von Fallout -> Skyrim ESP, aber da das CK ja schon draußen ist, ist doch bestimmt schon was Besseres/Neueres da, oder?
Ich mein, selbst der TesSnip Guide auf SkyrimNexus weist darauf hin, daß im UESPWiki die Spezifikation der Skyrim Plugin Files steht.
Also derzeit find ich in Google nix G'scheites, trotzdem möchte ich mir nicht die Mammutarbeit machen, alle Bäume im CK durchzugehen.
Das Creation Kit selbst ist nicht gerade zur Suche aller veränderten Einträge optimiert

Hat jemand eine Idee zur Arbeitserleichterung für mich?

Über Feedback freue ich mich
Danke
Meine Grabesinschrift lautet: Du, Drache, 'n stückweit find ich das jetzt nicht in Ordnung, dass du so 'ne aggressive Tendenz mir gegenüber hast. Wir könnten das zumindest mal 'n stückweit andiskutieren.
  03.05.2012, 02:22
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Hi,
ich selbst habe meine erste Übersetzung mit dem Skyrim StringEditor gemacht. Der Vorteil davon ist, dass sich die Mod direkt an die GermanStrings von Skyrim Directors Cut anpassen lässt.
Der Nachteil: mir ist aufgefallen, dass man mit dem Ding sehr vorsichtig sein muss, da schnell mal was daneben geht und nicht alle englischsprachigen Inhalte erkannt wurden und dass es manchmal nicht klappt, also die ESP kaputt gehen kann. Außerdem darf man sich auf das Backup, das dieses Tool eigenständig macht, nicht verlassen. Wichtig ist eben ein eigenes Backup.

Am ehesten empfehlen kann ich den Egg-Translator. Ich habe zwar selbst noch keine Erfahrungen damit, aber selber werde ich meine nächste Übersetzung ganz sicher mit diesem Tool machen, und hier gibt es ein Tutorial, das eine Freundin von mir geschrieben hat, das den Umgang damit sehr gut beschreibt und schon einige Übersetzungen für Skyrim damit gemacht hat. Außerdem hast Du gleich die Links zum Translator und zu den Basisdateien für Skyrim.

Aber der Blick ins CK bleibt meiner Meinung nach bei keinem Tool aus! Schon alleine wegen mancher Zusammenhänge, die sich nur vom Blick in das jeweilige Übersetzungstool oft nicht ergeben.
Ich hoffe, das hilft Dir ein wenig weiter.
« Letzte Änderung: 09.05.2012, 20:21 von LilaMue »

"Erfahrung ist der Anfang aller Kunst und jedes Wissens!"
(Aristoteles 384 - 322 v. Chr.)

Mein Projekt: LMWW
  09.05.2012, 20:19
  • Offline
  • Urdanis' Games