Nirn.de

Gast

Umfrage

Welche Konsole solls denn nun sein?

PlayStation 4
Ich bin enttäuscht von beiden Konsolen und würde/werde keine kaufen
XBox One

Thema: PlayStation 4 vs. XBox One  (Gelesen 6508 mal)

  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Das einzige was ich an der Xbox besser jetzt noch besser finde ist der Controller.

Ich habe heute von einem Kollegen gehört, dass man auch nen Xbox360 Controller an die PS4 anschließen kann. Weiß da jemand genaueres? Kann wegen den ganzen Xbox vs PS4 news leider nichts dazu finden. Wenn das stimmt hätte sich der für mich größte Vorteil der Xbox 1 gegenüber der PS4 in Luft aufgelöst.  :ugly:

Naja das möchte ich stark bezweifeln, dass dies offiziell supported wird. Wie aber auch in dieser Generation bedarf es einen einfachen Adapter und du kannst den PS3 controller an einer Xbox nutzen und umgekehrt.
  12.06.2013, 19:52
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Adapter, die grausig funktionieren. Die beste alternative zum DualShock im Xbox Design ist der XEOX. Einziges Manko ist die schwache Rumble Funktion und die 1 Millimeter höheren Thumbsticks.
  12.06.2013, 20:47
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Woher soll das irgendwer wissen?
Hätte doch sein können dass das beiläufig irgendwo erwähnt wurde und ich es verpasst habe?
~ Signatur ~
  13.06.2013, 00:28
  • Offline


  • Spion
    • Klingen
Mal abgesehen von den technischen Daten, Datenschutzgedöns, DRM-Schmarrn usw. störe ich mich hauptsächlich am Preis der PS4-Spiele. Was nützt es 100€ beim Kauf der PS4 statt der XboxOne zu bezahlen, wenn jedes Spiel bei Release knapp 100€ kostet (siehe Amazon)?? Sollten die Preise tatsächlich so beibehalten werden sind beide Konsolen für mich direkt gestorben, nicht nur die Xbox, ich gebe keine 100€ für ein Spiel aus dass vielleicht eine Spielzeit von 6 Stunden hat (Call of Duty-Singleplayer) oder mich sonst irgendwie nicht lange fesseln kann.
Vermutlich kosten die Spiele dann selbst als Budget-Auflage noch 50€, da bleib ich dann doch lieber beim PC
I was running with the wolves, hunting the lamb.
They stared at me with their fiery eyes and spoke:
"Thou hast gained his mark
thou shall never hunt alone
thine shall be their blood and flesh
and ours shall be thy soul"
  13.06.2013, 18:16
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Die Spiele sind mit größter Sicherheit Platzhalter. Die Xbox One kostete da auch eine Zeit lang 999€. Viel eher wird die DLC Politik weiterhins auf die Spitze getrieben, denke ich.

@Elessar
Wie Taker sagte, so etwas wird nie von Herstellern bestätigt. Du musst nur mal ein Musikspiel spielen, da taucht in diesem Copyright Gedöns beim Starten auf, dass das Spiel nur mit dem dazugehörigen Controller gespielt werden darf... ;)
  13.06.2013, 19:46
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Lyl, man kann mehr als nur davon ausgehen, dass die PS4 hart subventioniert wird, und Sony ist eh gerade am Abkratzen, das heißt die werden sich an jeden Strohhalm anketten den sie erwischen können, und dazu werden wohl auch höhere Lizenzkosten gehören.
Als hätte die Industrie nicht schon genug Krebs.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  13.06.2013, 20:53
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Oh ja, die DLC-Politik krieg ich gerade bei Forza Horizon wieder zu spüren... Echt schade sowas. Naja, wenigstens gibt es keinen einmaligen Onlinecode.
  13.06.2013, 22:17
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
@Oberscht
Sony am abkratzen?
Gerade die letzten Monate waren eine Goldgrube für Sony: Das Filmgeschäft lief so gut wie noch nie; die Mobile Sparte ist gerade dank dem Xperia Z im Aufwind; durch Musik verdienen sie Milliarden (Daft Punk lässt grüßen); Die PS3 schreibt schon länger schwarze Zahlen. Lediglich andere Arten von Unterhaltungselektronik kränkeln (u.a. Sony Kameras und TV's). Dazu kommt, dass Sony immernoch expandiert (Gaikai, restl. Anteile von Ericson, diverse Entwickler-Studios...).

Der Spieleindustire geht es momentan schon sehr, sehr schlecht...  :lmao:
  13.06.2013, 22:34
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
@Oberscht
Sony am abkratzen?
Gerade die letzten Monate waren eine Goldgrube für Sony: Das Filmgeschäft lief so gut wie noch nie; die Mobile Sparte ist gerade dank dem Xperia Z im Aufwind; durch Musik verdienen sie Milliarden (Daft Punk lässt grüßen); Die PS3 schreibt schon länger schwarze Zahlen. Lediglich andere Arten von Unterhaltungselektronik kränkeln (u.a. Sony Kameras und TV's). Dazu kommt, dass Sony immernoch expandiert (Gaikai, restl. Anteile von Ericson, diverse Entwickler-Studios...).
http://www.joystiq.com/2013/02/07/sony-cuts-q3-net-loss-to-115m-handheld-forecasts-down-30-perce/
http://news.cnet.com/8301-1023_3-57412857-93/sony-confirms-10000-layoffs-as-part-of-one-sony-initiative/
http://www.pcworld.com/article/2025617/sony-sells-its-us-headquarters.html
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.japan-sony-prueft-vorschlag-zur-zerschlagung.befe294e-4c00-4c43-b3bd-27bfd49c3a0e.html

Sieht ja nach einem richtig gesunden und gut funktionierenden Unternehmen aus!
Zitat
Die PS3 schreibt schon länger schwarze Zahlen.

Richtig gut für Sony, dass "schwarze Zahlen" in "pro Jahr" und nicht "pro Produkt" gerechnet werden.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  13.06.2013, 23:38
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Was willst du jetzt damit zeigen? 2006 hat die Entwicklung und der Vertrieb der Playstation 3 viel Geld verschlungen, dazu kam die Finanzkrise sowie das Erdbeben in Japan - nun sortiert sich das Unternehmen wieder. Man könnte von "abkratzen" reden wenn bei Sony sich in keinem Geschäftszweig etwas profitables ergibt und das Unternehmen ist ja bekanntlich sehr breit gefächert. Deine nette 2008-2013 Statistik soll jetzt sagen ob das Unternehmen funktioniert? Also bitte, es war durch die 90er hindurch höchst profitabel und hat daher immernoch riesiege Geldreserven. Man munkelt auch das Unternehmen hin und wieder verluste einfahren. Bitte nicht weitersagen. Das ist aber weit, weit, weit entfernt von abkratzen. Das ist vielleicht kränkeln.  :rolleyes:
Mir ist auch nicht ganz klar was du mit deinen tollen Schlagzeilen aussagen möchtest. Daniel Loeb ging es dabei etwas Geld zu machen und Kaz Hirai hat dem eine klare Absage erteilt.
Sony wird wohl wie in den letzten Monaten weitermachen und versuchen Gewinne einzufahren. Deine Aussage ist einfach unfassbar reaktionär und kurzsichtig. Dann hat wohl schon eher Xbox als Marke versagt, denn da wurden in vielleicht 2-3 Jahren Gewinne eingefahren von gut 11 Jahren Xbox. Trotzdem ist diese Unternehmung noch nicht an sein Ende gekommen und ein Urteil ist hier völlig sinnlos.
  14.06.2013, 01:31
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
2006 hat die Entwicklung und der Vertrieb der Playstation 3 viel Geld verschlungen
Nur 2006, oder? Bloß 2007, 2008 und 2009 ignorieren sonst würden wir ja plötzlich falsch liegen, oder? Bloß ignorieren, dass die Verluste in den ersten 4 Jahren Playstation 3 die Gewinne der gesamten Playstation-2-Phase um 50% übersteigen, oder? 4 Jahre lang einen Verlust machen, der den gesamten Gewinn der 7 Jahre davor auffrisst, das ist ja nur kränkeln, oder? Nur "hin und wieder", nicht wahr? Bloß ignorieren, dass die Gewinne von 2010 nicht einmal die Verluste des Vorjahres decken, oder? Aber sicherlich, danach stiegen die Gewinne ja wi- ach nein halt, dann kam ja die PS Vita, die dermaßen kläglich versagt hat dass ihre wöchentlichen Verkaufszahlen von der PSP übertroffen werden. Also machte die PS3 in den letzten 3 Jahren einen Gewinn, der wieviel? 30-40% der Verluste von 2006-2009 wiedergutmachte? Na, dann ist ja gut, dass die PS3 noch so viele Jahre vor sich ha-, achnein die ist ja am Ende ihres Produktzyklus. Na dann ist ja gut, dass der Rest von Sony sich so gut schlä- ach nein, 2012 war das verlustreichste Jahr der letzten 5 Jahre.
Zitat
Mir ist auch nicht ganz klar was du mit deinen tollen Schlagzeilen aussagen möchtest. Daniel Loeb ging es dabei etwas Geld zu machen und Kaz Hirai hat dem eine klare Absage erteilt.
Puh, zum Glück gehst du nur auf den schwächsten Link ein! Bloß den mit den 10.000 entlassenen Mitarbeitern (was übrigens nicht einmalig ist, sondern seit 2005 ein anhaltender Trend ist) ignorieren! Bloß ignorieren, dass Sony ihr HQ verkaufen musste, um über Wasser zu bleiben! Bloß ignorieren, dass selbst im vorletzten Geschäftsquartal massive Verluste gemacht wurden! Sony geht's nämlich total gut.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  14.06.2013, 08:10
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Sony hat über 140 Milliarden Dollar Schulden. Das ist mehr als Google, EA, Apple und Microsoft zusammen. Das Kreditrating ist das gleiche, wie das von Griechenland nämlich BB+. Die Kurzfristigen Gewinne im letzten Jahr kamen hauptsächlich durch Entlassungen und Schliessungen von Gamingstudios zusammen.
Die Vita verkauft sich nicht nur dramatisch schlechter als der 3DS, (der ebenfalls als Flop gilt) sondern sogar schlechter als die PSP.
Bei Kameras, Fernsehern und Mobiltelefonen sieht es ähnlich aus.
Also ich würde sagen, alle Signale stehen auf Rot bei Sony.
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  14.06.2013, 09:49
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
@Oberscht
Du ignoriest die hälfte meines Satzes und ich nehme deinen schwächsten Link. Klingt fair. Ich habe auch nie behauptet, dass die PS3 ein Erfolg war. Aus wirtschaftlicher Sicht ein absoluter Fehlschlag. Genauso wie die PS Vita. Hier geht es aber um Markenpflege und Kundenbindung. Wenn man nun die rund 80 Mio. verkaufte Einheiten und die dazugehörige Kundenbasis auf die Playstation 4 überträgt (wenn MS weiterhin Kunden verliert), dann hat man die nächsten Jahre einen wahren Goldesel. Bereits jetzt hat die PS4 Rekordvorbestellungen und dann hatte auch die (verlustreiche) PS3 ihren Beitrag dazu geleistet.

Und wieder: Unternehmen bauen auf Entwicklungen und Produkte für die nächsten Jahre. Was du zu beurteilen versuchst ist mir wieder nicht klar.

@Matthew
Fernseher und Kameras ja. Das Smartphone-Geschäft läuft allerdings gut. Die Anteile von Ericson haben eben viel Geld gekostet. Sony kann sich sicherlich keine großen Fehltritte mehr erlauben, aber die sind weit von einer Pleite entfernt. Dafür sind zu viele Geschäftszweige immer noch profitabel.
  14.06.2013, 12:45
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Wer von euch hat eigentlich Wirtschaft studiert?
  14.06.2013, 12:52
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Wer von euch hat eigentlich Wirtschaft studiert?

Wir wollen natürlich auch deine Meinung dazu hören.  :P
  14.06.2013, 12:57
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Ich kenne mich mit wirtschaftlichen Systemen nicht genug aus, um mir Prognosen über eine Mögliche Pleite eines international tätigen Großkonzerns zu erlauben. Wie steht es bei euch?

Darüber hinaus ist das für PS4 vs. XO völlig unerheblich.
  14.06.2013, 12:59
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Agent
    • Klingen
Wir fassen also zusammen: Es steht anscheinend (Wir sind ja alle keine Wirtschaftsweisen.) nicht so gut um Sony, die PSVita war ein großer Flop, die Fernseher und Kameras der Marke liegen wie Blei in den Regalen. Sony verkauft zwar gut an Sony Erricson-Smartphones, allerdings hat der Kauf von Erricson sehr viel gekostet, sodass es schwer ist, da wieder vernünftig Profit zu scheffeln.
Ich werde aber jetzt Takerchen zustimmen, dass Sony durch die PS3 viel Profit gemacht hat, und durch die PS4 ordentlich Profit machen wird. Auch hört sich seine Erklärung über die Verluste durch die Wirtschaftskrise und das Erdbeben extrem schlüssig an.
Auch oder vielleicht aufgrund der hohen bisherigen Verluste Sony's in den letzten Jahren wird die PS4 ein Erfolg werden: Sony kann sich keinen weiteren Flop erlauben. Daher rührt auch der niedrige Preis. Ohne vernüftige Verkaufserfolge wird sich die PS4 niemals rentieren. Meiner Meinung nach versucht Sony einfach auf Masse statt Klasse zu setzen. Die meisten Konsoleros kaufen sich nun eine PS4 und Sony möchte die Verluste, welche (ohne Frage) aus dem niedrigen Preis für die Hardware resultieren, durch die erhöhten PS4-Spiele-Verkäufe kompensieren. Das Ganze ist ziemlich Risikoreich, beziehungsweise war es, bis Microsoft die Präsentation der XboxOne verhauen hat. Ich denke, die PS4 wird der gröste Erfolg in der Unternehmensgeschichte von Sony, die Konsole wird sich besser verkaufen als die PS2. 
:meinung:
Pro Einhorn? Ich bin dabei!

Diese Steam Signatures sind echt cool... :)
  14.06.2013, 13:18
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Grom hat recht. Niemand von uns sollte sich ein Urteil erlauben dürfen und das möchte ich die ganze Zeit schon sagen: Sony kratzt weder ab, noch stehen sie so gut dar wie Microsoft oder Apple. Das ist etwas, dass wir dann diskutieren sollten wenn Sony nicht mehr existiert. Bis dahin dürfen wir Michael Pachter glauben.  :lachen:
  14.06.2013, 13:35
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Niemand von uns sollte sich ein Urteil erlauben dürfen [...]
Jep, das kann man auch zur Frage "PS4 oder Xbox One" sagen, die zu derzeitigem Zeitpunkt wenig Sinn ergibt.

Ein schöner Tweet, der Mann spricht mir aus der Seele:

« Letzte Änderung: 15.06.2013, 12:52 von Oynox Slider »
  14.06.2013, 18:07
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Ein schöner Tweet, der Mann spricht mir aus der Seele:

Vielleicht hatten sie mal so was geplant, aber extra auf dem PS4 Reveal nichts dazu gesagt, weil sie auf die Xbox warten wollten - und dann haben sie die Pläne umgeworfen und den Shitstorm für sich ausgenutzt, das ist aber völlig legitim, wenn sie hinterher nicht dann doch diese Pläne durchziehen. Und das können und werden sie definitiv nicht nach den letzten Ankündigungen.  ;)
~ Signatur ~
  15.06.2013, 15:32
  • Offline