Nirn.de

Gast

Thema: Failed to initialize renderer NiXAdapterDesc::GetDeviceCaps() failed Error  (Gelesen 1471 mal)

  • Neuling
    • Neuling
Ich habe mir Oblivion Spiel des Jahres Edition (PC DVD) gekauft und habe das Spiel mit beiden DLCs nach Bethesta-Guide installiert. Beim start tauchte jene (wohl recht verbreitete) Fehlermeldung auf.
Ich habe nach Grafiktreiber-Updates gesucht doch es waren keine verfügbar.
Ich sollte wohl erwähnen das seit dem ich im Februar meinen Grafiktreiber aktualisiert habe weder mein auf Steam erworbenes "Portal 2" noch das von CD stammende "Torchlight" starten während "Paladins" beispielsweise problemlos startet.

Meine Daten:
Betriebssystem: Windows 8.1 64-bit-version (6.3, Build 9600)
Prozessor: Intel Core i3-3120M CPU @ 2.50Ghz (0.5 unter dem empfohlenen Wert)
Grafik: Intel HD Graphics 4000, Gesamtspeicher: Ca. 1792 MB

Vielen Dank, für jede Hilfe.
  24.03.2018, 20:50
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Oh je, ich fürchte, ich habe schlechte Neuigkeiten für dich.

Treiber-Aktualisierungen helfen bei einem Intel Grafikchip recht wenig. Gegenläufig zur vom Intel Marketing verbreiteten Propaganda, sind die Intel Grafikchips absolut Spiele-untauglich. OpenGL Spiele kriegt man damit mit etwas Glück zum Laufen, aber frag nicht danach, wie flüssig die dann laufen, oder ob sie dann so dargestellt werden, wie der Spiele-Entwickler sich das vorgestellt hat.

Die 3D Funktionen in der Intel GPU, die ja fest in die CPU integriert ist, sind eher für "Nicht-Spiele-3D-Anwendungen" gedacht. Also zum Beispiel für Mathematik, Wissenschaft und Medizin, um 3D Modelle zu rendern.

DirectX-Spiele laufen selten auf einer Intel GPU, weil weder Microsoft noch Intel genug "commitment" in den Spiele-Sektor investieren, um dafür vernünftige Treiber-Unterstützung zu programmieren. Dazu kommt noch, dass selbst die neuesten und besten Intel GPUs in puncto Hardware Features extrem beschnitten sind. So hat deine HD4000 zum Beispiel nur 16 Shader-Einheiten, was ein Witz ist. Moderne Mittelklasse-Grafikkarten haben 256 Shader-Einheiten, die Top-Modelle sogar 384 und mehr. Und die Spiele wollen dann natürlich auch diese Ressourcen nutzen, weshalb sie an der HD4000 krepieren.

Treiberseitig lassen sich solche fehlenden Hardware-Features nicht ersetzen, weshalb du nicht weiter nach Treiber-Updates suchen musst. Ich empfehle dir zum Spielen entweder eine dedizierte Grafikkarte eines anderen Herstellers, der sich im Gegensatz zu Intel auf den Spiele-Sektor spezialisiert hat (zwei stehen zur Auswahl), oder eine Konsole anzuschaffen, was unter Umständen billiger und stressfreier sein kann.
« Letzte Änderung: 24.03.2018, 21:29 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  24.03.2018, 21:27
  • Offline
  • Google+