Nirn.de

Gast

Umfrage

Wie spielt ihr die Games der Elderscrolls?

Gemütlich RPG
224 (78.3%)
Extreme RPG
32 (11.2%)
Powergaming
30 (10.5%)

Stimmen insgesamt: 272

Thema: Spiel-Stil  (Gelesen 11844 mal)

  • Bettler
    • Neuling
Also, ich möchte gerne wissen wie ihr Morrowind und jetzt wohl eher Oblivion gespielt habt / spielt.
Es geht dabei um den Stil. Seid ihr eher Power-gamer (schnell leveln, möglich schnell starke Gegenstände bekommen und alle wichtigen Quests machen) oder eher echte RPG (nicht neu laden, wenn was schief geht, eher die Umgebung genießen statt 5 Level-ups pro Tag zu machen...)

Wie sieht's aus?
  19.04.2006, 10:17
  • Offline
  • http://better-oblivion.blogspot.com/


  • Abenteurer
    • Neuling
also ich zocke so:
Ich steige erstmal am anfang paar level, dann mache ich die quest und wenn was schief geht lade ich wieder...und ich habe jetzt schon 3 gilden durch und bin auf level28...während den quest levelt man sehr schnell finde ich
  20.04.2006, 15:01
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
In MW habe ich damals noch beides gespielt, erst gemütlich, dann powergaming, dann wieder gemütlich mit zahllosen mods ;)

Oblivion nur noch gemütlich, ist für mich einfach entspannter ;)
Meine Signatur war 17 Pixel  :ugly: zu hoch, nach einer so langen Zeit...  oO :censored:
Aber was soll man machen :| nun bleibt mir nur noch eins, ich brauch ne neue ;), wer Vorschläge hat, PN an mich oder den Papst  :er-wars:.
Solange :wayne: :frieden:
  20.04.2006, 15:06
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Mischung zwischen Gemütlich und Extrem RPG würd ich sagen
  20.04.2006, 17:03
  • Offline


Xso

  • Freund
    • Neuling
sehr gemütlich ;) ich nehm die dinge wie sie kommen ^^


btw: man sollte die speicherfunktion abschaffen. so dass immer alles automatisch speichert, dass man gar nicht neu laden KANN, wenn was schiefgeht. so wie bei diablo ;)

ich will nämlich auch immer drauf verzichten neu zu laden, aber ich brings nich übers herz ;)

wenn ich hingegen nun gezwungen wäre.... ;)


wäre halt n stückchen näher an die Lebenssimulation rangegangen ^^
''Ränder sind die Galgen unserer nationalen Zusammen-Egos''
  26.04.2006, 18:06
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
bei Diablo (also ich nehm mal an du meinst Diablo 2) wurde immer automatisch gespeichert, hat nur keiner mitbekommen  ;)

hmm also ob MW oder Obi, ich mach immer misch masch.
An manchen Tagen hab ich Bock einfach in den Wald zu rennen und alles zu erforschen, egal was.
An andern Tagen mach ich nur Quests und mach Lvl ups, sowie Training und bla.
Ich finde beides sollte da sein, ohne forschen findet man nix neues, ohne training steigt man nicht  :)
  27.04.2006, 07:30
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Also Leveln und Training kommt bei mir immer ganz nebenbei.
Im Vordergrund steht Questen.
Aber dann auch richtig. Da ich bislang nur Dunkle Bruderschaft (durch) und Diebesgilde (3/4) habe, entspricht natürlich mein Spielstil auch dem Verhalten eines Schattenwesens. Immer schon in den Schatten halten, möglichst nur nachts in den Städten unterwegs sein... Ich gehe sogar so weit, dass ich für meinen Argonier die Sichtweise umstelle, weil ich es vor allem stimmungsvoller finde (fov 125).

Ich würde mich dennoch als gemütlichen Rollenspieler bezeichnen. :)
-=Wer zuletzt stirbt, hat verloren!=-
~~AMD X2 64 6000+~~2x 1024 DDR2-800 Kingston HyperX~~
~~NVIDIA GeForce 8600GTS 256 MB~~ASUS M2N SLI Deluxe~~
~~2x 320 GB Western Digital HDD~~
  27.04.2006, 08:45
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
Ich lass mir Zeit bei Oblivion, denn so ne schöne Aussicht gibts sonst nirgends!!!  ;)
  27.04.2006, 08:48
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Oblivion spiel ich ganz anders als Morrowind... bei MW hab ich immer auf 5er Multiplikatoren geachtet, bei OB überhaupt nicht.. bin jetzt Level 22 und das einzige Training bisher waren 3 Punkte in Security um auf Apprentice zu kommen.

Spiele ziemlich gemütlich, hab noch keine Gilde durch, Mainquest auch noch net sonderlich weit.
  27.04.2006, 11:15
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Also ich spiel Morrowind gemütlich. Einfach mal los laufen, die Gegend durchsuchen und Sachen sammeln.
Bin grad dabei mir Tränke zu machen, damit ich das Haus Ghorak ausräumen kann. Da kommt dann meine schöne Wohnung rein und ich kann anfangen alles zu sammeln was mir gefällt. :)
Durch das Gemütliche, bin ich auch noch nie sonderlich weit gekommen.^^ :rolleyes:

Oblivion würde ich bestimmt auch so spielen. Einfach rumlaufen, Haus einrichten und Sachen sammeln. Ist doch immer noch das Schönste. :)

FAZIT: Würde mich zu den gemütlichen Rollenspielern zählen. :)


Gruß Fargoth
  27.04.2006, 12:03
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
:dito:

ich bin wie fagoth ....

... der gemütliche ... sogemütlich, dass ich bei oblivion noch immer nicht das main-quest angefangen hab ... und das nach 180 stunden spielspaß ....


bei morrwind bin ich sowieso die ersten 40 stunden nur durch die gegend gelaufen um zu sehen wie groß die insel wirklich ist ...

bezüglich POWER Gaming und RPG Gaming:

das sollte man nicht an einer roten linie trennen.

ich bin power-game was meinen charakter betrifft (so viel wie möglich aus den skills/attrb ....rausholen), aber dennoch lass ich mir imens viel zeit ...

(was hat man schon davon, wenn man nach 40 stunden alles gemacht hat?)

FAZIT: Würde mich zu den gemütlichen power-Rollenspielern zählen.  :)

"Politik, Religion und soziale Themen sind schlechte Gastgeschenke" - Michael Hess † 2010
  27.04.2006, 12:28
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
:D also ich spiele eher gemütlich versuche aber die beste ausrüstung zu bekommen :mad:
Sig zu lang. LordKain.
  27.04.2006, 16:13
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
aber wird dir das nich zu langweilig 40 stunden lang die welt zu erkunden :spinner:
Sig zu lang. LordKain.
  27.04.2006, 16:16
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Also Oblivion ist das erste Spiel seit Jahren (seit D**M 1), das ich länger als 4 Stunden gespielt habe. Bis jetzt sind es schon fast 40 Stunden und dabei habe ich fast nur die Gegend erkundet und ein paar Nebenquests gemacht.

OK, wenn ich dabei auf ein Dungeon treffe, geht es rein. Aber einfach nur im Schnellverfahren den HQ abreissen? Nee, dafür ist dieses Spiel viel zu gut gemacht und viel zu detailreich, da will ich soviel wie möglich von mitnehmen  :cool:
  27.04.2006, 18:50
  • Offline


Xso

  • Freund
    • Neuling
Zitat
Original von Yendor
 (seit D**M 1)

wieso zensiert?
''Ränder sind die Galgen unserer nationalen Zusammen-Egos''
  28.04.2006, 15:15
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Ich lasse mir auch lieber Zeit, bewundere die fantastische Landschaft und Architektur und suche dennoch die Herausforderung in der Realism-Mod, ich würde mich aber dennch als gemütlicher RPG'ler beschreiben ;)
Signatur entfernt von CyberTheMaster
Folgende Kennung bei Beschwerden angeben: #152394044345ddfbafbdf5b
Kommentar: 53 Pixel zu hoch - viel zu hoch!
  30.04.2006, 19:43
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Weil ich den Name Powergaming toll finde, hab ich einfach mal powergaming gesagt  :D Ich nehme mal an, dass Powergaming, das schnelle stundenlange Zocken der HQ gemeint ist  :P So hab ich beim ersten mal gespielt  :D
  30.04.2006, 19:58
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
MW wie Oblivion spiele ich sehr, sehr gemütlich...eigentlich ist es schon extremes Rollenspiel...
Bsp.: Mit Leonaques habe ich neu angefangen und bin nach ca. 15 Tagen Inplay- Spielzeit gerade mal auf Stufe 2(,5). Ich gehe nachts prinzipiel spätestens um 12 Uhr schlafen und versuche täglich etwas zu essen und zu trinken. Lustig wird es durch die Vorgeschcihte des Charas: so musste man  für die Diebes- Gilde einmal einen Bretonen ein Dwemer- Artefakt stehlen. Nach getaner Arbeit brachte ich das Artefakt (da nur Mitel zu m Zweck bei der Quest) wieder zum Bestohlenen zurück. Mein Chara beklaut keine Landsleute...
Naja, dies ist ein gutes Beispiel für meinen Spielstil...*g*
Je näher an der Realität ich spiele desto lieber mag ich das Spiel...*g*
Far to go,
Long to live,
Easty to be:
That's the way the blood flows.


- Leonaques De Randoneé zu Wayrest
- Bretonische Wanderklinge und Schattenkavalier
  31.05.2006, 09:15
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Meistens gemütlich, manchmal Powerplay!
I amar prestar aen, han mathon ne nen, han mathon ne chae a han naston ned'wilith
Panikates Tipps für Anfänger
 http://panikate.hat-gar-keine-homepage.de/  :ugly:
  31.05.2006, 11:56
  • Offline
  • http://panikate.hat-gar-keine-homepage.de/


  • Freund
    • Neuling
wenn man des spiel noch nich so lange hat - wohl eher "Powergaming"
so nach rund 100 stunden eher die gemütliche art :)
 Da ich aber erst 80 stunden lang Oblivion gespielt hab, hab ich mein Kreuzchen noch beim "Powergaming" gemacht... :lachen: :lachen:
....und immer das letzte Wort.
  31.05.2006, 12:09
  • Offline