Nirn.de - Forum

The Elder Scrolls V: Skyrim => Taverne => Thema gestartet von: maSu84 am 08.12.2011, 20:27

https://www.nirn.de/thread-27833

Titel: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: maSu84 am 08.12.2011, 20:27
Ich denke, hier kann einfach mal jeder hineinschreiben, was ihm so kurioses, interessantes oder einfach erwähnenswertes in Himmelsrand passiert ist.





Ich mache mal den Anfang:
Bin eben mit meiner 2h Axt auf den ersten Drachen zugestürmt. Level 5 und todesmutig. Ich konnte nicht einen Schlag ansetzen, weil der Drache mich einfach auffraß. Spiel geladen. Drachen von hinten angegriffen, da schlägt der mich mit seinem Schwanz gen Horizont. Okay, Todesmut nimmt ab, Wut nimmt zu, greife von der Seite an, setze einen Schlag, der Drache sinkt in sich zusammen von einem kleinen Kratzer, ich will gerade die Beine in die Hand nehmen und laufen, da sehe ich auch schon wieder wie der Drache mich in seinem Mund stecken hat. Okay, neu geladen. Wieder nur einen Schlag gemacht und weggelaufen. Drei Mal ging es gut, bis der Drache mich wieder leckerer fand als die anderen Gegner. Verdammt! Nochmal geladen, diesmal hat der Drache mich ignoriert und ich konnte ihn bequem töten, während er nur die Wachen angriff.

Direkt danach gehe ich erst noch in die Nahe Festung. Alle Gegner sind ein einfacher Onehit, ich spaziere da gemütlich durch und beginne meinen Wikinger zu lieben. Dann kommt ein anderer Bandit rein und dreht das Spiel um: Ein heftiger Angriff von mir kratzt ihn leicht an, er holt ganz normal aus und trifft mich, ich sehe mich in Zeitlupe sterben. Ich dachte ich machte was falsch oder so, lade das Spiel und nochmal rein da! Diesmal bin ich tod, bevor ich den Banditenraufbold auch nur einmal treffen konnte - er schlug zuerst zu.

So mache mir nun einen schleichtenden Waldelfen, der nur mit Bögen rumrennt und spiele den, bis die Ader auf meiner Stirn nicht mehr aus 20m Entfernung zu sehen ist :P
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Grom am 09.12.2011, 11:11
Ein kleiner Auszug davon was mein Charakter seinen Freunden abends in der Taverne erzählt:

Gerade habe ich die Probleme der Familie gelöst, und mein guter Freund wird sicher auch alleine in der Lage sein die Dunkle Bruderschaft eine Weile ohne mich zu führen, es gibt schließlich auch jede Menge zu tun was nicht direkt mit dem Umbringen von Leuten zu tun hat. Nun, wie gesagt, ich wollte mir mal eine kleine Auszeit von der Familie gönnen, schließlich habe ich noch die Gefährten die meiner Aufmerksamkeit bedürfen und die Magierakademie interessiert mich zunehmend, da ich in letzter Zeit vermehrt mit Zaubern in den Kampf ziehe. So hole ich also mein Tagebuch aus der astralen Tasche* und was passiert? Das schwere Ding fällt mir aus der Hand und auf meinen rechten großen Zeh! Mit der Kante! Danach habe ich erstmal meine Drachenschuppenrüstung wieder angelegt, damit schleicht es sich zwar nicht so gut aber mein Schochen ist geschützt.

Da das Buch inzwischen mehr wiegt als eine Portion Drachenknochen dachte ich mir ich lege alle wichtigen Aufgaben beiseite und hole erstmal alle kleinen Aufgaben hervor, die Auftraggeber wollen die schließlich auch mal erledigt wissen, zumal ich meist nur noch den Erfolg berichte musste.

Gesagt getan, ich also auf nach Rifton. Den Drachen südlich der Stadt töten. Moment, habe ich den nicht schonmal getötet und das Kopfgeld dafür kassiert? Na egal, wenn es ein neues Kopfgeld gibt, gibt es wohl auch einen neuen Drachen.
Die Reise wie gewohnt, Tiere hier und da, Banditen hier und da, hier und da ein Feuerblitz und wenn die Saubande das überlebt gibts noch eins auf die Mütze. Da lob ich mir meine daedrischen Artefakte. Die sind doch garnicht so übel, die Burschen.

Steige ich also zum Drachen hoch sitzt der friedlich auf der Drachenschreitafel und kaut auf einem Mammutknochen herum ohne mich zu bemerken. Was solls, zwei Feuerblitze kurz hintereinander in den Balg und schon hebt der Drache ab, landet, kassiert ein paar Hiebe, hebt wieder ab, spuckt ein bischen Frostatem, das übliche.

Aber dann hat er etwas gemacht das habe ich bis dahin noch nicht gesehen. Fliegt das Vieh einen weiten Bogen und kommt dann mit einem Affenzahn auf mich zugeflogen, ich noch schnell beiseite gesprungen, da prallt der Drache auf den Boden und rutscht bestimmt 20 Schritt weit daher und zieht dabei eine knietiefe Furche in die steinigen Erde. 
Der schien von seinem Manöver genauso beeindruckt wie ich, denn es hat schon einen Moment gedauert bis er sich wieder regte - einen Moment zu lang denn da war ich schon bei ihm um ihm den Gar aus zu machen.

Oder dieser Drache in den Eisfeldern nördlich von Einsamkeit. Der hat mich im Vorbeiflug gebissen! Im Vorbeiflug!
Ich sage euch, langsam hab ich genug von dem geschuppten Sauzeug, tauchen immer dann auf wenn man sie nicht braucht, hinterlassen nur Mühsal und das einzig gute an ihnen ist ihre Seele. Und damit meine ich natürlich keine Argonier.



*kein Mensch ist in der Lage derart große Gewichte zu tragen wie der Protagonist aus Skyrim das tut, er muss also ein geheimnisvolles Konstrukt besitzen was derart viel Zeug aufnehmen kann. So wie eine astrale Tasche - eine Ausrede die LARP-Magier gerne nutzen wenn man sie fragt wie sie denn das viele Zeug transportiert kriegen. Eine astrale Tasche ist eine Minderglobule, ein abgegrenzter Bereich in einer anderen Dimension, meist der Astralraum, bin mir grade nicht sicher wie der in TES heißt. Dieser Bereich kann nicht nur Gegenstände (und Personen) aufnehmen und erhalten, er ist je nach Konfiguration auch verdammt sicher gegen Einbruch.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Grafikkarte am 09.12.2011, 12:05
@maSu84: Das kommt mir so unheimlich bekannt vor...  :blink:

@MorpheuZ: Schön verpackt hast du deine Story! :)
Ich würde sagen, deinem Astralraum kommt in TES die Oblivionebene am nächsten. Die Tasche könnte eine Art Portal sein in das du deine Sachen wirfst. ;)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 09.12.2011, 12:22
Bin noch etwas traurig. Gestern habe ich den alten sheo getroffen und muss schon sagen: Der war nur ein Schatten seiner selbst. Oder es war gar nicht Sheo-Jyggalag von den Inseln, sondern dieser billige Möchtegern-Held, der ihn damals beerbt hat.
Jedenfalls: Mickriges Männchen und viel zu leichte Quest (für meine Level-25-Rothwardone). Na, wenigstens habe ich jetzt Wabbajack ...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Son-Gohan am 09.12.2011, 12:28
Gestern bin ich in der Nähe von Shors Stein gelandet (per Schnellreise, shame on me) um dort die Gegend zu erkunden. Es war Nacht und stockfinster, als ich plötzlich aus der Ferne ein lautes Grummeln vernahm und zwei Bären auf mich zugerannt kamen. Ich erschrecke sowieso immer, wenn plötzlich ein Bär oder Säbelzahntiger von hinten auftaucht, da ich mit Kopfhörern spiele und den Sound ziemlich laut aufgedreht habe. :P

Ich sah also diese beiden Bären auf mich zurennen und machte mich bereit für den Kampf, als plötzlich das Haupttheme erklang und ein lauter Schrei durch die Baumwipfel jagte. Der Drache spie kein Feuer aus der Luft, sondern landete praktisch auf meinem Kopf! Da es dunkel war und so viel auf einmal passierte, und noch dazu der Drache mir die Sicht versperrte, rannte ich zuerst mit einem beherzten Sprint etwas vom Getümmel weg um mir einen Überblick verschaffen zu können. Dann geschah es: Die beiden Bären liessen mich in Ruhe und wandten sich dem Drachen zu! Das Ungetüm liess die Pelztiere zwar seinen heissen Atem spüren, diese zeigten sich jedoch unbeindruckt von den Flammen und griffen mutig an. Zwischendurch ergriff der Drache die Flucht nach oben, landete aber alsbald wieder auf dem Boden, wo er von den Bären weiter malträtiert wurde. Ich stand immer noch daneben und beobachtete das Ganze mit einem Mix aus Verwunderung über den Mut der Bären und auch mit Erstaunen über so ein seltenes Schauspiel. Dann entschloss ich mich, dem Ganzen doch ein Ende zu setzen und wandte mich dem Drachen zu, dessen Lebensenergie bereits auf weniger als die Hälfte gesunken war. Nach ein paar gezielten, mächtigen Schlägen von meinem Ebenerz-Zweihänder war der Drache besiegt. Die Bären wiederum, hatten ihren Blutdurst noch nicht gestillt und griffen nun wieder mich an. Da ich diese zwei pelzigen Helferlein jedoch nicht töten wollte, weil sie mir im Kampf gegen den Drachen beistanden, habe ich mich dank Drachenschreien aus dem Staub gemacht. :)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: SuperChar am 09.12.2011, 13:36
Das ist mir zwar nicht passiert aber es WIRD mir passieren :D

(http://chzgifs.files.wordpress.com/2011/12/funny-gifs-this-is-what-draw-bridges-are-for.gif)

Irgendwer eine Ahnung wo ich diese Brücke finde? XD
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Cid am 09.12.2011, 13:41
 :blink:


 :lmao: :lmao: :lmao:

meine Fresse ist das geil!!!
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: SuperChar am 09.12.2011, 13:47
Joah!
Trotzdem fehlen mir noch die Koordinaten für den Spaß  :ugly:
Ich denke ich werd damit allen möglichen Mist wegpfeffern ^^
Mal kucken was die Physik-Engine alles so aushält  ;)

EDIT: Feierabend... Ab nach hause :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Son-Gohan am 09.12.2011, 13:52
Die Brücke kommt mir verdammt bekannt vor, da war ich nämlich gestern... Wenn du es nicht selbst heraus findest, werd ich heute Abend mal gucken und hier die Koordinaten durchgeben. Bin allerdings erst so gegen 18.00 Uhr zu Hause.

Muss ich unbedingt auch ausprobieren. :P

In Verliesen oder Höhlen hab ich schon so manchen Gegner in eine Falle laufen lassen, aber die Sache mit der Brücke ist ja wohl genial. :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Gelowien am 09.12.2011, 14:39
Heute im Kaiserlichen Lager bei Pale:

Ich guck mich um, in Begleitung von meinen permanenten Sturm-Atronachen, da sehe ich ein Trupp Thalmor die einen Gefangenen abführen. Natürlich bin ich neugierig und frag den Statthalter der Thalmor was er so macht. Durch die Gesprächsoptionen komme ich zu einem Punkt, wo man auswählen kann ua. "Man kann jeden anbeten den man will" (oder so ähnlich), na jedenfalls sagte mir der Statthalter, dass jetzt die Zeit zum Sterben sei und schwupps griff mich an und das im Lager der Kaiserlichen. Auf einmal waren alle Soldaten im Lager da und halfen mir.

Schon ironisch irgendwie, da gestattet das Kaiserreich den Thalmor die Leute zu verhaften die Thalos anbeten und genau die Kaiserlichen töten dann einen Ganzen Trupp von Thalmors  :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Son-Gohan am 09.12.2011, 14:51
LOL... wie amüsant! :P
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Heathen Heart am 09.12.2011, 15:14
Gestern Abend erkundete ich die Gegend um Windhelm. Ich laufe ein Stück dem Fluss nach, da sehe ich einen Eismagier. Mit gezückter Streitaxt und Gebrüll schlage ich auf ihn ein, haue aber daneben. Obwohl ich ein Nord bin, setzte er mir mit seinen Zaubern ganz schön zu (Grund: Fehlende Magieresistenzen wegen Patch). Am Ende behielt ich jedoch die Oberhand und sein Leichnam fiel in den Fluss und sein Blut färbte das Wasser rot.
Nun ging ich weiter, einen Hügel hinauf, wo ein Feuermagier in einen Kampf mit Schlammkrabben und Horkern verwickelt war. Allesamt unterlagen sie meiner Axt.
Auf meinem Kompass sah ich eine Ruine, oder so etwas, und ich wollte es erkunden. Doch was ich sah ließ mich erstaunen:
Über dem Boden schwebten 5 Frauen, doch ihre Körper waren blau, fast durchsichtig.
Eigentlich hatte ich geplant in Frieden zu kommen und sie zu betrachten, doch schon griffen sie mich mit Zauber an.
Als ich also näher herantrat erkannte ich sie: Irrlichter.
Ich sah mich um und der Platz auf dem ich stand, ähnelte einer heiligen Stätte.
Wie dem auch sei, ich schaffte es nur ihre Mutter zu töten, dann musste ich fliehen, sonst hätte ich diesen Ausflug mit dem Leben bezahlt.
Mit schnell schlagendem Herz sprintete ich den Hügel wieder hinab, herunter zum Fluss. Schwer verwundet griffen mich noch 2 Wölfe an, die hinter einem Felsen rechts von mir au ahnungslose Beute lauerten. Ich reagiert blitzschnell.
Blut tropfte von der Streitaxt, geschmiedet von Eorlund Graumähne in der Himmelschmiede, verbessert von Grimmbart (mir), und besudelte den sauberen, weißen Schnee.
Wahrlich, ich genoss diese Szene. Schweratmend, die blutige Axt in beiden Händen, zu meinen Füßen die toten Wölfe. Mein Blutdurst war gestillt, für's erste.
Doch es war ein Fehler:
Mein Herz machte einen Aussetzer, als mir das schuppige Monstrum direkt hinter mir gewahr wurde. Sein Atem kitzelte meine Nackenhaare, meine Augen weiteten sich vor panischer Angst.

Hitze.
Das war das letzte was ich spürte, dann sank ich leblos in den Schnee.
Neben mir lagen die Wölfe.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Keelk am 09.12.2011, 18:55
Was so aktuell geschah ...
Bei mir siegte die Neugierde, ich bin dabei einen Ork mit einem Zweihänder auszustatten und loszuziehen.
Da mich die Kaiserlichen hinrichten wollten dachte ich: O.k, deine 2. Spielfigur, die erste war kaiserlicher, jetzt sind die Nord als Freunde dran.
Ich bin mit meinem Zweihänder zu Beginn etwas langsam, und im Kampfgetümmel mit den NPCs traf ich die Falschen (sorry, dumm gelaufen) mit meiner Axt, und so kam es dass ich mit einem Kaiserlichen entfloh. Der entschuldigte sich  mahrfach  dafür, dass ich hingerichtet werden sollte, schwärmt für General Tullius, der angeblich mit den Nord, mit den Drachen und auch sonst mit allem spielend fertig wird. Ich sollte mich doch unbedingt beim General blicken lassen, mich begnadigen lassen und für das Kaiserreich arbeiten. Letztendlich saß ich mit meinen neuen kaiserlihen Freund gemütlich beim Schmied in Flusswald und wurde beschenkt bzw. durfte mir diverse Items als  Geschenke gratis aussuchen.
Das erste Dungeon habe ich auch durch, und der Endgegner liess sich mit wenigen Schlägen meines Zweihänders  erledigen. Insgesamt macht der Kampf mit der Zweihandwaffe bis jetzt einen guten Eindruck auf mich, solange der Gegner nicht herumtänzelt oder mich drei Gegner gleichzeitig attackieren.

Oh, wie ich dieses Spiel liebe.
Am Tag summe ich die Hintergrundmusik vor mich hin, zu Feierabend denke ich an den Dragur-Todesfürst, der auf mich wartet in Dungeons, wenn ich wieder weiterspielen werde.
Ich schweife in Gedanken immer wieder ab, in Gedanken an meinen ersten Krieger, auf Einhänder spezialisiert ... wie kann ich die Vampire besiegen, an denen ich mit Level 26 scheiterte ? Wird dieser Charakter besser ? Und wie ziehe ich mich aus der Klemme in Rifton, für die Hauptquest muss ich mich in die Gaunereien von dem Typen hineinziehen lassen den ich sprechen muss .. aber ich will nicht. Ich will nicht mit meinem Gewissen vereinbaren müssen, etwas zu stehlen und einem anderen unterzuschieben, der dann Ärger bekommt. Dieses ganze korrupte Städtchen ist mir zuwider, mit meinem Krieger bin ich ne ehrliche Haut, bei mir gibt's Auseinandersetzungen von Angesicht zu Angesicht, doch Korruption, Erpressung, Betrug und dergleichen ist nicht mein Ding. Am liebsten würde ich da so einige Bewohner um einen Kopf kürzer machen. Vielleicht gelingt es mir ja Rifton mit maximalen Level den Erdboden gleichzumachen. Na ja, zumindest diejenigen dort, die für so manche Schweinerei verantwortlich sind. Mal schauen.
Da ich noch keine Lösung aus diesem Dilemma sehe, mache ich erstmal viele Nebenquests, was dazu geführt hat, dass ich in Windhelm bald ein Haus kaufen kann. Doch Moment, mit meinem ersten Charakter habe ich doch für die Kaiserlichen entschieden .... irgendwo wartet Rikke auf mich auf einem Schlachtfeld. Doch das zögere ich hinaus, mich hatte erstmal diese Quest "Blut auf dem Eis" in ihren Bann gezogen. Die Quest fand ich übrigens genial. Doch ich will hier nicht zuviel spoilern.

Sorry Leute, für meine überschwängliche Tipperei hier, aber die Eindrücke von Skyrim überwältigen mich ... Skyrim ist das Spiel, das mich nach knapp 6 Jahren World of Warcraft so fesselt, dass ich seit dem 11.11. dieses Jahres kein anderes Spiel mehr anschaute. Morrowind habe ich damals auch mit Begeisterung durchgespielt, aber mit Oblivion wurde ich trotz der prächtigen Grafik nie warm, ich habe es nur angespielt. Doch Skyrim ist wie Weihnachten und Geburtstag in einem, das schönste Geschenkt auf dem Spielemarkt seit vielen Jahren.  Und es gibt noch so viel zu tun, habe ich es einmal mit dem Krieger durch, möchte ich auch mal schauen wie es sich mit einem Magier spielt, der auf Zerstörung steht, und einem weiteren, der auf Beschwörung steht. . und .. na ja,  ich habe in Rollenspielen immer Diebe gemieden, doch hier in Skyrim will ich mal gar nichts ausschließen.
Was mich aber nicht daran hindert zuerst den klassischen Krieger mit harter Schale und weichem Kern zu spielen, der sich nicht in irgendwelche miesen Geschäfte hineinziehen lässt.

Egal, ich könnte stundenlang weiter plaudern, aber jetzt will erstmal ein Banditenchef von meinem Zweihandork gekillt werden, und ich braucht die Beute, schliesslich will mein zweiter Character, der gerade mal auf Level 5 ist, bald sein Haus kaufen. also, weiter gehts :)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Gelowien am 09.12.2011, 19:27
Gerade eben:

Der kleine Aventus Arentino will ja glatt, dass ich die Tante im Waisenheim kille, er verwechstelte mich offenbar mit einem Killer der Dunklen Bruderschaft. Na das schaue ich mir mal an, zur Not bekommt der Kleine eine Tracht Prügel (ironisch gemeint).

Ich gehe zu dieser Kinderstätte und muss mitanhöhren wie diese Alte Hexe den Kindern so richtig Angst macht, von wegen "Es gibt keine Adoption" und "Ihr bleibt bis ihr erwachsen werdet hier und werdet dann in die kalte Welt hinausgestossen" usw. Als ich das hörte musste ich dem kleinen Recht geben, also schlich ich in ihr Arbeitszimmer wo die Alte war und mit meiner Nachtigallenklinge schlitzte ich ihr die Kehle auf. Plötzlich kamen da die ganzen Kinder rein und schrien "Hurra, Hurra ihr habt es geschafft, die alte Grelod ist endlich tot, Hurra", "Arentino hat es doch noch geschafft, Hurra" usw.

Na wenn das nicht makaber ist, die Kinder freuten sich um den Tod der Alten, ok - sie war ein schlechter Mensch, aber die Reaktion von den Kindern hätte ich nicht erwartet. Was aus denen wohl werden wird, also die Dunkle Bruderschaft wird sich sicherlich über diese Kinder freuen, die sind wahrscheinlich ihre Zukunft.  :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Deku78 am 09.12.2011, 20:33
Mir ist es passiert, den höchsten Punkt der Welt zu sehen. ;)

Weil's so toll war hab ich gleich ein Video davon gemacht:

http://www.youtube.com/watch?v=FPFfMhFjL_Y

 :cool:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Gelowien am 09.12.2011, 22:26
Weis nicht ob das hier rein passt, aber nach dem Bürgerkrieg (Kaiserliche Seite), treffe ich immer und immer wieder in Weisslauf den Hadvar in Kampfstellung. Läuft mir andauernd nach, geht zwar nicht ins Haus mit rein, noch in die Geschäfte, jedoch ist der jedesmal da wenn ich nach Weisslauf bin. Kommt immer von der Türe rein, bin auch dann schon aus der Türe raus und er macht sich auf den Weg, das nächste Mal wieder in Weisslauf kommt der wieder in Kampfstellung herbeigelaufen.

Kein Drache weit und breit, alle Barrikaden weggeräumt und Feuer gelöscht, sogar Windhelm ist wieder aufgeräumt, aber nein - er hats nicht begriffen - hat er kein Zuhause?
Boah freu ich mich auf das CK  :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: David Indarys am 09.12.2011, 22:32
Ich habe Farkas geheiratet :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Xeno87 am 09.12.2011, 22:39
Ich bin eben aus der Drachenfeste rausgekommen, da blafft mich eine Wache an, dass ich gefälligst nicht zu Schreien habe -obwohl ich das nichtmal gemacht hab.
Zur Strafe gab's erstmal ein "FUS RO DAH" in die Fresse - und auf einmal greift mich jeder an. Das machen die normalerweise doch auch nicht? Kurz darauf weiß ich auch warum - die Wache ist so hoch geflogen bzw. tief gefallen, dass sie gestorben ist. Ab jetzt stirbt jeder so, der mir auf den Keks geht.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Morag Tong am 10.12.2011, 01:02
Es reicht, wenn du einen Drachenschrei wie unerbittliche Macht (das ist FUS RO DAH oder?) gegen einen NPC ausführst, damit dich in dieser Umgebung alle (Zeugen) angreifen. Der Drachenschrei ist mir versehentlich mal in Weißluaf rausgerutscht, als grad die Schmiedin und noch so ein Opfer vor mir standen... Und schon waren alle NPCs feindlich eingestellt...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Heathen Heart am 10.12.2011, 16:02
Nachdem ich wieder eine Weile durch Skyrim spaziert bin, bekam ich den Aufrag irgendjemand in einer Dwemerfestung zu töten. Solche Aufträge habe ich gern.
Am Eingang sah ich einen Skeever am Spieß, welcher durch eine Dwemerische Feuerfalle gebrutzelt wurde. Clevere Banditen  ;)
Wieder ein Stück weiter, dann wieder zusammen mit Calder ein paar Feinde eliminiert und das Zielobjekt ausgeschaltet. Aber ich war noch nicht durch, die Ruine war noch groß und unerkundet. Also ging ich weiter, plünderte Kisten, tötete dwemerische Maschinen.
Ziemlich lachen musste ich auch, als ich so eine kleine Dwemerarbeiterspine gegen die Wand springen sah. Ich habe keine Ahnung, was sie durch ihre "Arbeit" bewirken wollte  :D
Diese Ebene gereinigt, dann mit einem "Lift" eine Etage hinab.
In der oberen Ebene regierten die Dämpfe, das Feuer, die Hitze.
Einen vollkommen Kontrast dazu bildete die untere:
Die Luft war kalt, alles war in kalten Blautönen gemalt. Es war kein Wunder, dass hier die dwemerischen Maschinen wenig zu sagen hatten, es herrschte ein neue Rasse, eine mir unbekannte: Die Falmer.
Sie schlugen sich im Kampf nicht schlecht, besonders die Schattenschleicher. Nachdem ich eine große Halle verließ, kam ich in einen kleineren Raum. Viele Zahnräder ächzten und menschliche Überreste klemmten in ihnen. Ich zog sie heraus, betätigte einen Schalter und eine Brücke fiel. Dahinter stand ein Golem, ein Titen, eine Riese aus Eisen und Stahl. Mir fiel die Kinnlade herunter als ich dieses Wesen erblickte. Ich hatte nur eine Befüchtung, und sie erfüllte sich: Er stieß aus mehreren Löchern Dämpfe aus und erwachte zu neuem Leben. Doppelt so groß wie ich, gewann ich den Kampf nur, weil Calder mit dem von mir geschenktem Falmerschild die Hiebe blockte und ich mit mächtigen Schlägen auf den Giganten eindrosch. Er fiel zu Boden und in seinem Körper fand ich einen Kern. Ich ging weiter und betrat einen Raum mit einem seltsamen Dwemerkonstrukt. Ich wollte den Kern einsetzen, doch bekam nur die Meldung: Euch fehlt der benötigte Gegenstand.

Kann mir jemand helfen?
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Keelk am 10.12.2011, 22:23
Eben in Flusswald: Ein Drache greift an ... als ich ihn gekillt habe kommt ein kleiner Junge vorbei, bleibt vor mir (und neben dem Drachenskelett) stehen sagt zu mir: "Ihr seid neu hier, also schone ich Euch."

Tja das nenne ich Selbstbewusstsein. Drachen oder Drachentöter scheinen dort  tägliche Opfer von kleinen Kindern zu sein, sowas völlig langweiliges und unwichtiges wie Drachen ... pff, schafft der Kleine doch mit links.  Jedenfalls verhält er sich so.

 
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Dragonlady am 10.12.2011, 22:35
Ich habe eben einen Riesen dabei beobachtet, wie er einen Drachen zu Kleinholz verarbeitet hat. Voller Eifer wie ich war, wollte ich mich am Kampf beteiligen. Stelle also mein Pferd ab und klettere auf einen Felsen um mit meinem Bogen anzugreifen... soweit, so gut. Dann hebt der Drache plötzlich ab, der Riese sieht mein Pferd ... Läuft hin, murkst es mal eben ab und widmet sich dann in aller Seelenruhe wieder dem Drachen bis dieser auch den Geist aufgibt...
Tja. Ich stand dann ungerfähr so da:  :blink:

(Ich muss gestehen: Ich bin totaler Frischling. Skyrim ist mein erstes TES Game *schäm* Aber ich LIEBE es!)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Killjaeden am 10.12.2011, 23:40
Zitat
Kann mir jemand helfen?
Zugang bekommt man mit der Hauptquest ;)

Letzte Worte eines Banditen als ich auf ihn zustürmte:
"Warum die Eile?" ... muss so eine Art Galgenhumor sein

€dit:
Eine der Wachen von dem komischen Thalmor "Inquisitor" in Markarth stand auf einmal in einer dunklen Ecke, unbeobachtet von den Wachen. Hab ich gleich die gelegenheit beim Schopf ergriffen und zack, ein Thalmor weniger. Dann hab ich mit dem Inquisitor gesprochen, der anscheinend noch nix gemerkt hat. Hab seine Quest erledigt (jaja böse und so) woraufhin er auf einmal super freundlich zu mir war. Das Gift, mit der Aufschrift Unsterblichkeits Trank getarnt, hat er dann auch dankbar angenommen und sogleich ausgetestet. Mit zu erwartendem Ergebnis. Und jetzt kommts: Keine 2 min später kommt ein Courier mit einem Brief, das mein bester Freund O-irgendwas (der Thalmor) gestorben ist und mir 100Gold vermacht hat :D Läuft. Die letzte Thalmor Wache ist dann auch um die Ecke gelaufen wo sein Kollege lag und meinte er würde denjenigen töten der dies getan hat. Zu spät allerdings  :ugly:
Der Thalmor Inquisitor hatte echt ein paar nette Dinge dabei *g* Und außerdem - nur ein kaltgestellter Thalmor ist ein guter Thalmor
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: sirius am 11.12.2011, 05:01
Vorhin bei einem Gespräch unter uns Katzen:

Kahijjt Kater:
Ich habe Gerüchte gehört das die Drachen wieder zurück gekommen seien. Hoffe nicht das wir einen davon auf der Strasse treffen. Sonst werden wir ja sehen wie schnell wir rennen können.

Darauf die Katze:
Wie sagt das Sprichwort?
Man muss nicht schneller als der Drache sein. Es reicht wenn man schneller als seine Freunde ist.  :eek:  :lachen:

Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Lares-Deep am 11.12.2011, 15:20
Als ich heute Nacht noch ziemlich voller Tatendrang, denn ich hatte zuvor elf Stunden seelig geschlafen,  nach Markath kam, um mir dort vom Jarl meine verdiente Belohnung abzuholen, Sah ich gerade noch, wie der in seinem Zimmer verschwand. Die Wache an der Tür schaute mich nicht gerade wohlwollend an und meinte nur, "Ich habe schon vile von eurer Süßholzraspellei gehört". Also sah ich davon ab sie zu bitten mich vorzulassen, oder gar das Schloss zu knacken. In der Halle standen sonst noch einige hochnäsige, aber gelangweilte Talmor herum, die ich aber keines Blickes würdigte.
Da ich Aber noch zu wach war, um schlafen zu gehn, bagann ich mit dem Hund Barbas, der mir beharrlich folgt, mit einem Kohlkopf Fußball zu spielen.
Doch nachdem ich es fast eine Stunde versucht hatte, ihm zu erklären, dass es nicht ziel des Spieles sei, den Anderen anzubellen, sondern den Kohlkopf zu treten, gab ich es auf.

So weit bis heute.

Lares-Deep
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Cid am 12.12.2011, 08:22
Das ist mir zwar nicht passiert aber es WIRD mir passieren :D

(http://chzgifs.files.wordpress.com/2011/12/funny-gifs-this-is-what-draw-bridges-are-for.gif)

Irgendwer eine Ahnung wo ich diese Brücke finde? XD

Morgen Leute, bin gestern Abend zufällig auf genau das gestoßen :D

Die Nebelschleifestung ? war das glaube.

Sehr witzige Sache die ich natürlich gleich selber ausprobiert hab.
Die unfreiwilligen Helfer mussten vorher zwar noch ein wenig durch meinen Bogen und die Nachtigallklinge überzeugt werden, waren nach kurzer Zeit jedoch recht einsichtig und mit sichtlich spaß an der Sache ....  :)

Allerdings muss ich meine Katapult Perks noch aufrüsten ...  :(

... Hab die Helfer alle direkt in die Zinnen geschleudert ...   :huh:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: SuperChar am 12.12.2011, 08:26
ENDLICH!
Ich hab das Ding einfach nicht gefunden :(
Vielleicht hat der Typ der das GIF machte die Physik verändert? Kann ja sein, dass es da Consolen Commands dafür gibt.

Werds aber gleich ausprobieren, wenn ich zuhause bin. ;)

Danke fürs Finden des Ortes :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Cid am 12.12.2011, 08:47
vielleicht hab ich auch die Protagonisten nur nicht 100% positioniert ;)

auf jedenfall ist es witzig :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Grom am 12.12.2011, 11:47
Ich sag euch, um die organisierte Magie steht es wahrlich schlecht im Moment - oder eher stand es bis vor ein paar Tagen.
Da hab ich mich vor zwei Wochen* in der Magierakademie von Winterfeste eingeschrieben. Ging auch schnell los, sofort am ersten Tag eine Exkursion nach Saarthal. Viel kann ich euch nicht über das weitere erzählen, das ist Betriebsgeheimnis.
Aber nach gut einer ereignisreichen Woche wurde ich zum Erzmagier ernannt! Zum Erzmagier! Ich, Grom aus Bruma, Sohn eines Schweinebauern. Ich bin immer wieder überrascht. Muss mich erst noch an den Erfolg gewöhnen. Als ich Herold der Gefährten oder Zuhörer der Bruderschaft wurde war ich auch überrascht. Hätte mir nur gedacht das es bei der Akademie vielleicht etwas länger dauert.

Aber es ist schön so. Und wenn ich mich mit allen Titeln vorstelle wird jeder Jarl blass: Grom der Drachengeborene, Thane von Weislauf, Winterfeste und Dämmersten, Herold der Gefährten, Erzmagier der Akademie zu Winterfeste, Zuhörer der Dunklen Bruderschaft, Champion der Azura, der Namira, der Meridia, des Molag Bal, des Mehunes Dagon, des Hircine, des Clavicus Vile, des Vaermina, des Peryite, des Sanguine, des Malakath und des Sheogorath. Was für ein Titel!

Fehlt blos noch die Diebesgilde von Rifton, einige Jarls die ich beeindrucken muss und die Sturmmäntel. Und diese lästige Drachengeschichte muss ich noch erledigen.

Und dann? Ich sage euch, nachdem ich Ulfric zum Großkönig verholfen habe und das Land befriedet ist werde ich ihn stürzen und mich elbst zum Großkönig erklären. Die anderen Daedra, Boethiah, Mephala, Nocturnal und Hermaeus Mora werden zu mir kommen um mich zu bitten ihr Champion zu werden! Ich werde den Glauben an Talos wieder einführen und ihn zum Staatsgott erklären, die Verehrung der Daedra legalisieren - zumindest in einem bestimmten Spielraum.
Einen Pakt mit Hochfels und Hammerfell werde ich schließen und den Thalmor und ihren kaiserlichen Lakaien den Krieg erklären! Erst Cyrodiil, danach ganz Tamriel!
Und wieder wird es ein Nord sein der das Kaiserreich rettet und Tamriel unter einer Krone vereint - unter Meiner!


Das ist was mein Charakter seinen engen Vertrauten zu fortgeschrittener Stunde erzählt - bei einem Fass Met in seinem Haus in Weislauf.

* hier sind ingame-Wochen gemeint
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Cid am 12.12.2011, 14:29
1 Fass ???

Wir werden wohl neuerdings geizig ..... allein Farkas und Vilkas saufen 1 allein  :huh:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Grom am 12.12.2011, 14:50
Wir stammen aus Bruma und vertragen deshalb nicht so viel ;)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Cid am 12.12.2011, 14:53
Wir stammen aus Bruma und vertragen deshalb nicht so viel ;)


Ist ja keine Schande das Ihr nicht so viel vertragt, werde es trotzdem leiber für mich behalten, sonst fängst du noch an Schädel zu spalten weil Sie über dich lachen  :lmao:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 12.12.2011, 21:39
Zitat von Skjor (Gefährten): "Farkas wird Euch auf dieser Unternehmung als Schildschwester begleiten ..."

Wie meint der das???
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Melvor am 12.12.2011, 21:44
Ja nicht das, was DU wieder denkst  :ugly:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Dragonlady am 12.12.2011, 22:10
Pfft ... Ich hatte eben den Schock meines Lebens! Laufe nichts ahnend in Richtung Wolfsschädelhöhle ... plötzlich vibriert mein Controller und dann zack! Hockt ein Drache genau vor meiner Nase!  :eek: Ohne Ankündigung! Kein Schatten oder Gebrüll oderso ... Saß plötzlich einfach so vor mir ...
Sachen gibt's  :blink:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: sirius am 13.12.2011, 02:45
Vorhin lief mein Kahijjt Saijid Sijiljia nach einer geglückter Diebestour bei Anureil, der rechten Hand der Jarl-Dame in Rifton, aus dessen Zimmer.
Sie war glücklich, sogar der eine wertvolle Ring hatte sie Anureil aus dessen Tasche ziehen können.
Zufrieden schmunzelnd zog sie aus seinem Schlafgemach und sah auf einer Kommode davor das Buch:
Kurze Geschichte Morrowinds rumliegen.

Reflexartig griff Saijid es sich: alleine schon da er ja nur aus reiner Nostalgie in Rifton blieb.
Ach, wie sehnte er sich zurück nach seiner geliebten Bitterküste: süsses Vvardenfell!...
Seine Gedanken kreisten noch immer um die vergangenen Abenteuer auf dem roten Berg, als er plötzlich eine drohende Stimme rufen hörte:
"Halt!! Ihr habt euch eines Verbrechens schuldig gemacht!"
 
Die Wache stellte sich drohend vor die kleine Katze, welche mit lieblichen Worten schnell zu beschwichtigen versuchte.
Sie stammelte etwas von "Wiedergutmachung" und ahnte sich schon im Kerker. (was sie als guter Dieb nicht wirklich schreckte.)
Doch all ihre Beute würde sie verlieren, und was noch viel schlimmer wäre: wohl auch ihr heiss geliebter Elfendolch. Dieser würde dann sicher auch beschlagnahmt werden!

Oh Nein!! Alles, doch nicht dieser Dolch!!

Ihre abgeschartete Elfenklinge hatte die damals noch junge Katze in Seyda Neen von dem örtlichen Händler mit grosser List erbeutet.
Er war ihre erste wirklich wertvolle Beute und hatte sie in all den Jahren ihrer Diebestouren immer begleitet. Klar war er ihr deswegen ans Herz gewachsen, doch zum grösstenteil war ihre Liebe dazu wohl auch an der Tatsache festzuhalten, dass er noch aus ihrer glücklichen Jugendzeit aus Vardenfell war.

Fauchend richtete sie ihre Krallen und den besagten Dolch in Richtung ihres Wiedersachers.
Innerlich fühlte sie sich dabei wie taub an, sie dachte nur immer wieder:

"Ooh Nein!! Erneut wird mir meine Liebe zu Vvardenfell zum Verhängnis!!
Wann ist es denn endlich genug?
Hat es denn nicht gereicht, dass ich mich damals mit Vivec angelegt habe und nun hier diese unsägliche Asyl in diesem kalten, und unwirtlichen Land finden musste? Hätte ich bloss dieses verdammleite Buch liegen lassen!
Egal, jetzt ist es zu spät, ich werde notfalls bis zum Äussersten gehen."

Als der Wachmann ihr plötzlich zuflüsterte:
"ihr gehört der Gilde an, nicht wahr?
Ich glaube ich kann da etwas machen, gebt mir ein paar Septime und ich schaue einfach kurz in eine andere Richtung."
Verdutzt ein sinnloses: "ja mein Herr" stammelnd, gab ihr die Katze schnell was der korrupte Wachmann von ihr wollte.

Dann lief sie, erschöpft von diesem plötzlichen und unerwarteten Stress, so schnell sie konnte in ihre neue Zuflucht in der zersplitterten Flasche, um sich dort still in ein Eck zurückgezogen, ein oder zwei wohlverdiente Skoomas zu gönnen.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Keelk am 13.12.2011, 10:31
Da beschleunigt sich ja schon beim Lesen mein Herzschlag :)

Doch ich glaube, dass ich viel zu ungeduldig bin für die Klasse Dieb ... und habe diese Klasse noch nicht gespielt.  Man mag sich zwar fast überall durchschleichen können, aber sicherlich muss man doch auch manchmal Gegner töten ?  Speziell wenn ich an  Endgegner von Quests denke, die mit Zweihändern auf meinen Krieger losgehen und ihn trotz schwerer Rüstung mit 3 Schlägen killen (wenn ich nicht mit der richtigen Taktik und einer Portion Glück da rangehe), was macht da ein Dieb, der ja vermutlich leichte Rüstung oder Stoff trägt ?

Meine Neugierde ist aber geweckt,  'arbeitet' ein Dieb mit vergifteten Dolchen ? Skillt neben Schleichen und Diebstahl bzw.  Schlösser knacken also Einhandwaffen und Alchemie  ? Doch immer noch zögere ich das zu probieren, aus Angst vor der direkten Konfrontation mit starken Gegnern .. oder einen Gegnerüberzahl. Kann man, einmal entdeckt, sich trotzdem nach einem Mord wieder verstecken, fliehen, warten bis die Lage sich beruhigt hat, um dann wieder den nächsten Gegner zu meucheln ? Und ist es nicht zu nervenaufreibend jeden NPC zu beobachten, sich anzuschleichen, zu meucheln, und ggf. dann vor seinen Kumpanen zu fliehen und iweder in den Schleichmodus zu kommen, statt ihn / sie einfach zu killen ?
Sorry für die dummen Fragen,  aber ich schwanke wirklich zwischen dem Versuch einen Dieb mal zu spielen und den geschilderten Situationen, die mir fast unlösbar zu sein scheinen.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Fairas am 13.12.2011, 12:07
Ich habe gerade festgestellt das Schlammkraben mehr Schaden machen als Wölfe  :spinner:

Mit meinem ersten Charakter als Krieger ist mir das nie aufgefallen, aber jetzt mit meinen zweiten als Magier schon. Ich habe immer noch die 100 Lebenspunkte vom Anfang und eine Schlammkrabe  zieht fast doppel soviel Leben ab wie ein Wolf  :lachen:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: maSu84 am 13.12.2011, 12:32
Speziell wenn ich an  Endgegner von Quests denke, die mit Zweihändern auf meinen Krieger losgehen und ihn trotz schwerer Rüstung mit 3 Schlägen killen (wenn ich nicht mit der richtigen Taktik und einer Portion Glück da rangehe), was macht da ein Dieb, der ja vermutlich leichte Rüstung oder Stoff trägt ?
Onehitten, lso gar nicht getroffen werden ;)

Meine Neugierde ist aber geweckt,  'arbeitet' ein Dieb mit vergifteten Dolchen ? Skillt neben Schleichen und Diebstahl bzw.  Schlösser knacken also Einhandwaffen und Alchemie  ?
Gift kann man gar nciht bei jedem 0815-Gegner nutzen, man bräuchte da sonst eine automatische Abfüllanlage, ein Pfandsystem für die ganzen Fläschchen, Pfandautomaten, genervte Supermarktmitarbeiter, die diese Automaten warten, ...

Gift lohnt sich bei Drachen und Bossgegnern. Sonst nicht.

Doch immer noch zögere ich das zu probieren, aus Angst vor der direkten Konfrontation mit starken Gegnern .. oder einen Gegnerüberzahl. Kann man, einmal entdeckt, sich trotzdem nach einem Mord wieder verstecken, fliehen, warten bis die Lage sich beruhigt hat, um dann wieder den nächsten Gegner zu meucheln ?
Nun, wenn du gut schleichen kannst, das Talent also hoch genug ist und du passende Perks nutzt, dann kannst du einem Gegner mit Pfeil und Bogen in den Kopf schießen, dich verstecken und wenn der Gegner die Ursache für den pfeil in seinem Kopf nicht finden konnte, dann wird er behaupten: "Das muss der Wind gewesen sein" (kein Witz) und sich wieder so verhalten, als wäre da nie ein Pfeil zwischen seinen Ohren eingedrungen.
Aufgrund dieser bahnbrechenden Intelligenz und den speziellen Eigenschaften, die dem Wind in Himmelsrand zugeschrieben werden können, kannst du auch die stärksten Gegner mit pfeil und Bogen in stundenlanger Kleinarbeit erlegen.

Das geht aber auch mit Dolchen und Schleichangriffen (15facher Schaden mit Perk). Man schleicht sich von hinten an, schlägt zu und sollte der Gegner das überleben, dann rollt man sich schnell in eine dunkle Ecke oder etwas weiter weg (Perk!) und wartet etwas ab, bis man wieder als versteckt gilt. Das ist auf Dauer etwas ermüdent, aber funktioniert.


Und ist es nicht zu nervenaufreibend jeden NPC zu beobachten, sich anzuschleichen, zu meucheln, und ggf. dann vor seinen Kumpanen zu fliehen und iweder in den Schleichmodus zu kommen, statt ihn / sie einfach zu killen ?
Sorry für die dummen Fragen,  aber ich schwanke wirklich zwischen dem Versuch einen Dieb mal zu spielen und den geschilderten Situationen, die mir fast unlösbar zu sein scheinen.
Nun, diese Situationen erfordern Fingerspitzengefüh und, funktionieren nicht mit Begleitern, die sich teils dämlich in den Kampf stürzen. aber praktisch schleicht ein hochstufiger Dieb/Assassine einfach immer, da man mit der "Rolle" (der Perk) einfach sehr schnell und garantiert leise unterwegs ist.

Praktisch hatte ich aber schon reichlich Momente, die mich an Hot Shots 2 erinnern (für unwissende: http://www.youtube.com/watch?v=Gox6mPaJ17c ). Wie oft sich ein Gegner da einfach mal zur seite gedreht hat und so verfehlt wurde, es ist einfach unglaublich. Leider hatte ich in solchen Fällen nie ein Huhn griffbereit um die Situation zu lösen :(


Ich habe gerade festgestellt das Schlammkraben mehr Schaden machen als Wölfe  :spinner:
Kneifen, kratzen, haare ziehen, ... gilt auch als "unfaire" (oder weibliche?) Kriegsführung. Beißen ist da wieder eher "männlich", insbesondere wenn Ohren abgebissen werden. Zwecks Gleichberechtigung muss also "Kneifen" und "haare ziehen" mehr Schaden machen ;)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Dragonlady am 13.12.2011, 15:45
Ha! Mir ist gerade dieser halbnackte Kurier begegnet!  :ugly: Der traut sich was: Bei der Kälte nur mit Ledenschurz, Stiefel und Häubchen bekleidet.... Dem wird bald was abfrieren  :lachen:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: sirius am 13.12.2011, 16:20

Da beschleunigt sich ja schon beim Lesen mein Herzschlag :)

Saijids Herzschlag hat auch fast ausgesetzt, als er gestern so schmächlich überrascht wurde.  :lachen:

Zitat
Man mag sich zwar fast überall durchschleichen können, aber sicherlich muss man doch auch manchmal Gegner töten ? 
Speziell wenn ich an  Endgegner von Quests denke, die mit Zweihändern auf meinen Krieger losgehen und ihn trotz schwerer Rüstung mit 3 Schlägen killen. (wenn ich nicht mit der richtigen Taktik und einer Portion Glück da rangehe), was macht da ein Dieb, der ja vermutlich leichte Rüstung oder Stoff trägt?

Saijid schleicht sich dann meistens langsam an die Bosse ran.
Mit seinem vergifteten Elfendolch reicht dies dann meistens um mit diese mit einem sauberen Kehlenschnitt von ihrem Schicksal zu erlösen. (x30DGM: Item & Perk)
Und wenn es doch einmal zuviele Diener neben den Bossen hat, werden diese halt erst ein wenig mit Gift erzürnt, bis sich ihre Reihen etwas gelichtet haben.

Zitat
Meine Neugierde ist aber geweckt, 'arbeitet' ein Dieb mit vergifteten Dolchen ?

Ja Saijid liebt es mit Giften zu spielen.
Als er jedoch frisch nach Himmelsrand kam, übte er sich erstmal im Schleichen, dem präzisen Umgang mit seinen flinken Dolchen und Giftbogen, und Schlösseknacken, Taschendiebstahl. (die letzten beiden nur Skilling, kein Perk)

Zitat
Skillt neben Schleichen und Diebstahl bzw.  Schlösser knacken also Einhandwaffen und Alchemie?

Saijid mag Alchemie und widmet sich dieser arkanen Kunst der schönen Gifte immer gerne, sobald er genug Zeit und Musse neben seinen anderen wichtigen Übungen dafür hat.

Zitat
Doch immer noch zögere ich das zu probieren, aus Angst vor der direkten Konfrontation mit starken Gegnern

Saijid versteht dieses lustige Wort nicht.
Er schleicht sich einfach an seine Opfer ran und erledigt diese mit einem sauberen und gnädigen Kehlkopfschnitt.

Zitat
Kann man, einmal entdeckt, sich trotzdem nach einem Mord wieder verstecken, fliehen, warten bis die Lage sich beruhigt hat, um dann wieder den nächsten Gegner zu meucheln?

Saijid meuchelt seinen Gegner, rollt sich blitzschnell in das nächste dunkle Eck um wieder mit dem Schatten zu verschmilzen.
Danach geht das lustige Spiel einfach wieder von vorne los.  :lachen:

Zitat
Und ist es nicht zu nervenaufreibend jeden NPC zu beobachten, sich anzuschleichen, zu meucheln, und ggf. dann vor seinen Kumpanen zu fliehen und iweder in den Schleichmodus zu kommen, statt ihn / sie einfach zu killen?

Saijid liebt das Meucheln sehr.
Gerade wenn sein Schleichskill dann auch mal gut geperkt ist.
Danach wird es ein leichtes sein, auch zügig auf seine Gegner zuzuschleichen um sie danach elegant zu schächten.

Es ist eigentlich ein sehr guter Spielfluss mit einem Assasinen erreichbar, auch in der etwas schwierigeren Anfangsphase:
dazu einfach genug NQ erledigen bis der Schleichskill hoch, bzw. um die 50-70 ist.
Danach wahlweise die Anhänger der Sithis oder die Diebe in Angriff nehmen.
Beides sind sehr schöne Questreihen: wer behauptet, diese seinen viel schlechter als bei Obli, sollte sich einfach etwas mehr mit der Lore befassen oder den nettten, düstren Dialogen auch ganz zu Ende lauschen.
Es spielt sich damit jedenfalls viel besser als bei meiner reinen Magierin, welche mir einiges mehr an Taktik abverlangte. (Meister, Experte)

Ps: gestern spät Nachts als sich Saijid auf den Weg zum Pferdestall in Rifton machte, um so mit einem gestohlenen Wallach Richtung Windhelm zu fliehen, wurde er von einem seiner Brüder auf Hilfe angesprochen.
Eigentlich ist dies ja nicht sein Ding snderen zur Seite zu stehen.
Zu sehr hatten ihn seine grausamen Erlebnisse als Sklave in den Minen rund um Kaiserstadt geprägt und zum verschlossenen Einzelgänger werden lassen.

Doch der Kaijjit schien gute Manieren und auch eine edle Absicht zu haben.
Und da er ein Nostalgiker, fast sosehr wie Saijjid war, fasste sich dieser ans Herz und hat dem guten Kater seinen Mondamulett zurückgebracht.
Dieser war so daran erfreut, dass er sich spontan anbot mit Saijid zu reisen und ihm den Rücken freizuhalten:

Nun, da zwischen Saijids Rücken und einer kalten Höhlenwand meistens nur eine knappe Handbreit passt, fand er dieses Angebot so nicht unbedingt nötig.
Doch als Träger und stiller Begleiter war der Kahijjt ihm durchaus willkommen.
Auch wenn dieser sich zunehmend darüber beschwert, dass er vor den Höhlen immer nur abwarten muss.
Zu gerne wäre er nur für Einmal auch dabei. schon um endlich zu sehen wie elegant und tödlich effektiv Saijid sich unter Feinden bewegte.
Doch bisher wurde er immer nur schroff mit einem Fauchen von seinem Katzenvorbild abgewiesen:

"Saijid arbeitet immer alleine!
Ich habe euch gleich zu Beginn klar gesagt was auf euch zukommt, solltet ihr euch mir wirklich anschliessen wollen.
Wenn ihr nun damit doch nicht mehr einverstanden seit, ist es wohl besser ihr geht...
Oder sucht euch bei einem dumpfen Krieger eine neue Anstellung.
Doch Saijids Stil beim meucheln wird auf immer geheim bleiben.
Also lasst ihn damit zufrieden!!  :bye:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Killjaeden am 13.12.2011, 16:38
Zitat
Meine Neugierde ist aber geweckt,  'arbeitet' ein Dieb mit vergifteten Dolchen ? Skillt neben Schleichen und Diebstahl bzw.  Schlösser knacken also Einhandwaffen und Alchemie  ?
Gift kann man gar nciht bei jedem 0815-Gegner nutzen, man bräuchte da sonst eine automatische Abfüllanlage, ein Pfandsystem für die ganzen Fläschchen, Pfandautomaten, genervte Supermarktmitarbeiter, die diese Automaten warten, ...

Gift lohnt sich bei Drachen und Bossgegnern. Sonst nicht.

Doch immer noch zögere ich das zu probieren, aus Angst vor der direkten Konfrontation mit starken Gegnern .. oder einen Gegnerüberzahl. Kann man, einmal entdeckt, sich trotzdem nach einem Mord wieder verstecken, fliehen, warten bis die Lage sich beruhigt hat, um dann wieder den nächsten Gegner zu meucheln ?
Nun, wenn du gut schleichen kannst, das Talent also hoch genug ist und du passende Perks nutzt, dann kannst du einem Gegner mit Pfeil und Bogen in den Kopf schießen, dich verstecken und wenn der Gegner die Ursache für den pfeil in seinem Kopf nicht finden konnte, dann wird er behaupten: "Das muss der Wind gewesen sein" (kein Witz) und sich wieder so verhalten, als wäre da nie ein Pfeil zwischen seinen Ohren eingedrungen.
Aufgrund dieser bahnbrechenden Intelligenz und den speziellen Eigenschaften, die dem Wind in Himmelsrand zugeschrieben werden können, kannst du auch die stärksten Gegner mit pfeil und Bogen in stundenlanger Kleinarbeit erlegen.

Das geht aber auch mit Dolchen und Schleichangriffen (15facher Schaden mit Perk). Man schleicht sich von hinten an, schlägt zu und sollte der Gegner das überleben, dann rollt man sich schnell in eine dunkle Ecke oder etwas weiter weg (Perk!) und wartet etwas ab, bis man wieder als versteckt gilt. Das ist auf Dauer etwas ermüdent, aber funktioniert.
Da kann ich zustimmen, so richtig wirklich wichtig ist Gift nicht. Allerdings war es bei manchen Gegnern doch schon sehr nützlich. Selbst kleines Gift reicht schon wenn genug da ist. Ich habe mit meiner Diebin erst viele von den zufälligen Diebesgildenquests gemacht, deswegen bin ich sehr schnell im Level aufgestiegen aber meine Kampffertigkeiten waren ziemlich miserabel zu dem Zeitpunkt. Da war das Gift schon ganz nützlich. Nach jedem Schlag das Schwert neu vergiften mit 30 Schaden macht schon was aus, besonders wenn der Gegner sehr viel Aua macht (Kampfmagier z.B.).

Wo es noch nützlicher ist, ist Leute zu meucheln in Städten (mit entspr. Perk), mit Gift. Wenn es ein langsam wirkendes Gift ist, ist die Gefahr des Entdeckens viel geringer als wenn man es "per Hand" versucht. Wärend der Gegner Schaden nimmt kann man in eine dunkle Ecke kriechen, und der Gegner merkt es auch nicht das ihm da gerade was schadet. Mit Bogen oder Dolch war es öfters so das ich, als der NPC seinen Todesschrei gemacht hat doch irgendwie noch entdeckt wurde (obwohl keiner in Sichtweite war)

Man muss nicht super gut schleichen können um mehrere Schleichangriffe zu bekommen. Was aber zählt ist die Größtmögliche Distanz zwischen sich und Gegner, und auch an einer dunklen Stelle zu verweilen wärend das Chaos tobt. Wärend die NPC's umherrennen muss man regungslos bleiben, dann entdecken sie einen meist nicht. Mit fortgeschrittenem Schleichen kann man dann auch wärend sie suchen ein paar Pfeile verschießen bevor sie einen entdecken.  Bin jetzt Lvl 45 mit der Diebin und eigentlich könnte ich auch einfach ohne Schleichen durch die Dungeons. Man muss ja eigentlich nichts einbüßen bezüglich Lebenspunkte/Stärke bei einem Stealth Character. Nur die leichte Rüstung eben im Gegensatz zur Schweren.
Es macht auf jedenfall Spaß so zu spielen, allein schon der Nervenkitzel ob der Levelboss einen bemerkt beim ranschleichen oder nicht.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: maSu84 am 13.12.2011, 16:52
Man lernt ja auch sehr schnell, mit Pfeilen für Ablenkung zu sorgen. Gestern versehentlich daneben geschossen. Der Gegner rennt zum Pfeil, der 5m hinter ihm in der Wand steckt, kratzt sich am Kopf und behauptet, er habe sich das wohl nur eingebildet (öhm ja... ...). Habe ihm dann zwei Pfeile geschenkt, die er auch gerne behalten hat, habe mich dann in eine andere Ecke des Raumes gerollt und noch zwei Mal geschossen, wieder weggerollt und ein Pfeil später war er dann tod. Klappt wunderbar :)

Auch wenn ich so manche Aktion der Gegner ("muss wohl der Wind gewesen sein" ist keine geeeignete Reaktion für einen Pfeil im Kopf - "Muss ich mir eingebildet haben." auch nicht!) lächerlich sind, das Stealth-Gameplay von Skyrim ist mMn schöner als von Assassins Creed :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Killjaeden am 13.12.2011, 16:58
Mein Schleichen Perk ist (lvl45) nur auf 1 und der komplette rechte Baum, deswegen geht das alles noch nicht so schwungvoll und leicht von der Hand. Ist ein bisschen anspruchsvoller so. Aber trotzdem noch leicht.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Kneipenbummler am 13.12.2011, 22:06
Bevor lese musse wisse... Komme von italienisch familia Name di Bosmer. Habe molto Fehde mit familia di Falma... So ich nun passare possessi von di Falma - molto pericoloso!

Ich also viaggi durche die Schwarzweite - stravagante!. Unlängst eine Wasserlaufs - was sehe ich? - die entrata zu eine canalizzazione von die Stadt wo leben di Falma mitte Namen "città silenziosa"... Ich mache so la la, Türe auf, strisciare.... molto silenzioso... 

Bin ich gelaufen wenig durch canalizzazione, sehe ich eine umano, nix di Falma... Denke mir, molto bene, nixe pericoloso... Mache ich nix mehr silenzioso... Sehe ich isse eine Diener von di Falma... Schöne cacca!

Mache ich eine botta auf die Koppa von die Diener von di Falma... Fall ma um... Direkte mit eine botta is die tot - a haha!

Iche weiter... immer weitere... groooß palestra... molto di Falma, molto Diener von di Falma... Di Falma mich nix sehe, aber eine von die Diener hat sehr gute occulare, siehte mich er und tadaa attacco, alle attacco mi, povero mi...

Weg, celere weg, denke mir... Gehe ponte... Kommt eine, die andere di Falma nach di Falma aus palazzo. Dieci di Falma, dieci Diener... Alle putt, liege sie ponte... - a haha!


DSC01424.JPG (189.54 KB)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Keelk am 13.12.2011, 23:23
Danke für die Antworten, ganz besonders die Geschichte von Sajid finde ich klasse. Natürlich mag ich nach wie vor meinen freundlichen Haudrauf-Krieger, ein Magier ist in Planung (muss mich noch zwischen Zerstörung und Beschwörung entscheiden), aber hey, man lernt nie aus, jetzt habe ich das erste mal wirklich Lust einen Dieb zu spielen. Ich würde versuchen die Thalmor so lange zu bestehlen bis sie verarmt und nackig sind und von allen verspottet werden, den Erpressern und anderen Gangstern das Geld aus der Tasche ziehen und ... ach, mal schauen was da so geht :) Skyrim wird mich wohl weit länger beschäftigen als ursprünglich gedacht ... ich hätte nie geglaubt dass mich ein Singleplayer- bzw. Offlinespiel nochmal so faszinieren kann.
Wie gesagt, die persönliche Schreibweise über die Erlebnisse von Sajid finde ich klasse,  gäbe es da einen Kurzroman, ich würde ihn mir holen :) 
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: SPoOkY 4F am 14.12.2011, 00:19
TAG 1:

Guten Tag,
mein Name ist Reptile und ich wohne in Weißlauf, obwohl ich eigentlich argonischer Abstammung angehöre. Zu meiner Person wäre zu sagen, dass ich ein sehr aufgeschlossenes Wesen  und heiß auf jegliche Art von Abenteuer bin. Dabei noch etwas zu verdienen ist natürlich das Maß aller Dinge und somit bin ich immer auf der Suche nach gewinnbringenden Unterfangen jeglicher Art. Meinem Reptilienblut ist es dabei egal, ob diese Art des Geldverdienens ehrlich oder eher eine Straftat ist. Genau diese Suche brachte mich in eine gefährliche Situation, welche ich euch heute gerne erzählen würde.
Aber zuvor möchte ich noch etwas ausschweifen und euch mitteilen, was ich schon alles in Himmelsrand erlebt habe. Beginnen möchte ich damit, dass ich von den Kaiserlichen festgenommen wurde und zum Henker geführt wurde. Als ich meinen Kopf auf die Schale legte, wurde meine Kehle völlig trocken und aus den Augenwinkeln konnte ich erkennen, dass der Scharfrichter seine Axt anhob. Ich schloss meine Augen und wartete, die Zeit schien nun still zu stehen. Sekunden fühlten sich wie Stunden an und mein Zittern nahm mit jedem Herzschlag zu. Ich wusste, dass ich sterben würde und hatte schon mit meinem Leben abgeschlossen, als etwas Unerwartetes geschah.
Ein markerschütternder Schrei vertrieb die Totenstille und plötzlich war alles so hektisch: Wachen schrien, Bögen wurden gespannt und ich zwang mich meine Augen zu öffnen und da erblickte ich was los war: Ein Drache war da! Ja ihr habt richtig gehört, ein Drache, riesengroß und sehr verärgert wirkend, saß er auf einem der Wachtürme und brüllte wütend. Sein grüner Schuppenpanzer schimmerte im Licht der untergehenden Sonne, dann riss er sein Maul auf und begann Flammen zu spucken. Ein paar der Wachen schafften es nicht mehr rechtzeitig auszuweichen - von ihnen blieb nur noch Asche zurück und der Geruch von verbranntem Fleisch in meiner Nase! Irgendjemand packte mich und zerrte mich auf die Beine: "Los, wir müssen weg hier!" Doch für mich lief das alles nur beiläufig ab, ich war nicht mehr Herr meiner Sinne und beobachtete gebannt das sich mir bietende Schauspiel: Der Drache stieß sich von der Felsmauer ab und schoss in die Lüfte, nur um gleich darauf, in einem Sturzflug, eine andere Wache zu schnappen. Mir kam es so vor, als hätte dieses gewaltige Wesen nicht einmal gekaut, es schluckte sein Opfer mitsamt der Rüstung einfach hinunter. Wieder wurde ich gezerrt und diesmal auch mitgeschleppt, und von da an weiß ich nichts mehr.
Erst als ich wieder wach wurde und ein Kerl zu mir sprach: "Na sieh mal einer an, der Argonier ist auch wieder unter den Lebenden! Mein Name ist übrigens Ulfric!" Ich stellte mich vor, war in Gedanken aber noch weit weg. Ich wusste nur eins, egal wie schrecklich und absolut tödlich diese Kreatur zu sein schien, sie hatte mir das Leben gerettet. Sie und die Sturmmäntel...

So, für heute reicht es, demnächst werde ich euch mehr von meinen Erlebnissen erzählen, jetzt muss ich noch ein paar Tränke brauen und meine Rüstung stärken!

Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: sirius am 14.12.2011, 00:21
Sahijid freut sich sehr ob euer positiven Kritik.

Er überlegt sich deshalb ernsthaft ob er seine Geschichten zu seinen einsamen Diebestouren hier nicht doch doch ab und an zum Besten geben sollte.

Denn eigentlich wollte sich ja Saijid weiterhin Abseits der Welt bewegen. Zu grausam waren seine jungen Jahre, so dass er dies als sein unabänderliches Schicksal ansah, in welches er sich ohne Nachzudenken einfach fallen lies.
Doch zu lange hatte ihn dieser bittersüsse Schmerz gequält, welcher sich in den vielen Jahren seines einsamen Lebens immer tiefer in seine Brust eingebrannt hatte.
Auch wenn er zugleich doch die einzige Kraft war welche seine innere Taubheit überhaupt irgendwie zu durchdringen vermochte. So quälte er sich doch arg deswegen.

Und nun soll Saijid plötzlich sein klägliches Leben anderen mitteilen, welche sich auch noch ehrlich darüber erfreuen?
Dies würde Saijid schon gefallen, auch wenn es ihn zugleich auch sehr verunsichert und beängstigt.
denn zuviele Fragen könnten sich so für ihn eröffnen.
(Seine Barthaare zittern als er an den sinnlosen Tod des jungen Barden zurück dachte, welchen er diesem vor Jahren wegen einigen lächerlichen Septimen geschenkt hatte.)

Deshalb wird sich Saijid nun erstmal in eines seiner Schlupfwinkel zurückziehen um dann bei Einem oder Zwei reinen Skoomas ernsthaft darüber zu meditieren.

Es kann also durchaus sein, dass ihr hier erneut bald einige kleine Anekdoten von dem alten Kahijjt Saijid finden könntet.

Jedenfalls sobald er sich dies überlegt hat.
Und auch solange er zwischen seinen vielen Raubzügen und sporadischen Skooma-Räuschen überhaupt dazu kommt...
Oder ihn nicht die Kaiserlichen nicht doch noch plötzlich einen Kopf kürzer machen. :lachen:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Keelk am 14.12.2011, 11:30
Eben in der Botschaft der Thalmor:
Da ich als Krieger mit schwerer Rüstung nicht gut schleichen kann gibt es heute Elfengeschnetzeltes bei mir.  Wer die Quest kennt, weiss, dass man da alleine durch muss. Nun ja, ich metzle mich also gerade durch den Innenhof, als ich außerhalb des Hofes, jenseits des Zaunes, Kampfgeräusche höre. Die eine weibliche Stimme kenne ich doch ? Na egal, weiter mit der Quest, rein ins nächste Gebäude, und als da alles erledigt ist ab, den Gefangenen befreien. Also gehe ich in den Kerker, und wer kommt nach mir herein ? Lydia :) Als ich ihr mit der Kutsche davongefahren bin konnte sie nicht folgen, aber während ich die Botschaft von innen aufmischte muss sie das Gleiche mit den Wachen draussen getan haben, den Geräuschen und der Stimme nach, die ich vom Innenhof aus hörte.
Eben darum halte ich es auch für keinen Bug, dass sie erschien, bei meinem ersten Charakter tat sie es nämlich nicht. Dies ist jetzt mein zweiter, und ich bin wirklich überrascht, angenehm überrascht. Und froh, sie dieses mal ausgestattet zu haben, mit Ebenerzschwert und einem verzauberten Bogen.  So eine treue Seele, rennt meilenweit und metzelt sich zu mir durch um mich mit ihren Leben zu schützen ... dass sie nun erst erscheint wo ich mit der Botschaft durch bin, nun, schneller geht's eben nicht.  Ich bewundere die Gute immer mehr ... seit dem letzten Patch hat sie gelernt nicht mehr in Türen im Weg zu stehen bzw. den Weg zu versperren ... und eifersüchtig ist sie auch nicht, neulich saß sie in Brisenheim mit meiner Frau zusammen an einem Tisch.
Wenn ich mir noch eine Charakter anlege, wird sie mit Sicherheit meine Frau ... wahrscheinlich wird sie dann wohl keinen Laden im Haus einrichten aus Langeweile, denn wir werden immer zusammen unterwegs sein, aber was interessiert das Geld, sie zeigt Interesse an mir (neulich hat sie mir sogar ein kleines Geschenk gemacht, einen Zaubertrank), es ist das erste Spiel wo ein NPC so agiert, und weil's überraschend kam und auch wohl einmalig bleibt mit dem Geschenk und dem zur Hilfe eilen (na ja, wer weiss, bisher ist das einmalig) wird es auch nicht langweilig / selbstverständlich.  Daher mag ich nur sagen: Respekt, Lydia, für einen NPC steckst Du voller positiver kleiner Überraschungen.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Son-Gohan am 14.12.2011, 12:32
Gestern passiert:

Bin Thane in Einsamkeit geworden und wollte mich dann einer anderen Gegend zuwenden. Als ich in Weisslauf zugegen war um einigen Geschäften nachzugehen, wurde ich auf einmal angehalten als ich gerade zur Drachenfeste hinauf stapfte. Die Stimme des Kuriers ertönte und mir wurde ein Brief ausgeliefert. Den Kurier selbst hab ich auf den ersten Blick aber gar nicht gesehen. Als die Konversation zu Ende war, höre ich das Wasser plätschern und sah den Kurier im kleinen Brunnen herum schwimmen. :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: maSu84 am 14.12.2011, 12:36
Dein Kurier geht ja noch. Ich kämpfte neulich mit 2 Eistrollen, da dreht sich mein Krieger um, weil ein Kurier ihm ein gespräch aufzwingt. Sehr penetranter Junge. Habe ich eilig abgewimmelt, ehe mich die Trolle ganz todschlagen.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Kneipenbummler am 14.12.2011, 13:39
Letztens hat mich ein auf mich angesetzter Ork-Söldner während dem Kampf mit einem Eistroll geonehittet... Hatte noch 75% Leben...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: SPoOkY 4F am 15.12.2011, 00:56
Zitat
Wenn ich mir noch eine Charakter anlege, wird sie mit Sicherheit meine Frau ... wahrscheinlich wird sie dann wohl keinen Laden im Haus einrichten aus Langeweile, denn wir werden immer zusammen unterwegs sein, aber was interessiert das Geld, sie zeigt Interesse an mir (neulich hat sie mir sogar ein kleines Geschenk gemacht, einen Zaubertrank), es ist das erste Spiel wo ein NPC so agiert, und weil's überraschend kam und auch wohl einmalig bleibt mit dem Geschenk und dem zur Hilfe eilen (na ja, wer weiss, bisher ist das einmalig) wird es auch nicht langweilig / selbstverständlich.  Daher mag ich nur sagen: Respekt, Lydia, für einen NPC steckst Du voller positiver kleiner Überraschungen.

Aucch wenns off-topic ist: Das stimmt nicht ganz, in Fable bekommt man auch viele Geschenke von NPC's, folglich ist TES V nicht das erste Spiel, in dem NPC's solch ein Verhalten an den Tag legen!    ;)

Aber dennoch eine schöne Umsetzung, leider ist Lydia schon längere Zeit nicht mehr meine Begleiterin, da sie einen Kampf gegen einen Riesen und zwei Mammuts nicht überlebt hat...   :cry:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Keelk am 15.12.2011, 13:39
Eben wurde ich von den Wachen von Weißlauf angegriffen. Ich war völig überrascht, hatte ich doch nur ...
Spoiler
... einen Gefangenen der Thalmor befreit, der gefesselt, bewacht von zwei Thalmor, durch die Landschaft lief.  Offenbar ist das Töten der Thalmor für Weißlauf so ein übles Verbrechen, dass da mit Gefängnis oder Strafe zahlen nichts mehr zu machen ist.
Vermutlich bin ich von Delphine zu sehr beeinflusst, und das, was ich in der Botschaft der Thalmor an Schriftstücken fand, lasst mich glauben dass die Thalmor mit ihrer integranten Politik die Bürgerkriegsparteien aufwiegeln und für alles Böse verantwortlich sind, vielleicht stecken die mit einigen finsteren Daedra unter einer Decke, falls sie nicht  direkt dem Schöpfer der Daedra, wer immer das sein mag, unterstehen. Ich weiss, ich weiss, Friede, Freude, Diplomatie, Geduld, Bescheidenheit ... alles Tugenden, aber verdammt, als die da so einen armen Deliquenten abführen, der vielleicht nichts weiter getan hat, als ihren finsteren Plänen im Wege zu sein, da konnte ich nicht anders. Doch wenn daraufhin das Spiel mit meinem Tod endet und vorbei ist (Schwert wegstecken bzw. sich nicht wehren wenn die Weißlaufwachen angreifen hilft nicht) dann muss ein alter Spielstand her.
Einerseits bin ich ja froh dass der Jarl von Weißlauf keinen Mord duldet, ausnahmslos, andererseits... nun ja, in unüberlegten Momenten finde ichs fast schade.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Gelowien am 15.12.2011, 13:46
Ich musste einen Einbruch erledigen, in einem Haus in Rifton, irgendetwas von einem Becher wurde gesprochen. Als ich mich nachts in das Haus unten am Kanal schlich, entdeckte ich einen weiteren Dieb, der genüsslich am Tisch sass und einen Becher Met schlürfte. Als er mich sah, rannte er wie ein gestörtes Huhn durch das Haus, ich stahl sofort den Becher, damit der Halunke mir nicht vorkommt und wollte ihn dann zur Rede stellen, er aber rannte immer noch wie ein Irrer durchs Haus. Als ich alles abgegeben hatte und es schliesslich Tag wurde, war ein Tumult auf den Strassen - da war der Dieb - durchlöchert mit Pfeilen von der Wache.

Die einen können es, die anderen sind nur Fischfutter.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Mograitalasma am 15.12.2011, 15:24
Die Welt ist Himmelrand!

Lol (http://www.youtube.com/watch?v=Ip7QZPw04Ks)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Gelowien am 16.12.2011, 13:51
Ein neuer Auftrag von der Dunklen Bruderschaft. Ich muss Victoria Vicci bei ihrer Hochzeit töten. Ja sie ist zwar meine Nachbarin in Einsamkeit, aber das hält mich nicht von dem Auftrag ab, ich bin loyal zur Gilde. Verkleidet und mit einem vergifteten Bogen bewaffnet machte ich mich auf den Weg, da oben auf der Mauer sollte ein guter Platz sein für einen präzisen Schuss. Victoria und ihr Mann betreten die kleine Plattform - nicht nur mein Bogen ist angespannt - warten - die Rede ist zur ende und Schuss - Victoria kippt tödlich getroffen zusammen - Entsetzen macht sich breit unter den Zuschauern - Chaos - meinen Fluchtplan habe ich sorgfältig geplant aber was passiert - ich komme nicht über die Mauer - Herzklopfen - mist, ich komme nicht über die verdammte Mauer - und schon ist eine Wache da und weitere kommen hinzu - verdammt, ich sitze in der Falle. Ich ergebe mich. Zahle 1000 Gold Kopfgeld und bin wieder auf freien Fuss, na dann quatsch ich mal mit den Hochzeitgästen so über Klatsch und Tratsch - jeder ist bestürzt, aber dabei war ich ja es. Hmmmm - 1000 Gold für einen Mord in der Öffentlichkeit und danach erkennt keine Sau mehr den Mörder - find ich gut.  :cool:

Soo, jetzt kommt dieser Sohnemann vom Hauptmann der Leibwache drann. *Verschwindet in der Dunkelheit und wird eins mit dem Schatten*
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sturmklinge am 22.12.2011, 21:31
Also mir hat mal ein Kurier 15.000 Gold gebracht weil Muiri(Meine Frau) gestorben ist :D :(

                                                        Diebe
Und nein ich hab sie nicht umgebracht :er-wars:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Keelk am 23.12.2011, 14:34
Die Leute in der Akademie sind ja übel drauf ... ich wollte mal ausprobieren wie es mit einem Beschwörer als Begleiter ist und habe Lydia nach Hause geschickt. Kaum habe ich Lydia entlassen, drehen die Typen in der Akademie durch und greifen alle Lydia an. Ich bin entsetzt, meine treue Begleiterin einfach anzugreifen, was fällt denen ein ? Jetzt bin ich sauer auf Brelyna. erst zaubert die irgendeinen Mist auf mich, dann beschwört sie einen Elementar der sich auf Lydia stürzt.
Als ich sie mit ein paar Stäben und Magierkleidung ausstatten will weist sie mich zurecht: "Ich bin ein Magier und keine Krämerseele".
Meine ersten Erlebnisse in freier Wildbahn mit ihr sind auch interessant: Eine Gruppe der Wächter von Stendarr wird von Wölfen überfallen. Ich komme näher, Brelyna beschwört einen Elementar der sowohl die Wölfe als auch die Wächter angreift. Die Wölfe sterben, die Wächter killen den Elementar, bleiben aber friedlich mir gegenüber weil ich meine Waffe nicht gezückt habe.
Ich plündere die Wölfe und ziehe weiter. Doch hinter mir höre ich Brelynas Stimme: "Ich bringe euch um wenn ich es muss", drehe mich um und sehe, wie sie mit dem Stab der Feuerbälle, den ich ihr gab, einen der Wächter platt macht.
Wow, diese garstige Dame hat ein Selbstbewusstsein wie ein voll ausgerüsteter Level 80 Krieger, legt sich wohl mit jedem und allem an. Na mal schauen wie es weiter geht ... Während Lydia manchmal selbstmörderisch in mein Schwert läuft im Kampfgetümmel. will die Magierin hier sich wohl  sich mit jedem anlegen. Kein Wunder dass die Akademie einen schlechten Ruf hat.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: AugeDesLeviathan am 28.12.2011, 23:29
Trevain - Dahryon Trevian. Rothwardone, Wächter Hammerfells. James Bond ? Nö. Ich bin ein Agent der Klingen - mehr oder weniger. Vor 20 Leveln ist mir das passiert - ich werde in die Thalmorische Botschaft eingeschleust, um Beweise für deren Mitschuld an der Rückkehr der Drachen zu suchen. Aber ich bin gefangen im Innenhof der Thalmorischen Botschaft, vier Wachen sind da, mein Schleichen ist nicht gut genug um eine mit nur einem Treffer zu erwischen, ich habe keine Tränke. Ich gehe links lang, ein kleiner Weg, geschützt vor einer Mauer. Was passiert ? Ein Drache.

Ey ne.

Alle Wachen gegrillt, der Drache ignoriert mich, schnell rein, Infos klauen, Wachen in die Irre führen, den Informanten retten. Yeah, alle sind happy ! Der Informant wird auf dem Weg nach draußen von einem Troll erledigt  :blink:
Dennoch habe ich überlebt. Hmm.
Fazit: In Skyrim kann alles passieren.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: black-fighter am 29.12.2011, 19:14
Bei mir hat grad ein Eisbär fast einen Drachen getötet.
Zuerst ist der Drache auf mich losgegangen aber immer wieder weggeflogen wie die das halt so machen.
Plötzlich landet der Drache weit entfernt von mir und kriegt bestimmt ein fünftel seines Lebens abgezogen und das direkt (scheinbar mit einem Schlag).
Ich bin dann also dahingerannt und hab den Drachen weiter mit Pfeilen abgeschossen. Als der Drache tot war konnte ich sehen gegen wen er gekämpft hat, der Drache hat den Gegner verdeckt. Es war ein Eisbär. Jetzt frage ich mich wie ein Eisbär ein so mächtiges Geschöpf so schädigen kann? Und wieso haut der Drache plötzlich ab und kämpft gegen ihn und nicht gegen mich?
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 29.12.2011, 22:28
Ich hab mich gerade durch Volskygge geärgert.
Bethesda hat da wohl mit Kollision gespart. Bin an zwei Stellen in ein nicht vorhandenes "Loch" gefallen und am Eingang wieder gelandet (beides bereich "Stollen").
Die Belohnung am Ende war dann für den Khajiit. Wer braucht schon
Spoiler
eine Maske mit Wasseratmung, Besseren Preisen und noch irgendwas sinnlosem.
???
Na ja, Gute Nacht.
narsa
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Keelk am 30.12.2011, 00:04
Es ging mir dort ähnlich .... wobei ich die Gegner bis zum Boss zu einfach fand, dann aber den Endboss richtig heftig, hab alles an Heilung verbraucht was ich hatte, und die Belohnung dann war eine herbe Enttäuschung bzw. wirklich für die Katz.  Aber was solls ... man kann ja auch mal Pech haben.

Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Timothee am 06.01.2012, 10:28
Ich stand gestern oben an der Bardensprungspitze und machte mir Gedanken darüber woher der Name für diesen Ort kommt. Wurden hier unbeliebte Barden à la Troubadix runtergestossen? Ist der Turm eine Mutprobe? Ich schaute nach unten und fragte mich ob das Wasser wohl tief genug ist und entschied mich für einen Sprung.

Über den Herrn der mich unten erwartete und mir meine Frage sogleich beantwortete musste ich doch leicht schmunzeln. ;)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: AugeDesLeviathan am 07.01.2012, 00:16
Episches Drachenbattle Odahviin VS. Ältester. Kieferlade abgefallen.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Morag Tong am 07.01.2012, 00:19
M'aiq hat mir soeben "alles Gute" gewünscht - was soll jetzt noch schief gehen??  :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 07.01.2012, 20:11
Super. Ich schließe mich an. :D

Eola meinte gerade, ich sei für das Tranchieren zuständig. Also nahm ich meine Ebenerzkriegsaxt und versenkte das "Essen" mit einem Schlag IM Tisch. Na dann guten Appetit.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Bottomless am 07.01.2012, 21:15
Hab vorhin an der nördlichen Küste etwas gefunden... Ich war auf Erkundungstour als mir eine Feuerstelle aus der Entfernung aufgefallen ist, nur war da garkein Lager sondern etliche Holzreste und eine Leiche am verkohlen. Es sah danach aus als ob nen riesiger Feuerball an der Stelle explodiert war, nach näherem Hinsehen fand ich vor der verbrannten Leiche ein Zauberbuch namens Feuerschild :D
Konnt mir das Lachen echt nich verkneifen, gescheiterte Magierexperimente liebe ich schon seit Ikarus und seinem fragwürdigen Levitationszauber (Morrowind)  :ugly:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Maloghurst am 07.01.2012, 21:34
Hab mich so gefreut ist mein 1. Elder Scrolls und hab deswegen keinen  Plan vom Spiel.
Ich habe ein Lager voller Riesen gefunden wo fast in der Mitte so ein Säulenrätzel war wie bei dem 1. Hauptquest wo du die Tiersymbole richtig einordnen solltest hab es rausbekommen wie das dort geht und ein Tor öffnet sich als ich runterging stand da eine Kiste mit einem Skellet davor ich habe die Truhe geöffnet und habe 30 Gold und einen Magika Trank gefunden :bang:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Morag Tong am 13.01.2012, 07:02
Bin derzeit dabei, die Diebesgilde wieder etwas aufzumöbeln... Also auf zu Honigbräubrauerei, und Stelle als Rattenfänger angenommen. Ab in den Keller zwischen Haupthaus und Brauerei - der insgesamt so 5 km lang ist, bei 2 nebeneinander stehenden Gebäuden ... oO schieß mich durch die Skeever- und Spinnenmassen, und dann kommt da ein Magier an und blitzt mich nieder, onehit.

WTF?? Was soll das denn?? Erstens müsste ich angesichts der Länge des Tunnels eher in Flusswald, wenn nicht in Falkenring rauskommen, und zweitens: wieso "wohnt" ein PowerRanger im Honigbräukeller?? Käse...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: andinin am 13.01.2012, 09:23
Bin derzeit dabei, die Diebesgilde wieder etwas aufzumöbeln... Also auf zu Honigbräubrauerei, und Stelle als Rattenfänger angenommen. Ab in den Keller zwischen Haupthaus und Brauerei - der insgesamt so 5 km lang ist, bei 2 nebeneinander stehenden Gebäuden ... oO schieß mich durch die Skeever- und Spinnenmassen, und dann kommt da ein Magier an und blitzt mich nieder, onehit.

WTF?? Was soll das denn?? Erstens müsste ich angesichts der Länge des Tunnels eher in Flusswald, wenn nicht in Falkenring rauskommen, und zweitens: wieso "wohnt" ein PowerRanger im Honigbräukeller?? Käse...

Am besten ist ja, dass dieser PowerRanger erst am Ende der Quest beiläufig vom Questgeber erwähnt wird, so ungefähr "Stimmt, da war noch was". Ich hab auch etwas blöd geguckt, wie auf einmal der aufgetaucht ist und mich voll unter Beschuss genommen hat. War auf jeden Fall eine nette Überraschung.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: maSu84 am 13.01.2012, 09:39
Bin derzeit dabei, die Diebesgilde wieder etwas aufzumöbeln... Also auf zu Honigbräubrauerei, und Stelle als Rattenfänger angenommen. Ab in den Keller zwischen Haupthaus und Brauerei - der insgesamt so 5 km lang ist, bei 2 nebeneinander stehenden Gebäuden ... oO schieß mich durch die Skeever- und Spinnenmassen, und dann kommt da ein Magier an und blitzt mich nieder, onehit.

WTF?? Was soll das denn?? Erstens müsste ich angesichts der Länge des Tunnels eher in Flusswald, wenn nicht in Falkenring rauskommen, und zweitens: wieso "wohnt" ein PowerRanger im Honigbräukeller?? Käse...

Ja der Eumel ist ziemlich stark. Ich hatte ihn durch Zufall mal in einem Video bei Youtube gesehen und war daher gut vorbereitet, sodass ich den Herrn schleichender Weise Onehitten konnte. Aber der Typ ist schon ein Krasser Balancingfehlgriff... -.-
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: AugeDesLeviathan am 13.01.2012, 19:55
Das mal die Bräuerei einfach nicht merkt, dass ein Verrückter in ihrem Keller mit einer Skeeverarmee die Welt unterjochen will  :ugly:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Arukai am 13.01.2012, 21:45
Ein neuer Charakter, Freythor der Dunmer, hat anfang der Woche das Licht der Welt erblickt. Nachdem er Helgen überlebt hatte, sollte er dem Jarl von Weißlauf ausrichten, dass Flusswald gegen einen Drachenangriff schutzlos sei und Wachen benötige. Warum nicht, dachte mein Dunmer sich natürlich. Er wollte ohnehin nach Weißlauf, und eventuell konnte er noch etwas Geld abgreifen. Doch das Ganze verlief etwas anders. Letztendlich musste er sogar einen Drachen töten und es stellte sich heraus, dass er sogar ein Drachenblut sein konnte. Er! Ein Dunmer! Er wollte es erstmal beruhen lassen, zumal er nicht den Nerv hatte, mal eben 7000 Stufen einen Berg hochzulatschen. Stattdessen widmete er sich dem Ziel, wegen dem er ja nach Himmelsrand kam. Nach seinem Kenntnisstand befand sich hier noch eine intakte Zuflucht der Dunklen Bruderschaft. Er beschloss, über Ivarstatt nach Rifton zu reisen, wo er Gerüchte über einen Jungen in Windhelm erfuhr, welcher das schwarze Sakrament vollzog. Dies war seine Chance, Konakt mit der Bruderschaft aufzunehmen. Kurzerhand machte er sich nach einer kleinen Rast nach Windhelm auf. Und die Gerüchte stimmten. Er erfüllte den Auftrag - eine alte, aber grausame Leiterin eines Waisenhauses in Rifton - und erhielt über einen Kurier eine Nachricht, die deutlicher nicht sein konnte. "Wir wissen bescheid", darüber die schwarze Hand, das Symbol der dunklen Bruderschaft. Im Schlaf wurde er entführt, sollte einen von drei Leuten umbringen, da er die Bruderschaft um einen Auftrag gebracht hatte und stellte fest, dass es letztendlich ein Aufnahmetest war. Nun ist er das jüngste Mitglied der Zuflucht und hat bereits einige kleine und einen größeren Auftrag vollbracht. Vor kurzem führte ihn sein Weg jedoch nach Winterfeste, genauer zur Akademie von Winterfeste. Einlass erhielt er dadurch, dass er über Kenntnisse in der Schule der Illusion verfügte und wurde als Student angenommen. Sein wahres Ziel ist jedoch eine Klinge, von der gehört hatte. Und er erhoffte sich, dort mehr darüber zu erfahren...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Morag Tong am 17.01.2012, 18:33
HA, grad den PowerRanger rasiert! Wenn ich mir sein Tagebuch so anschau... also ganz sauber is der aber auch nicht... :spinner:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 17.01.2012, 21:51
Kann das sein, dass Lydia im Kampf Sturmatronache beschwört??? Hätte sonst keine Idee, wo der herkam. Ich mach sowas sonst gegen Drachen, hatte aber gerade einen Dremora-Fürst auf der Pfanne.  oO
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 17.01.2012, 22:00
Kann das sein, dass Lydia im Kampf Sturmatronache beschwört??? Hätte sonst keine Idee, wo der herkam. Ich mach sowas sonst gegen Drachen, hatte aber gerade einen Dremora-Fürst auf der Pfanne.  oO

wenn du ihr ne rolle gegeben hast. hab sven, als er noch lebte, mal ne rolle gegeben und er hat sie ziemlich schnell benutzt. leider gegen wölfe, nicht gegen die abgeschworenen die ihn dann töteten
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 18.01.2012, 07:05
Mist! Sie schleppt meine ganze Rollensammlung mit sich rum. Wird wohl nicht mehr viel von übrig sein ...  :mad:

und dann:

Bin ich gestern in ein Loch gefallen. War direkt peinlich, dass mich so eine Amateurfalle erwischt. Ich stürze also etwa 5 Meter tief in einen Käfig, der knietief unter Wasser steht. Direkt daneben steht ein Kuttenträger. Normalerweise müsste ihm der Aufschlag eine Komplettwäsche eingebracht haben. Er merkt nichts.
Dann breche ich das Schloss knapp einen Meter neben seinem Ohr auf. Er merkt nichts. Liegt es an der Kapuze?
Dann komme ich vor seiner Nase aus dem Käfig (es gibt ausreichend Beleuchtung) und hau ihn um und  bekomme dabei den Überraschungsbonus.
Also ehrlich. Stufe 100 im Schleichen und Stiefel der Lautlosigkeit schön und gut. Aber soviel Blind- und Taubheit eines NPC geht dann doch nicht. Insgeheim hatte ich gehofft, dass sich da seit Oblivion etwas verbessert hat. "Muss wohl der Wind gewesen sein."
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Cid am 18.01.2012, 08:04
Mist! Sie schleppt meine ganze Rollensammlung mit sich rum. Wird wohl nicht mehr viel von übrig sein ...  :mad:

und dann:

Bin ich gestern in ein Loch gefallen. War direkt peinlich, dass mich so eine Amateurfalle erwischt. Ich stürze also etwa 5 Meter tief in einen Käfig, der knietief unter Wasser steht. Direkt daneben steht ein Kuttenträger. Normalerweise müsste ihm der Aufschlag eine Komplettwäsche eingebracht haben. Er merkt nichts.
Dann breche ich das Schloss knapp einen Meter neben seinem Ohr auf. Er merkt nichts. Liegt es an der Kapuze?
Dann komme ich vor seiner Nase aus dem Käfig (es gibt ausreichend Beleuchtung) und hau ihn um und  bekomme dabei den Überraschungsbonus.
Also ehrlich. Stufe 100 im Schleichen und Stiefel der Lautlosigkeit schön und gut. Aber soviel Blind- und Taubheit eines NPC geht dann doch nicht. Insgeheim hatte ich gehofft, dass sich da seit Oblivion etwas verbessert hat. "Muss wohl der Wind gewesen sein."


 :lmao: :lmao: :lmao:



Das ist ja echt der Hammer!

Ist mir bis jetzt noch nicht apssiert ^^
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Morag Tong am 18.01.2012, 09:49
Aber der Typ ist schon ein Krasser Balancingfehlgriff...

Wenn du das Thema schon ansprichst: Ich war gestern noch dabei, das Skoomaproblem in Rifton zu lösen, und der "Endgegner" in der Skoomahöhle war ja mal sowas von krank drauf, der hat mich ständig mit 2 Schlägen umgehaun, hab da ewig gebraucht, sämtliche Essens- und einen Großteil meiner Trankvorräte verbraucht, keine Chance, trotz Schild knüppelt der mich gnadenlos mit seiner Kriegsaxt nieder...  :(

Dann ist mir aufgefallen, dass ich ja noch eine Sturmatronarch-Rolle mit mir rumtrage... der hat ihm dann "verhältnismäßig schnell" den Garaus gemacht. Jedenfalls hat mich das gelehrt, dass diese beschworenen Atronarche schon ziemlich auf die Kacke hauen, und ich mich schon drauf freue, in ein paar Monaten mal nen Magierchar anzufangen (mal wieder... - aber diesmal mit Beschwörung!  ;))
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 18.01.2012, 16:05
Ja, mach das. Vor allem der Dremora-Fürst hat ordentlich was drauf. Der macht die berüchtigten Eistrolle mit zwei-drei Schlägen nieder. Und die Beschwörung eines Flammendieners ist allein schon vom Anblick genial.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 18.01.2012, 16:49
Hab heute die Magierakademie gemacht und das nur weil ich eine Quest im Saaathal hatte und nicht weiterkam. Aber alles in allem war nur die zwergenquest unangenehm und labyrinthon na ja...:(
bin jetzt erzmagier, aber sehe mich lieber als herold der gefährten. das klingt auch irgendwie ehrenvoller :)
Aber insgesamt hab ich jetzt gute sechs stunden für die magierakademie gebraucht. mit pausen und so

und nebenbei bin ich die schriftrolle der alten losgeworden. Ich schlepp die schon ewig mit mir rum

Spoiler
Einfach bei dem Ork in der Bibliothek von der Magierakademie abgeben. Er gibt euch zweitausend dafür. Geht natürlich nur wenn ihr den Hauptquest beendet habt
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Morag Tong am 18.01.2012, 16:52
Wow, gehen die wirklich so schnell oder hast du viel mit Schnellreisen und so gemacht?
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 18.01.2012, 16:53
schnellreisen ging weil ich ja schon viel von himmelsrand erkundet hab. labyrinthon bin ich schon vorbeigelaufen und als freund der orks konnte ich mich in die nähe von mzluft begeben

aber als große herausforderung empfand ich das jetzt alles nicht
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Gelowien am 20.01.2012, 14:53
Soeben war ich gerade mit meinem Krieger in Jorrvaskr und hab mir ne neue Quest geholt vom Skjor. Mal rund um den Tisch gelaufen und wieder bei ihm vorbei und er: "Braucht ihr Hilfe, ich habe alle Hände voll zu tun!"  :blink:
Jo - äh - was jetzt - willst mir helfen? Oder hast du soviel zu tun, dass du Hilfe brauchst? - Öhm - lol

Ich finde auch, dass am Besten die beschworenen Flammendiener aussehen. Dremora schauen auch super aus aber sie haben nicht die Grazie der Flammendiener - ach wie sie doch nur so schön herumschweben  :sleepy:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: azebub am 20.01.2012, 15:20
Neulich nachts um halb zehn war ich kurz vor Weislauf ... um in die Stadt zu gelangen musste ich erst um die halbe Stadtmauer gehen. Das maximal zu tragende Gewicht war bereits überschritten und somit konnte ich nicht mehr rennen sondern nur gehen. Um das zu beschleunigen habe ich hin und wieder den Wirbelwind rausgebrüllt ... und das schon ein paar mal. Mit dem ersten Wort kommt man ja gerade so 10 Meter weit. So ... als ich mich an den Weislaufsoldaten vorbeibrüllte und gerade zum stehen kam ermahnte mich einer "Brüllt hier nicht so rum, das macht die Bürger nervös" ich: "kommt nicht mehr vor".

Das fand ich irgendwie lustig. :lachen:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Bladeration am 22.01.2012, 19:05
Gestern Abend erkundete ich die Gegend um Windhelm. Ich laufe ein Stück dem Fluss nach, da sehe ich einen Eismagier. Mit gezückter Streitaxt und Gebrüll schlage ich auf ihn ein, haue aber daneben. Obwohl ich ein Nord bin, setzte er mir mit seinen Zaubern ganz schön zu (Grund: Fehlende Magieresistenzen wegen Patch). Am Ende behielt ich jedoch die Oberhand und sein Leichnam fiel in den Fluss und sein Blut färbte das Wasser rot.
Nun ging ich weiter, einen Hügel hinauf, wo ein Feuermagier in einen Kampf mit Schlammkrabben und Horkern verwickelt war. Allesamt unterlagen sie meiner Axt.
Auf meinem Kompass sah ich eine Ruine, oder so etwas, und ich wollte es erkunden. Doch was ich sah ließ mich erstaunen:
Über dem Boden schwebten 5 Frauen, doch ihre Körper waren blau, fast durchsichtig.
Eigentlich hatte ich geplant in Frieden zu kommen und sie zu betrachten, doch schon griffen sie mich mit Zauber an.
Als ich also näher herantrat erkannte ich sie: Irrlichter.
Ich sah mich um und der Platz auf dem ich stand, ähnelte einer heiligen Stätte.
Wie dem auch sei, ich schaffte es nur ihre Mutter zu töten, dann musste ich fliehen, sonst hätte ich diesen Ausflug mit dem Leben bezahlt.
Mit schnell schlagendem Herz sprintete ich den Hügel wieder hinab, herunter zum Fluss. Schwer verwundet griffen mich noch 2 Wölfe an, die hinter einem Felsen rechts von mir au ahnungslose Beute lauerten. Ich reagiert blitzschnell.
Blut tropfte von der Streitaxt, geschmiedet von Eorlund Graumähne in der Himmelschmiede, verbessert von Grimmbart (mir), und besudelte den sauberen, weißen Schnee.
Wahrlich, ich genoss diese Szene. Schweratmend, die blutige Axt in beiden Händen, zu meinen Füßen die toten Wölfe. Mein Blutdurst war gestillt, für's erste.
Doch es war ein Fehler:
Mein Herz machte einen Aussetzer, als mir das schuppige Monstrum direkt hinter mir gewahr wurde. Sein Atem kitzelte meine Nackenhaare, meine Augen weiteten sich vor panischer Angst.

Hitze.
Das war das letzte was ich spürte, dann sank ich leblos in den Schnee.
Neben mir lagen die Wölfe.

Episch geschrieben!!!  :o
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: SnakeHead am 22.01.2012, 19:18
Ich habe gerade gegen einen Drachen gekämpft als mich wiedermal ohne Grund die Wachen die vorbeiliefen angegriffen haben... Der Bug nervt dermaßen! :mad:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 22.01.2012, 21:53
Hmh, ist mir noch nie passiert. Nutzt Du vielleicht "gemeingefährliche" Zauber wie Flammenmantel etc.?

Hatte auch gerade ein tierisches Erlebnis, als ich Brelyna an der Magierakkademie bei ihren Versuchen geholfen habe. Das Lustige daran war, dass ich gerade Barbas dabei habe. Er hat mich so merkwürdig angesehen...  ;)

Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Daedra-Prinz am 22.01.2012, 22:57
Bin noch etwas traurig. Gestern habe ich den alten sheo getroffen und muss schon sagen: Der war nur ein Schatten seiner selbst. Oder es war gar nicht Sheo-Jyggalag von den Inseln, sondern dieser billige Möchtegern-Held, der ihn damals beerbt hat.
Jedenfalls: Mickriges Männchen und viel zu leichte Quest (für meine Level-25-Rothwardone). Na, wenigstens habe ich jetzt Wabbajack ...

Ja,das ist unser Held von Kvatch.
Ich finde,ja er macht seinen Job ganz gut!
Dafür das er erst 200 Jahre ein Daedra-Prinz ist.
"Er wächst noch in die Rolle hinein."
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 23.01.2012, 15:43
hab grad die kaiserlichen durchgemacht. aber das ist jetzt wirklich die letzte gruppe der ich mich anschließe. allgemein fand ich es einfach. aber das auch nur weil ich in den schlachten einen speziellen fliegenden freund rufen konnte. man sollte diese quest wirklich erst machen wenn man die hauptquest durch hat

leider habe ich dadurch auch ein wichtiges schwert verloren :( musste abwägen, ist mir die quest wichtiger als das schwert oder anders herum.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: SnakeHead am 23.01.2012, 17:28
Ich habe grade den größten Scheiß durchmachen müssen den ich in Skyrim bis jetzt erlebt habe. Ich gehe per Schnellreise nach Winterfeste und auf einmal Fliegen 2 Drachen auf mich zu, ich dachte ich seh nicht richtig. Ich habe sofort umgekehrt und bin nach Winterfeste rein das mir die Wachen helfen können und kämpfe grade gegen die 2 Drachen. oO
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 23.01.2012, 17:48
ich hatte heute auch zwei drachen, dummerweise habe ich aus versehen mein haustier gerufen (das mit den flügeln) und ich konnte deswegen nicht unterscheiden wer nun zu töten ist und wer nicht. und drachenfall ging auch nicht, weil ich hätt ja den falschen getroffen.

voll blöd, wenn man vergisst den schrei wieder rauszunehmen nach benutzung. hab ihn auch schon in in flusswald gerufen und war gar nichts los

das braucht nen eigenen thread: Drachenschrei-fails
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Django am 24.01.2012, 07:04
also seit gestern Abend weiß ich, daß man nach einem erfolgreichen Schleichangriff auch einem Geist die Kehle durchschneiden kann... Der tiefere Sinn darin erschließt sich mir zwar nicht soooo ganz, aber zumindest war das Ergebnis das selbe wie bei "lebenden" Gegnern.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Helios IV am 25.01.2012, 21:43
Ich stolperte mit meiner Getreuen Lydia durch die Welt und befreite einen armen Nord aus den Klauen der Thalmor, als ich in einer nahen Felswand eine Spalte erspähte. Lydia, von Natur aus neugierig, besah sich den Eingang zu der Höhle. Sie fragte mich, ob wir sie erforschen wollten, und ich willigte ein.
Und wir fanden ein Heiligtum der Natur, unberührt und längst vergessen von dem Rest der Welt.
Sowie das Zeugnis eines Mannes, der tapfer für seine Überzeugungen eintrat und schließlich in Erfüllung seiner Pflicht starb.

Und ich war wirklich ergriffen von dieser Stille, der Würde des Ortes und der Traurigkeit, die er ausstrahlte.
Ich sage nicht, wo dieser Ort liegt oder wie er heißt... Findet ihn selbst.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 25.01.2012, 23:45
hab heute neu angefangen. mit einem kätzchen und ich habe, noch vor meinem ersten besuch bei den graubärten, die sturmmantelquest durchgemacht. also der krieg ist beendet.
Spoiler
jetzt bin ich gespannt wie die verhandlungen laufen, wenn es keinen gegenpart mehr gibt.
das wäre jetzt das fünfte mal das ich die hauptquest durchmache. zwar finde ich meine letzte nordfrau immer noch klasse, aber so eine khajiit ist auch mal was anderes.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 26.01.2012, 07:17
Jordis ist tot.  :(
Wir haben zusammen einen Alten Drachen besiegt und uns sooo gefreut. Dummerweise kam dann noch ein Höherer Draugrtodesfürst, noch bevor meine Magicka wieder vernünftig regeneriert war. Jordis ist mir dann - schwer angeschlagen - genau in den nächsten Feuerblitz getaumelt. Schade um sie. Hoffentlich gefällt's ihr in Sovngarde.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: xep am 27.01.2012, 15:21
Manchmal passen ja Dialogoptionen und das Weltgeschehen auf amüsante Art gut zueinander:

Den Stallmeister von Windhelm kann man fragen, ob er denn besorgt wegen der Drachen sei. Als ich gerade dazu ansetzte, ihm diese Frage zu stellen, ertönt hinter ihm ein Brüllen, und der Atem eines Blutdrachen legt erst einmal Stall, Stallmeister und Pferde auf Eis. Nach einem kurzen, eis- und feuergewchwängerten Intermezzo auf der Straße vor Wilndhelm konnte die Unterhaltung fortgesetzt werden. Besonders besorgt wegen der Drachen ist der gute Mann aber trotzdem nicht.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 27.01.2012, 16:58
hab mich gerade von dem bestienblut befreit, hab mich gefühlt wie catdog die ganze zeit.
ich also zuerst zu den klingen, farkas abgeholt (die köpfe im gepäck). ich mach dieses mal mit klingen und ich muss zugeben, es hat vorteile. die graubärte labern nur, die klingen schicken mir ihre leute mit zur drachenjagd.
ich hab farkas, ria und nadja von den gefährten in die klingensache reingebracht.
also ich erst farkas abgeholt, er wollte befreit werden.
wuutrath lag vor der statue, warum auch immer, ich konnt es nicht mehr einhängen.
dann farkas befreit.
dann nach hause vilkas holen, den hab ich diesmal geheiratet.
den habe ich so mitgenommen, ich dachte es geht, wenn er nur dabei steht. ging aber nicht. also mich von vilkas verabschiedet und im gehen eingeholt, gefragt ob er arbeit hat. noch im grab hat er mir erzählt das er befreit werden will. ihn also befreit und da stand er, da hab ichs versucht und es ging tatsächlich mit meiner eigenen heilung.
ohne das wuutrath in der statue hing, hatte es aber dabei. ganz ohne bugs hats funktioniert. konnte dann den wolfsgeist killen. vilkas meinte, das wäre dann wohl der letzte. aela scheint nicht befreit werden zu wollen.
bin jetzt zum glück kein catdog mehr :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 28.01.2012, 15:31
das müsst ihr auch mal probieren, geht aber nur in Rifton

Also...ich gehe nach Rifton und schmeiße auf dem Marktplatz irgendwelchen Mist auf den Boden. Sofort versammeln sich die Leute darum. Brand-Shei will es gleich für sich beanspruchen, weil er hats zuerst gesehen.
Aber die Frau mit den Eisgeistzähnen hat was dagegen. Sie, Brand-Shei und noch jemand, ziehen ihre Schwerter (ich glaub die Helga oder so, war die dritte) und na ja, sie kämpfen halt. Die Eisgeistzahnfrau stirbt und ich hole mir ihre Sachen, inklusive Schlüssel von ihrem Haus. Das räume ich erstmal aus. Als ich dann zurückkomme, stehen sie um die Leiche herum und fragen was passiert ist.
Einer so "Sieht ziemlich tot aus"
Die hingeworfenen Sachen sind übrigens weg.
Und ich guck auch so auf die Leiche und da fragt die Wache von Rifton glatt ob ich da etwas gesehen habe, natürlich habe ich nichts gesehen *unschuld* und sie so "ich werde sie weiter beobachten"

Irgendwie war das voll lustig, die Riftoner sind aber als einzige so habgierig.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Taursereg am 28.01.2012, 19:23
Aye, und in Weisslauf wird man aufgefordert die Sachen wieder aufzuheben.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Bladeration am 28.01.2012, 21:11
Ich komme gerade in Windhelm an um dort mit einem Nord zu sprechen als alles um mich herrum verschwommen wird. Ich zoome die Kamera etwas weiter weg, da mit dieses Bild ziemlich bekannt vorkam. Nun musste ich feststellen, dass es der "Strahl" eine Drachenseele ist, der kommt, sobald man einen Drachen erlegt hat.

leider konnte ich die ganze Zeit werde Drachenschrei noch Drache selbst höhren/sehen...
Zudem kam dieser "Strahl" tief aus den Wäldern...

Naja, nun hab ich immerhin eine Drachenseele mehr. Ein Drache kann ja auch mal aus Versehen gegen einen Baum fliegen ;D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: KhajiitWarrior am 30.01.2012, 23:09
Habe die Hauptquest lange vor mich hergeschoben (habe die PC Version erst seit kurzem, wegen neuem Computer), bin also wieder mal mit Delphine nach Kyneshain gelaufen. Der ganze Marsch hat etwa 15 Minuten gedauert. Währenddessen passierte folgendes (und IMMER nur, wenn ich mich zu Delphine umgedreht habe, um zu gucken, wo sie bleibt):

Da taucht plötzlich, zum ersten Mal, Mai'q vor mir auf (kurz nach Weißlauf). Ok, ich laufe dann weiter. Pötzlich taucht Mai'q vor Windhelm nochmal auf.  :ugly: Kurze Zeit später verlangt 'ne Banditin von mir 200 Gold Zoll. Ich dachte echt, ich werd nicht mehr. Auf mein Einschüchtern ist sie nicht eingegangen, deshalb hat die Alte mir wirklich das Gold abgeknöpft. Ich war sauer und wollte laden, doch was tu ich? Drücke auf speichern.  :eek: Habe sie dann umgeklatscht, um mir meine Kohle zurückzuholen. Aber sie hatte nur 3 Gold bei sich. DREI.  :spinner: Bin dann wieder weitergelaufen, ich drehe mich wieder mal zu Delphine um - gut, sie kommt angelaufen. Ich will weiter, schwenke wieder die Kamera - STEHT DA PLÖTZLICH EIN KHAJIIT-DIEB.  :eek: Habe ihn dann fertig gemacht, laufe weiter, wir sind fast am Ziel. Nochmal kurz nach Delphine gucken ... huch? Was ist denn das? Ein Argonier-Dieb! WELCH ÜBERRASCHUNG!  :crazy:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Phynaster am 31.01.2012, 22:21
Gehts noch? Ich musste gerade wegen der Zufallsquest 'Ein bezahlter Schläger' von den Gefährten diese Carlotta Valentia verprügeln. Das ist die Verkäuferin auf dem Markt in Weißlauf mit der Tochter. Ich musste sie also vor den Augen ihrer Tochter zusammenhauen. Zum Glück hat mir keiner der Umstehenden das übel genommen. Naja war irgendwie ne komische Situation  :ugly: :spinner:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: JamreQ Qaqip am 01.02.2012, 02:03
Ich hab grad den Quest "Die letzte Ruhe" erledigt - ich spiel das Spiel ja noch nicht so lang, aber das ist schon jetzt einer meiner Lieblingsquests! Zwar nicht sonderlich schwierig (keine Rätsel und auch keine schweren Kämpfe), aber die Geschichte ist so gut erzählt dass ich mal richtig eingetaucht bin in die Spielwelt.
Die kleine Helgi ist ein richtiger Sympathieträger für mich! Ich mag sie! ;)

Solche Quests würd ich mir weit mehr wünschen. Metzeln ist schön, ewig durch Dungeons streifen kann auch ganz nett sein, und natürlich mess ich mich gern mit Drachen und anderen überstarken Gegnern ... aber Helgi und ihre Geschichte bringen mir die Bewohner Skyrims nahe. Und dabei bin ich sonst gar nicht so der Emo! ^^

Und trotz der Abwesenheit von Rätseln & übermässig grausamen Kampfszenen hab ich mich in der Quest gegruselt ... ganz am Ende, als eigentlich alles vorbei ist, ich geh die Treppe hoch und höre das Summen eines Kindes. Mir ist das Blut in den Adern gefroren.

Toll!!!
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 01.02.2012, 22:05
ich hab heute ein fliegendes mammuth gesehen.
war in dem orklager nahe windhelm und komme gerade aus der mine...da sehe ich wie das Mammuth über die Bäume "hüpft"
wusste gar nicht das in den tierchen soviel leichtigkeit steckt  :ugly:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 03.02.2012, 14:26
drache in der schwarzweite...frag mich wie der da reingekommen ist  :blink:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 03.02.2012, 17:14
Drachenkampf + "Sturmruf" + Wachen = Kopfgeld
Mich hats erwischt. Dann kam so ein Kopfgeldsammler und hat mich um eine Spende gebeten (Ostmarsch). Ich zahle brav und reise nichtsahnend nach Windhelm. Prompt nimmt mich die Wache fest. Jetzt frag ich mich, hat mich der Typ verarscht? Oder warum muss ich doppelt löhnen???  :spinner:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Xeno87 am 03.02.2012, 20:20
Die Kopfgelder der einzelnen Fürstentümer sind voneinander unabhängig  ;)
Aber ernsthaft, wer bezahlt denn ein Kopfgeld mit Geld?
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 03.02.2012, 21:03
Die Kopfgelder der einzelnen Fürstentümer sind voneinander unabhängig  ;)
Ich weiß. Deshalb wundert's mich ja, dass ich im gleichen Hold (Ostmarsch=Windhelm) zweimal zahlen musste.

Aber ernsthaft, wer bezahlt denn ein Kopfgeld mit Geld?
Jemand, der/die 80.000 auf der Kralle hat und nicht weiß wohin damit. :P
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 07.02.2012, 17:12
uahh grausiger bug :( und ich kann wohl nichts dagegen machen.
ich bin bei den klingen, drei leute hab ich hngebracht. sven, stenvar und uthberd. sven ist gestorben als wir nen drachen gekillt haben. und seitdem nehmen die den immer mit zum kampf. also die leiche und dann auch wieder zurück zum tempeldingens.
das ist schon sehr creepy. und delphine guckt sich die leiche zwar immer an, aber sonst passiert nichts.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 12.02.2012, 10:27
Gruselig! ;)

Ich hatte jetzt einen Gewissenskonflikt. War mit meiner Rothwardone in Ansilvund auf Schwertsuche und lese da das Tagebuch von Lu'ah Al-Skaven. Die Ärmste hat mir so leid getan (und war auch noch eine Landsfrau meines Chars), dass ich sie einfach nicht umbringen konnte. Sonst ist Inauk-I ja nicht so zimperlich.
Ich hätte ihr sogar das Draugrpärchen als Gesellschaft gelassen, aber die haben nicht kooperiert. Bin dann (mit Schwert) wieder raus und hoffe, dass sie sich bald beruhigt.

LG, narsa
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 12.02.2012, 17:22
ich musste heute feststellen das mein geflügeltes haustier auch seine grenzen hat. ich glaube zwar das er nicht sterben kann aber die abgeschworenen haben ihm ordentlich zugesetzt und er hing da sehr leblos über der mauer. dann hat er sich aber wieder erholt und ist weggeflogen. hatte schon ein bisschen angst das er mir abnibbelt, so wie er da hing :(
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Django am 14.02.2012, 13:29
guck so ein bißchen in die Vergangenheit, damit ich den Dragonfall-Schrei lernen kann, ganz lustiges Kino denk ich so bei mir, auf einmal kommt Alduin persönlich vorbei und ich soll ich auch noch weichklopfen...

Das ist ja schlimmer als in Final Fantasy - so grob und ohne Vorwarnung!!!
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Mammutfan89 am 14.02.2012, 18:14
Ich habe gerade eine Gefährtenquest erledigt und sehe eine Mammut herde vorbeiziehen. Auf einmal kommt ein Mammut vom Himmel geflogen und stirbt. Dabei woolte ich keine toten Mammuts sehen :poeh:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: David Indarys am 15.02.2012, 13:40
Ich habe gestern einen Drachen gejagt, plötzlich landet er und speit feuer aber knapp 2 m an mir vorbei und tötet einen Riesen! Dann wendet sich der Drache zu mir fliegt hoch und sagt dabei: "Sprich wenn du was zu sagen hast was ich zu hören lohnt"  :eek: Ein Fucking epic moment! Ich habe ihn natürlich gtötet nur seid dem habe ich ein Schlechtes gewissen!
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Grom am 15.02.2012, 13:59
Ein sprechender Riese? Wo hast du den denn getroffen?
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: David Indarys am 15.02.2012, 14:38
Ahh fuck! Nein der Drache sprach! Sorry
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: maSu84 am 16.02.2012, 15:16
Gibt öfter mal Drachen mit "echten Namen" und nicht immer "Alter Drache", die ab und an mal ein Sprüchlein aufsagen... ;)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Silvain de Baguley am 16.02.2012, 16:34
Habe letztens zweimal Mitglieder der Gefährten in der Wildnis getroffen. Einmal Ria und einmal Vilkas. Habe gerade gegen Drache und Bären gekämpft als sie zur Hilfe kamen. Fand ich cool dass die auch mal selbständig auf Touren durch Himmelsrand gehen!
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Vinsal am 17.02.2012, 09:34
Irgendwas stimmt da bei mir nicht bin durch Himmelsrand gewandert und es sind 4 pferde auf einmal vom Himmel gefallen und seitdem finde ich meins nicht mehr
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Arukai am 18.02.2012, 22:54
Heute ist allerhand passiert. Zuerst wollte ich eine Quest für so einen Schiffskapitän aus Windhelm erledigen. Einer seiner Leute hat sich Banditen angeschlossen und er wollte ihn damit nicht durchkommen lassen. Gut, das Ganze führte mich nach Rift, wo ich via Schnellreise in die Nähe der entsprechenden Höhle kam. Zwei Meter gelaufen, höre ich Gebrüll über mir und der Boden beginnt zu zittern. Ein Drache, na klar. Ab in Schleichmodus, zum Glück hatte er mich noch nicht gesehen. Aus Neugier wollte ich dann wissen, was er attakierte. Und siehe da - ein weiterer Drache! Die beiden haben sich ein episches Duell geliefert, bis einer starb. Der andere war bereits angeschlagen und es war ein Leichtes für mich, ihn zu erlegen. Zwei Drachenseelen zum Preis von einer :D
Später, der Quest war erfolgreich erfüllt, ritt ich von Weißlauf aus nach Rorikstatt, welches ich noch nicht entdeckt hatte. Bis zum westlichen Wachturm bin ich gekommen, dann griff natürlich ein Drache an. Gemeinsam mit meinem Pferd und drei Wachen hatten wir ihn schnell in die Knie gezwungen. Weiter gings, da zeichnete sich am Himmel noch so ein Mistvieh ab! Doch diesmal nicht irgendein Drache. Nein, Alduin, der einen Drachen wiedererweckt hatte! Während ich den auch noch erlegte, passierte etwas mehr als seltsames. Ein streunender Hund stand mir zur Seite, soweit noch normal. Doch als ich den Hund nach getahener Arbeit ansprach, folgte er mir bereits. Da erinnerte ich mich wieder: Ich war gerade so Lvl 2-5, da fand ich einen streunenden Hund. Doch wenig später verschwand er während eines Zellenwechsels spurlos. Und jetzt - mein bretonischer Assassine misst nun Lvl 17 - taucht er auf einmal wieder auf. Sachen gibts...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 19.02.2012, 12:31
ich habe mir gerade gedanken über den Wirbelwindsprint gemacht. Alle Schreie sind aus der Sprache der Drachen, sie beherrschen sie also auch (logischerweise)
Wie sieht dann ein Drache aus, wenn er Wuld benutzt?
Stelle mir so einen Anblick dann schon recht lustig vor, Drache schießt mit Wuld durch die Luft :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Morag Tong am 20.02.2012, 07:47
Leider scheinen die Drachen nur eine Hand voll Schreie zu benutzen. Es wäre schon interessant und auch etwas fordernder, wenn die Drachen auch andere Schreie einsetzen würde als Feuer- und Frostatem. Etwa unerbittliche Macht, Ätherische Gestalt, Entwaffnen oder so. Oder Tierfreundschaft (anstatt in der Wildnis mit Bären zu kämpfen). Sturmruf hatte ich bisher auch nur bei Alduin in Helgen gesehen (ich gehe davon aus dass das Sturmruf sein sollte)...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 20.02.2012, 08:34
interessant würde für einen drachen vielleicht auch eisform sein. ja ich glaube auch das war sturmruf, auch wenn es selbst im untertitel nicht angezeigt wird.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 20.02.2012, 09:53
Ich war gestern im Hold Winterfeste unterwegs, bei so einem Silberne-Hand-Refugium. Merkwürdig war, dass die Türwächterin mit Schultern und Hinterteil in der Mauer steckte. Muss schrecklich wehgetan haben. Habe mich angeschlichen und wollte sie per Streitkolben von ihren Schmerzen erlösen - ging aber nicht. Erst als ich aufstand und sie mich wahrnahm, kam sie aus ihrer Wand heraus und ließ sich ruhigstellen.
 oO
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 21.02.2012, 20:03
argh.
ich lauf so in richtung ustengrav und es ist nacht. und plötzlich sehe ich einen geist, einen laufenden. ich muss dem natürlich hinterher. er führt mich zu so einer falltür und da drin ist ein toter draugr, der geist verschwindet.
und was mache ich, natürlich alle schätze da drin mitnehmen. auch das buch "azuras beschwörung" argh...ich werds jetzt nicht mehr los, ich hab viel zu spät gemerkt das es ein questobjekt ist und ich weiß nicht mal welche quest. weil keine neue quest gekommen ist.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Saerdna am 26.02.2012, 14:34
Bei Level 24/25 gemerkt, dass meine Schmiedekunst schon auf 89 ist.
Und ich hatte noch 4 Perkpunkte übrig. Und so konnte ich meinen Abgeschworenen-Bogen gegen einen Daedra-Bogen austauschen.
Bei Level 26 konnte ich mir dann die leichte Drachenrüstung schmieden.
Werde für die Diebesgilde aber erstmal die Diebesrüstung, bzw. die Nachtigallenrüstung anbehalten.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: 255 am 26.02.2012, 15:00
 :): Ich habe gerade den ersten Drachenältesten, dem ich begegnet bin, mit dem "Blitzgewitter"-Meisterzabuer zu einem häufchen Asche verbrannt.
 :mad:: Bin von einem Berg gesprungen, doch der Unverwundbarkeits-Schrei hat einen halben Meter über dem Boden aufgehört zu wirken.
 :mad:: Mittlerweile ärgere ich mich über 7 Perks, die ich lieber in Alchemie investiert hätte anstatt in Sachen, die ich sowieso nicht benutze.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: smuke am 27.02.2012, 09:26
Ging gerade aus der Zuflucht der Dunklen Bruderschaft und dann lag da bei der Schattenstute einfach so eine tote, halbnackte Jägerin mit einem Eisendolch, 5 Wolfsfellen und 3 Bärenfellen.  oO

Und als ich danach ein paar Riesen verkloppte, fiel plötzlich ein Pferd vom Himmel  :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Moonlord am 07.03.2012, 07:09
Skyrim macht schizophren!

... oder was soll man davon halten, wenn man im Auftrag von Mara zwei Turteltäubchen in Ivarstatt zusammenbringen muss und im gleichen Atemzug einen Block weiter für Sithis den armen Narfi killt.
Ist mir gestern passiert.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Shoran am 16.03.2012, 10:12
Schnellreise von Dämmerstern (Dawnstar) nach Flusswald (Riverwood):

 1. Versuch, der Schmid rennt wie von der Terantel gestochen zum Orstausgang und haut sich mit den Wachen und stirbt kurz darauf

 2. Neuladen, prima der Schmid ist normal - dafür ist jetzt ein Banditencamp direkt vor dem Ortseingang. Die Wachen ignorieren den Banditen - ich laufe auf ihn zu, er grüsst mich freundlich? Friedliche Co-Existenz von einem Banditen und den Stadwachen, wild campen mit Lagerfeuer direkt vor der Stadtmauer?
 Immer noch mit offenem Wund vor Verwunderung drehe ich mich um, wollte ja eigentlich zum Schmied. Da kommt ein Kurier und sagt er hätte einen Brief für mich - das kenne ich ja schon, von Itemsammlern oder mit Aufträgen. Nein! Diesmal gibt es noch 100 Goldmünzen, abzüglich der Steuern vom Jarl. Ich bekomme Angst, Lydia. Nein steht in Ihrer Sexy Ebenerzrüstung neben mir.
 Aus dem Brief geht dann hervor, dass Beithild aus Dawnstar verblichen ist und mir Geld hinterlassen hat, dabei hatten ich ihr doch nur einmal Eisenerz verkauft und das auch nur ganz platonisch.

 3. Versuch - neu laden, Weisslauf alles in Ordnung...

 Ich hoffe das war alles nur ein Bug...würde mich störe wenn Riverwood so komisch wäre
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Sylinga am 16.03.2012, 10:30
ich hatte gestern ne hammerszene, bin fast vor lachen vom stuhl gekippt

ich hab ne hochelfe und bin herold der gefährten geworden. im zuge dessen habe ich mir ein  amulett von mara  gekauft um zu heiraten. ich also in jorrvaskr rein und  erstmal schauen wer wenigstens annähernd so groß ist ist wie mein chara. ich steh also vor athis, drücke auf F und  er schaut so zu meiner elfe hoch und sagt:
"Ich dachte der neue Herold würde größer sein"
Dabei der blick von ihm nach oben  :) :) :)
Ich hab minutenlang gelacht :)

Am Ende hab ich dann Ghorbash geheiratet, der ist süß
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Alec of Illywood am 31.03.2012, 22:46
Bin grade als Magier in Flusswald/Riverwood ein wenig Amok gelaufen. Hab dabei den Säufer getötet und danach als Zombie wieder auferstehen lassen.

Hab mir von dem Zombie Hilfe gegen Gerdur erhofft. Pustekuchen, der ist als Zombie noch genauso feige wie als Lebender. Rennt einfach weg und lässt mich im Regen stehen.

Merke für die Zukunft: Keine Feiglinge wiederbeleben, dass ist nur Verschwendung von Magicka ;)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: LadyContessa am 29.10.2012, 13:39
Wow, ist der Thread schon lange inaktiv.  :blink: Sind die tapferen Recken Skyrims den Drachen erlegen? Oder doch einfach nur in der Taverne versackt? :D

Wie auch immer ...

Bevor mein Skyrim neu installiert wurde, fiel seit Hearthfire immer wieder ein toter Drache vom Himmel.  :spinner: Ich hatte dann ein Drachensklett im Garten liegen. Manchmal auch nur das hintere Ende, da der vordere Teil kopfüber im Boden steckte.

Und letztens:
Ich war unterwegs, habe ein paar Banditen das Fürchten gelernt. Ich hatte nur einen Bogen und Pfeile dabei, mehr brauche ich nicht.
Allerdings stand ich wohl zu nah an einem Banditen dran, denn anstatt des schönen Killing-Blows kam ein Finishing-Move - meine Elfe erhob sich und schnitt dem Bandit mit einem Dolch die Kehle durch!!  :spinner: :lachen: Vielleicht hat sie den vorher dem Bandit geklaut. :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Vinsal am 29.10.2012, 15:26
Ja seit Hearthfire kommt es des öfteren vor das mich Drachenskelette fast erschlagen.
Aber das ich jemanden mit einem Dolch den ich nicht habe umgebracht habe ist mir noch nicht untergekommen.
Tja es wird nie langweilig in Himmelsrand  :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: LadyContessa am 29.10.2012, 15:38
Übrigens, tolle Signatur!! :D
(Sorry fürs OT)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Roon am 30.10.2012, 10:25
So... so langsam komme ich rein ins Spiel... (hab ca. 12 Stunden auf dem Buckel... jaja "Applaus"... lach)... und ich denke, das eine Geschehnis von gestern Abend, kann ich doch hier zum besten geben...

Ich lauf durch die schneeverwehte Pampa... irgendwohin Richtung Osten... soll für Aela einen Silbermond-Boss töten...

Ach noch etwas, kleine Vorgeschichte: zu Beginn sind mir doch zufällig schon Banditen übern Weg gelaufen, die wohl eine Kutsche überfallen hatten!! Die Kutsche war zerstört, aber das Pferd stand doof in der Gegend rum... kurzentschlossen wollte ich, entgegen meiner (Spiel-)Philosophie doch mal ne Runde galoppieren... ja von wegen - ohne ein Verbrechen nichts zu machen - das Pferd hätte sich nur stehlen lassen... (sooo ein Sch... jetzt wo ich EINMAL reiten wollte...)

Kein Scherz... paar Minuten später - steht an einem verschneiten Bergausläufer ein Pferd!! Mutterseelenallein !! Sogar in meinen Augen ein sehr Schönes... Schwarz-Weiß-gefleckt...
... als würde es auf mich warten - also rein in den Sattel, am toten Mammut (hää?? wer macht sowas??) vorbei Richtung Garnisson... schön von hinten angeschlichen... äh angeritten natürlich - sofort runter vom Pferd... ohne Pferd schießt es sich besser!

Geh hinter den nächsten Busch... die Wachen haben mich wie immer (bei Level 13) sofort entdeckt und jagen Pfeile in meine Richtung... lachhaft!! Treffen kaum und wenn sind es nur Kratzer... sooo.... den ersten anvisiert......... heeeyyy??? .... was sehe ich da im dichten Schneetreiben?!? Mein (?) Pferd reitet ganz alleine in die Burg hinein... reitet hoch auf den Wehrgang und geht beherzt auf den ersten Schützen los...
... jetzt werde ich nervös - das kann doch mein Pferd nie alleine schaffen... ich baller drauf los, die erste Wache fällt...... und dann ... noch ein Fehlschuss... und auch mein Pferd fällt....

Ich Anfänger... hab ich doch glatt meinem Pferd den Todessschuß verpasst - es liegt im Innenhof mit traurigem Blick, als hätte es sagen wollen: "ich hab Dir doch nur geholfen und wäre doch alleine mit beiden fertig geworden... und noch was: ÜBE Bogenschießen!!!!"

Diesen Anblick und diese ganze Aktion musste ich ersteinmal verkraften...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Roon am 12.11.2012, 17:54
"gestern" bei der Belagerung einer Festung...

... wollte zuerst die Bogenschützen auf dem Wehrgang erledigen, damit meine Kameraden im Innenhof einigermaßen den Rücken frei haben...

... da rennt einer an mir vorbei, und stellt sich just auf die Stelle, auf welcher sein Vorgänger kürzlich den Tod fand... also wieder drauf...... - halt stop - der bewegt sich überhaupt nicht ??? Hallo... es ist Krieg?? Wir erobern grad eure Festung..!!?
Nein, stört ihn nicht... er steht einfach nur still da und schaut hinaus in die weite Welt... während im Innenhof die Hölle los ist...
Ein kleiner Rundblick... aha... es gibt noch mehr von dieser Sorte... find ich fair Jungs - bleibt ruhig weiter bewegungslos stehen...

Also ich vermute mal, es gibt explizite Quest-NPCs und Standard-NPCs? Man oh man... welch ein Schwachpunkt...

Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Matthew McKane am 25.11.2012, 14:22
Ich komme in Weisslauf gerade aus der Marktapotheke, da bemerke ich helle Aufregung in den Straßen und Feuer. Sekunden später nehme ich aus heiterem Himmel eine Drachenseele in mich auf. Die Leute in den Straßen versammeln sich in der Nähe des Marktes und geben die üblichen Sprüche ab, von wegen ob er den auch wirklich tot sei und so. Es ist aber weit und breit kein Drache zu sehen.
Dann als ich die Stadt durch das Haupttor verlassen will, fällt mir draußen vor dem Tor ein Drachenskelett fast auf den Kopf. Ok, denke ich: Das war dann wohl der Drache, die Wachen haben ihn wohl allein erledigt. Ich sammel die Schuppen und Knochen ein und will zurück zu Marktplatz um das schwere Zeug gleich mal an Belethor zu verscherbeln. Und was sehen meine müden Augen? Ein toter Drache liegt mitten auf dem Marktplatz. Nicht nur die Knochen, sondern mit Haut und Schuppen sozusagen. Das sich ein Drache nicht auflöst, hatte ich bisher nur wenn ich einen von diesen Drachen mit Mapmarker zum 2. Mal getötet hatte. Aber mitten in Weisslauf? Wie kommt der Drache da überhaupt hin? Oder gibt es auch in ummauerten Städten wie Weisslauf, Windhelm und Einsamkeit manchmal Drachenangriffe und ich hab das nur noch nie erlebt? Bei den Ställen werd ich regelmässig von Drachen angegriffen, aber innerhalb der Stadtmauern eigentlich nie.

An Mods kann es fast nicht liegen, ich habe nur die "Directors Cut" und  "A Quality Roadmap" drauf.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Grom am 25.11.2012, 17:52
Es kann passieren, das einem Drachen in den Worldspace in dem Städte sind folgen, ohne das man die draußen überhaupt bemerkt hätte, oder der Drache griff draußen Leute an, gerade als du die Stadt betreten hast und wurde draußen getötet. Da die Worldspaces von Himmelsrand und den Städten verbunden sind, kann es dann zu sowas kommen, wenn das Spiel nicht weiß, wie es damit umgehen soll, und anstatt abzustürzen irgendwas macht.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Noah Janus am 25.11.2012, 20:45
Mir ist neulich etwas ganz Ähnliches im Vanilla Skyrim passiert:
Als ich gerade in den Sümpfen auf Seelenjagd war, tauchte plötzlich ein (*Überraschung*) Drache auf. Das Ungewöhnliche war aber, dass er während des Fluges seine Seele an mich abgegeben hat. Wie das so ist, zerfiel dabei natürlich auch sein Körper.
Übrig blieb ein fliegendes Drachenskelett, das durch meine Pfeile nicht mehr verletzt werden konnte  :ugly:. Mit der Hilfe von 3 Riesen, 2 Mammuts und meinem Dremora hab ich ihn dann doch klein gekriegt.
Als die knöcherne Flugechse dann endlich tot war, wurde das Skelett unsichtbar, wobei man den Umriss doch noch wahrnehmen konnte. Wie bei einem Unsichtbarkeitszauber.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Matthew McKane am 25.11.2012, 21:32
Drachen sind schon mysteriöse Biester!
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Grom am 25.11.2012, 23:08
Wenigstens fliegen sie nicht mehr rückwärts.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Matthew McKane am 25.11.2012, 23:49
Alles in einem sind sie irgendwann einfach lästig. Aber für mich immer noch nicht so unerträglich wie Klippenläufer. Einen Becher Würzwein auf den heiligen Jiub.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: GreenGiant360 am 26.11.2012, 10:27
Moin Moin,

ich habe am WE einige Mods ausprobiert (bin da immer noch nicht bei der optimalen Zusammenstellung), unter anderem die Flora Overhaul und Lush Grass, sowie Lush Trees. Irgendwo in Falkenring habe ich dann etwas zu schnell im Inventar mit den Tasten gespielt ...

:D

Alle meine Sachen lagen verstreut in der Gegend und leider konnte ich aufgrund der vorherrschenden Vegetationsdichte dann erstmal den Rest des Tages damit verbringen meine Sachen zu suchen :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: LadyContessa am 27.11.2012, 12:10
Ich habe letztens festgestellt:
In einem Finishing-Move (ohne Dolch im Inventar) schlitze ich den Leuten nicht die Kehle mit einer Klinge auf. Nein!
Mein Char nimmt dazu da, was er grade in der Hand hält. Also den Bogen oder die Armbrust. Schaut super aus! :D

Schuld da dran ist zum Einen die Tatsache, dass ich zu dem Zeitpunkt zu nah an meinem Opfer dran stehe und zum Anderen der (die?) Mod "Dance of the Dead" (ö.s.ä.). :3

Aber mit ist vor einer Woche auch etwas sehr betrübliches passiert:
Meine gute Utgert (wie wird die Frau geschrieben? Irgendwo war ein "h" im Name) ist tot. :( Sie war mein Vogt in Haus Seeblick. Als ich irgendwann wieder dort vorbeischaute, brachte der Kurier mir 300 Septime und einen Brief vom Jarl, der ihr Dahinscheiden betrauert.
Ich bin dann erstmal auf der suche nach ihr durch mein Haus gehetzt ... Und tatsächlich, im 1. Stock, neben dem Verandaeingang liegt die Gute mausetot am Boden. *seufz* Neben ihr eine Banditenmarodeurin, ebenfalls tot. Die Gute hat mein Heim mit ihrem Leben verteidigt!
Was mich allerdings zur Frage bringt: WARUM war das überhaupt möglich?
Muss ich jetzt auch im das Leben meines neuen Vogtes fürchten? Oder gar um meine Sachen?
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Grom am 27.11.2012, 14:10
Ich war letztens bei der Ork-Festung in Rift, um der Schamanin Trollfett und ein Daedraherz zu bringen. Die Orkfestung wurde gerade von einem Riesen angegriffen, was bis zu dem Zeitpunkt keine Seltenheit war. Kaum war der Riese tot, tauchten aber gleich drei Drachen auf. Ohne das überhaupt ein Nest in der Nähe gewesen wäre, oder ich kurz vorher in der Nähe eines Drachen war.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Matthew McKane am 27.11.2012, 17:13
So kanns gehen, ich habe 150 h Spielzeit auf der X-Box und über 300 auf dem PC. In all der Zeit warte ich vergebens darauf, das mich mal 2 Drachen gleichzeitig angreifen. Das ist mir bis jetzt mit keinem der 3 Chars die ich habe kein einziges Mal passiert. Anderen passiert das angeblich andauernd.  Meine ersten beiden Chars wurden quasi an jeder Strassenecke gefragt ob sie die Krieger aus Hammerfell schon gesehen hätten, die mit den gebooogenen Schwertern. Mein jetziger Magier ist jetzt Lvl 20 und hat diese Frage noch gar nie gehört. Und dass, obwohl er der einzige von meinen Chars ist, der tatsächlich mit denen im Rahmen einer Quest zu tun hatte. davür kennt er jede Menge ehemalige Abenteuer, die nen Pfeil ins Knie bekommen haben. Merkwürdigerweise kaum Stadtwachen darunter, die wollen in diesem Durchgang ständig, dass ich ihnen ein warmes Bett zaubere. (Sie mögen es aber nicht, wenn man diesem Wunsch nachkommt und ihnen einen warmen Feuerball unters Bett legt.)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Dragonlady am 17.12.2012, 17:07
Abgerutscht ...
Ich stand irgendwo auf nem Berg herum und hab mit einem NPC gequatscht, Lydia stand hinter dem und aufeinmal rutscht der Kerl nach hinten weg und killt somit sich selber und meine Lydia auch! Bevor ich geschnallt habe, dass ich einfach nur weiter gehen müsste, hab ich die beiden beobachtet und dann nicht schlecht gestaunt als beide abgestürzt sind  :spinner:
Ach ... Fliegendes Drachenskelett hab ich auch gesichtet... War der tote Drache vom westlichen Wachturm. Der ist dann aber schnell wieder zu Boden gefallen und war weiterhin tot.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Phynaster am 17.12.2012, 18:27
Dass zwei Drachen auf einmal angreifen passiert schon ab und zu mal. Gerade an den Drachen Spwans also Knochenspitze usw.
Ich hatte auch schon zwei auf einmal weit entfernt von so nem Drachenhort, drei allerdings nie.  ;)

Screenshot69653.jpg (323.61 KB)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: LadyContessa am 18.12.2012, 08:25
Mir fiel letztens mal wieder ein Drachenskelett vor die Füße. Ohne dass ich den Drachen getötet hätte, ich kam grad ausm Dungeon. Oo Aber naja, gab ne Seele. :D
Und als ich ein Riesenlager geleert habe, kam dem einen Riesen eine Säbelzahntieger (oder so) zu nahe. Die Riese haute zu, der Tieger erhob sich in die Luft, in die Wolken, flog, flog, flog ...
Ich habe seine Leiche nie gefunden. :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Lorendis am 21.12.2012, 13:52
Ich habe versucht mit Taschendiebstahl 15 und Schleichen 20 Proventus Avenicci zu berauben... Der Jarl war nicht begeistert... Und seine Wachen auch nicht...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: klarix am 12.01.2013, 17:31
Wenn man sich in Volunruud im Grab des Ältesten umsieht, steigt ES aus dem Grab und will Kvenel beschützen. Ist es denn nun Mann oder Frau?

TES5_26027_klarix_Volunruud.jpg (283.29 KB)

klarix (http://www.klarix.de/images/ak_smilies/ak_0181.gif)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Xeno87 am 12.01.2013, 17:40
Bevor hier jetzt die imperialistisch-industriellen Sexualunterdrücker kommen und uns ihre überkommene, reaktionäre Lebensweise aufzwingen wollen

http://www.youtube.com/watch?v=GryQiamGxpY
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Der Alchemist am 18.03.2013, 20:52
Ich belebe den Thread mal wieder, da er mir am passendsten erschien für das, was ich hineinzuschreiben gedenke.

So hört nun, was der Hochelf Yggdrasil (Erzmagier der Akademie etc.) gelegentlich vorbeikommenden Besuchern erzählt, wenn er sich im Schein des Sonnenuntergangs vor dem Ilinalta-See ein Glas argonischen Blutwein gönnt:

Seid gegrüßt, Wanderer. Mein Name ist Yggdrasil, Erzmagier der Akademie und Thane von Falkenring. Ihr wundert euch, das mein Name für einen Hochelfen seltsam klingt? Nun, es ist ja auch nicht mein richtiger Name, sondern nur ein Pseudonym, das ich verwende, solange ich in den tiefen Tälern und eisigen Höhen von Himmelsrand unterwegs bin. Ich darf meinen wahren Namen nicht offenbaren, denn die Thalmor würden sonst sofort hinter mir her sein. Intrigante Bande von Verrätern, die sie sind. Oh, nicht etwa, das ich etwas gegen diese Eigenschaften haben würde, aber ich bin der Ansicht, dass es nur einen geben kann, der die Fäden zieht. Und das gedenke natürlich ich zu sein, nicht diese Stümper. Einer von ihnen hat versucht, mich daran zu hindern, Erzmagier zu werden. Tja, wie ihr seht, war ich ihm und seinem Gehilfen bei weitem überlegen. Was hilft es ihm denn, wenn er Kraft aus diesem Augendings beziehen kann, wenn ich es sehr leicht hatte, ihn mittels geballter Zerstörungsmagie, sprich Blitzschlägen, daran hindere, die Verbindung aufrechtzuerhalten. Noch dazu haben sich aus mir unbegreiflichen Gründen seine eigenen beschworenen Kreaturen gegen ihn gewandt. Ich sage es ja, diese Thalmor sind allesamt Stümper.
Eigentlich fällt mir auf Anhieb nur eine Gruppierung ein, die noch dümmer ist. Das sind die Banditen, die angeblich Himmelsrand "unsicher" machen, obwohl sie eigentlich so wenig aushalten, das jeder beliebige Zivilist mit einem rostigen Küchenmesser einen Banditen mit einer Streitaxt umnieten kann. Glaubt mir, das habe ich selbst gesehen. Und auch, wenn sie sich mit Bögen bewaffnen und aus dem Hinterhalt angreifen wollen, sind sie nicht besser. Ich habe neulich, als ich für den guten alten Arniel Gane unterwegs war, um ihm mit seinem Forschungsprojekt ein wenig unter die Arme zu greifen, in einer Zwergenruine gegen drei dieser Banditen gekämpft. Zwei Nahkämpfer und einer mit einem Bogen. Der erste, mit einem Streitkolben bewaffnet, ging von meinem ersten Blitzstrahl zu boden. Der zweite stand hinter mir in einem Busch und wollte mich gerade aus dem Hinterhalt angreifen, als ihn sein Kollege, Bandit Numero Drei, freundlicherweise mit seinem Bogen erschoss. Aufgrund seiner Mithilfe war ich gnädig und gewährte ihm einen schnellen Tod und verzichtete sogar darauf, seine Seele für mich zu beanspruchen.
Aber auch die vom Volk so gefürchteten Nekromanten sind nicht viel besser. Ich habe mich einmal in einer Höhle mit ihnen duelliert, froh über die Herausforderung, aber diese Feiglinge begingen Selbstmord, indem sie sich gleich zu dritt in ihr Lagerfeuer stürzten, und betrogen mich so um den ehrenhaften Sieg! Oh, versteht mich nicht falsch, mir ist Ehre nicht halb so wichtig wie diesen aufgeblasen "kriegerischen" Nord(die keine Chance gegen Magie haben), und in den meisten Kämpfen geht mir jegliche Ehre sonstwo vorbei, schließlich ist die Hauptsache immer der Sieg, aber im Kampf Magier gegen Magier...das ist ein Sonderfall und somit eine kleine Ausnahme. Was solls, ich denke, die Säuberung der umliegenden Höhlen hat mir so oder so einige Berühmtheit eingetragen...

Nach diesen Worten lehnt er sich in seinem (selbst hergestellten) Stuhl zurück und nimmt noch einen Schluck des seltenen Weines....

Was einem in Himmelsrand schließlich nicht alles so begegnet, Banditen, die sich gegenseitig erledigen, Ancano, der von den eigenen Anomalien angegriffen wird und selbstmörderische Totenmagier... :ugly:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Xeno87 am 18.03.2013, 23:16
a9f922f93503[1].jpg (76 KB)

Eben im Internet gefunden, erinnert mich an meine flucht aus dem Rabenfelsgefängnis...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Tes V for 2010 am 10.04.2013, 07:33
Bevor lese musse wisse... Komme von italienisch familia Name di Bosmer. Habe molto Fehde mit familia di Falma... So ich nun passare possessi von di Falma - molto pericoloso!

Ich also viaggi durche die Schwarzweite - stravagante!. Unlängst eine Wasserlaufs - was sehe ich? - die entrata zu eine canalizzazione von die Stadt wo leben di Falma mitte Namen "città silenziosa"... Ich mache so la la, Türe auf, strisciare.... molto silenzioso... 

Bin ich gelaufen wenig durch canalizzazione, sehe ich eine umano, nix di Falma... Denke mir, molto bene, nixe pericoloso... Mache ich nix mehr silenzioso... Sehe ich isse eine Diener von di Falma... Schöne cacca!

Mache ich eine botta auf die Koppa von die Diener von di Falma... Fall ma um... Direkte mit eine botta is die tot - a haha!

Iche weiter... immer weitere... groooß palestra... molto di Falma, molto Diener von di Falma... Di Falma mich nix sehe, aber eine von die Diener hat sehr gute occulare, siehte mich er und tadaa attacco, alle attacco mi, povero mi...

Weg, celere weg, denke mir... Gehe ponte... Kommt eine, die andere di Falma nach di Falma aus palazzo. Dieci di Falma, dieci Diener... Alle putt, liege sie ponte... - a haha!


DSC01424.JPG (189.54 KB)
oh man, wieso hat da noch keiner drauf geantwortet, das ist das lustigstre, was ich in diesem forum je gelesen habe :D
ich mach so lala türe auf...  :lachen:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Mercutio am 14.04.2013, 11:32
Was mir seit dem letzten Patch (1.9irgendwas) immer mal wieder passiert, ist daß ich im Wasser falle. Sprich: Ich tauche tief, dann auf einmal das Geräusch, als wäre ich an der Wasseroberfläche (das Einatmen, wenn man wieder auftaucht) und dann falle ich ein paar Meter. Passiert vor allem am Pilgrim's Trench, wenn ich die Schiffswracks absuche.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: underdoc am 07.08.2013, 10:54
Ich streifte gerade durch Skyrim alsauf einmal ein Konflikt mit de kaiserlichen losging.Schnell die Klinge gezueckt stuerzte ich mich in den kampf als ploetylich ein riesiger Drache erschien und alle vernichtete.Nur noch ich und er sind uebrig.Ein erbitterter Kampf aus dem ich als sieger hervor ging.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: rogue095 am 08.08.2013, 04:38
Ich laufe gerade auf der Suche nach Mjolls Düsterklinge durch Mzinchaleft, als mich ein paar Falmer angreifen. Mitten im Kampf kommt mir überraschenderweise ein Frost atronach zu Hilfe, wtf. nachdem die frostelfen endlich alle tot am Boden lagen, drehe ich mich um und seh ganz gemütlich Esbern von den Klingen um die Ecke biegen, worauf er mir hallo sagt und im gemütlichen Schritttempo an mir vorbei Latscht.  :spinner:
War jedenfalls ganz hilfreich einen 2. Begleiter dabei zu haben, auch wenn ich nicht weiß was genau das alte Fossil in der Ruine gesucht hat  :ugly:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Lares-Deep am 25.09.2013, 15:49
Es ist später Abend und mein Cahrakter Talin, der mit Lydia und Serana und Falkenring unterwegs ist ist müde von einem langen Tag vollen Kämpfe und abenteuer (Basic needs Mod).
Ich überlege gerade, ob ich mein Zelt aufstellen soll und in Freien übernachten, als ich die Lichter der HAlbmondmühle vor mir auftauchen sehe. Kurz entschlossen entscheideich mal nachzuschauen, ob man hier villeicht übernachten könne. Sehr zu meiner Überraschung war die HAustür nicht verschlossen und ich tart ein. Drinnen war es sehr dunkel, da die wenigen Kerzen nur wenig Licht gaben (Realistic lightning mod). Aus der Dunkelheit neben der Tür leuchteten mir zwei Augen entgegen. Orangene Augen mit blutigen Rändern. Eine freundliche Stimme sagte: "Oh Gäste, dass haben wir hier viel zu selten".

Nach einem kurzen Dialog über das Geschäft bot mir die Besitzerin der Mühle Hert an zu bleiben ("Warum bleibt ihr nicht noch ein bisschen?"). Als Magier und Gelehrter war mir natürlich sofort klar, warum das Bett unberührt war, warum auf dem Esstisch weder Teller noch Besteck, dafür aber rohes Fleisch lag und warum meine GAstgeberin mit den Glühenden Augen mich dazu einlud in ihrem Haus zu übernachten. Gut, dachte ich mir. Spielen wir das Spiel mit. Nur um ganz sicher zu gehen wirkte ich (unter dem Vorwand einer meiner Gefährten sei noch draußen) einen Leben entdecken Zauber. Wie erwartet leuchteten Lydia und ich, während Serana und auch Hert nicht auf den Zauber ansprachen.
Nun gut, dachte ich mir. Der wollen wir einen kleinen Strich durch die Rechnung machen. Die werde ich verarschen! Mit unschuldiger Stimme (sie würde auch so merken, dass ich sie durchschaut hatte) dankte ich für ihrAngebot und bat meine Gefährten, sich zu entspannen. Ich selbst ging hinüber Zum Bett und legte mein Schwert und meinen Rucksack ab. Ich konnte die Gier in den Blicken, die meinen Rücken zu durchbohren schienen richtiggehend spüren.
Dann kam mein kleiner Scherz. Mit einedm Grinsen, dass ich  mir nicht verkneifen konnte, auf den Lippen wirkte ich einen Schutzkreis, der jeden Untoten in die Flucht schlagen würde, um das Bett und legte mich schlafen.
Als ich am nächsten Morgen erwachte, noch genauso gesund, wie ich eingeschlafen war, bemerkte meine Gastgeberin  mit kaum verhohlener Abneigung in der Stimme "Ihr geht jetzt besser".
Ich weckte die Mädels und verließ mit einem freundlichen Gruß das Haus.
Draußen konnte ich mir das Lachen nicht mehr verkneifen und ging bester Dinge in den neuen Tag hinein.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Ti-Jun Gefieder am 20.10.2013, 21:57
Da geh ich nach Rifton werd von nem Drachen angegriffen und die wachen die ihn angreifen wollen laufen gegen eine wand. Geh näher zum drachen. Was seh ich?
2 Flammenatronarche und 3 Katzen greifen ihn an :D
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: smuke am 04.02.2014, 17:31
@Lares-Deep: Nette Geschichte, aber wtf?!  :ugly:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: NuruTog am 04.02.2014, 20:25
Nach einer großen Mord Investigation konnten mein Char NuruTog und Begleitung Jenassa den Windhelm Mörder überlisten & festnehmen. Wunntherd, von ihm hätte man es ja nicht erwartet (Ich weiß was danach passiert, Fail meinerseits -.-). Danach jagten wir ein paar Hexenraben und erfüllten einige Nebenmissionen.
Zur Feier des Tages heirateten wir in Rifton. Wir "feierten" bis in die Morgenfrüh in unserem Haus in Markarth. Leider riefen mich die Sturmmäntel wieder in den Krieg, weshalb ich meine Frau zuhause lassen musste...
 
Naja, immerhin kann sie jetzt genug Geld im Laden machen und das Kochen lernen  :lachen:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Matthew McKane am 04.02.2014, 22:58
@Ti-Jun: Ist das ne Mod? Oder wieso gibts bei dir Katzen? Oder meinst du Kajit?
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: NuruTog am 05.02.2014, 14:01
Nachdem wir Die Kaiserlichen aus Himmelsrand vertrieben haben, feierten wir bis der ganze Met in Markarth ausging. Sturzbetrunken (Basic Needs Mod) wollte ich nach hause laufen, aber mein Gehirn hat sich wohl anders entschieden  :ugly:. Ich metzelte mich durch die komplette Stadt, Wachen, Bauern und Komplizen (Stürmmäntel), alles was mir in den weg kam starb. Von der ganzen Metzelei und dem Met wurde ich müde und wollte flüchten, aber kaum verlasse ich die Stadt stürze ich in den Fluss und werde durch 4 Wasserfällen geschwemmt.
Ein reisender fand mich am Flussbett liegen und nahm mich mit nach Markarth. Dort wurde ich vor Gericht gestellt. Urteil: 25 Jahre in er Cidna Mine arbeiten. Na toll  :(
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: smuke am 07.02.2014, 11:47
Was spielt ihr alle für ein tolles, umfangreiches und realitätsnahes Spiel? Auf jeden Fall nicht Skyrim... ^^
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: NuruTog am 07.02.2014, 12:04
Was spielt ihr alle für ein tolles, umfangreiches und realitätsnahes Spiel? Auf jeden Fall nicht Skyrim... ^^

Noch nie was vom mods gehört^^
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Grom am 07.02.2014, 12:06
Realitätsnah wäre, ohne Probleme überwältigt zu werden, sobald man besoffen versucht zu kämpfen. Das geht schlicht und ergreifend nicht. Wie soll man auch parieren und gezielt angreifen, wenn die Wahrnehmung getrübt, das Gleichgewicht nur noch rudimentär und die Reaktionen träge sind? Wer wie in Skyrim blind drauflos hackt, hat schon verloren.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Ti-Jun Gefieder am 10.02.2014, 09:34
@Matthew - Die meine ich. Mir ist an dem Tag nicht der Name von denen eingefallen.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Melanir1979 am 25.02.2014, 12:02
Seid gegrüßt !

Als Neuling im Forum vorweg ein "Hallo an alle" und hier ein Erlebnis von letzter Woche :

Quest „Ein lebendiger Albtraum“ im Tempel des Nachtrufers:

Wenn man einen Raum in besagten Dungeon betritt und auf 50 Schritt an eine Leiche kommt, stehen jene stets auf und greifen an - so weit, so normal, so gewollt, so bekannt…aber bei einem „Toten“ war es anders :

Ich stand praktisch auf einer Orkleiche (also sehr sehr dicht daneben), fummelte noch da an einem Schrank und hier an einer Schublade (wiederhole: alles direkt neben dem Ork stehend, trippelnd, drehend)…dann drehte ich mich zur Orkleiche um zu looten, fuhr mit dem Cursor drüber und da stand auch was (ich dachte eben „durchsuchen“ , was auch sonst - aber anscheinend stand da „reden“!!!) und klickte. Da steht der plötzlich auf und sagt: „Ja, bitte?“….ja, ich habe mich erschrocken  :) !...

P.S….Ich gehe davon aus, dass dies ein Fehler/Minibug war - er wurde nach dem Aufstehen auch nicht als Feind angezeigt - da ich ihn noch bevor er den Rücken gerade hatte wieder zu Boden schickte, weiss ich aber nicht, ob das eventuell doch „ein Überlebender“ war und ich einen Dialog verpasst habe??
Weiß jemand, ob ich da zu vorschnell war ??

der Melanir
Nord Krieger
Lvl 29 - 130 Spielstunden - der Schweizer Spielstil ;)[/font][/size]
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: smuke am 25.02.2014, 12:11
Was ist den ein Schweizer Spielstil?
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Melanir1979 am 25.02.2014, 12:39
@ Smuke

Schweizer Spielstil: Immer schön langsam  ;)

Also: Es gibt bei mir (so gut wie) keine Schnellreise, es werden keine 100 Dolche am Stück geschmiedet (wäre mein Char hauptberuflich Schmied und er würde diese an die Händler im Umland ausliefern, wäre es ok) um zu leveln, ich lese die Bücher im Spiel so nach und nach, ich kann stundenlang Sachen sortieren ohne mich auch nur vom Fleck zu bewegen, ich guck auch mal minutenlang von Anhöhen und geniesse die Landschaft, ich zieh mich um, wenn ich bestimmte Orte betrete (den Jarl, das Gasthaus, zum Arbeiten) und wenn ich die Sachen gerade nicht dabei hab, müssen die geholt werden...usw usw...

...deswegen Schweiz, den sagt man ja gerne Langsamkeit nach...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: smuke am 25.02.2014, 13:13
...ist aber ein ungerechtfertigtes Vorurteil ;)

Du spielst also einfach so realitätsnah wie möglich. Kenne ein paar Leute, die so spielen. Wenn ich das versuche, gebe ich nach ein paar Minuten auf weil es mir zu langweilig wird :D

@ Topic: Habe letztes Wochenende meinen ersten Kampf gegen einen Drachenpriester auf Legendär gehabt. War ziemlich unterhaltsam, da ich den Kampf mit einem Sturmruf begonnen habe und plötzlich 10 (!) Skellete auf mich loskamen, welche natürlich alle mit einem Schlag in dutzende Teile zerflogen.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Melanir1979 am 03.03.2014, 09:55
Antwort auf Topic: Ich werde momentan von meinem Pferd veräppelt !!

Ich geh zu den Ställen, um es aus seiner Box zu holen - ich hatte da was vor ;)...da steht auch "Pferd von Bjarne"...was auch sonst, is ja meins...
Steige auf und reite los...komme in Karthwasten an...steige ab...und mein Pferd dreht sich um und geht nach Hause...(bis dann, man sieht sich)..
OK, denke ich mir, nochmal...und nochmal...und alten Speicherstand...und nochmal...nein, es geht jedesmal wenn ich absteige nach Hause...

Ich habe es dann leider "bestrafen" müssen und habe mir ein neues gekauft...puh, es verhält sich normal...:)...

(bei geklauten oder mitgenommenen Pferden kenn ich das ja, aber dass das mein eigenes macht?!?!) n :eek:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: smuke am 03.03.2014, 10:04
Oh das arme Pferd... Du solltest wohl dein Pferd besser versorgen, wenn es Angst vor dir hat, rennt es eben immer wieder nach Hause ;)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Melanir1979 am 03.03.2014, 16:08
@ Smuke: Mmh...ich kann ja mal den Helm aufsetzen, vielleicht liegt es am Gesicht ;) :P...

Ich hab eh ein Pferde Verbrauch, da könntest du ganze Landstriche für kaufen...:D...
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Mohak85Beck am 21.03.2014, 09:14
das man ein brief ( testament ) bekommt wenn jemand stirbt und erbe ist ja nix neues, aber letztens habe ich so ein brief ( testament ) von jarl skalde aus dämmerstern bekommen, das war aber kein einwohner von dämmerstern sondern von einem BANDITEN-MARODEUR erbe war 300 gold...  :o
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: marot90 am 02.04.2014, 12:03
Antwort auf Topic: Ich werde momentan von meinem Pferd veräppelt !!

Ich geh zu den Ställen, um es aus seiner Box zu holen - ich hatte da was vor ;)...da steht auch "Pferd von Bjarne"...was auch sonst, is ja meins...
Steige auf und reite los...komme in Karthwasten an...steige ab...und mein Pferd dreht sich um und geht nach Hause...(bis dann, man sieht sich)..
OK, denke ich mir, nochmal...und nochmal...und alten Speicherstand...und nochmal...nein, es geht jedesmal wenn ich absteige nach Hause...

Ich habe es dann leider "bestrafen" müssen und habe mir ein neues gekauft...puh, es verhält sich normal...:)...

(bei geklauten oder mitgenommenen Pferden kenn ich das ja, aber dass das mein eigenes macht?!?!) n :eek:

Bei mir ist Serana abgehaun, nachdem ich mal aus ner Höhle raus bin. Nach ner halebn Stunde nicht mehr gefunden, also alten Spielstand geladen. Dann was getestet (mit noclip konsolenbefehl), und sie ist dann einfach in einer Dwemerruine stehen geblieben, weil sie den Weg (den es gab, war nur zu faul weil das so verschlungen war) nicht raus gefunden hat. Ich also wieder zu ihr zurück, aber keine Reaktion, egal was ich gesagt oder gemacht hab. Bin dann nach Weißlauf und hab sie herteleportiert (konsole ftw), und was macht diese dämliche Frau? Will wieder zurück in die Ruine laufen! Mann hatte ich nen Hals, keine Chance sie davon abzubringen -.-
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Noah Janus am 12.04.2014, 12:50
Habe zum ersten Mal die Quest "Verloren in der Vergangenheit" gespielt. Definitiv eine der besten, die ich bis jetzt in Skyrim erlebt habe und eine nette Auswahl an Belohnungen gibts auch obendrauf.
Irgendwie ist die bisher an mir vorbeigegangen.

Was mich extrem aufregt ist allerdings die Dawnguardquest "Ein ungeduldiger Heiliger". Hab zum xten Mal den Bug, bei welchem Seite 6 einfach fehlt. Alle anderen Seiten, hab ich gefunden. Dann wirds wohl wieder nichts mit Jiubs vollständigem Werk  :ugly:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Elessar am 13.04.2014, 17:33
Hab zum xten Mal den Bug, bei welchem Seite 6 einfach fehlt.
Echt? Den Bug hatte ich noch nie. Bist du dir sicher an der richtigen Stelle geguckt zu haben?
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Noah Janus am 14.04.2014, 01:16
Ja bin mir sicher, dass es die richtige Stelle war. hab es mit diversen Videos zu Dawnguard abgeglichen. Anscheinend liegt das Problem darin, dass die Truhe von einem Knochenmann bewacht wird, dessen Überreste immer genau auf die Seite fallen. Vielleicht hatte ich auch bisher nur unglaubliches Pech. Laut diversen Wiki-Seiten kann man die Seite mit einer Explosion wie bei Feuerzaubern unter den Überresten wieder hervorholen. Das hat bei mir nur leider noch nie geklappt (PS3).
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Elderlord am 26.04.2014, 10:58
Ich hatte es in kürzester Zeit mit !drei! Drachen zu tun:

Ich entdeckte einen neuen Findling auf dem "Radar" und bin in die Richtung gegangen. Dabei wurde ich von einem Drachen angegriffen, der zu einem Drachenhügel gehörte, den ich aber schnell erledigt hatte. Mit halb vollem Leben ging ich auf den Hügel, um mir den Schrei zu holen, als plötzlich ein Drachenpriester aus einem Sarg auf dem Hügel sprang  :boxed:
Nach einem harten Kampf und etlichen Heiltränken hatte ich ihn endlich überwunden und gönnte mir meinen neuen Schrei, von dem ich gleich alle drei Wörter lernte. Ich wollte immer noch zu dem Findling und ging deswegen weiter. Auf einmal wurde ich von vier Irrlichter samt Mutter angegriffen, nur Lydia rettet mich durch ihren neuen Feuerballstab, indem sie die Irrlichter (und fast auch mich) flambierte. Es tauchten aber noch zwei Orkjäger und ein Bär auf und im Eifer des Gefechts traf ich einen der Jäger mit einem Feuerblitz. Schließlich hatte ich gewonnen und der Boden lag voller Aschehäufchen (ich hatte noch zwei Zombierollen) und Leichen. Ich wollte rasten, aber mir wurde gemeldet, dass noch ein Feind in der Nähe wäre. Ich suchte und suchte und fand schließlich am Himmel einen Frostdrachen. Nach einem weiteren Kampf hatte ich ihn endlich überwunden und meine Heiltränke gingen zur Neige.
Ich rastete und ging weiter, bis ich den typischen Schrei hörte  :mad:
Ich hatte aber noch ein Lager der Kaiserlichen auf dem Radar und hielt mich für ganz schlau: Ich floh zum Lager und ließ die Soldaten die Arbeit machen. Leider ballerte ich mit einem Feuerblitz einen der Soldaten an, worauf ich es mit einer kleinen Armee, einem fast toten Drachen und einem Bären, der auch noch von irgendwoher auftauchte zu tun, die sich zum Glück auch gegenseitig attackierten. Dank Unsichtbarkeit konnte ich mich retten und der Schlacht zusehen. Schließlich lebten noch zwei Soldaten, der Legat und Lydia. Ich grillte die Soldaten und überließ Lydia denLegaten, bis ich bemerkte, dass er unsterblich war.  :mad:
Da ich sowieso auf Seite der Sturmmäntel bin habe ich also den Legaten per Cheat sterblich gemacht und ihn schließlich besiegt.

Danach habe ich mich erstmal wieder mit Heiltränken eindecken müssen und schließlich den Stein gefunden :)

War zwar sehr schwierig, aber die Schlacht war wirklich episch  :)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Elderlord am 19.05.2014, 16:49
Ja, Doppelposts sind böse, aber nach so einer langen Zeit ist es hoffentlich erlaubt  ;)

Ich habe es gestern geschafft, mich aus Versehen vom Vampirismus zu heilen :ugly:

!Achtung Spoiler!

Ich habe die habe die Gefährtenquestreihe endlich weitergespielt und wurde per Ritual zum Werwolf verwandelt. Ich dachte mir so: "Geil, jetzt bin ich Vampirfürst und Werwolf, na das wird lustig!"
Doch was sehe ich: Ich bin kein Vampir mehr! Und kann dabei habe ich die Dawnguardreihe noch nicht einmal vollendet :boxed:
Jetzt muss ich wohl sehen, wie ich wieder Vampir werde, oder die Reihe als normaler "Mensch" zu Ende spielen.  :mad:
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Noah Janus am 19.05.2014, 19:30
Brauchst du Hilfe zu dem Thema? Das mit dem ungewollten Werwolfdasein kann nämlich ganz schön nerven, vor Allem wenn man mit den Gefährten eigentlich gar nicht so viel zu tun haben will ;)

Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Elderlord am 19.05.2014, 21:03
Ach was, ist einfach eine neue Herausforderung für mich  :)
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Domenik am 15.08.2014, 16:40
Bin in einer Höhle und kämpfe mit 5 oder 6 Draug Fürsten ich haue noch alle um Außer einen, plötzlich :eek: schreit der mich runter bis zum Anfang und ich falle er hüpft mit (oder rutscht ab), ich stehe auf ohne schmerz und er stirb. :spinner: Ich war fast Tod und er hatte fast alles an Lebensenergie oO
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Vigilante am 18.08.2014, 23:19
Nord-Östlich von Weißlauf hatte ich jemanden getroffen, da er mich nicht angegriff wollte ich ihn ansprechen, aber es hat sich herausgestellt das es ein Dieb war, hab gesagt ich habe keine Zeit und bin dann schnell abgehauen (habe nen Assassinen-Dieb) in den Keller vom Skyrim Community College (Mods :D ), dort ist er mir gefolgt hat dann aber nichts gemacht. Hab noch geübt (Bogenschießen oder Schleichen), wahrscheinlich alle Lehrbücher die es im Spiel gibt gelesen :ugly: , ein paar Level Ups, hab das und das kostenlos und legal genommen (hätte ich aber auch so genommen  :rolleyes: ) und bin weitergeganen.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Phynaster am 02.09.2014, 16:45
Ich spiele gerade die Dawnguard Questreihe und bin in dieser Oblivion Ebene 'Soul Cairn' gewesen um die Elder Scroll zu beschaffen und wen treffe ich dort?
Juib, den Dunmer, der einen ganz am Anfang von Morrowind auf dem Schiff aufweckt. Die Konversation mit ihm ist dann auch unterhaltsam und interessant.

Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Matthew McKane am 02.09.2014, 17:23
Juib ist eigentlich der wahre Held der TES Reihe. Jedenfalls hat er grösseres vollbracht, als Nerevarine, Held von Kwatch und Drachenblut zusammen.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Phynaster am 02.09.2014, 18:57
In der Tat, wenn man bedenkt wie unglaublich nervig und ermüdend diese Klippenläuferplage war. Am schlimmsten war es, wenn man denen mit niedrigem Level begegnet ist und die auch noch eine tatsächliche Herausforderung waren.
Diese schrillen, krächzenden Schreie werden mir bis an mein Lebensende in Erinnerung bleiben.

Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: Matthew McKane am 02.09.2014, 19:51
Vor allem, wenn man einen mit Mühe erlegt hat und dann erst merkt, dass hinter einem noch einer ist.
Titel: RE: Der "Was ist euch gerade in Himmelsrand passiert"-Thread
Beitrag von: LordNerevar am 28.02.2018, 19:27
Ich spiele seit neuestem wieder Skyrim und zwar die SE auf der PS4, mit diversen Grafik- und AI-Mods sowie dem Survival Modus. Lief auch alles glatt soweit. Bis ich eines Tages im Haus Windstad einige meiner Drachenmasken fallen lies. Eigentlich wollte ich sie einzeln auf einem Tisch/Regal ablegen, hatte aber die falsche Taste gedrückt. Darauf hin hat meine Bardin sich die geschnappt, wollte ein behalten, durfte sie aber nicht. Also hat sie sie zurück geben. Allerdings fiel mir auf, dass von meinen drei Masken nur zwei wieder bei mir gelandet sind. Also in den Schleichmodus zur Bardin hin und siehe da: die Maske. Wollte sie wieder an mich nehmen, war ja meine, werde aber erwischt und im Kampf wird die Bardin getötet und ich bekomme 1000 Gold Kopfgeld. Soweit scheint das ja noch in Ordnung zu sein. Nun werde ich aber in Einsamkeit von Kommandant Caius (hab den Bürgerkrieg zu Gunst der Sturmmäntel beendet) aufgefordert, meine Strafe zu bezahlen. Will ich machen, werde aber prompt nach Weißlauf gebracht(scheinbar kommt meine Bardin da her). Da ich aber zu Elisif wollte, nochmal einen älteren Spielstand geladen (im Survival Modus kann man nicht schnell reisen und ich wollte nicht den ganzen weg zurück laufen). Und das gleiche Spiel nochmal, dieses mal habe ich mich geweigert und es kam zu einem Kampf, der recht kurz war, denn Caius rannte einfach davon. So weit so gut. Ich gehe also weiter zum Blauen Palast und möchte mit Elisif sprechen, als plötzlich mein Radar voll mit roten Punkt ist, denn Balgruuf, Hrongar und Irileth greifen mich an. Da natürlich alle drei essentiell sind ist das ein recht aussichtloser Kampf. Mir blieb nix anderes übrig, als doch nach Weißlauf zu gehen und meine Strafe zu bezahlen. Kurz hinter Einsamkeit merke ich, dass mir Hrongar folgt, doch statt zu kämpfen läuft mit gezückter Waffe und mir immer noch feindlich gesinnt, einfach weiter Richtung Drachenbrügge. Ich habe seit dem weder Caius noch Hrongar gesehen.

Stand: 26.09.2018, 06:57